HI HA HÖRE...Erfurt Amateure...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von RWE_Supporter, 29 Juli 2008.

  1. RWE_Supporter

    RWE_Supporter Moderator Moderator

    Beiträge:
    454
    Likes:
    0
    Ein Einstand nach Maß
    SpVgg II: Dressler erzielt nach 20 Sekunden das 1:0
    Ein Einstand nach Maß
    FÜRTH (mr) – Gegen den Nordost-Oberligisten Rot-Weiß Erfurt II behielt die SpVgg Greuther Fürth II im Testspiel mit 3:2 die Oberhand. Vor allem im zweiten Durchgang wusste die Elf von Reiner Geyer drei Wochen vor Saisonstart zu überzeugen.

    Wie der Blitz starteten die Fürther in die Partie. Neuzugang Romas Dressler nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Viererkette der Erfurter bereits nach 20 Sekunden zum 1:0. Die Fürther Freude währte aber nicht lange, denn nach fünf Minuten gelang Kevin Hampf der 1:1-Ausgleich, und nur weitere acht Minuten später erhöhten die Thüringer nach einem Fürther Stellungsfehler nach einer Ecke durch Jens Möckel sogar auf 1:2. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf recht hohem Niveau.

    Es dauerte lange, ehe den Fürthern nach dem Wechsel der Ausgleich gelang. Das «kleine Kleeblatt« zeigte sich nun verbessert, und nach 70 Minuten war es Florian Pickel, der das 2:2 erzielte. Vier Minuten vor dem Ende machte dann der eingewechselte Ronny Philp, einer der vielen letztjährigen A-Jugend-Spieler im Kader der U23 der Fürther, mit seinem Treffer zum 3:2 alles klar. Zudem vergaben die Gastgeber im zweiten Durchgang noch einige klare Chancen, um das Ergebnis höher zu gestalten.

    SpVgg Greuther Fürth II: Wächter; E. Müller, Wiechers, Baumgärtel (65. Philp), Herl – Schreckinger, Prib, Kleineheismann – Pickel, Supak (46. J.-P. Müller), Dressler (65. Fiedler).

    Quelle: Fürther Nachrichten online