Hans Meyer

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Zerrwerk, 15 Januar 2009.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.977
    Er sagt, die Anlagen erinnern ihn an van der Sar, gar nicht mal die Spielweise.

    Für mich hat er bisher aber nicht genannt, welche Anlage das sein sollen, sondern er hat nur gesagt, dass van der sar Schwächen hatte.

    Iss natürlich auch sonne Art Anlage. Und da mögen dann Heimis Anlagen Nogly an Edi erinnern.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bei Fernschüssen leider auch, wenn diese flach kommen braucht er eine Ewigkeit, bis er unten ist.

    Heimi hat gute Anlagen, aber eine Ausstrahlung die ´gen Null tendiert. Mit 27 sollte ein Keeper dann seine guten Anlagen auch mal in konstante Leistungen umwandeln können. Er ist ein allenfalls solider Keeper, da gibt es schlechtere, aber auch weitaus bessere. Und wenn man der Meinung ist, dass der Logan für die Zukunft der bessere ist, und Gospodarek in den Augen des Trainers mit seiner Erfahrung der Manschaft in den letzten Spielen der Hinrunde mehr Sicherheit geben konnte (zumal Heimi ja auch bei den Fans da schon einen schweren Stand hatte), dann sind alle Entscheidungen nachvollziehbar... bis auf den Einsatz von Löhe, den hab ich wirklich nicht begriffen.

    Heimeroth sah gegen Stuttgart schlecht aus und hat dann ausgerechnet gegen Köln einen Riesenbock geschossen. Danach konnte man den kaum noch bringen. Torwartböcke gegen Köln sind so ziemlich das schlimmste, was du in Mönchengladbach verbrechen kannst, zumindest wenn das Spiel danach mit einem Tor Unterschied inne Grütze geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Januar 2009
  4. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Sorry aber genau das lässt sich in der Sportschau oder Premiere NICHT beobachten, da ist nämlich fast immer der Ball im Bild und nicht der TW. Was ich meine ist Wie bewegt sich der TW, wie nimmt er am Spiel Teil, was straht er ausauch wenn der Ball nicht in seiner Nähe ist. Ein Torhüter muß 90 Minuten + x ausstrahlen "das Ding gewinnen wir, und den nächsten Ball halte ich".
    Und dat tut Heimi nich.

    Und auch zu deinen Ausschnitten bei der Sortschau oder Premiere, war oft zu sehen, das Heime zu langsam war und Ihm der Instinkt (noch) fehlt wo der Ball hinkommt.



    Nicht unterstellt, ist ganz normal, das die Zuschauer zumeist dahin sehen wo der Ball ist.
    Da ich selbst TW war, achte ich da ev mehr drauf als andere. Und kritisiere Torhüter durchaus schneller als andere, da gebe ich Dir recht.
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Klar muß er irgendwann mal seine Stärken einsetzten, aber wie soll das gehen, wenn man ihm nach 5 Spieltagen das Vertrauen entzieht (Hat man ja fast mit der gesamtenMannschaft und Manager genauso gemacht).

    Wo sind denn die besseren Torhüter ?Ein Wiese hat auch schon wider etliche Böcke geschossen, ein Miller dürfte beim KSC gar nicht mehr auflaufen, was ser sich gerade in Serie leistet, der Nikolov patzt auch schon wieder, selbst der Adler wackelt von Neuer ganz zu schweigen. MOndragon hat auch seine Wackler, Weidenfeller sowieso. Der Tabellenführer hatte auch nur Durchnitt im Tor.

    Lediglich Rost ist nahezu fehlerfrei.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1


    Also Sorry, ob der Torwart in der Nase bohrt oder dem Spiel in der anderen Hälfte geistig folgt, ist mir egal.

    Was strahlt er aus? Was kann man wohl austrahlen, wenn einem der Verein misstraut?

    Als Torwart sich auf den Instinkt verlassen wäre tödlich!

    Das ist Übungssache und da dilettiert der Kamps!
     
  7. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Hallo Nogly ´ruhig beiben, Schock bekämpfen.....

    Das dich nicht interessiert was der TW macht zeichnet dich nicht gerade als Experten für Torhüter aus aber egal.


    Ach so Heimi ist nie vertraut worden? stimmt der wurde ja schon nach einem Spiel ausgetauscht, hatte ich vergessen.

    Ich habe nicht gesagt das man sich nur auf seinen Instinkt verlassen soll. Nur man muß Instinkt haben.



    Wieviele Trainingseinheiten des Herrn Kamps hast Du denn schon gesehen?
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Er wurde nach einer Handvoll Spiele in Frage gestellt , während der Rest der Ligatorhüter patzen durften wie sie wollten.Vertrauen sieht anders aus.

    Instinkt muss man haben! Ja, ja, dann hätte man ihn ja nie verpflichten dürfen. Instinkt ist angeboren, das hätte man gleich merken müssen. Oder soll er Instinkt lernen?

    Kamps: ich habe gesehen wie er den Heimi in Stuttgart warm gemacht hat. Das war Jobverfehlung. Glatte 6. Den interessiert nur seine Frisur und sein Kaugummi. Wenn einer 30 Minuten nichts anderes macht als wie wild auf das Tor von Heim zu bolzen, da fehlt mir jedes Vertständnis.
     
  9. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800

    Ähh Moment Heimi stand doch inner 2 ten Liga schon Im Tor oder?
    Gut also du meinst nicht das 50 Spiele incl Vorbereitung usw reichen nicht um einen TW zu beurteilen?

    Aber bei einem Torwarttrainer ist das ganz anders da kann man nach einem Aufwärmen schon sehen, das der ne Flasche ist :gruebel:


    Und zusammenfassend kann man sagen, wenn der TW Trainer nix is sind die Torhüter auch schlecht, und können nix dafür.
     
  10. sporti007

    sporti007 Active Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    Heimeroth hat genug Chancen gehabt um sich zu beweisen.
    Er hat sie leider nicht genutzt.Das Gospo geht ist klar.Er würde nur
    spielen ,wenn Baille (?) sich verletzen würde oder gesperrt wäre.Darauf
    hat er kein Bock mehr.Für ihn ist es nicht schwierig einen neuen Verein zu finden,
    da er in meinen Augen ein guter Keeper ist.
    Löhe ist ein junger Keeper der noch viel lernen muß.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn Kamps das beurteilen soll, dann reicht das nicht!
    Ja man kann sehen, dass der Kamps Dienst nach Vorschrift macht. Ein Fachmann sieht das!

    Wenn der TW-Trainer nix ist, kann man nicht an den Schwächen gezielt arbeite. Ist doch logisch.

    Noch Fragen? Oder ist jetzt alles klar.

    Achso: Ich kenne auch noch die goldenen BorussenZeiten. Da stand ein langer Schlaks im Tor, der aus dem Weindorf meiner Oma kam.

    Du hast doch gesagt, dass du die Torhüter beobachtest. Dann berichte mal wie der HEimi vom Kamps vor dem Spiel "warm" gemacht wird. Du bist doch im Stadion?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Januar 2009
  12. sporti007

    sporti007 Active Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    Dass Heimeroth ein weniger guter Torwart ist liegt also am Kamps.
    Das ist jetzt nicht euer ernst oder?Bei welchem Verein hat er denn Leistung gebracht`?Richtig in keinem.Er ist und bleibt ein Mittelmäßiger Zweitlige Torwart,da macht auch der beste Towarttrainer nichts dran.
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bei welchen Vereinen war er denn`?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Januar 2009
  14. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.062
    Likes:
    2.101
    Der lange Schlaks aus dem Weindorf, gewann je 1 x die Meisterschaft und den UEFA-Cup.
     
  15. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Schalke.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also hat er bei vielen Vereinen wie Schalke, Schalke oder Schalke und auch bei Schalke 04 überall versagt.:lachweg:
     
  17. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    Nen neuen TW haben wir ja nun, was m.M. nach auch Not tat.

    Was ich bei der jetzigen Einkaufstour nicht annähernd nachvollziehen kann:
    Reiner Fokus auf die Verteidigung. Wenn ich mich recht entsinne war "0:1" in der letzten Abstiegssaion unser häufigstes Ergebnis. Strebt Meyer das nun wieder an?

    Denn bitte!
    Rösler - DER torgefährliche Mittelfeld-Motor in Liga 2 wird rausgeschmissen, weil er angeblich für Liga 1 zu schlecht ist.
    Auf Friend, der in Liga 2 ebenso überzeugte wie Rösler, sich aber in Liga 1 bisher als Chancentod erwies ruhen nun die Kardinalshoffnungen von Meyer.
    Denn Colautti hat weder in Liga 1 noch 2 was gerissen und Neuville - bei aller Sympathie für den Mann - nie im Leben schießt der uns in der Rückrunde die 10 Buden, die wir nun drigendst von nem Stürmer brauchen!

    Anbei: Rösler würde ich im Zweifel für torgefährlicher halten als Bradley, Albermann und Paauwe zusammen (die sich ja diese Saison allesamt schon mehrfach als offensive Mittelfeldspieler beweisen durften).

    Ruhen nun also alle Hoffnungen auf Friend und evtl Marin - schaut man sich deren Trefferquote und die unserer Mittelfeldspieler mal an: Prost Mahlzeit!
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Er war allerdings schon in der zweiten Liga nie unumstritten. Ein Miller hat bis zu seiner schweren Verletzung eine fehlerfreie Saison hingelegt und wurde schon als Konkurrenz für die Nationalelf gehandelt. Die verletzung hat ihn aus dem tritt gebracht, ich werde das Gefühl nicht los, dass man den einfach zu früh wieder einsetzte und er dadurch unsicher geworden ist.

    Und wo bitte wackelt ein Adler? Weil er im Länderspiel einen gammeligen Fehler nach grob geschätzten 50 Ligaspielen ohne ´nen groben Bock gemacht hat? Albern.
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Gut beobachtet mit Miller. Ich dachte ich komm damit durch!:D

    Bzgl. Adler: Adler und Neuer reißen momentan ihre zugegebnermaßen hoch gelegte Latte ihrer Anfangsleistungen. Nochmal: Ich sehe keinen schwereigend Grund Heimi so zu demontieren, wenn man nur einen alten Knacker (Gospo), der überall vorher nie irgendwo positiv aufgefallen ist, hat, oder diesen Jungspund, der gleich dilettiert hat.
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @kgbrus:
    Du beobachtest du die Torhüter in jeder Situation, so wohl auch dann beim Warmmachen vor dem Spiel.

    Meine Frage: Wie bereitet Kamps den jeweiligen keeper da auf das Spiel vor ?
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.977
    Egal. Die Frisur muss sitzen.

    Ich meine aber dennoch, dass die Qualität des Aufwärmprogramms allenfalls eine ganz untergeordnete Rolle für die Frage spielt, welche Anlagen der Aufzuwärmende hat.
     
  22. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Zum Aufwärmprogramm muss ich mal sagen das bei uns in der Kreisklasse ein besseres Programm abläuft:top:,wie Lustlos der Kamps den Torwart einschiesst ist teilweise lächerlich:motz:,erinnert mich stark an die Alten Herren,muss leider mal gesagt werden:lachweg::lachweg:
     
  23. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Mit sicherheit nicht,eine guteVorbereitung aufs Spiel und ein angemessenes Aufwärmprogramm sin das A und O
     
  24. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Hieß der Thread nicht eigentlich "Hans Meyer"? Ein bisschen abgedriftet das Thema, aber egal.

    Zu HM lässt sich sagen, dass er mit seinen Sprüchen doch ein einziges ziel verfolgt. Er versucht, dem Team, dem vorstand, dem sonstigen Umfeld und den Fans klar zu machen, dass es eine fürchterlich enge Rückrunde geben wird, ohne Hurra-Fußball. Er schwört uns auf bitteren Abstiegskampf ein. Und das hat seinen Grund, weil doch überall noch immer die Meinung herrscht, also "mit dem Kader müsste doch mehr drin sein". Aber das Gegenteil ist der Fall. Wer glaubt, jetzt wird nur mal eine Serie gestartet und dann läuft es, der täuscht sich - ich lase mich natürlich liebend gern eines besseren belehren.

    Aber auf diese weise hat es HM bei seinem ersten Engagement in Gladbach doch auch gemacht, mit Erfolg. das war nicht schön anzusehen, aber über die sicherere Defensive und den Klassenerhalt konnte er anschließend die Mannschaft weiterentwickeln. so wird er es auch diesmal halten.
    Was mich daran stört, ist, dass wir entgegen dieser Aussagen dennoch Uefa-Cup-spieler holen und keine, die abstiegskampf kennen und können. Da schaut für mich schon wieder ein Gedanke durch: Das sind die Leute für eine bessere Zukunft nach dieser saison. Aber mit der Einstellung kann es auch schief gehen.
    Immerhin: sollten wir absteigen, kann man mit dem Weiterverkauf von Bailly und Dante schnell ein paar gute Euro für die neue Mannschaft machen, und wenn die Klasse gehalten wird, hat man mit den Jungs bestimmt eine gute ausgangslage, wenn man Marin und Baumjohann ordentlich ersetzen kann.

    Zu Heimeroth und Kamps lässt sich sagen: Gladbach hat seit Enke keinen herausragenden Torwart aus dem eigenen Stall mehr gehabt (ob löhe es bringt, weiß ich nicht). ob das an Kamps oder dem gesamten Team liegt, kann ich nicht beurteilen, aber es spricht nicht unbedingt für ihn. Aber davon abgesehen hat Heimeroth seine Chance bisher nicht genutzt. In der zweiten Liga war er unantastbar, was ich richtig fand, um ihn aufzubauen, doch auch da hat man Schwächen - gerade im aktiven Mitspielen und Angriffe einleiten - gesehen. Der Druck in der 1. Liga war offenbar noch höher, und das muss er sich selbst ankreiden. Die Nerven kann ihm kein Torwarttrainer trainieren.

    Ich denke aber, dass die Torwart weichen gestellt sind. Bailly ist Nummer 1, Heimeroth hat ein halbes Jahr Zeit, die Trainer zu überzeugen, ob er Fortschritte macht. Steigt Gladbach ab, kann er noch mal einen Anlauf auf die Nummer 1 nehmen, weil Bailly dann sicher nicht bleibt. Und wenn nicht, wird er wechseln (und wie alle Gladbacher Abgänge anschließend mindestens Nationalspieler werden ;-).

    Und in der hinterhand hat der Verein schließlich noch Löhe (trainiert auch schon drei Jahren bei den Profis mit, müsste also die anlagen haben) und wie ich gerade im kicker gesehen habe einen U17-Nationaltrowart (Name ist mir entfallen).

    Und dass Gospo gehen muss, ist doch logisch. Die planen zweigleisig, und weder bei Klassenehralt noch bei Abstieg ist er in der neuen Saison noch eine alternative. Möglich auch, dass er beim Erreichen einer bstimmten Anzahl Spieleinsätze (gibt es bei leistungsbezogenen Verträgen mir älteren spielrrn ja öfter) mehr Geld kriegt. Könnte ja auch eine Rolle spielen.
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.977
    Für die ANLAGEN?

    Du meinst also, dass irgendeine geborene hohle Brosche, ANLAGENbeschränkt, wie sie ist, durch ein angemessenes schulisches Aufwärmprogramm zu einem Einstein wird?
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Darum geht es doch nicht. Es geht einfach darum, dass ein Torhüter vor dem Spiel noch mal Sichherheit gewinnt, dass er vielleicht mal ein paar hohe Flanken abfängt, ein paar Rückpässe unter Bedrängnis aufnimmt. Sonst kommt die erste Flanke im Spiel nach 2 minuten und man segelt vorbei. So geschehen im Meisterschaftsjahr des VFB beim 1:0 gegen Gladbach.

    Ansonsten bräuchten sich die Feldspieler ja auch nicht aufwärmen!
     
  27. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Soweit ich das als Fußballspieler beurteilen kann, dient das Aufwärmen (wie der Name ja schon sagt) dem Aufwärmen der Muskeln, damit die Verletzungsgefahr runter geht :weißnich:

    Zum Thema Torhüter Warmmachen: Sicher ist es nich verkehrt, wenn er vor dem Spiel Flanken fängt, etc pp ... aber wenn ein Torhüter, nur weil er das nicht beim Aufwärmen getan hat, an einer Flanke vorbeisegelt, dann hat er sich dort eben einfach spekuliert (was durchaus auch nach einem Top Aufwärmprogramm passieren kann) oder ist ein schlechter Torhüter ... fertig.
    Und nein, ich habe weder Heimeroths Aufwärmprogramm beobachtet, noch weiß ich, ob Kamps seinen Kaugummi links- oder rechtdrehend kaut. Ich habe auch Van der Saars Karriere nicht mit der Lupe beobachtet und hab auch keine Ahnung, wen denn Gladbach noch so ins Tor stellen könnte. (nur, damit du mir nich gleich mit deinem äußerst fundierten Fachwissen kommst und mich damit dann ganz, ganz böse runterschreiben willst)

    Gruß FG
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es geht heute beim Aufwärmprogramm primär schon lange nicht mehr darum, die Verletzungsgefahr zu reduzieren. Viel wichtiger geht es um die Vorbereitung der Muskulatur auf den Wettbewerb, damit eine Grundspannung erzeugt wird (kontraktile Erwärmung etc). Gedehnt wird heute schon lange nicht mehr vor dem Wettbewerb, sondern nach dem Spiel um die Muskelkontraktionen aufzulösen. Mit Dehnen kann man keiner Verletzung vorbeugen.

    Bei den Feldspielern und beim Torhüter geht es darum, sich vor dem Wettkampf mit dem Spielgerät vertraut zu machen. Daher sollte jeder Spieler einen Ball am Fuß haben und ein Torhüter typische Abläufe des Spiels simulieren und nicht einfach nur "warmgeschossen" werden.
     
  29. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Ja um was geht es denn nun?

    Zu Punkt 1: Okay, dann geht es nicht um die Verletzungsgefahr, sondern um das Vorbereiten der Muskeln ... und wo liegt da nun der Unterschied? Es geht um das erwärmen der Muskeln.
    Hm ... Dehnen nicht mehr vor dem Spiel. Ich empfehle dir, schleunigst in die Presse damit zu gehen, bevor knapp 95% aller Fußballer weiterhin das Falsche tun.

    Zu Punkt 2: Sicherlich hast du recht, dass es darum auch geht. Meine Kernaussage war aber: Ein Torhüter lässt einen Ball während dem Spiel nicht deshalb durch, weil er das nicht während dem Aufwärmen "geübt" hat. Diese Erklärung ist doch für jemanden mit deinem Sachverstand zu einfach, oder denkst du nicht?

    Gruß FG
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2009
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.977
    Hömma, Deine Off-Topic-These war: Heimi erinnert Dich mit seinen Anlagen an Ede.

    Nachdem die vermeintlich vergleichbaren Anlagen nicht präsentiert wurden, wird nun Heimis Leistungsfähigkeit, die weder von der Anlagen noch sonstwie der eines vielfachen Nationalspielers gleicht, nicht mehr mit (vermeintlich verkannten) vergleichbaren Anlagen sondern damit erklärt, dass Uwe ein schlapper Torwartrainer ist.

    Das iss wie:

    Caio erinnert in seinen Anlagen an Maradona. Bloß: Funkel issen Scheiß-Trainer...
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich habe Parallelen aufgezeigt. Nie behauptet, dass er so stark wie van der Saar sei. Aber ein Torwart mit anlagen, der jetzt auf der Kippe steht. Und da könnte ien guter Torwartrainer hilfreich sein. Oder nicht? Schließlich arbeitet der täglich mit dem Heimi! Warum hat denn der Resning wieder nach Maier geschrieen und der Kahn Maier über alles gelobt!