Handball WM 2013 in Spanien

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Ostmiez, 10 Januar 2013.

  1. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Mir kommt es so vor , als wollten die Dänen den Spaniern wenigstens
    die Superfreude vermiesen!

    - - - Aktualisiert - - -

    Das sind nicht die Dänen wie ich sie kenne ! Komisch
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Was für ein Triumph. :top:

    Aber den schlechten Verlierern hier fällt natürlich nur Fuentes ein... :gaehn:

    CAMPEOOONES!!!!!

    :laola:
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Nun dürfte die Physiognomie auf der iberischen Halbinsel aber nicht überbordend besser als auf dem übrigen Kontinent sein. Auch dürfte sich der Breitensport an den Regeln der anderen "großen" Sportnationen orientieren.

    Der breite Erfolg über Jahre ist einfach etwas anderes als GBs überragendes Abschneiden bei einmal London 2012 z.B.

    Bestimmt macht gerade eine supergoldene Fussballgeneration etwas aus den Möglichkeiten, was Vorgängergenerationen verpasst haben. Hatten frühere Scheisse am Bein, dann macht die heutige manchmal aus Scheisse Gold.

    Insgesamt aber finde ich es überraschend, dass der spanische Sport derart in die Höhe geschossen ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Manchmal, sorry, schreibst Du inhaltlich nicht wie einer, der Deine Lebenserfahrung hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2013
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Eben. Breitensport -> breiter Erfolg.

    Den Unterschied zu anderen Nationen habe ich schon genannt. Vor 1992 gab es hier so gut wie gar keinen Breitensport. Daher der frappierende Unterschied zu früher.

    Ich würde eher sagen, das trifft exakt auf jemanden zu, dem angesichts eines überragenden Triumphes einer Mannschaft nichts als das kindisch-trotzige "die sind doch alle gedopt" einfällt. :isklar:
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Glückwunsch, für den Dreck :lachweg:
     
    Ichsachma und Ostmiez gefällt das.
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Lies mal nach, was ich schrieb: Fu sitzt neben dänischem Psychologen. Klickt da was?

    Ich halte es wie Kretsche: die ganze Hanballfanwelt ist total enttäuscht über so ein WM-Endspiel. Du nicht. Bist offenbar kein Handballfan sondern eher "Patriot", was ja auch verständlich ist.

    Aber verzapf bitte nicht so'n Quatsch im Bezug auf meine Äußerungen.
     
  8. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Glückwunsch für eine Leistung , die ich nicht richtig zuordnen kann.
    Vielleicht hab ich nächste Woche mal zeit das Spiel zu analysieren.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ach red dich doch nicht raus, die Anspielung Fuentes = Spanier sind gedopt war doch offensichtlich, dänische Psyche hin oder her. Zumal du das mit dem Doping ja auch schon vorher zum Besten gegeben hattest...

    Natürlich wäre ein engerer Spielverlauf für die neutralen Beobachter spannender gewesen. Aber wieso in aller Welt sprichst du den spanischen Fans mal so einfach ab, zur Handballfanwelt zu gehören? :weißnich:

    Abgesehen davon würde auch ein Neutraler erst einmal zugeben, wie großartig die Spanier heute gespielt haben. Du nicht. Bist offenbar kein Handballfan sondern eher "Antispanier" - aus welchen Gründen auch immer. :isklar:
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Hulle, Anti-Dortmunder? Ja, ohne Zweifel, uneingeschränkt, inobjektiv, alles zutreffend.

    Alles weitere ist frei erfunden. Lies mal nach, was ich als "Betroffener" nach dem Viertelfinale schrieb. Und wann ich auf die Dopingnummer eingestiegen bin und vor allem, wie ich es tat.

    Und das Kretsche-Zitat habe ich verkürzt wiedergegeben. Er sprach ausser den Gastgebern von der gesamten Handballwelt. Sollte aber auch so inhaltlich klar geworden sein.

    Feiere schön. Feiere diesen Triumph gegen die bis dahin überzeugendste Mannschaft des Turniers, die gespielt hat wie Balingen-Weilstetten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2013
  11. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Muß ich jetzt hier ein Machtwort sprechen.
    In zwei drei Tagen wird nochmal darüber nachgedacht und man sieht
    vielleicht alles ganz anders!
    Wir wollen doch diesen Thread friedlich beenden !
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Hab's im spanischen TV gesehen, weiß also nicht was Kretsche meinte, also muss ich mich schon an das halten, was du gesagt hast. Und das war unter anderem: "Bist offenbar kein Handballfan sondern eher Patriot". Wenn du dich also demnächst über einen großartigen Gladbacher Sieg freust, dann werde ich dir entgegenhalten: "Bist offenbar kein Fußballfan sondern eher Lokalpatriot" ;)

    Du kennst doch den alten Spruch: man spielt immer so gut, wie es der Gegner zulässt. :)
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Danke Dir.

    Ich beende den Fred wie immer friedlich, aber mit großem Kopfschütteln, denn wenn ich auf Prinzekens Eröffnung und Deine Nachfrage nichts Kritsches schreiben darf, ohne "Partykönig" Hulle auf die Füße treten zu können, dann machenwa ab jetzt Eiteitei.
     
    Ostmiez gefällt das.
  14. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Hast schon recht, ist alles ein bissel aus den Rahmen gelaufen, was den Handballthread betrifft.
    Ich hätte mich vielleicht auch raus halten sollen mit meinen Beitrag, kam ja dann eins ins andere.


    Also Hulin nun Schluß!
    Feier den Sieg mit einen Lächeln im Gesicht.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Wie kommst du darauf, das du nichts kritisches schreiben darfst? Aber darf ich darauf nicht ebenso kritisch antworten, ohne dass sich der selbsternannte Ironiekönig auf die Füße getreten fühlt?

    Nur das mit dem Fansein-Absprechen, weil ich nicht enttäuscht war über den großartigen Sieg meiner Lieblinge - das war nicht kritisch, sondern einfach unüberlegt. Und das weißt du auch.

    In diesem Sinne: Friede auf Erden.
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Ich hätte präziser formulieren sollen, dann hätte ich unangreifbar getroffen.

    Der Friede sei mit Dir.
     
  17. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Ich habe das Endspiel leider bzw. Gott seid Dank nicht gesehen, daher kann ich zum Spielverlauf und zum Spiel an sich wenig sagen. Aber ich habe Kretsche gehört der gemeint hat die Spanier hätten in dem Spiel das erste mal richtig guten Handball gespielt. Und offensichtlich haben sie es geschafft die Offensive der Dänen mal richtig in Schach zu halten, die Abwehr ist eben das Prunkstück dieser Mannschaft. Dazu haben die Dänen sagenhafte 18 Ballverluste. Daher jetzt einfach mal Glückwunsch nach Spanien.

    Schade, ich hätte es den Dänen gegönnt, aber man muss ehrlich sagen, so richtig haben die weder gegen Ungarn noch gegen Kroatien überzeugt, ich denke eine kroatische Mannschaft die richtig fit gewesen wäre hätte gegen die Dänen was ausrichten können.

    Übrigens, die Franzosen sind auch erst in den 90ern zu einer Handballmacht aufgestiegen.......
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    glückwunsch an spanien zum historischen sieg!

    ich hatte es ja bereits oben berufen: bloß nicht die dänen!
    schön, dass die mit ner packung nach hause geschickt wurden!

    - - - Aktualisiert - - -

    fußball spielten sie schon immer klasse, sie trafen nur das tor nicht.
    aber deiner meinung nach hat fuentes denen ja zielwasser gegeben.
    ich bezweifle, dass das auf der liste der unerlaubten medizin zu finden ist. ;)

    - - - Aktualisiert - - -

    meinst du, der braucht jetzt dringend seinen rat? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2013
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Das halte ich fuer ein Geruecht. Ich glaube nicht, dass eine besonders enge Verbindung zwischen Breiten- und Profisport besteht: Auch durch 500 neue SV Kleinkleckersdorfs spielt Schweini kein bisschen besser.

    Es besteht aber eine Verbindung zwischen dem Geld, welches in den Profisport bzw. eine einzelne Sparte desselben investiert wird, und dem anschliessend erzielten Erfolg. Das ist immer sehr schoen anhand von olympischen Spielen zu sehen: Ein Land erhaelt mit ordentlich Vorlaufzeit den Zuschlag fuer die Spiele, legt dann Foerderprogramme fuer alle Profisparten auf und faehrt bei den Spielen (sowie bei ein oder zwei anschliessenden Spielen) die Erfolge ein. Siehe z.B. die Medaillenbillanz Australiens bei den letzten Spielen:

    1992: 27 (7 Gold, 9 Silber, 11 Bronze)
    1996: 41 (9, 9, 23)
    2000: 58 (16, 25, 17)
    2004: 49 (17, 16, 16)
    2008: 46 (14, 15, 17)
    2012: 35 (7, 6, 12)

    Den Zuschlag fuer die Spiele 2000 hatte Australien uebrigens im Jahr 1993 erhalten. Das Abschneiden bei den Spielen 1992 war das bis dahin zweitbeste der Geschichte gewesen, denn nur 1956 hatte Australien mehr Medaillen geholt, naemlich 35. (Dreimal darfst Du raten, wo die Olympischen Spiele 1956 stattfanden.) Ian Thorpe schwamm sicher nicht deshalb so schnell, weil Aussies gerne am Strand rumhaengen.

    Wie dieses in die Profis investierte Geld diese nun besser macht, dass ist eine andere Geschichte. Es hat sicher mit verbesserten Trainingsmethoden zu tun, aber ob diese "Trainingsmethoden" auch bessere Chemie beinhalten, haengt womoeglich vom Einzelfall ab.