Herzinfarkt im Spiel

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Poldo, 5 Mai 2010.

  1. Poldo

    Poldo Member

    Beiträge:
    98
    Likes:
    1
    Tunjic aus Kroatien ist gestorben. Unbekannter Fußballer, aber schon wieder jemand mitten im Spiel gestorben. Ich erinnere nochmal an Mikki Feher, Antonio Puerta oder Serginho.
    Quelle:
    Schiri h
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Man der Schiri sollte erst nachgucken und nicht gleich mit der gelben Karte angetanzt kommen.Er hat aber am Ende auch gut gehandelt,er hat schnell medizinische Hilfe zugerufen.
     
  4. SVW-Luca

    SVW-Luca Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    Leider Gottes passiert das immer öfter. Hier bei uns ist letztens auch ein Handballer und Lehrer am Gymnasium im Alter von 28 Jahren tot umgekippt. Vor ein paar Jahren ist auch ein Familienvater aus dem Nachbarort an plötzlichem Herzversagen auf dem Fussballplatz gestorben, ein ehemaliger Mannschaftskollege ist auch mal mitten im Spiel ungekippt und hat seine Zunge verschluckt.

    Leider Gottes passiert das immer häufiger. Aber was der Schiri da abgezogen hat ist einfach dumm. Man sollte immer noch den Mensch im Spieler sehen und nicht immer gleich abgestumpft handeln.
     
  5. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Du weisst doch gar nichts über die Situation in welcher der Spieler den Herzinfarkt bekommen hat.
    War es ein Zweikampf und ein Spieler bricht ohne Körperkontakt plötzlich zusammen, war das im Bericht geschilderte Verhalten des Schiris absolut ok.
     
  6. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    R.i.P .........