Hitzfeld und Kahns Ar*** sein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Itchy, 3 April 2007.

  1. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Noch ein Kahn-Thema, Mensch isser wichtig.

    Mir ist nur aufgefallen, daß es irgendwie einen Zusammenhang zwischen Kahns Berserkertum geben muß.

    Hat man in den letzten Jahren noch davon gesprochen, daß der liebe gute Olli doch altersweise geworden sei, so gibt er die letzten Wochen doch wieder die Vorstellungen, aufgrund derer wir alle ihn so lieb gewonnen haben. Hat nicht Hitzfeld bei seiner Inthronisierung schon davon gesprochen, er wolle den alten Kahn wieder wecken, der auch mal Kabinentüren eintritt. Ist ihm offenbar gelungen.

    Aber soviel zum Herzeigestatus der alten Plaudertasche Hitzfeld. Bestätigt, was ich von ihm halte. Echter Sportsmann.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Toller Beitrag! Und jetzt? :suspekt: Ist Hitzfeld jetzt Schuld das Kahn einen Aussetzer hatte? Ist Slomka jetzt Schuld das Rafinha van Bommel den Ellenbogen ins Gesicht rammt? Ist Steevens jetzt Schuld das Mahdavikia wieder eine Schwalbe versucht hat?
    Immer wieder schön, was so alles aus dieser Szene herausgeholt wird. Jetzt ist auch noch der Hitzfeld dran Schuld. Hoffe mal das der Däne kein Lebenslanges Trauma behält und fordere für die beiden Schwerverbrecher gleich mal Lebenslänglich. :lachweg:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Uwin, Du machst mich noch zu einem begüterten Mann :zahnluec:
     
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Soviel kannst du gar nicht saufen :zahnluec:
    Aber ich kann so einen Blödsinn halt einfach nicht unkommentiert lassen.:zwinker:
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du beziehst dich jetzt darauf, dass kahn ja statt der von hitze geforderten türen spieler angreift.
    da ist natürlich kein zusammenhang zu sehen.
    blödsinn, sowas!:floet:
     
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
     
  9. the fouler

    the fouler Guest

    Das ist doch ziemlich sinnlos. Ich denke ich close mal. Wenn jemand dazu was ernsthaftes sinnvolles schreiben will dann PN an mich.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Wieso ist das sinnlos? :gruebel:

    Ich finde das Ausgangspost und die Fage ob und wieso sich Kahn unter Hitzfeld anders verhält sehr interessant.

    Unter Magath ist Kahn sehr ruhig geworden und verstummt, jetzt unter Hitzfeld scheint Er wieder der alte Olli zu werden wie wir Ihn kennen, lieben oder hassen.
     
  11. the fouler

    the fouler Guest

    Nunja die antworten darauf waren einfach nur doof! Ich dachte auch der Thread wäre nicht ganz ernst gemeint aber ist ja alles wieder in Ordnung.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Sodele kann ich ja doch wieder antworten.

    Auch wenn uwin und -da Gottkönig Hitzfeld involviert ist- auch Pauli hier die Unmöglichkeit, ja blasphemische Gedanken formuliert sehen mögen, ist es nun mal Fakt, daß Hitzfeld bei Amtsübernahme, genauer nach dem Nürnbergspiel einen aggressiveren Kahn gefordert hat. Den er jetzt auch hat. Da liegt die Vermutung auch nahe, daß Hitzfeld zumindest an der Häufigkeit früherer Kahnscher Ausraster nicht ohne Einfluß war.
     
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Unter Magath ist nicht nur Kahn ruhiger geworden. Nein, er hat es geschafft die komplette Truppe einzuschläfern. :motz: Und ich bin heilfroh das Hitzfeld sie wieder geweckt hat. Und diese kleine Umarmung von Larsen wird dies nicht ändern. Schon interessant was daraus gemacht wurde. Faustschlag, Körperverletzung..... :lachweg:
    Ich kann immer nur betonen, dass es in diesem Spiel Szenen gegeben hat, die mindestens ebenso schlimm waren. Oder ist ein Ellenbogenschlag(Rafinha) oder eine Grätsche von hinten in die Beine(Ernst, Kristajic) besser? Da können wir dann wirklich drüber diskutieren, ob Slomka daran Schuld ist, dass seine Spieler auf einmal zuschlagen. (Rafinha am Samstag, Lincoln ein paar Wochen vorher) Nur sind diese Spieler offenbar für die Medien weniger interessant.
    Ich möchte nochmal klar stellen, dass ich das Verhalten von Kahn absolut Sch... finde und mir dieses auch auf den Sack geht. Aber es kann nicht sein, dass man nach so einem Spiel nur auf diese eine Szene achtet und andere, teils heftigere Szenen, unkommentiert läßt.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ob er dazu direkt beiträgt, mag ich jetzt nicht unterschreiben, aber Hitzfeld macht halt das, was jeder Chef macht, wenn er neu auf seinen Posten kommt:
    Er baut seine Seilschaften aus. Daß er dabei auf "seinen" Welttorhüter setzt, überrascht mich mich kein Stück und alle "Kritik" die er dann ab und an mal an ihm äussert, wenn der Titan wieder zu sehr ins Fettnäpfchen sprang, relativiert Hitzfeld ja schon in den nächsten Sätzen, die dann so klingen "übertriebener Ehrgeiz", "Vorbild für die jungen Spieler" etc.
    Um auf Deine Ausgangsfrage, zurückzukommen: Ja, zumindest indirekt, fördert er das Kahnsche Danebenhauen.

    Ausserdem gehen mir beide sowas von auf'n Sack, daß ich mich jetzt schon für die Harmlosigkeit der obigen Zeilen schäme :floet:
     
  15. the fouler

    the fouler Guest

    Was mir persönlich auch egal ist. Ich liebe diesen Kahn der endlich wieder so auftritt. Emotionen zeigt usw. Solche Aggresivleader braucht es und genau deswegen ist ein Bommel so wichtig geworden.
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Daß Hitzfeld nicht zu Kahn geht und ihm sagt, er solle seine Gegner "liebkosen" und mit seinen Körperflüssigkeiten um sich schmeißen, ist mir auch klar.

    Daß Kahn das tut, wenn er der Forderung nach mehr Aggressivität nachkommt, nimmt er aber gerne in Kauf. Umsomehr, wenn Schiedsrichter die Aktionen traditionell nicht entsprechend ahnden.

    Wobei Meister Fandel mit seiner Erklärung der "emotionalen Erregung" für nur gelb nun wirklich den Vogel abgeschossen hat.
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das Spiel war in der Tat mal wieder ein Beispiel dafür, wie unterschiedlich in der BuLi Mannschaften be- und verurteilt werden. :nene:

    Die gleichen Jagdszenen (und das richtet sich nicht nur gegen Kahn, da gab`s ganz andere Aktionen!) in einem Spiel Bielefeld gegen Hannover, und es gibt mindestens 4 Platzverweise.

    Aber einige sind halt gleicher als andere...
     
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Ein Trainer ist doch dazu da, Aggressivität und Emotionen zu wecken. Davon lebt der Fußball. Das Ganze ist oft ein schmaler Grat und kann zu Überreaktionen führen. Dies erleben wir fast an jedem Wochenende durch böse Fouls, Schläge, Tritte. Ich habe deinen Thread etwas in lustige gezogen, weil man meiner Meinung nach die Trainer für dieses Fehlverhalten nicht verantwortlich machen kann. Glaubst du Ernsthaft, ein Trainer würde sowas seinem Spieler mit auf dem Weg geben und in Kauf nehmen, dass seine Mannschaft dezimiert weiterspielt. Mit Sicherheit nicht.
    Hitzfeld hat bei Kahn und vielen anderen Spielern wieder Emotionen und Leidenschaft geweckt, was man gegen Schalke sehr gut sehen konnte. Ihm sowas zum Vorwurf zu machen ist Absurd, denn genau dies gehört zum Job eines Trainers dazu.
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Ist er das? Hättest Du gesagt "zu steuern", hätte ich Dir recht gegeben. Das heißt nämlich auch, Spieler, die zu übermotiviertem Handeln neigen, zu bremsen.
     
  20. the fouler

    the fouler Guest

    Die Frage ist natürlich wie viel Aggresivität braucht es auf dem Spielfeld?! Klar war die Aktion von Kahn etwas übertrieben aber sowas weckt.

    Ach und ist dieser Thread dazu da Hitzfeld anzuschwärzen? Hat die ganze Nation einen Hass auf Ihn weil die Bayern doch nun wieder Meister werden könnten? Ihr Angsthasen :lachweg:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Wovon träumst Du eigentlich nachts :hail: ?
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Nein Itchy, denn wir reden hier über Profis, die ihr Handeln selbst zu verantworten haben. Der Trainer gibt diese Aggressivität mit auf den Weg, der Spieler muss es ihm Rahmen des Erlaubten umsetzen. Hierfür trägt er alleine die Verantwortung. Das wäre was anderes, wenn wir uns hier über Jugendfußball unterhalten würden.
     
  23. the fouler

    the fouler Guest

    Wieso was soll an dem träumen sein? Wer lesen kann und Zeitformen kennt ist klar im Vorteil!
     
  24. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Mir schlottern die Knie, wenn ich den Namen nur höre.

    Ich verhehle gar nicht, daß ich eine gepflegte Abneigung gegen beide hege.

    Mich nervt nämlich da die stete öffentliche Darstellung beider, für mich gehören sie mit zu dem Miesesten, was der deutsche Fußball zu bieten hat, sozusagen Inkarnationen des Erfolgs um jeden Preis. Macht mir keinen Spaß, aber das ist dem Durchschnittsbayernfan schwer zu vermitteln.
     
  25. the fouler

    the fouler Guest

    Du musst ja wissen was ein Durchschnittsbayernfan ist... :top:

    Selbstdarstellung für mich sind Sendungen bei denen Kahn zu sehen ist a la Explosiv, Exklusiv und so weiter. Das interessiert mich nicht. Was er und Hitze im allgemeinen neben dem Platz machen interessiert mich nicht. Aber erfolg haben sie, und das ist unbestreitbar. Und wenn ein Profisportler den Erfolg nicht sucht, dann endet man leider auf dem 2. Platz oder noch weiter hinten.
     
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Aha, für ihre emotionale Stimmungslage sind die Spieler nicht verantwortlich, sondern der Trainer, für die Folgen dann aber wieder nur die Spieler selbst.

    Auch eine Logik. Ist so, als wenn eine Staatsführung sagt, es sei mit allen Mitteln zu verhindern, daß ein Bürger das Land verlässt, sich dann aber von jeder Schuld freispricht, wenn ein so indoktrinierter Grenzsoldat einen Flüchtigen niederschießt.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Oh, Monsieur verweist auf die Grammatik des Verbs?
    Sehr schön - nur meint er nicht den Tempus sondern wohl den Modus oder entging ihm dies gar?
     
  28. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Einfach gesagt, der Durchschnittsbayernfan jubelt bei einer Meisterschaft mit 63 Punkten alles hoch und macht bei einem dritten Platz mit 68 Punkten alles mies. Und das ist noch hoch gegriffen, so im Niveau.

    P.S. So schwer isses nicht, den durchschnittlichen Bayernfan zu beurteilen, rennen ja genügend rum.
     
  29. the fouler

    the fouler Guest

    Ich weiss nicht was du willst. Ich wollte damit nur darauf verweisen das ich geschrieben habe, dass die Bayern Meister werden könnten
     
  30. the fouler

    the fouler Guest

    Ich wollte dir nur sagen das ich kein Durchschnittsbayernfan bin... Egal!
     
  31. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Zusätzlich wäre das ein oder Komma zu erträumen. Komma, nicht Koma, das ist traumfrei.