Hartz 4 Broschüre - Leitungswasser trinken und Möbel verkaufen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 18 Juli 2013.

  1. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Naja, allerdings jetzt wo ich etwas Abstand dazu habe, muss ich sagen in wie weit soll ich stolz drauf sein? Ich habe nichts dafür gemacht, andere die sich totgearbeitet haben sind durchgefallen, heißt ich habe dank guter Anlagen bestanden. Das ist als wenn man stolz darauf ist, dass man gut aussieht, ist doch im Grund lächerlich...

    @Raffel du brachtest Lebensmittel in's Spiel, ich könnte mich zu Tode futtern, dann wird man auch in München was auf dem Tisch haben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    So geht's mir mit meinem Abitur ebenfalls. Ist mittlerweile Jahre her und dennoch erachte ich es so. Schon komisch...
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mehr so: manche schmeißen ihr talent wech und geben auf.
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    So gings mir mit meinem Abi auch. Jetzt liegts an dir, dir was zu suchen, wo du dich beweisen kannst.
     
  6. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    Genau so ging es mir iwie auch, alles haben sich total gefreut, aber keine ahnung halt mal so mitgenommen ;D Soll jetzt nicht arrogant klingen, aber richtig stolz war ich auf mich auch nich nach dem Abi.

    Aber ich bin schon stolz, dass ich gut aussehe. :D
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wer Arbeitslosengeld bezieht sollte mal schauen ob er nicht evtl. aufstocken kann:

    Arbeitslosengeld oft niedriger als Hartz IV

    Wenn man allerdings seine eh schon geringe Haushaltskasse hin und wieder durch ebay Verkäufe aufbessert, sollte man sich dass vielleicht doch nochmal überlegen, weil die BA vorgeschlagen hat Internetaktivitäten von Hartz 4 Empfängern zu erheben.

    Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Netz überwachen
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Was ein Käse. Dann verkauft halt ein Nachbar / Freund das Zeug bei Ebay und zahlt den Hartzler in Bargeld aus, damit es keine verdächtigen Kontobewegungen gibt. Das kostet nur unnötig Reccourcen, die anderswo besser genutzt werden können. Mal abgesehen davon, das es verfassungsrechtlich schwieriges Gebiet ist.
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Ajup! Man kann mit Hartzlern ja alles machen, ob legal oder nicht. Und Ihnen dann noch drohen, wenn sie vor´m Sozialgericht klagen wollen.
    http://www.gegen-hartz.de/nachricht...ekord-prozent-hartz-iv-sanktion-900159022.php

    Und dann wundern sie sich wieder, wenn jemand durchdreht und diesen Idioten ´n Messer an die Kehle hält, weil seine Familie am verhungern ist.
     
  10. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    richtig, mein mitleid hält sich in grenzen wenns einen von den affen erwischt und der/die in der kiste landet.
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    :vogel: :vogel:
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Jep. Hier liegt offensichtlich von einer ganzen Behörde ein versuchter Totschlag an 2 Erwachsenen und 2 Kindern durch verhungern lassen vor, da systematisch auch alle anderen Nahrungsmittelquellen zum versiegen gebracht werden und das von oberster Stelle gedeckt wird.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wennst was brauchst, dann biste meistens gekniffen - auch wenn man davor Riesensummen in die Sozialkassen eingezahlt hat. So fällt meine Zusammenfassung hier aus.
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kenne ein paar Hartzer die recht oft krank geschrieben sind.
    Alleine um nicht gerade nen Job annehmen zu müssen.

    Soll jetzt aber keine Wertung für den beschriebenen Fall sein.
     
  15. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    gibt viele die kein bock haben, die auch keiner einstellen würde, weil eben, faul etc. gibt aber auch viele andere die wollen aber nicht können, sich aber über den gleichen Kamm scheren lassen müssen. Und wenn man so hört was in den Masnahmen abgeht, da biste nicht mal mensch 8ter klasse..... da ist der dreck im Mülleimer mehr wert.....
     
  16. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Der öD gibt gerade Langzeitarbeitslosen gerne mal ein Chance über Praktika an eine Festeinstellung zu kommen. Ich kann nicht gerade behaupten, dass das mehrheitlich mit Elan und Power genutzt wird.
     
  17. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    sag ja, gibt genug die keinen bock haben, nur sind das nicht alle. Alle werden aber zu den "kein Bock" gemacht.....
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Wenn du mit 40 Euro 1 Monat lang 4 Personen ernähren sollst, wirst du unweigerlich krank wg. der daraus resultierenden Mangelernährung. Davon kannste vielleicht noch die Wasserrechnung bezahlen, damit die Kinder nicht verdursten, und dann gibt's jeden 2. Tag 1 Dose Billigerbsensuppe vom Discounter für 99 Cent, die dann für die ganze Familie reichen muss.

    Man sollte diese "Sachbearbeiter" mal persönlich haftbar machen können für vorsätzlich falsche Entscheidungen zuungunsten der zu betreuenden Kunden. Arbeitsunwillige zu sanktionieren ist das Eine. Aber vorsätzlich 2 Kinder dem Hungertod preiszugeben, da hoff ich, das die Frau mal selbst in den Genuss einer solchen Situation kommt. Und zwar selbst, nicht ihr Kinder. Von mir aus kann die auch vorher an Krebs krepieren, dann wär die Menschheit sie los und sie kann nicht noch weitere Familien ins Unglück stürzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dezember 2013
  19. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    69 Cent beim Rewe in Greifswald, das Chili aber schon 89 Cent...
     
  20. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wo gibt es das denn? Sehen die Sanktionen nicht eher so aus: Statt Kohle Lebensmittelgutscheine. Nimmt muss also verhungern oder unter Mangelernährung leiden. Wer als Hartz IV- Empfänger Sanktionen erhält, ist selber Schuld. Das System Hartz gehört zu seinerzeit dringend notwendigen Reformen des Sozialstaats und war längst überfällig.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Ja, normalerweise sollten dann Lebensmittelgutscheine ausgestellt werden.
    Aber der Laden hält sich nicht an bestehende Gesetze.

    Zitat:
    Auch die Kinder sind betroffen.
    Essen von der Tafel zu holen war im Dezember nicht möglich, und wieder war die MainArbeit die Ursache. Denn da die Behörde nicht fristgemäss aktuelle Bescheide ausstellte, war die Zugangsberechtigung zur Tafel erst Mal futsch.


    und

    Auch das Essen für den Kleinen im Kindergarten ist inzwischen in Gefahr. Und auch hier ist vermutlich wieder die MainArbeit schuld.
    Denn obwohl das Essensgeld von der MainArbeit angeblich monatelang an den Kindergarten bezahlt wurde, liegen der Familie Mahnungen der Stadt vor. Die Beträge von 2013 seien nicht bezahlt. Wo das Geld, was die MainArbeit an den Kindergarten überwiesen haben will, geblieben ist, ist unklar. Die Sachbearbeiterin weigert sich bei der Aufklärung zu helfen und erklärt ihre Unzuständigkeit.


    außerdem (um deinen Beitrag zu beantworten)

    Insgesamt bekommt die Familie mit zwei Kindern durch diese Aktion jetzt noch 40 Euro Arbeitslosengeld pro Monat. Das ist nicht einmal genug, um die Gasrechung zu bezahlen. Die verzweifelte Mutter beantragt in ihrer Not im November dann die obligatorischen Lebensmittelgutscheine. Wieder spielt die MainArbeit nicht mit: Sie verweigert der Mutter die Herausgabe.

    So schaut´s halt nunmal aus. Gesetze sind dieser Behörde scheißegal. Man hofft halt, das die Familie bis zum anberaumten Gerichtsprozess (den man ja vorher noch mit Drohungen zu verhindern versucht hat) verhungert ist. Dazu streicht man halt auch mal die Lebensmittelgutscheine, selbst wenn die Herausgabe eigentlich gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Man kann durchaus in Deutschland verhungern, wenn die Hartz-IV-Behörde es so will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dezember 2013
  22. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Definitiv nein. Selbst wenn es genügend Menschen geben sollte, die diese Behandlung verdienen, ein einziger, der durch solche Maßnahme zu Unrecht bestraft wird, negiert diese Verfahrensweise. Alles andere ist ein Widerspruch zu jeglichem Anspruch hinsichtlich der Würde des Menschen. Du bestrafst die Ehrlichen. Die Unehrlichen wissen das System zu nutzen.
     
    Princewind, faceman und pauli09 gefällt das.
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Gibt es in Offenbach keinen Bürgerbeauftragten ? Dem würde ich die Tür einlaufen. Zeitungen informieren und die Türen bei der Stadt einlaufen bis sie mir einen Scheck ausstellen. Zur Not direkt zum Bürgermeister spazieren. Hat mal eine Dame in Stuttgart gemacht.

    Der Sachbearbeiterin sollte man ein neues Sachgebiet zuweisen. Im Archiv.
     
  24. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Zunächst mal scheint das MainArbeit Amt ja schon das eine oder andere mal auffällig geworden zu sein. Leider ist diese Story anscheinend nur auf einschlägigen Websites zu sein, die sich gegen Hartz richten. Wir alle wissen nicht ob das ganze aufgebauscht worden ist bzw ob alles im Artikel der Wahrheit entspricht. Mir scheint da das eine oder andere auch etwas überzogen zu sein, was im Artikel steht. (ähnlich wie in der Blöd Zeitung). Mich wundert etwas, das genau die Blöd anscheinend nicht auf den Zug aufspringt und darüber "berichtet". Wäre doch ein toller Artikel für die.

    Zu den Sanktionen im allgemeinen muß ich sagen, was will man den machen? Klassisches Beispiel aus der Praxis: Junger Mann 23 Jahre, keine Ausbildung (nicht weil nichts bekommen, sondern weil nichts gemacht) bekommt eine Eingleiderungsmaßnahme. Geht einmal hin, verschläft dann die nächsten 2 mal. Naja 10:00 ist ja auch ne unchristliche Zeit. Daraufhin bekommt er eine Abmahnung (ohne Sanktionen) und einen Termin beim Berater. Und wieder verschlafen. Also bekommt er Geld gestrichen. Was will man sonst auch machen.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Sanktionen sind sicher in dem einen und anderen Fall angbracht. Aber es geht nicht dass Kinder nichts zu essen haben, weil eine Behörde nach der anderen verpeilt, verschläft, vergeigt. Da müsste es halt flexibler zugehen, dass gesichert ist dass genügend Lebensmittel zur Verfügung stehen (ebenso wie Heizung und Strom).
     
  26. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Da hast Du Recht, aber es muß auch erlaubt sein ob ein Artikel das auch richtig darstellt oder ob der überzogen ist. Deshalb meine Frage wenn es so wäre, würde dann nicht die Bild den Aufhänger nutzen? Ich denke ja

    Ausserdem noch ein Beispiel aus dem Leben. Jugendabteilung: da kommen Kinder zu mir, ich kann nicht mitmachen, weil meine Eltern kein Geld haben (Es ging um ein T-shirt für 5,-€) man sieht aber eben diese Eltern rauchen und beim Einkaufen liegen nur Markenartikel im Wagen. Was ist den wichtiger????
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich sage Zigaretten und Markenartikel braucht kein Mensch. Aber viele der sozial schwächeren Menschen definiert sich stark über Markenware. Das ist mir aufgefallen als ich beruflich mit den Menschen zu tun hatte.

    Sicher ist es legitim den Artikel in Frage zu stellen, klar.
    Wenn es tatsächlich so ist wie beschrieben, dann ist es eine Granatensauerei, wegen der Kinder.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Ja, es gibt auch unter den Beziehern schwarze Schafe, die zu sanktionieren sind.
    Aber wo bitte fängt eine "Eingliederungsmaßnahme" um 10 Uhr an? Ich hab damals an 3 teilgenommen, und keine ging später als 8 Uhr los (das eigentliche Ziel ist ja auch nicht, das die Leute was lernen, sondern sie auf Zuverlässigkeit zu testen und an ein geregeltes Leben mit eben früh aufstehen müssen zu gewöhnen). Natürlich sollte man auch das schaffen. Einige sind auch pure Schikane (was soll eine 55 Jährige ausgebildete Sekretärin mit 20 Jahren Berufserfahrung in einem Computerkurs, wo sie lernt, wie man einen PC einschaltet?) und nur darauf aus, die Leute mit Sanktionen zu belegen. Wenn z. B. eine alleinerziehende Mutter von 2 Kindern am Mittwoch den Bescheid bekommt, das sie am Freitag morgens um 8 zu einem Wochenendkurs in der 200 Kilometer entfernten Großstadt antreten soll. Natürlich bekommt man in 2 Tagen keinen Babysitter, natürlich kann sie dann nicht teilnehmen und ihr wurden die Gelder gestrichen, aber genau das war ja beabsichtigt.

    Arbeit wird da doch schon lange nicht mehr vermittelt. Da sind Verwahranstalten geworden mit der Aufgabe, die Leute "bei Laune" zu halten und ab und zu mal mit irgendwas mehr oder weniger Sinnvollen zu beschäftigen.
     
  29. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    @Schröder das war ein Bewerbungstraining für arbeitslose Jugendliche ging über drei Tage. Somit stand da schon das "lernen" im Vordergrund und war kein sinnloses Unterfangen.

    Das Beispiel mit der Mutter ohne Babysitter lasse ich gelten, dein Beispiel mit der Sekräterin nicht, da die Software Programme sich ändern und das Wissen halt auf den neuesten Stand gebracht werden muß. Sieh Dir mal Office XP im Gegensatz zur neuesten Version an. Da ist nichts mehr da wo es mal war.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Wenn es darum gegangen wäre, die Dame auf den neuesten Stand der Software zu bringen, hättest du Recht.
    Es fing aber in der Tat damit an:
    Wie starte ich den PC?
    Welche Speichermedien gibt es?
    Wie öffne ich einen Dateiordner?
    usw.
    Computer-Grundkurs für absolute Neulinge halt, 2 Wochen lang.

    Irgendwelche Software-Neuerung kam gar nicht vor.
    Wir haben als "Abschlussprüfung" ein Bewerbungsschreiben auf Word gemacht und "gelernt", wie man das ausdrucken kann.
    Das war aber nicht die neueste Version.
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    OK dann hast Du natürlich vollkommen Recht und das ist Blödsinn. Ich denke, das lag aber auch in der Unfähigkeit des Beraters der Dame. Als ich auf Jobsuche war wollte man mir auch ein Bewerbungstrainig aufdrücken. Da hab ich mit meiner "Beraterin" telefoniert und Sie gefragt, was der Schwachsinn soll. Da ich schon alle in Frage kommenden Arbeitger angeschrieben habe. Und was Sie an meiner Bewerbung auszusetzten hat (die lag Ihr als Muster vor) Das hat Sie dann auch eingesehen.