Hier kocht der Fan

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Junker, 30 September 2007.

  1. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    :lachweg: Astreines Rezept....

    Mist, in 7 Minuten bin ich nicht in Giessen.....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    ;)na dann schnell! es sind es eher nur 2 Eier...:D

    @holgy: wo ist das Foto? :floet:
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Tataaa! Auflauf ist wirklich eine gute Sache. Einfach, gelingt immer und schmeckt auch immer!

    P2280051.jpg
     
  5. theog

    theog Guest

    Der Teller für eine Person sieht gut aus...;)
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    na das sieht doch lecker aus!
     
  7. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Rheinhessische Baggesgrumbeere (eine Variante)

    Was ihr braucht (für einen Bräter, der 6 Mann/Frau bequem satt machen sollte..eher mehr):

    4 - 4.5kg Kartoffeln (mindestens vorwiegend festkochend, besser festkochend)
    1 - 1.5kg gepökelte Nuss vom Schwein (geht auch wunderbar mit einem Kammstück...am besten montags beim Metzger vorbestellen)
    0.25 - 0.5l Weißwein (je nach Geschmack...am besten ein feinherber oder herber Riesling)
    1.5 Becher Schmand
    1 Becher saure Sahne
    4 Lorbeerblätter
    2 EL Gemüsebrühe
    2-3 Zwiebeln (je nach Geschmack)
    (optional 2 Knoblauchzehen)
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
    Zimt


    Wie ihr es zubereiten solltet:

    - Kartoffeln schälen und in nicht zu große Würfel schneiden
    - Wein, Schmand, Gemüsebrühe, und halben Becher saure Sahne in den Bräter geben und vermischen
    - Fleisch am Stück in den Bräter legen (kann man auch halbieren, aber noch keine Scheiben schneiden)
    - Zwiebeln in größeren Stücken im Bräter verteilen (am besten vierteln und dann die einzelnen Schichten trennen), Lorbeerblätter dazugeben
    - nun so viele Kartoffelwürfel hinzugeben, bis das Fleisch bedeckt ist
    - Kartoffeln salzen, pfeffern und ein wenig Muskat darüberreiben
    - die restlichen Kartoffeln hinzugeben
    - den übrigen halben Becher saure Sahne verteilen, zum Schluss ein wenig Zimt und Muskat darüber---- Fertig!

    Jetzt in den Backofen..bei 180° sollte es ohne Bräterdeckel ca. 2 Stunden brauchen.. mit Deckel sollte es etwas schneller gehen. Mein Backofen ist alt und schwach, da hat es bei 150° ca. 3 Stunden gedauert.
     
  8. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Klingt echt lecker, und ist mir bisher gänzlich unbekannt. :D Zwei Fragen, muss das Fleisch gepökelt sein, und werden Kartoffelwürfel nach zwei Stunden im Ofen nicht zu matschig?

    Bin auf jeden Fall gewillt, das mal zu köcheln. :fress:
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Also: Ich würde definitiv gepökeltes Fleisch nehmen. Hab es heute mit einem Kammstück gemacht, dass war unglaublich lecker. Aber schlussendlich ist es natürlich Geschmackssache. Wenn du mit gepökeltem Fleisch absolut null anfangen kannst, würd ich vllt. ein Stück Kassler nehmen. Aber ich empfehle, es mal mit Pökelfleisch zu probieren.

    Die Kartoffelstücke kommen ja roh in den Bräter, da sollten die nicht zu matschig werden. Es sei denn, du hast einen nuklear betriebenen Ofen. ;)
     
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn das mal nicht auch gepökelt ist! ;)
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Stimmt auch wieder. :D
    Mir fällt momentan also keine ungepökelte Alternative ein. ;)
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wie wärs mit frischem kamm?
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Viel zu simpel, als dass ich darauf gekommen wäre. ;)
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Kamm oder Nuss ist egal?
    Das eine ist doch sehr durchwachsen während die Nuss eher mager ist.

    Ich hab so gut wie noch nie was mit Nuss gemacht...wenn, dann teste ich es mit der.

    Bin ja mal gespannt, ob sich die hier gepökelt auftreiben lässt.
    Das Teil unterhalb der Nuss, die Haxe, gäb's auf alle Fälle gepökelt, bzw. "gesurt"
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Schlussendlich ist das Geschmackssache. Habs schon mit Nuss, Kamm und Schäufele (badische, sollte ich vllt dazusagen) gegessen und fand es immer lecker. Wobei mir persönlich der Kamm am meisten zugesagt hat (werd's demnächst aber nochmal mit Nuss probieren).

    Weiss nicht, ob das so ein Problem ist, das aufzutreiben. Einfach früh genug beim Metzger des Vertrauens vorbestellen, dann sollte das eigentlich machbar sein. Ich mein: Die Schweine haben bei euch ja auch keine anderen Teile als hier. ;)
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Was gehört eigentlich auf eine Original Pizza Napoli?

    Tomaten und Zwiebeln und ???
     
  17. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.732
    Ich dachte immer das wäre mit Sardellen und Oliven?
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich meine, da sind sardellen und schwarze oliven drauf.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ok, also Sardellen und schwarze Oliven.

    Aber auch Zwiebeln und Tomaten(scheiben), oder?

    Und dann auch noch Käse? Und wenn ja: Mozarella? oder einen anderen?
     
  20. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.732
    Pizza
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Sardellen und Mozarella, na ich weiß nicht... Und doch keine Zwiebeln?
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich ab sie vor jahren mal probiert - mit den sardellen war nicht so ganz mein geschmack.
     
  23. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.732
    Ich hatte sie zuletzt am Samstag selbstgemacht von meiner Frau- LEECKEER :D
     
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich mag ja auch alles, was drauf ist, nur damals waren die bissen mit sardelle extrem salzig....

    soweit erinnere ich mich noch. ;)
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    @Rupert
    Danke fürs Gulaschrezept, auch von meinem Göttergatten.
    Er hat das gestern nachgekocht und die gesamte Familie war begeistert :top:
     
  26. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Für die Pizza Napoli gehören nur Mozzarella di Bufala-Kapern-Tomatensoße.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Freut mich (auch, dass ich meine Geschmacksnerven dann noch anscheinend halbwegs beisammen habe) :)
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Heute was aus der Ecke: Total einfach

    Kartoffelsuppe

    1 kg Kartoffeln - mehligkochend
    2 Zwiebeln
    1 Stange Lauch
    1 oder 2 Karotten
    2 Stangen Sellerie
    1,25l Gemüsebrühe
    2 Esslöffel Creme fraiche
    Olivenöl
    Salz, Pfeffer, Muskatnuß, getrockneten Majoran, evtl. Cayennepfeffer

    1. Gemüse waschen, schälen, kleinschneiden; die Kartoffeln in Würfel und in 1,25l Wasser geben
    2. Zwiebeln glasig im Öl dünsten
    3. Lauch, Sellerie und Karotten dazu und 5 Min, mitdünsten
    4. Kartoffeln dazu, Wasser in dem die Kartoffeln lagen dazu
    5. Insantgemüsebrühpulver für 1,25l Wasser dazu
    6. Aufkochen lassen
    7. Deckel drauf
    7. ca. 45 Minuten köcheln lassen
    8. 15 Minuten vor Ende 1 Teelöffel Majoran dazu
    9. Gemüse mit dem Zauberstab pürieren
    10. salzen (Achtung das Brühpulver ist schon gesalzen), pfeffern (Cayennepfeffer gibt noch eine ganz nette Note), Muskat rein (Aufpassen, nicht zuviel, schmeckt sonst extrem raus)
    11. Creme fraiche rein und verrühren

    Wiener kleinschnippeln und in der Suppe heißwerden lassen.
     
  29. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich hab noch Speck mit drin, ansonsten ist das fast identisch mit der Kartoffelsuppe die ich immer koche.

    Übrigens Rupert, ich hab am Wochenende dein Gulasch nachgekocht, köstlich'!!! Geiles Rezept! Das mach ich auf jeden Fall mal wieder. :fress:
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Stimmt, Speck, das ist auch fein. Den vergess' ich immer einzukaufen.

    Fein, dass das Gulasch schmeckte. Das Rezept ist das Ergebnis aus etlichen anderen Rezepten und so manchem Testversuch. :D
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Hm, Kartoffelsuppe! Gute Idee! Für mich ein echter Klassiker! Koch' ich gleich mal am Wochenende, aber ohne Wiener und Speck.