Hessische Polizei hat seit März eine Million Kfz-Kennzeichen gescannt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 20 November 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Da dachte jeder, dass wir noch sicher vor Schäubles Plänen sind und da werden solche Methoden längst schon angewandt.

    So kann man ja ideal ein Profil von jedem Bürger erstellen. Wer war wann wo und wieso. Der gläserne Mensch, so ganz still und heimlisch sind wir es ja doch schon....

    heise online - Hessische Polizei hat seit März eine Million Kfz-Kennzeichen gescannt
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das ist nur der Beginn einer zunehmend erschreckenden Zukunft.

    Die Privatsphäre eines jeden wird für den Fahndungserfolg geopfert.

    Das die Daten gesetzestreuer Bürger später gelöscht werden wage ich zu bezweifeln.
    Auch aus diesen könnten mal Verbrecher werden, von denen man dann schon Daten hat.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ich sage ja, die Stasi wäre neidisch auf uns Wessis. Selbst das müssen wir denen erst zeigen, wir sind halt überall dem Sozialismus und Kommunismus überlegen, selbst im bespitzeln der eigenen Bevölkerung.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Finde ich nicht. Die hatten das mit den Autokennzeichen doch so weit vereinfacht, dass ein Zettel und ein Bleistift reichten.
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ja, und jede Menge von eigentlich Arbeitslosen, die die Zettel dann ausgewertet haben.

    Viel zu anfällig, das alte System.