Holt Klopp Shinji Kagawa zum BVB zurück?

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 13 September 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Geht er halt im Winter.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hätte noch einen aufmacher für die bayern-propaganda-zeitung:
    kagawa kommt nur zu dortmund, um mit reus zusammen nach bayern zu gehen. ;)
     
    Oldschool gefällt das.
  4. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Ein weiterer Beweis dafür, dass Bayern auf dem besten Wege ist, seine Identität zu verlieren. Die bestehen nur noch aus Dortmundern und Spaniern, auch ohne Reus und Kagawa. Unter Hoeness wär das nicht passiert.
    Schild ? Besser is datt :ironie:
     
    pauli09 gefällt das.
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ist wirklich schlimm, dass steuer-uli im knast sitzt!
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Nö. Ist überhaupt nich schlimm. Und ein weiteres Zeichen was die angesprochene verlorene Identität betrifft.
     
  7. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    Ich hoffe mal für den BVB und die Liga dass er in den 2 verlorenen Jahren bei ManU nicht seine Klasse eingebüßt hat und wieder so gut spielt wie vor seinem Weggang !
     
    pauli09 gefällt das.
  8. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Man beachte mal bitte die Karrikatur aus dem Januar diesen Jahres....
    ...wie schnell sich das doch ändern kann
     

    Anhänge:

    pauli09 gefällt das.
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Sorry, aber das ist doch absoluter Blödsinn. Bayern hat alle Identifikationsfiguren mit langfristigen Verträgen ausgestattet. Müller, Schweinsteiger, Lahm, Neuer, Boateng, Robben, Ribery, Alaba... Das neue Spieler kommen ist doch nur normal. Da muss man doch eher beim BVB fragen wo die Identifikationsfiguren hin sind. Mehr als bei den Bayern sind es jedenfalls nicht. Und zumindest bei einem ist es mehr als fraglich ob der noch lange bleibt.
    Zu Kagawa. Mal abwarten wie er sich entwickelt. Nach seinem Desaster in England muss man mal sehen ob er an alte Leistungen anknüpfen kann. Bei Sahin z.B. hat es ja bisher nicht wirklich funktioniert.
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Unter den BVB Fans. Aber auch nur dort:D
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Oh, das treibt mir ja das Wasser inne Augen. Was für eine Familie!
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Echte Liebe halt;)
     
  13. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Kagawa verkörpert die Fähigkeit, durch seine Verpflichtung zurück zum BVB die verschiedenen Gruppierungen zu einen und das Vereinsmotto zu verinnerlichen. Seien es Spieler, Fans, Vorstandsmitglieder und hier bei uns im Forum unterschiedlich geprägte user dazu zu bewegen, ins gleiche Horn zu stossen.
    Seht mal im Lexikon unter "Integrationsfigur" nach. Da findet ihr als Erstes ein Bild von Shinji :jaja: :beifall: ;)
     
  14. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Schon lustig. Der ist vor zwei Jahren wegen deutlich mehr Kohle gegangen. Jetzt kehrt er reumütig zurück (was er sicher nie gemacht hätte wenn er dort Stammspieler geworden wäre), weil es für Manu sportlich einfach nicht gereicht hat. Wird aber nun als Integrationsfigur gefeiert (also der Spieler der wegen Kohle gegangen ist und als gescheitert zurückkommt) als gäbe es für ihn nur die Familie BVB. Und letzten Endes verkörpert er einzig die Hoffnung an alte Erfolge anknüpfen zu können. Klar das da alle ins gleiche Horn stoßen. Mit Integration hat das nun mal gar nix zu tun.
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Hast recht, aber isso, du musst dir mal den hype begucken, den seine Rückkehr auslöst. Es fragt keiner danach, was er bei ManUtd für Kohle bekommen hat, was er erreicht oder eben nicht erreicht hat. Hauptsache, der verlorene ( für dich und andere verlogene ) Sohn is back und keiner weiss, was er noch drauf hat. Aber alle sind erwartungsvoll gespannt und ich finde schon, dass das was mit Integration zu tun hat.
     
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Ich sage nicht das er verlogen ist. Er kann ja nix dafür was manche Fans in ihm sehen. Für mich ist er einfach nur ein Profi der es bei einem der ganz großen Klubs versucht hat. Hat halt nicht geklappt und jetzt geht er halt wieder zurück. Der Hype findet tatsächlich halt mehr in den BVB Kreisen statt.
    Ich bin mal gespannt ob er wieder an frühere Leistungen anknüpfen kann. Es gab halt auch schon Profis wo es mal gut lief, die dann aber nach einem Tief nie mehr an alte Leistungen anknüpfen konnten. Mal sehen was passiert.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    wei
    Dem Hype bei der Heimkehr nach sehnen sich dieBvB Fans nach den "guten alten Zeiten". ;)Und vor allem nach den erfolgreichen Zeiten.
    Deutscher Meister, gleich 2x nacheinander, den DFB-Pokal geholt........... das war schon was. :top:
    Dazu kann man nur gratulieren.:top::top::top:
    Mittler Weile siehts da ganz so aus als ob die Bayern genügend vorgesorgt haben. Denen das Wasser zu reichen,bzw. deutscher Meister zu werden, wird für alle Mannschaften noch schwerer......... bis aussichtslos. Betrifft auch den BvB. Also, Hoeness`Angst vor den spanischen Verhältnissen war unbegründet. Letztendlich.
    Nachdem incl. Sahin jetzt 2 der verlorenen Söhne der erfolgreichen Zeit wieder heimgekehrt sind, sind nur noch die beiden Söhne G***e (dasextrafürTheog;)) und Lewandowski verschütt.
    Zumindest momentan siehts ganz so aus als ob keiner von den beiden wieder zurück zur Familie heimkehren wird.
    Aber schaun wa ma. Vielleicht ändert sich auch das noch. Man weiß ja nie............ .;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2014
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich warte mal ab, wie gut er noch ist.
    schließlich kommt er von der insel.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Klar fand er es auch gut, dass er in Manchester mehr verdienen konnte. Aber vor allem hatte er ja seit klein auf seinen PL-Traum, da die englische Liga in Japan einfach einen viel höheren Stellenwert genießt.
    Wäre es ihm nur um die Kohle gegangen, hätte er auch seinen Vertrag bei United bis 2016 aussitzen können. Da hätte er in den nächsten zwei Jahren deutlich mehr verdienen können.
    Und dass es eine besondere Beziehung zwischen ihm und den BVB-Fans gab und gibt, wirst auch du nicht abstreiten können. Er hatte schließlich auch noch andere Angebote, aber für ihn kam nur die Borussia in Frage.
    Geb dir allerdings recht, dass der Begriff "Integration" in diesem Zusammenhang vielleicht ein bisschen zu hoch gegriffen ist. Seine Rückkehr hat halt einfach große Freude bei den Dortmunder Fans ausgelöst. Und warum denn auch nicht?
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das will uwin GAR nicht lesen!
    das passt nicht in sein weltbild.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Kagawa ist 25 Jahre alt. In dem Alter einen Vertrag absitzen zu wollen, das macht wohl kaum ein so junger Spieler.
    Selbst wenn doch, redet er sicherlich nicht darüber, da er sich dann"verbrennt", bzw er es sich dadurch schwer bis unmöglich macht einen Arbeitgeber zu finden.
    Das für Kagawa "nur" die Borussia in Frage kam, glaubste doch wohl selber nicht.
    Kagawa und sein Berater werden abgewägt haben, welches die z.Zt. beste Option ist. Beim BvB hat er auf jeden Fall schon mal etwas, was sich ein jeder Spieler wünscht. CL- Spiel. Was sicherlich ausschlaggebend war. U.a.
    Die gute, bzw. sogar besondere Beziehung hatten alle Spieler, die mit dem BvB die Erfolge der letzten Zeit gefeiert haben. MMn eben aufgrund der unvergessenen Erfolge. Selbst Lewandowski, der ein riesiges Tohuwabohu veranstaltet hat, der den Watzke der Lüge bezichtigt hat, hatte, selbst nach dem Theater, ein bestes Verhältnis zu den Fans. Den veröffentlichten Kommentaren nach auch zu Watzke, Klopp und Co. .
    Im Allgemeinen haben die Spieler, die einen Verein verlassen, ein eher gutes Verhältnis zu ihren ex-Vereinen und den Fans haben. Ausnahmen wie Götze und M. Neuer gibts immer wieder mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 September 2014
  22. kthesun

    kthesun Guest

    Wenn ich jetzt sage, dass Götze und Lewandowski zu Bayern gegangen sind, weil sie so wie Kagawa einen Lebenstraum hatten, nämlich bei einer Mannschaft zu spielen, die auf der ganzen Welt als eine der besten Mannschaften der Welt gilt, würdest du das dann akzeptieren?
    Aber ich bin ein Fan von Multikausalität. Das höhere Gehalt spielte sowohl beim Wechsel von Kagawa als auch bei den Wechseln von Götze und Lewandowski eine Rolle. Und ihr solltet auch mal ein bisschen weiter denken. ManU macht sich im Lebenslauf halt deutlich besser als Dortmund. Ebenso wie sich Bayern deutlich besser macht. Beim nächsten Verein wird das in der Gehaltsfindung natürlich berücksichtigt. Damit ist dann auch dein Argument widerlegt, dass es Kagawa ja überhaupt gar nicht um Geld gehen könne, denn sonst würde er ja seinen Vertrag bei ManU aussitzen - Vielleicht denkt Kagawa nämlich auch einfach nur weiter als du. Wenn er von ManU weg kommt verdient er zwar zunächst mal weniger, dafür danach möglicherweise wieder mehr, denn man muss ja davon ausgehen dass Kagawa davon überzeugt dass er ein Topspieler ist, der halt momentan nur Pech mit dem Verein hat. Und gratis dazu bekommt er die Freude am Fussballspielen zurück, ist eben auch ein Faktor. Multikausalität eben. Auch Fussballer sind Menschen und keine Maschinen (obwohl ich mir bei Lewandowski da nicht so ganz sicher bin).

    Geld ist ein Hygienefaktor, das muss man halt einfach mal raffen. Genauso wie das Gehalt sehr wohl die Wertschätzung seitens des Arbeitgebers ausdrückt, worüber ja auch gerne gelästert wird. Und genauso ist es auch bei Fussballspielern ein völlig normales menschliches Bedürfnis eine (aus der Sicht des Arbeitnehmers) faire Wertschätzung zu erfahren und einzufordern. Wenn Kroos sich tatsächlich als einen der wichtigsten Spieler bei Bayern gesehen hat, dann muss es ihn enorm getroffen haben als die Bayernführung ihm Schwarz auf Weiß bescheinigte, dass sie das nicht so sieht. Nachvollziehbar dass er unter diesen Bedingungen dann auch nicht mehr bei Bayern spielen wollte. Heisst das dann, dass Kroos geldgeil ist und es ihm nur ums Geld geht? Nein, bestimmt nicht. Auch völlig "ungeldgeile" Menschen würden in so einer Situation verärgert sein. Die Situation bei Götze und Lewandowski war in diesem Punkt eine andere, die Wertschätzung seitens Dortmund fehlte nicht, sie war vielmehr maximal, was man an den Maximalgehältern ablesen konnte. Vielleicht war auch gerade das der Grund. Ich bin auch ehrgeizig. Wenn ich die Fähigkeiten dazu hätte würde ich nicht eher aufhören mich verbessern zu wollen bis ich der beste Spieler in der besten Mannschaft der Welt bin. Ist doch völlig klar.

    Mich nervt dieses stumpfsinnige Polarisieren hier im Forum massiv. Für alles darf es immer nur einen Grund geben, dessen Unwiderlegbarkeit automatisch dazu führt, dass alle anderen Gründe unwahr werden. Von Dortmund wechselt man nur dann zu Bayern wenn man geldgeil ist und basta. Oder man sagt halt: "Ja, aber vor allem".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 September 2014
    Detti04 und uwin65 gefällt das.
  23. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Wieso? Das der BVB für ihn nur die zweite Geige spielt passt ganz gut;)
     
  24. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Alles gut. Die Freude sei euch gegönnt. Nur wird er auf einen Sockel gestellt der irgendwie an der Realität vorbei geht. Sei es der Stellenwert der Liga, sei es die Kohle. Er ging weg von euch weil andere Dinge wichtiger waren und hat ganz sicher nicht geplant so schnell zurück zu kehren. Klar hatte er auch andere Angebote. Die ganz großen Klubs waren aber wohl nicht mehr dabei. Beim BVB weiß er was er hat und das er beim System Klopp funktioniert. Ich denke das hat den Ausschlag gegeben.
    Und würde ein Spieler in seinem Alter wirklich den Vertrag aussitzen? Da wäre er schlecht beraten, da er dann einen Stempel aufgedrückt bekommen hätte den er in der Zukunft kaum mehr wegbekommen hätte.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    In seiner Situation und nachdem ein Interesse der Borussia vorhanden war? Natürlich.

    Und @kthesun: so viele Worte, nur um auszudrücken, dass es für Fußballer nicht nur einen Grund für einen Wechsel gibt? Dabei hatte ich genau dies doch schon durch meinen ersten Satz ausgedrückt. ;)

    Aber ihr wisst es natürlich mal wieder besser. Muss ja unheimlich schwer sein zuzugeben, dass auch emotionale Gründe für Kagawas Rückkehr eine wichtige Rolle gespìelt haben... :D
     
    pauli09 gefällt das.
  26. kthesun

    kthesun Guest

    Hättest du die vielen Sätze halt mal gelesen bzw. verstanden. Scheint nicht geklappt zu haben.
    Ich habe mich keine Sekunde darum "herum gedrückt" zu sagen, dass Kagawa auch aus emotionalen Gründen zurück zum BVB geht. Auch wenn mir schleierhaft ist warum du sicher bist es seien emotionale Gründe, vielleicht hat er ja auch einfach nur Schiss davor dass es bei einem anderen europäischen Verein als Dortmund genauso läuft wie in Manchester. Vielleicht glaubt er auch einfach nur daran dass er unter Klopp einfacher einen Stammplatz bekommt als bei einem anderen Trainer, hat ja Kredit aufgrund seiner früheren Verdienste. Aber sei's drum, von mir aus hat er auch einfach nur realisiert dass er in Dortmund den besten Fussball seiner Karriere gespielt hat und am meisten Spaß hatte und deshalb zurück will.

    Herumdrücken tust nur du dich, nämlich darum dass Götze und Lewandowski euch verlassen haben weil sie bei einem besseren Verein spielen wollten. Bei Sahin und Kagawa tut es nicht so weh, tut nur deshalb so weh weil es der blöde FC Bayern ist :lachweg:.
    Sicher weisst du auch dass die beiden nicht die letzten waren. Der nächste wird Reus sein und danach folgt vielleicht auch Hummels. Wenn ein Spieler bei Dortmund richtig gut ist, ist er weg. Blöd. Wohl doch keine echte Liebe.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Hä? Wieso soll ich mich um was "herumdrücken", um das es überhaupt nicht geht? :weißnich:
    Vielleicht hast du ja noch nicht gemerkt, dass es hier um Kagawa geht, und nicht um Götze oder Lewandowski...
    Aber irgendwie scheinst du das wohl zu brauchen, das man dir auch völlig außerhalb des Themas immer wieder bestätigt, wie toll doch dein großer FC Bayern ist. :lachweg:
     
    pauli09 gefällt das.
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Kann doch gar keiner sagen welche Punkte den Ausschlag gegeben haben. Wobei ich es durchaus so sehe das Kagawa aufgrund seiner tollen Zeit in Dortmund auch Emotionale Gründe hatte.
    Du musst halt verstehen das der von euch genannte Hype(den ich selber ja auch nicht so mitbekomme, da ich nicht in den entsprechenden Foren unterwegs bin und sich die "neutralen" Medien halt doch bei dem Transfer nicht anders verhalten als bei den meisten anderen) für den Außenstehenden nicht so ganz nachvollziehbar ist. Kagawa fand die letzten beiden Jahre nicht mehr statt. Der Junge hat euch, wie einige andere auch, verlassen um sich sportlich und finanziell zu verbessern. Außer der Sehnsucht nach der tollen Zeit mit entsprechenden Titelgewinnen, eigentlich (für den Außenstehenden) nix anderes als z.B. bei Sahin.
    Daher verzeiht uns Unwissenden den leisen Hauch der Kritik:D Ich gönne euch die Freude von ganzem Herzen. Und wenn der Junge wieder so Fußball spielt wie damals freue ich mich auch (außer ihr spielt gegen die Bayern) das so einer in der Buli kickt.
     
  29. SUPIs comeback

    SUPIs comeback Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    4
    Ich finde es gut das Kagawa wieder in der Bundesliga ist,bei ManU hat er eh kaum gespielt,aber bei der Ablöse hat BVB 8 Mio.plus gebracht meiner Rechnung nach.Für 16 Mio. verkauft,für 8 Mio. zurückgeholt.:beifall:
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Ok, uwin, ich glaub das kann man jetzt so stehen lassen. :)
     
    uwin65 gefällt das.
  31. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Von Rückholaktionen halte ich im grossen und ganzen nichts,zuerst wollen die unbedingt weg,werden dann nichts und:aua: kommen dann wieder zum Traumverein zurück:kiffer: