Hilfe, Überfall...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 24 Oktober 2010.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kann auch schlimm werden, wenn der Angeklagte den Namen des Zeugen bzw. Polizisten erfährt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Februar 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Da gab es nicht viel zu schonen, ich bin mit der Sache durch (hab ja zum Glück nicht viel abbekommen). Das ist natürlich bei einer Vergewaltigung oder wenn jemand bös zusammengedroschen wurde, eine ganz andere Angelegenheit.

    Ausserdem hätte es mich schon interessiert, was der Kerl da aufgebrummt bekommt. Wahrscheinlich haben sie ihm eingetrichtert, dass sich ein vollständiges Geständnis sehr positiv auf das Urteil auswirkt, wenn es gleichzeitig meine Aussage überflüssig macht. Denn gestanden hatte er ja eh schon vor einiger Zeit, schon lange bevor ich überhaupt die Ladung bekam.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.051
    Haste wenigestens einen Strafantrag gestellt, der einen Schmerzensgeldanspruch beinhaltet?
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich hab damals Anzeige bei meiner Vernehmung auf der Wache erstattet, keine Ahnung ob das schon darin enthalten ist.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Ist es nicht, Schmerzensgeld musst du zivilrechtlich einklagen. Das bedingt dann eigentlich einer Gerichtsverhandlung, wo die Höhe festgesetzt wird. Es sei denn natürlich, der Beklagte geht auf deine Forderungen ein.

    Jetzt dürfte es zu spät sein, weil du deine Verletzungen nicht mehr nachweisen kannst (es sei denn, du hast irgendwo noch `n Attest rumliegen)
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    schmerzensgeld und schadensersatz kann man auch bereits im strafverfahren beantragen.
    das strafgericht entscheidet dann in einem urteil über die strafe und die entschadigung des opfers.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Polente hat direkt nach dem Überfall meine Verletzungen gesehen, und auf der Wache ein paar Tage später nochmal die Beamtin, die mich vernommen hat.

    Ich hab da aber glaube ich keinen Antrag auf Schmerzensgeld gestellt, das kam mir bei drei Schrammen einfach zu lächerlich vor. Ausserdem hab ich eh nicht damit gerechnet, dass sie die Typen fangen, die waren ja schon über alle Berge, und Zeugen weit und breit nicht in Sicht.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.051
    Nuja, der Vorteil eines solchen Antrages liegt z.B. auch darin, dass du eine Nechricht bekommst, wenn das Verfahren abgeschlossen wurde. Du bist dann also auch näher dran. Zudem: Zitel ist Titel. Und wenn es nur 1000 Euro oder so sind. Wer weiss denn, ob und wann der Typ mal so liquide ist und das zahlen kann.
     
  10. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Und meines Wisses nach gibt es ja auf den Titel auch Zinsen.
    Und zwar rückwirkend ab der Tat, nicht erst ab Erhalt des Titels.
     
  11. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Gähn!

    Und mal wieder Post vom Amtsgericht. Jetzt soll ich am 5. April wohl im Prozess gegen die "Komplizen" aussagen. Klasse, ich kann ja nichtmal den Haupttäter beschreiben, gescheige denn die Typen, die 25 Meter weit weg und ausserdem hinter mir standen...

    Langsam wird´s langweilig. :gaehn:
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Was wird denen denn vorgeworfen, wenn sie so weit weg standen?
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die gehörten irgendwie zu dem Kerl, der mir ans Leder wollte. Er ist ja erst abgehauen, nachdem die ihm irgendwas zugerufen haben. Keine Ahnung, ob die Schmiere standen oder wat weiss ich. Anklage geht jedenfalls auf "Raub u.a.". Ich hab ja die leise Hoffnung, dass die den Weg ihres Kumpels gehen, und ich da nicht hin muss.
     
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Grummel...

    jetzt soll ich gegen den ersten Heini doch aussagen, nur erst am 3. Mai.
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Und der Termin am 5. April, bleibt der auch bestehen ?
     
  16. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Da war ich heute.

    Ich dachte ja, weil es vor dem ugendgericht ist, ist es eine nicht öffentliche Verhandlung. Stattdessen sass da eine komplette Schulklasse im Publikum. Ich kam mir im Zeugenstand vor wie auf dem Präsentierteller. Ganz schön blödes Gefühl.

    Die blöden Anwälte der Täter versuchten mir dann noch einzusülzen, dass mich da vielleicht ein anderer zu Boden geschubst haben könnte. Ein anderer, der aber komischerweise gar nicht da war, Volli..ot

    Ich hätte noch bis zum Urteilsspruch da bleiben können, da hatte ich aber absolut keinen Bock drauf. Der eine angeklagte stand schon vor der Verhandlung mächtig unter Strom, da wollte ich nicht auch noch schadenfroh oder so erscheinen.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Typisch Anwalt sage ich da mal ganz platt, auch wenns die Juristen im Forum nicht gerne lesen.

    Wie alt waren die Täter denn ?
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Du bist damit aber nicht viel besser als irgendein Kahlkopf, der "typisch Türke!" schreit.
     
  19. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Was willste denn von mir ? Versuchen ob ich mich auf eine Endlosschleifendiskussion mit dir einlasse weils keiner mehr sonst macht ?
    Dazu kann ich nur sagen, kannste vergessen, deine Nebenschauplätze die du überall aufmachen willst erinnern mich schwer an einen User den es hier mal gab.
    Und das wars auch schon von meiner Seite :huhu:
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Von dir nichts, eher für dich: Aufzeigen, dass Parolen, Verallgemeinerungen und Vorurteile einfach nur dumm sind.

    Da hilft auch kein billiger Seitenhieb.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Machst Du doch auch. Brauchst nur mal Deine Postings lesen. Beispiel: Dein vorletzter im FDP-Thread. Grandiose Parole.

    Und das war's auch von meiner Seite.
     
  22. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Natürlich, natürlich. Vielleicht sollte man manchmal wirklich nur auf Beiträge bezug nehmen, die man versteht. ;)
     
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Sorry, aber: Geht´s noch blöder, Untouchable? :nene:

    Wie alt die waren, weiss ich nicht. Ich war bei der Prozesseröffnung nicht dabei, sondern wurde nur zu meiner Aussage in den Saal gerufen.

    Der Anwalt hat natürlich nur seinen Job gemacht, aber nervig war das schon. Zumal der Angeklagte mir vorher noch selbst einen Entschuldigungsbrief geschickt hat, da frage ich mich echt, warum der dann Zweifel an dessen Schuld streuen will. :gruebel:
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Sowas seh ich nicht gerne und sag das auch. Ob du das für blöd hältst oder nicht ist deine Sache. ;)

    Hoffentlich bekommen die Täter eine angemessene Strafe und hoffentlich bleibst du in Zukunft verschont.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Oh, das ist ja mehr als seltsam :gruebel: Oder der Anwalt wusste nichts davon, was dann eine bescheidene Kommunikation ist.

    Ich bin mal gespannt wie geurteilt wird, ich hoffe die Strafe fällt so hoch aus dass es abschreckende Wirkung auf die Täter hat für die Zukunft.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    :lachweg:Von einem deutschen Gericht.
    Sorry, Hexe. Aber hier musst du schon jemanden abstechen, damit zumindest mal sowas wie Freiheitsstrafe überhaupt zur Sprache kommt, und selbst die dann nur auf Bewährung. Gerade bei Jugendlichen (und das sind Deutschland teilweise auch 20jährige noch, jedenfalls vor Gericht). Mit dem "Entschuldigungsschreiben" werden dem Täter schon mal 50 % seiner sonstigen Strafe erlassen, weil es ihm ja ach so leid tut. Vielleicht darf er nun 2 Wochen lang je 3 Stunden täglich irgendwo gemeinnützig arbeiten, das war´s dann aber auch. Wenn überhaupt mehr als ein erhobener Zeigefinger dabei rauskommt...

    Sehr abschreckend das Ganze... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 April 2011
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich muss sagen, die eine Jugendrichterin die ich kenne hat immer hart durchgegriffen, und das hatte abschreckende Wirkung auf die meisten. Die Entschuldigungsschreiben sind bei der Jugendgerichtshilfe üblich um ein Verfahren noch abzuwenden, so kenne ich es als erzieherische Maßnahme.
    Und bei so manchen hat es geholfen dass sie für sechs Wochen in den Arrest mussten ohne Kippen und Annehmlichkeiten. Und das beim ersten Mal auffällig werden, hat den einen oder anderen kuriert.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Wenn hart durchgegriffen wird, hat das natürlich auch abschreckende Wirkung, und 6 Wochen Arrest ist dann natürlich auch hart. Hab neulich `ne Reportage gesehen über ehem. Jugendliche, die sich jetzt als Erwachsene im Knast wünschen, es hätte bei ihnen mal einer "abschreckend durchgegriffen", anstatt sie selbst nach dem *zigsten Überfall noch wieder auf freien Fuß zu setzen, mit irgendwelchen Auflagen bzgl. Arbeit in gemeinnützigen Einrichtungen, wo sie dann doch den ganzen Tag nur rumlungern und ihre Zeit absitzen.

    Zum Fettgedruckten: Was soll so ein Entschuldigungsschreiben für einen Sinn machen, wenn es nur dazu dient, ein Verfahren abzuwenden? Auf Anordnung geschrieben kann es doch gar nicht ernst gemeint sein.
    Einsichtigkeit sieht für mich jedenfalls anders aus. Insofern verfehlt es auch seine Wirkung als "erzieherische Maßnahme" doch völlig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 April 2011
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Klar, die Jugendlichen schreiben eine nicht ernst gemeinte Entschuldigung und machen darüber noch Witze im Freundeskreis, wie albern der hohle Brief doch ist. Die meisten schreiben sie ihn damit es keine Verhandlung gibt. Sinn macht diese Maßnahme nicht wirklich, denn viele der Jugendlichen machen es eben weils die Tante von der Jugendgerichtshilfe gesagt hat. Wirklich darüber nachdenken und sich aufrichtig entschuldigen, das wird ein geringer Anteil sein.

    Ja ich denke auch dass für viele ein Auftenhalt in jungen Jahren im Arrest mehr gebracht hätte als Sozialstunden.