Hoffenheim: Die besten Fans der Liga

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 25 Januar 2009.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Hihi, hatte ich nicht erst vor kurzem hier irgendwo gelesen, daß es für die Hertha aber in einem eigenen Stadion auch sehr sinnvoll sei an die 70.000 (oder waren's sogar 80.000?) Plätze zur Verfügung zu haben? :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    An sich sollte dieser Gedanke ja auch plausibel sein, wir reden ja von der deutschen Hauptstadt mit ca. 4 Mio Einwohnern. Aber wir reden eben auch von der Hertha :D.

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein Neubau, so sie sich den denn auch leisten könnten, auch nicht umbedingt viel kleiner sein müsste, als das Olympiastadion, das neue Stadion zieht dann auch ohne ansprechenden Fußball alleine genug. Um das Oly allerdings zu füllen, müssten sie schon ein paar Jahre in den Regionen spielen, in die sie jetzt zufällig vorgedrungen sind.
     
  4. DieL

    DieL feel the Difference ..

    Beiträge:
    817
    Likes:
    0
    Falsch gedacht. Auf Schalke haben wir euch mal so eben übertönt.
     
  5. DavidG

    DavidG Guest

    Was habt ihr? :lachweg:

    Alter was hat man dir denn in den Babybrei getan?
    Selten so einen scheiß gelsen!

    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

    Übertönt? Mit eurem behinderten Wechselgesang (TSG), wo man von Schalker Seite aus durchs Stadion schallen hörte "scheiß TSG"?

    :lachweg:
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Breaking News aus der Hoffenheimer Szene: Pauschalstadionverbot für den Zwingerclub(!) und ein auf Verbandsebene noch nicht gesehener Polizeieinsatz.
    Achja, an dem Pokalfinale war die TSG gar nicht beteiligt, aber who cares.

    „Die Hoffenheimer hatten mit dem Spiel überhaupt nichts im Sinn. Sie wollten es nur dazu benutzen, um Krawall zu machen und ihre Feuerwerkskörper, die sie, wie sich herausstellte, im reichlichen Maßnahme mit sich führten, abzuschießen, “ ... „Wir, zusammen mit 95 Prozent der Besucher wollten aber ein schönes Spiel sehen und Spaß an dem Finale haben, deshalb erfolgte das Hausverbot auch mit dem Hintergrund, den normalen Sportplatzbesucher sowie Kinder und Jugendliche zu schützen. Von solchen Leuten werden wir uns den Amateurfußball nicht kaputt machen lassen“.

    :lachweg:

    http://www.badfv.de/de/aktuelles/news_2009_0608_12.php?navanchor=1500000