Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Akoa, 31 August 2008.

  1. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Gladbach hat das Spiel in der ersten Hälfte verloren bzw. viel mehr in den ersten 30 Minuten. Da waren wir noch verunsichert, da hättet ihr noch mehr Druck machen müssen. Naja was soll's. Hinterher ist ma immer schlauer.. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Und wieviele Chancen haben wir uns da erspielt? Genau eine, Coulibaly auf Marin. Mehr war da nicht. Sieht zwar optisch ganz gut aus aber dafür kann man sich nichts kaufen. :rolleyes:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Hochstätter hatte Recht, ne Er hat noch untertrieben! :rolleyes:

    Glückwunsch nach Hannover, Borussia zeigte sich einmal mehr als gern gesehener Gast, Angsthasenfussball und hinten schön desolat, so wünscht man es sich, auch Königs dürfte zufrieden sein es gab keine fiesen Gesänge des eigenen Pöbel, die Borussia hat Ihr Image gewahrt und jeder freut sich wieder Borussia als Gast begrüßen zu dürfen!

    Wieso wechselt man beim Anschlusstreffer nicht einen zweiten Stürmer ein? Weil dann dasb Risiko bestanden hätte 5:1 zu verlieren? Luhukay hin oder her, auch die Luhukay Jünger sollten sich diese Frage mal stellen! :rolleyes:

    Luhukay lässt den gleichen Angsthasenfussball spielen, mit dem wir vor 14 Monaten abgestiegen sind. Ich dachte nach dem Bremen Spiel hätte er es kapiert, aber ich glaube die erste Liga ist ne Nummer zu groß für den.

    Ich habe jetzt 3 von 4 Spielen live gesehen, in allen 3 Spielen waren wir klar die schlechtere Mannschaft und haben 0 Punkte und 2:9 Tore geholt. Wenn man bedenkt das wir in Hoffenheim gut und gerne 5 Buden hätten bekommen müssen, mach ich mir echt Gedanken ob wir diese Saison nicht noch Tasmania Berlin toppen können!

    Hannover hatte vor dem Spiel 3 Spiele nicht getroffen und wir entscheiden uns für ne Mauertaktik und kassieren dann trotzdem 5 Tore. Unglaublich, schlecht. Gabs da ein Konzept, oder irgendwas ? Was war das für ein Auftritt? Was wollte Luhukay erreichen? Ich konnte mal wieder nichts sehen, das Offensivspiel ohne Überraschungen, alles auf Zufall aufgebaut oder hoch und weiot auf Friend!

    Luhukay soll doch in Zukunft bitte nen Tag vorher sagen ob er mit 2 Stürmern spielt, oder ob er gedenkt die Spiele schon im Vorfeld abzuschenken. Dann kann ich mir einige Spiele ersparen.

    Bei einem bin ich mir sicher, spielt Luhukay weiterhin mit dieser Hosenscheißertaktik steigen wir ab und kassieren 80 Tore.

    Im Moment sehe ich uns als Absteiger Nummer 1, ohne Witz!
     
  5. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Und was sagt uns dies? :D
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Das hab ich mir auch gedacht. Kommendes Wochenende muss ich bis 19 Uhr arbeiten, falls Borussia Samstag spielt dürft Ihr Euch wahrscheinlich auf nen Sieg freuen.

    Vielleicht bleib ich auch den Rest der Saison zuhause und komme nur nach der Saison zur Meisterfeier. ;-)
     
  7. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Dann kann ich ja beruhigt auf einen Heimsieg tippen!

    Es passiert nun dass, was ich schon vor einiger Zeit geschrieben habe.
    Wir sind schon in Liga 2, bei geringsten Druck, ins schwimmen geraten.
    Dies setzt sich nun fort - eigentlich vorrausschaubar.
    Und das wir uns nicht auf der rechten Verteiliger Position verstärkt haben, wird uns noch einige male Kopfzerbrechen bereiten.

    Das Mittelfeld hat auch keine Anspielmöglichkeit im Sturm. Immer nur hoch auf Friend reicht nicht aus, erst recht dann nicht wenn Ihm kein 2 Stürmer zur Seite gestellt wird, auf die er die Bälle ablegen kann.

    4 Spieltage sind rum und wir wissen nun voran wir sind - auch ein Vorteil!
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Was ich nicht begreife: Man spielt die ersten beiden Spiele mit 1 Stürmer und bekommt Sie 2 mal auf die Fresse, dann traut man sich mit 2 Stürmern gegen Bremen und versucht zum erstenmal sich auf seine Stärken zu besinnen und gewinnt prompt.

    Wie kommt man nun nach dem Werder Spiel dazu, wieder nur mit einem Stürmer anzufangen? Wie kommt man überhaupt dazu nach dem Werder Spiel was zu ändern?

    Das ist mir alles zu hoch. 3 Spiele mit Denfensivtaktik abgeschenkt. Wenn Luhukay das nicht sieht dann versteh ich nichts mehr. :rolleyes:

    Ich hatte gehofft wir spielen in der Bundesliga frech und offensiv, stattdessen spielen wir wie ein Drittligist, weder frech noch offensiv einfach nur desolat und peinlich.

    Was soll ein Friend alleine machen?
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ach ja,

    natürlich war das heute totale Grütze. Da gibt es nichts zu beschönigen. Aber: Wir hatten gegen Stuttgart genug Chancen, auch mit einem Stürmer. Und wir haben gegen die offensiv ganz gut gespielt, auch wenn man das bei dem Ergebnis schnell vergisst (oder auch mit Gewalt vergessen will, weil man was braucht um es dem Trainer anne Backe zu nageln). Heute haben dieselben elf Leute wie gegen Bremen angefangen, nur hat keiner auch nur annähernd seine Normalform ereicht. Neuville ist noch nicht ganz da, Colautti verletzt. Matmour stand aber auf´m Platz. In der Abwehr wurden heute (wie gegen Stuttgart) Anfängerfehler gemacht, vielleicht auch mit bedingt durch den frühen Verlust von Paauwe (bis zu dessen Ausscheiden hatte Hannover nicht eine Chance). Das gilt es abzustellen, keine Frage. Aber, bei allem Respekt, dund allem Verständnis für die Enttäuschung nach dem Schrottkick: Diese schon wieder beginnende Trainerhetze ist einfach nur widerlich!

    Das Spiel heute war scheisse. Muss aber nächste Woche gegen Hertha nicht genauso sein. Und muss nicht an der Taktik gelegen haben, nur weil Matmour etwas zurückgezogen spielte. Da war allgemein nach vorn viel zuwenig Bewegung vorhanden. Das lag aber an den Spielern, nicht am Coach.

    Bevor du hier noch mehr Scheisse schreibst und dich weiter fragst, was Luhukay erreichen wollte, frag dich doch einfach mal, was die Spieler da erreichen wollten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2008
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Wer stellt die Spieler denn auf und ein? Klar waren die individuellen Fehler ausschlaggebend, aber ein zweiter Stürmer hätte vorne für Gefahr und hinten für Entlastung gesorgt. Auf wen soll Friend denn die Kopfbälle sonst ablegen?

    Ich verstehe nicht wie man so mutlos und emotionslos an der Außenlinie sitzten kann und alles über sich ergehen lässt. Der zweite Stürmer hätte in der HZ kommen müssen, spätestens nach dem 3:1. Das er gar nicht kommt und somit den Jungs kein Impuls gegeben wird nochmal alles zu versuchen geht mir nicht in den Kopf.

    Klar bin ich auch enttäuscht und übertreibe hier evtl. ein wenig, aber im großen und ganzen ist es schon so, dass ich Luhukay nicht verstehe.

    Ich würde Ihm wirklich mal gerne paar kritische Fragen stellen nach so einem Spiel und wäre sehr auf die Antworten und die Argumentationen gespannt. Wie gesagt für mich als Außenstehenden kann ich manche Dinge nichtmal im Ansatz verstehen.
     
  11. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    1. ganz simpel zum Spiel: Konnte das nur bis zum 4:1 verfolgen - bis dahin war Hannover aber m.M. nach nicht in dieser (dem Ergebnis entsprechenden) Form überlegen.

    2. sage ich es mal etwas überspitzt: Allein dieser Ismael (oder so) und Forssell werden im Duo so ca die Fänge auf dem Gehalts-Check stehen haben, die Borussias Kader zusammen einstreicht.

    3. Friend hat ja jetzt schon wieder eine tolle Quote - und ja, ein zweiter Stürmer würde ihn da auch noch unterstützen! Aber dann müssten Marin und Matmour auf die Bank, weil diese kaum Defensiv-Qualitäten besitzen. Und ein System mit gefühlten Rechtsaußen, Linksaußen und dazu zwei Mittelstürmern... naja - "mutig"!

    4. Systemumstellung: Bei Bremen geht fast alles durch die Mitte - da war die Dreier-Abwehrkette prima! Hannover spielt jedoch weit mehr über die Außen - von daher hätte auch ich da wieder auf eine Viererkette umgestellt.
     
  12. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Fussballerisch sah es doch gar nicht so übel aus,natürlich sind wir zu offen und lassen uns auf Gegners Platz auskonntern,das sollte nicht passieren,aber die schwarzseherei jetzt schon geht mir auf den Zeiger,das wir am anfang leergeld bezahlen war zu erwarten,dies muss in den naechsten Spielen verbessert werden,auf jedenfall Fussballerisch brauchen wir uns vor einigen Clubs nicht verstecken
     
  13. Der Urfohle

    Der Urfohle Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Ich sage hier zum wiederholtem mal,mit dem Torwart und dem Trainer steigen wir ab.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    Moin Moin,

    Fängt genauso an wie im letzten Jahr, mit einem Stürmer jeht et in die Buchs.
    Und da muß ich Andre beipflichten ich verstehe verstehe JL´s Aufstellungen nicht. Aber das war ja auch letztes Jahr so. Und das man die Baustelle Abwehr, im speziellen rechte Seite, nicht geschlossen hat, rächt sich jetzt.

    Nur ich sehe da nicht schwarz, so wie andere.
    Das wir in den ersten Spielen Lehrgeld bezahlen müssen war doch klar. Vom Papier her sieht unsere Manschaft gut aus, aber wieviele Spieler mit echter BL Erfahrung haben wir denn?

    Also ich sag "Schuster bleib bei deinen Leisten" für uns geht es nur gegen den Abstieg und nicht mehr. Und das wird eng, was aber auch schon vorher klar war.

    Also Ruhe bewahren, Schock bekämpfen.

    @ André is Königs an der Niederlage schuld? :gruebel:
     
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800

    Nur weil man es wiederholt wird es noch lange nicht wahr. :)
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Ne, aber nach diesem Spieltag muss er sich bei keinem entschuldigen, hat ja auch was für sich. ;-)
     
  17. 1900% Borussia

    1900% Borussia VFL bis in den TOT

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    ich ahne gaaaanz böses dieses jahr
     
  18. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    haben wir gegen bremen mit 2 echten stürmern gespielt ? wenn ja wer war der stürmer neben friend ? gegen bremen haben wir doch auch dieses 3-3-3-1 gespielt oder ? nur da hat das team gekämpft jeder hat dem anderen geholfen, sowas gab es diesmal leider nicht.
     
  19. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    also ich muß doch sehr bitten, der keeper hatte ja wohl keine schuld an diesem desaster, er hat doch sogar einen elfmeter gehalten wie ich gehört habe. okay, der trainer sollte wirklich mal das system umstellen und wieder so spielen wie in liga 2. erfolgreich. klar sind in liga 1. die gegner härter aber mit dem aktuellen system gewinnen wir ja auch nicht wie man sieht, man verliert sogar sehr hoch !
     
  20. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    Stimmt :)
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nun denn: Nach der Auswechslung von Paauwe hatten wir mit Coulibaly, Marin, Friend, Matmour und Baumjohann in einem Auswärtsspiel beim Stand von 0:0 fünf offensive Leute auf´m Platz. Nenn mir einen Verein mit der Zielsetzung Klassenerhalt, der mehr bietet. Matmour und Co. waren sicher dazu angehalten nachzurücken, damit eben Friend einen hat, auf den er den Ball ablegen kann. Dass dies nicht vernünftig umgesetzt wurde haben aber die Spieler zu verantworten. Genauso wie die Dummheiten und Harakiri-Ballverluste hinten.

    Das hat mitnichten etwas mit einem System zu tun, sondern liegt ganz allein in der Verantwortung der Spieler. Und die haben mit ganz wenigen Ausnahmen gestern alle einen Tag erwischt, den sie am liebsten fünfzig Meter tief im Garten vergraben würden.

    Dass sie abwartend begonnen haben kann ich sogar noch sehr gut nachvollziehen: Es hiess erstmal den Hannoveranern das Spiel kaputtzumachen, damit die weiter verunsichert werden und (was ja auch zunächst geklappt hat) auch die Heimfans ´nen dicken Hals bekommen. Leider haben sie es nicht geschafft, aus dieser abwartenden Haltung den Hebel umzulegen (Ploing klimper, drei Euro), was in Verbindung mit dem Abwehrdesaster nach dem Rückstand zu dieser üblen Klatsche führte.

    Aber davon geht die Welt nicht unter. Ich hätte mir auch einen besseren Start gewünscht, nur komm ich absolut nicht mit dem Gedanken klar, schon wieder einen Trainer abzusägen. Weil das absolut NICHTS bringt, wie wir inzwischen eigentlich alle gelernt haben sollten.

    Wenn Luhukay merkt, dass es mit ihm und der Mannschaft nicht mehr funktioniert, wird er von selbst aufhören. Er ist ein intelligenter Typ, auch wenn er nicht wie ein Wilder anner Linie rumhüppt und seine Spieler anbölkt. Dass er bei mangelnder Chemie bereit ist, den Schlussstrich zu ziehen, hat er in Paderborn gezeigt.

    Wenn ich hier lese, dass einige jetzt schon quasi aufgeben, krieg ich wirklich Kotzkrämpfe. Aber vergrabt euch ruhig im Jammertal, sind ja nur noch 30 Spiele...
     
  22. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Dem ist kaum etwas hinzuzufügen. Ich tue es trotzdem. Natürlich haben wir gegen Bremen mit nur einem Stürmer gespielt. Da hat man aber die zweikämpfe gewonnen, war immer einen schritt schneller als der Gegner. Das war der Unterschied. Allerdings gebe ich André recht, nach dem 1:3 in der 54. Minute (!!!) muss ein zweiter Stürmer rein und wenn nicht dann, dann wenigstens in der 60. Warum Luhukay das nicht macht? Ich weiß es nicht, aber ein bisschen riecht es nach Angsthasenfußball (wieder mit zwei Sechsern). Doch entscheidend sind im Moment die Schwächen in der Abwehr. Die sind in der zweiten Liga gegen schnelle Stürmer schon da gewesen und die werden in der ersten Liga bis jetzt knallhart bestraft.

    Daran muss man arbeiten, und man muss einen Weg finden, Gegner wie Bochum, Bielefeld, Cottbus, Frankfurt usw. in ihrem Stadion zum Handeln zu bewegen. Es kann doch nicht sein, dass wir da 25 Minuten das Spiel machen und uns dann auskontern lassen wie in Hannover. Mitspielen kann man gegen Bremen, die offen wie ein Scheunentor spielen, aber doch nicht gegen die meisten anderen Clubs. Aber wenn man den Gegner kommen lässt und dann so aggressiv stört wie gegen Bremen, dann zermürbt man ihn. Und darum muss es in dieser Saison gehen. Brust raus und zeigen: Ich bin schneller, ich nehm dir den Ball weg und starte den Gegenangriff.

    Und noch was. Der Trainer hat offenbar durch den Marin-Hype ein Problem, den Jungstar auch mal draußen zu lassen wie letzte Saison. Natürlich schlägt er ein paar nette Haken, aber in den letzten spielen (auch gegen Bremen und im Länderspiel gegen Liechtenstein) war er längst nicht so effektiv, wie ihn die Boulevardpresse schrieb. Gönnt dem Jungen eine Pause und lasst ihn nach der 60. Minute die müden Abwehrspieler überrennen. Das gäbe auch alternativen in der Aufstellung, z. B. Matmour oder Neuville neben Friend im Sturm, Ndjeng wieder etwas offensiver und vielleicht auch mal wieder touma ins spiel.
     
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Gegen Hannover war Marin noch mit der beste Feldspieler, was bei dem Gegurke natürlich auch keine grosse Kunst war. Jedenfalls was der der einzige, von dem man zumindest ab und zu mal ´nen Flankenlauf gesehen hat. Dass er nicht so effektiv ist wie zuvor ist logisch, weil die Gegenspieler schlicht ´ne Ecke besser sind als in Liga 2. Da muss er einfach lernen sich durchzusetzen.
     
  24. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Moin,

    ich formulier´s mal vorsichtig:

    Was ich gesehen habe, fand ich nach dem Hannover-Spiel eigentlich schon ziemlich frech...

    Falls unser Ziel einzig und allein der Klassenerhalt ist, empfinde ich die ständigen Systemwechsel als ziemlich kontraproduktiv. Mir erklärt sich nicht so recht, wie wir auf der einen Seite so tief stapeln, aber systemtechnisch noch ausgefuchster auftreten (wollen) als z.B. die Bayern (oder ist es der verzweifelte Versuch, den Fehler, in der RV nicht nachgerüstet zu haben, intern erfolglos auszubügeln?)...

    Die Klasse kann man nur durch absoluten Kampf und Einsatzwillen halten, falls unser Kader sogar in Zieges und Luhukays Augen wirklich nur ausreicht, dieses zu tun. Den Charakter dazu hat die Mannschaft jedenfalls attestiert bekommen. Da kommen feinst ausgefeilte taktische Finessen vielleicht ein wenig zu früh und überlasten die charakterfesten Gehirne unserer Profis und lässt sie nur noch wie einen wild gewordenen Hühner-Haufen durcheinander laufen... :tanz:

    Ob es irgendwo im Team hakt? Wäre für mich die einzig nachvollziehbare Erklärung für die ständigen Rochaden, aber der falsche Ansatz... :nene:

    Naja, 12:0 hat Recht, dass Gegner es noch nie so einfach mit uns hatten. Ich warte und hoffe bis Klön, denn bis dahin sollte sich ein (akzeptabler) Weg abgezeichnet haben... :gruebel:

    Gruß, ein enttäuschter GGB
     
  25. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Das Ziel kann nur einzig und alleine der Klassenerhalt sein. Alles andere wäre doch blauäugig (sorry GGB). Wir haben im Vorjahr gesehen wie schwer es die Aufsteiger haben. Nur der KSC konnte sich auf Grund einer super gespielten Hinrunde in Liga 1 halten. Die beiden anderen waren relativ chancenlos.

    Dies wird in diesem Jahr nicht anders sein!

    Dazu einige selbstgemachte Probleme und man sieht sich da, wo man jetzt steht.
    Ab Spieltag 7 wird sich zeigen, wo wir leistungsmässig stehen.
     
  26. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Sehe ich ja auch genau so, 12:0. Kritisieren tue ich einzig und Allein die ständigen Systemwechel bei einem solch niedrigen Anspruch...

    Das beißt sich in meinen Augen. Ich denke so taktisch ausgebufft kann man nur mit einem Team spielen, das sich über Jahre eingespielt und entwickelt hat.

    Zu diesem Zeitpunkt, wo es wirklich "nur" um den Klassenerhalt geht, sind imo diese "taktischen Plänkeleien" völlig fehl am Platz, bevor überhaupt eine gewisse "Grundordnung" herrscht...
     
  27. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Laut Luhukay hat er die Spieler die es ermöglichen Spiele mit verschiedenen Taktikvarianten anzugehen.
    Ob Dreier- oder Viererkette, ob Doppel- oder Einzelsechs.

    Ich sehe das etwas anders.

    Lassen wir uns also überraschen mit welchen taktischen Massnahmen wir in Hamburg versuchen, zu bestehen.