Hilfe für Maike

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von frankybonn, 7 November 2006.

  1. frankybonn

    frankybonn Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Stammzellspender/in gesucht!
    Am 21.03.06 wurde unsere Tochter Maike geboren. Bereits 2 Tage später wurde bei ihr Leukämie (ALL) festgestellt. Seit diesem Tag ist die kleine Maus in Behandlung in der Uni Kinderklinik in Bonn, Adenaueralle, bei Prof. Dr. Bode und seinem Team. Trotz intensiver Chemo ist leider keine Heilung/Remission zu erzielen.
    Maike ist zur Heilung ihrer Leukämie auf einen Stammzellspender angewiesen. Nur eine Übertragung gesunder Stammzellen kann ihr Leben retten. Hierzu muss aber der geeignete Spender gefunden werden, was sehr schwierig sein kann.
    Denn für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale des Stammzellspenders nahezu vollständig mit denen des Patienten übereinstimmen. Die Wahrscheinlichkeit einer solchen Übereinstimmung liegt zwischen 1:20.000 und 1: mehreren Millionen.
    Die Kleine ist zur Zeit richtig aktiv. Sie fängt an Sachen anzufassen, einen anzulächeln und vieles mehr...es fällt einem nicht leicht mit der kleinen Maus zu spielen mit dem Wissen im Hinterkopf, dass Maike vielleicht nicht überleben wird. Die Ärzte und wir als Eltern hoffen nun, dass man mit der Chemo noch einmal das Knochenmark von den Blasten befreien kann. Erst dann kann eine Stammzelltransplantation durchgeführt werden. Nur so hat Maike eine Zukunft!
    Heute ist Maike 7 Monate alt, das Knochenmark ist zu 95 % wieder sauber. Hoffentlich bleibt es so und wird noch besser.

    Es wäre toll, wenn sich viele Menschen als neue potenzielle Stammzellspender registrieren lassen würden. Wir selber haben uns bei der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH gemeldet. Vor kurzem habe ich sogar einen Brief erhalten dass ich vielleicht einem Menschen helfen kann.
    Da so eine Untersuchung leider nicht von den Krankenkassen gezahlt wird, ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung auf Spendengelder angewiesen. Eine Typisierung kostet die DKMS 50,-. Euro.

    Sie können helfen!
    Lassen auch Sie sich als Stammzellspender registrieren und/ oder unterstützen Sie die DKMS finanziell. Jeder, der sich typisieren lässt, ist eine Chance für Maike und die Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden.
    Auch jeder Euro zählt und trägt dazu bei, dass viele neue Spender aufgenommen werden können.
    In naher Zukunft werden wir mit Unterstützung der DKMS einen großen öffentlichen Spendenaufruf starten - wahrscheinlich Mitte Dezember im Euskirchener und Bonner Raum. Termin und Ort der Typisierungsaktionen werden rechzeitig über die Presse bekanntgegeben.
    Weitere Informationen dazu gibt es unter: Homepage von maike2006. Wir hoffen, dass viele Menschen kommen und der geeignete Spender gefunden wird.
    Vielen Dank für Eure Unterstützung und bitte schickt die Mail an jeden den Ihr kennt, oder sprecht die Leute direkt an. Den Nachbarn, die Firma usw. ...."Danke!“ Vielleicht könnt Ihr auch etwas auf Euren Homepage oder in Foren machen.
    Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir hier noch anonym bleiben möchten, damit keine Erfolgsstory mit dem Schicksal unserer Tochter gemacht wird.
    Weitere Informationen zum Thema „Leben spenden“ und wie Sie sich als potenzieller Stammzellspender registrieren lassen können, erfahren Sie unter Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Hmm..ich will dir nicht zu nahe treten.Ich gehe mal davon aus,daß deine Geschichte stimmt...nur ..diese und ähnliche Sachen hatte ich schon x-mal im Spam.Sollte deine Geschichte nun stimmen bitte ich um Entschuldigung.:hail: Ich habe derartige Sachen halt schon viel zu oft gelesen.Ansonsten wünsche ich deinem Kind gute Besserung:top:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Da es sich um einen Arbeitskollegen von mir handelt, kann ich bezeugen das die Sache stimmt!

    Aber hast schon Recht ist schon sehr geschmacklos wenn es Leute gibt die versuchen mit der Masche Kohle abzuzocken!

    Aber da das hier nicht der Fall ist werde ich den Beitrag mal paar Tage in der Kneipe als wichtig oben festpinnen!
     
  5. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Ok,in dem Fall ist das natürlich was anderes...helfen kann ich leider nicht.
     
  6. Ilai

    Ilai Well-Known Member

    Beiträge:
    1.362
    Likes:
    1
    Vielleicht sollte man das Subject noch anpassen, denn eben weil ich bestimt schon an die 200 Knochenspenderspamails erhalten habe, die fast das selbe Subject tragen, hab' ich es komplett ignoriert, und bin eigentlich nur durch einen dummen Zufall doch im Thread gelandet.
     
  7. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    ich hoffe auch, dass ihr Hilfe für euer Kind bekommt und es ihr irgendwann wieder besser geht und sie länger leben kann...

    ...sry aber ich komm als Spender nicht in Frage...

    ...hoffe ihr findet einen Weg oder zumindest einen Spender..
     
  8. Sensenmann

    Sensenmann Friss oder Stirb

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    hey das würde ich sogar machen aber leider geht das nicht....zumindest wenn ich das richtig verstehe ich habe nämlich asmatische bronchites und auf der oben angezeigten inernet adresse steht irgentwas von

    Die wichtigsten Ausschlusskriterien
    • Erkrankungen des Herzens und der Lunge sowie des Blut bildenden Systems (Herzinfarkt, Asthma bronchiale, Thrombose)
     
  9. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Wollte auch mal spenden und durfte nicht weil ich offene TB als Baby hatte.
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    die KSC- und auch die Hertha-Fans, jedenfalls die Organisierten, sind weitgehend typisiert. Da gab es in den letzten 2 Jahren 2 Aktionen zu bei uns. Wir sind sozusagen erfasst. Die Kosten sind dabei in der Tat ein Problem, bei ein paar Hundert Leuten..
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Hmmm... Was für eine Blutgruppe und welchen Rhesusfaktor hat Maike denn?
    Da könnten dann die ersten schon mal nachprüfen, ob sie als Spender in Frage kommen. Oder ist die Blutgruppe beim Knochenmark egal?

    Gruß
    Schröder
     
  12. Ilai

    Ilai Well-Known Member

    Beiträge:
    1.362
    Likes:
    1
    Blutgruppe spielt AFAIK keine Rolle, es ist wohl 'nur' der Gewebetyp entscheidend.
    Das war immer das auffälligste Fettnäpfchen, das die Kettenbriefe falsch gemacht hatten...
     
  13. frankybonn

    frankybonn Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Das hat mit der Blutgruppe nichts zu tun.
     
  14. frankybonn

    frankybonn Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Hilfsgruppe will Maike helfen
    VON REINER ZÜLL, 11.11.06, 07:17h

    Artikel mailen
    Druckfassung

    Kall / Mechernich - Die Mitglieder der Hilfsgruppe Eifel müssen wieder die Ärmel hochkrempeln: Nach dem Hilferuf einer Familie aus Mechernich vor vier Tagen wird die Hilfsgruppe noch vor Weihnachten eine weitere Typisierungsaktion starten, um einen Stammzellenspender für die sieben Monate alte Maike zu finden, die an Leukämie leidet. Die Gruppe um ihren Vorsitzenden Willi Greuel hat sich wieder spontan bereit erklärt, die Kosten für die nunmehr sechste Typisierungsaktion zu übernehmen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, erste Hilfsaktionen für Maike sind schon im Gange.

    Bei einer Zusammenkunft der Hilfsgruppe am Donnerstagabend in Kall informierten Angehörige von Maikes Familie über die Dringlichkeit, einen geeigneten Spender für das kleine Mädchen finden zu müssen. Obwohl die Finanzlage des Förderkreises nach der riesigen Typisierungsaktion im vergangenen Jahr mit über 4500 Teilnehmern in Flamersheim angespannt ist, war es für Greuel und dessen Mitstreiter keine Frage, mit der DKMS eine weitere Aktion für das kleine Mädchen aus Mechernich zu organisieren und die Finanzierung dafür zu sichern.

    Weil der Gesundheitszustand von Maike ein schnelles Handeln erfordert, findet die Typisierungsaktion bereits am Sonntag, 17. Dezember, von 9 bis 18 Uhr in der Sporthalle des Mechernicher Gymnasium statt. Völlig unbürokratisch sagte die Stadt Mechernich die Unterstützung der Aktion zu. Wie Greuel am Donnerstagabend mitteilte, werden sowohl das Kreiskrankenhaus als auch Arzthelferinnen von im Kreisgebiet ansässigen Ärzten bei der Aktion wieder mit im Boot sein.

    Um die Bevölkerung über die Abläufe der Typisierung und die Entnahme von Stammzellen oder Knochenmark aufzuklären, veranstalten Hilfsgruppe und DKMS im Vorfeld wieder einen Informationsabend. Der findet am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr in der Aula der St.-Barbara-Schule in Mechernich statt.

    Gemeinsam mit den Eltern des kleinen Mädchens hofft auch die Hilfsgruppe wieder auf einen großen Andrang bei der jetzigen Aktion. Greuel: „Die Eifeler haben uns bisher nicht im Stich gelassen und werden es bestimmt auch jetzt nicht tun“. Bei den bisher fünf Aktionen in Mechernich und Flamersheim seien insgesamt 14 000 Eifeler zum Bluttest gekommen. Annähernd 50 dieser Typisierten hätten inzwischen Stammzellen oder Knochenmark für einen leukämiekranken Menschen gespendet.

    Die Hilfsgruppe habe in die bisherigen Typisierungsaktionen rund 800 000 Euro investiert. Willi Greuel ist guter Hoffnung, jetzt auch für das sieben Monate alte Mädchen einen Stammzellenspender zu finden.

    Bei Maike wurde schon kurz nach der Geburt Leukämie diagnostiziert. In der Folgezeit wurde sie in der Bonner Kinderkrebsklinik von Professor Udo Bode therapiert, der schon seit 15 Jahren mit der Hilfsgruppe Eifel zusammenarbeitet. Nach der Auskunft von Bode drängt die Zeit, für Maike einen Spender zu finden.

    Zur Finanzierung der Aktion am 17. Dezember hofft Greuel auch auf Spenden aus der Bevölkerung. Eine Benefiz-Gala, die der Club der Köche Eifel und der VSR am 30. November in Kall veranstaltet, soll für die Aktion stattfinden. Im Kaller „Toom“-Markt hat dessen Geschäftsführer Rudolf Hannes, der Mitgründer der Hilfsgruppe ist, sofort reagiert: Eine riesige Tombola wird zugunsten des kleines Mädchens veranstaltet. Bis zur Ziehung der Gewinne am 2. Dezember werden Mitglieder der Hilfsgruppe an den Wochenenden im „Toom“-Markt Lose verkaufen.
     
  15. frankybonn

    frankybonn Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Maike benötigt zur Heilung ihrer Leukämie eine Übertragung gesunder Stammzellen. Obwohl weltweit über 10.865.000 potenzielle Stammzellspender registriert sind, konnte bisher kein "genetischer Zwilling" für unsere Kleine gefunden werden.

    Wir als betroffene Eltern, bitten Euch, unserer Maike und auch anderen Leukämiepatienten zu helfen! Denn Leukämie ist kein Einzelfall – Es kann jeden treffen!

    Tut den ersten Schritt und kommt zum Bluttest:



    16. oder 17.12.2006 , Uhrzeit : 10.oo - 16.oo Uhr

    Adresse: Friedrich-Ebert-Gymnasiums in Bonn

    oder

    17.12.2006, Uhrzeit : 9.oo - 18.oo Uhr

    Adresse: Gymnasium " Am Turmhof"

    in Mechernich Nyons Platz



    Helft diese Aktion zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender finanziell

    abzusichern. Denn die Registrierung eines Lebensspenders kostet die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei 50 Euro. Aufgrund des Sozialgesetzbuches ist es den Krankenkassen nicht möglich, die Kosten der Ersttypisierung zu bezahlen. Sie können Ihre eigene Registrierung oder die eines anderen finanziell vor Ort unterstützen. Jeder Euro zählt!

    Kontoinhaber: DKMS

    Kontonummer: 21 21 00 00 19

    Bankleitzahl: Volksbank Bonn/Rhein-Sieg, 380 601 85

    Verwendungszweck: Maike



    P.S. Wir hoffen Ihr habt Verständnis dafür, das wir hier anonym bleiben möchten, damit nicht jeder einem die Tür einrennt. Leider gibt es ja auch viele die es nicht ehrlich mit einem meinen. Aber hier geht alles mit rechten Dingen zu, in der Obhut der DKMS.
     
  16. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Allen die "Angst" vor so einer Typisierung haben, kann ich nur sagen, dass es wirklich nicht so schlimm ist. Ich habe damals bei der Typisierung für Udo Bassemir mitgemacht.

    Auf gehts Leute :zwinker: