Heynckes neuer Trainer...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Calo, 5 Juni 2009.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ach dieser undisziplinierte Haufen stand doch sowieso vor dem Bankrott! Lächerlich dem Jupp da was anzuhängen. Außer, dass er zu dem Chaotenverein gewechselt ist. Seit der Jupp dortweg ist ging es doch bergab, so bergab, dass man auf Dienste eines FF zurückgreifen mußte.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Vor dem Bankrott stand der Verein als solcher. Die Spieler standen jedich in voller Blüte. Der Heynckes hat es da natürlich, so kennt man ihn, nicht verstanden diese zu führen. Deswegen ging die Eintracht auch recht schnell runter.
    Wäre der Heynckes auch nur ein bisschen Mann gewesen wäre die Eintracht, mit ihren Topspielern sicher nicht abgestiegen.

    Natürlich war das damals der Fehler, des Vorstandes. Aber auch der Jupp müsste genug im Kopf haben um ein gescheitertes Experiment vorzeitig abzubrechen. Aber da ist das Bankkonto dann zu wichtig gewesen.
     
  4. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Das mit Bilbao finde ich einigermaßen verwirrend: zum einen war er nur eine Saison da: 2001/02 und in der anschließenden Saison arbeitslos, obwohl sie ihn so toll fanden. Eventuell fanden die die Platzierung (11.) auch nicht so prickelnd... also ob er da wirklich der Messias war, bezweifle ich.

    Davor war er, auch nur für eine Saison (nach erneuter einjähriger Arbeitslosigkeit unmittelbar nach dem CL-Gewinn !!!), bei Sporting Lissabon immerhin Dritter, aber das gilt nix, wenn Benfica als Meister un der FC Porto als Zweiter einlaufen.

    Damit bildet sich für mich eher das Bild, daß er gut zurecht kommt, wenn er einen großen, mit Stars gespickten, Verein trainiert (FC Bayern, Real Madrid). Das will ich gar nicht klein reden, weil das eben auch nicht jeder kann. Wenn ich mir die sonstige Vita anschaue, hat er seit seinem Weggagng aus Gladbach nur bei Real und dem FCB wirklichen Erfolg gehabt. Insofern spricht nix dafür, daß er in Leverkusen Erfolg haben wird. Ich laß' mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es gab zwei Engagements:
    Es ging um dieses Engagement (aus WIKI)

    1992 bis 1994 Athletic Bilbao (Spanien) [Bearbeiten]
    Jupp Heynckes tauchte ab und erschien erst neun Monate später wieder im bezahlten Fußball. Im Sommer 1992 unterschrieb er beim spanischen Erstligisten Athletic Bilbao einen Kontrakt und wurde nach Hennes Weisweiler und Udo Lattek der dritte deutsche Trainer in Spaniens Liga.

    Seine Zeit beim baskischen Traditionsverein war gleich von Beginn an von Erfolg gekrönt. Trotz des Handicaps, nur auf Spieler aus dem Baskenland setzen zu dürfen, formte Heynckes eine Mannschaft, die im ersten Jahr von Platz 15 auf den 8. Rang kletterte und sich im zweiten Jahr sogar mit Platz 5 für die Teilnahme am UEFA-Pokal qualifizierte.

    Während dieser Zeit bewies Jupp Heynckes erneut sein Gespür für junge Talente und brachte unter anderem den baskischen Star Julen Guerrero heraus.

    1995 bis 1997 CD Teneriffa (Spanien) [Bearbeiten]
    Erneut wechselte Heynckes nach Spanien und unterschrieb nur drei Wochen nach seinem Rücktritt einen Vertrag beim spanischen Erstligisten CD Teneriffa, bei dem er zu Beginn der Saison 1995/96 seine Arbeit aufnahm. Zusammen mit Ewald Lienen als Co-Trainer und später noch Egon Coordes als Konditionstrainer hinzuziehend, knüpfte Heynckes auf Teneriffa dort an, wo er bereits in Bilbao mit aufgehört hatte: Aus bescheidenen Mitteln den größten Erfolg herausholen.

    Gleich in seinem ersten Jahr führte er die Insulaner bis auf einen UEFA-Cup-Platz, um im darauf folgenden Jahr im Halbfinale gegen die „Eurofighter“ des FC Schalke 04 auszuscheiden. In der Liga belegte „Don Jupp“ den neunten von 22 Plätzen
    --------------------------------------------------------

    Herthaner, auch sein langes erfolgreiches Engagement bei Gladbach nicht zu vergessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2009
  6. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
     
  7. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Wovon träumst du Nachts ? ;)
    Leverkusen ist wohl eine gute Mannschaft, aber mit Heynckes wird das nichts.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    gerade mit Heynckes. Wenn man genau hinschaut ist das die klügste und genialste und überraschendste Trainerentscheidung der BULI der letzten 10 Jahre. Bayer ist das Borussia Mönchengladbach der 70er und da passt keiner so gut wie hin wie der JUPP. Bayer ab sofort Titelfavorit.
     
  9. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Warum? Geht mit den vielen neuen Trainern doch erst richtig los.
    :top:
    Kann er?
    :lachweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2009
  10. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja das sehe ich genauso .
    Leverkusen gehört nun zu den Favoriten für den Deutschen Meistertitel. ;)

    Und ich denke diesmal wird Leverkusen unter den ersten 5 kommen, wenn nicht sogar unter den ersten 3. Hinter Bayern auf Platz 2. :prost: :hail:
     
  11. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Schööner Traum...
    Da gehe ich nicht von aus...
    Heynckes zeit ist vorbei....
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Heynckes Zeit war doch gerade bei Bayern. Schon vergessen?

    Hier ein Intervview mit JUPP. Wer es richtig zu lesen weiß, wird wissen, dass Jupp bei Bayer einschlägt wie eine Granate! Jupp hatte sogar ein Angebot von BARCA!
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,628976,00.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2009
  13. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Mit dem Kader den BAyern hat und die Spiele danach hätte auch Slomka oder Doll oder irgendjemand anderes 2. werden können...
    Glaubt mir der HEynckes macht nichts mehr aus Leverkusen
     
  14. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja daran errinere ich mich auch und da hat er aus 5 Spielen 13 Punkte gewonnen.
    Ich wette mit Klinsmann hätten die Bayern nur 9 Punkte geholt. :floet:
     
  15. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Warum soll Heynckes aus Leverkusen nichts machen ?
    Denkst du das Magath mit Schalke Meister wird ?! ;) :lachweg:
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Warum sollen wir dir glauben? Bring mal Argumente gegen den Jupp. Das wird schwer!
     
  17. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Nächste Saison noch nicht...Aber in 2 oder 3 Jahren wird eng oben.....
    Aber Heynckes schafft auch nicht Leverkusen auf Platz 2 zu bringen...
     
  18. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Bei Gladbach hat er total versagt...
    Bei Schalke hat er total versagt...
    Bei Bayern hätte jeder andere Trainer 13 Punkte holen können...
    Wartet mal ab der Heynckes ist nicht so gut wie ihr denkt...
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bei Glabach haben bis heute alle versagt nach Jupp
    Bei Schalke haben bis heute alle versagt nach Jupp
    Jupp hat die Punkte bei Bayern geholt. Alles andere ist Spekualtion. Sonst sage ich , dass jeder andere Trainer in Wolfsburg Meister geworden wäre.
     
  20. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.923
    Likes:
    54
    Lassen wir die Saison beginnen und dann ist Heynckes in der mitte der Liga...
     
  21. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    5 Spiele. Das reicht nicht mal, um den DFB-Pokal zu gewinnen.
    Vor 13 Jahren :gaehn:
    Zum restlichen Interview:
    Ich übersetze mal: "Ich war überrascht, dass mich überhaupt noch jemand wollte. Da habe ich sofort zugeschlagen."
    Klinsmann hat gegen diese Gegner 11 Punkte geholt. Übrigens in Leverkusen, in Stuttgart, in Gladbach und gegen das Hoffenheim aus der Vorrunde. Dafür gegen Cottbus zu Hause.
    Luhukay und Meyer haben den Karren in Gladbach aus dem Dreck gezogen. Rangnick (mit 3 Punkten aus den ersten 4 Spielen unter Heynckes, später hat Assauer ihn rausgeekelt) und Slomka sind mit Schalke 2. geworden und haben damit den UI-Cup nur knapp verfehlt.
     
  22. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    @ nogly, es würde mich mal freuen, wenn Du in einer Diskussion mal eine wirklich eigene und nicht nur eine konträr zu den anderen hättest.

    Ich habe mir mal erlaubt, Deine Posts im Thread zur Trainerübernahme bei Bayern durchzulesen. Wenngleich Du ihn da über Klinsmann stellst, was qualitativ aber auch nur 1 von 15 möglichen Punkten bedürfte, sehe ich da nix von Deinem hier offenbarten Enthusiasmus.

    Nervig.
     
  23. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    11 Punkte sind aber nicht 13 Punkte. Und so wäre Bayern dank Klinsmann auf Platz 3 und müsste dann um ein CL Platz kämpfen um in eine Gruppe zu kommen.
    So erspart sich Bayern den Weg und hat die Direkte Qualifikation geschafft. :prost:
     
  24. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ein Link sagt mehr als tausend Worte, die du auch nicht verstehen würdest.
     
  25. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Heynckes vermittelt nicht den Eindruck, dass die Spieler unter ihm Spass am Fussball und Spass am Spiel haben. Der zwängt sie in eine Art Korsett, das zu eng sitzt und keinen Spielraum für Freiheiten lässt.
    Für Individualisten wie Patrick Helmes sehe ich Konfliktpotenzial, sodass ein gewisser Reibungspunkt schon vorprogrammiert ist. Es ist ja nicht so, dass sein Beruf auf den Spieltag fixiert ist, unter der Woche finden ja Trainingseinheiten statt. Ich habe mal gehört, dass das Trainingsprogramm unter anderem dafür verantwortlich ist, dass die Spieler den Spass am Beruf verlieren. Ich sehe das kommen, dass dem Jupp noch der eine oder andere Spieler "vonne Fahne" geht, zB der oben von mir erwähnte Helmes. Vom gleichen Schlag ist Barnetta, den ich mir unter Jupp auch nur schwer vorstellen kann. :weißnich:
     
  26. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und nun was soll das ?
    Heynckes wollte die Direkte Qualifikation zur CL schaffen und er hat es mit Bayern geschafft .
    Hat er in ein Interwiev jemals gesagt er will mit Bayern Meister werden ?
     
  27. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ach ja und was war mit Poldi.
    Unter Heynckes hat er wieder Spaß am Fussball gefunden hat viele Tore vorbereitet, und selbst 2 Tore erzielt.
    Und die Spieler haben sich immer positiv geäußert, das das Training unter Jupp besser ist besser gestaltet ist als unter Klinsmann, und man hat es ja auch gesehen in der Woche beim Training. ;)
     
  28. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Hätte mich auch gewundert. Dann halt doch :rolleyes:
    Wozu auch 2 Punkte weniger gereicht hätten. War das so schwer?
    Hätte Klinsmann den 2. Platz als Ziel ausgegeben, hätte man ihn nicht nur in der taz am Kreuz hängen sehen. Aber Hauptsache, Heynckes ist der Supertrainer :lachweg:
     
  29. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Der Unterschied zwischen Klinsmann und Heynckes ist das Heynckes ein Fussball Lehrer ist und mit den Spielen umgehen kann, und nicht in der Gegend wie ein bekloppter rumgrinst.

    Und ich sehe kein Sinn mir die Tabelle an zusehen.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der Unsympath geht zu den Unsympathen. Feindbildtechnisch passt das ja geradezu perfekt!
    Hoffentlich scheitert er kläglich... :hammer2:
     
  31. Spielmacher V2.0

    Spielmacher V2.0 New Member

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ob das ein Schritt in die richtige Richtung ist, wage ich auch zu bezweifeln. Dachte auch erstmal an einen schlechten Scherz. Naja, wenn Bayer im Mittelmaß versinkt...umso besser.