Halbfinale - Uruguay vs. Niederlande

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rossi, 4 Juli 2010.

?

Wer zieht ins Finale ein?

  1. Uruguay

    18,2%
  2. Niederlande

    81,8%
  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Nö. Eben nicht.

    Denn das tut er definitionsgemäß nur, wenn er den Ball "berührt". Auch wenn dir das nicht passt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und wieder wurde ein Team weiter geschoben. :)
     
  4. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.739
    Likes:
    1.730
    Du sprichst mir aus der Seele. Was der da ungestraft rumholzen darf, unglaublich. Schon gegen Brasilien hätte der aber sowas von vom Platz gehört.
     
  5. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Mein Gott, wie pedantisch, man muss den Ball nicht berühren, wenn du immer Recht haben möchtest, informiere dich richtig.
    Auch wenn dir das nicht passt. Zw. den Beinen wäre's auch aktiv!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wie arrogant, mein Gott!!!
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    @bavarol: Nein, habe nicht "alle" gelesen, sondern nur die, die sich mit deiner Spam-Löschung beschäftigt haben. Alles andere hat mich nicht interessiert. Und das halte ich auch weiterhin so, wenn ich unaufgefordert und ungefragt irgendwelche unerbetenen PN's bekomme.

    Zum anderen: ja, ich habe konkret danach gafragt, ob eine Behinderung vorlag, nach der Meinung der restlichen Userschaft. Aber eben nicht, ob eine Sichtversperrung, wie du draus gemacht hast, vorlag. Und ich habe auch nicht erwartet, dass auf meine einfachte Frage (zumindest für die Regelkundigen) eine solche Gegenfrage wie deine kommt. Insbesondere nicht, wenn du vorher den Fernsehkommentator als regelunkudig beschrieben hast, und damit suggeriert hast, du wissest Bescheid.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Lies selber nach, du Neunmalkluger: Klick

    Kleiner Tipp: Ab Seite 71.
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dir ist schon klar, dass das die DFB-Regeln sind oder?
    Trotzdem hättest du lesen können:
    Ein Angreifer in einer Abseitsstellung (A) versperrt dem Torhüter die Sicht.
     
  9. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    der torwart bleibt kurz stehen, als der ball am holländer vorbeigeht, somit hat dieser offensichtlich ins spiel eingegriffen. zieht er durch, hat er die kugel nämlich ----> abseits, wenn auch schwer zu sehen.
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Ich bin mir zu 99,99% sicher, dass sich die Regeln des DFB zumindest in dieser Hinsicht NICHT von den FIFA-Regeln unterscheiden.

    Und - habe das sogar sehr aufmerksam gelesen. Und mache ich ständie wieder. Allerdings ist das "Sichtversperren" nur ein "Unterfall" der Behinderung. Die kann nämlich auch anders statfinden.

    Und genau deswegen habe ich ganz gezielt danach gefragt, wie ihr das seht, ob es eine Behinderung war. Das schliesst die Idee einer Sichtversperrung mit ein, aber eben nicht ausschliesslich.

    Und was bekommen ich? Eine Gegenfrage, ob mir klar ist, dass der RvP den Ball versucht hat zu spielen. Das war nicht meine Frage. Und ist zudem zunächst mal unerheblich. Denn der Versuch, den Ball zu spielen ist per Regel eben kein Eingriff ins Spiel und auch nicht direkt als Behinderung genormt.

    Man hätte ja auch statt mit einer Gegenfrage mit einer Antwort antworten können. Dann wäre alles in Butter.
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Der im Abseits stehende Spieler versucht erfolglos dem Ball eine Richtungsänderung zu verpassen. Damit greift er aktiv in die Spielsituation ein, kein Torwart kann berechnen, ob er den Ball berühren kann oder nicht, deshalb kann er sich nicht auf die "normale" Flugbahn des Balles konzentrieren und ist somit abgelenkt, auch wenn keine Sichtbehinderung vorliegt.
    Also klares Abseitstor, wiedermal.
     
  12. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Er hat ins Spiel eingegriffen, da er den Ball durch die Beine bekommt und auch das Bein in Richtung Ball bewegt, auch wenn er ihn nicht trifft.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Weiterlesen; S.72:

     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182

    Da lässt sich für mich der Versuch den Ball zu spielen einordnen.
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    "einen Gegner beeinflusst,"

    Das reicht doch.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Seh ich eigentlich auch so. Allerdings waren es nur Millimeter - und vielleicht hat er ja einfach überhaupt kein Abseits gesehen. :weißnich:

    Trotzdem war der Sieg der Holländer verdient, auch wenn sie zum Schluss noch mal zittern mussten. Glückwunsch zur ersten Finalteilnahme seit den seligen 70er Jahren.

    Und Respekt den Urus für eine überraschend starke WM. Leider fehlten heute mit Lugano, Suárez und Fucile drei eminent wichtige Spieler. Aber zu Hause werden sie sicher wie die Weltmeister empfangen - völlig unabhängig von dem Ausgang des überflüssigen Ananasspiels am Samstag...
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Und genau das war meine Frage 2 Seiten vorher, wie ihr das seht...:floet:
     
  18. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Er hat den torwart irritiert, da er eindeutige Bewegungen richtung Ball machte und auch noch sehr nah am Tor stand;)
     
  19. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810

    das ist die frage, weil es wirklich sehr knapp war. dass van persie den torwart irritiert steht außer frage

    YouTube - Uruguay / Niederlande WM 2010 Tor Wesley Sneijder 1-2 HD
     
  20. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Verdient war er für mich nicht. In der 1.HZ haben beide gleich schwach gespielt. 2 Fernschüsse, 2 Tore. In der zweiten HZ war erst Uruguay die bessere Mannschafft, die auch mehr Druck machte und zu Chancen kam. Holland bis kurz vorm Tor ohne Torschuss. Dann noch das glückliche 2:1 und das 3:1 in der Schreckphase der Urus. Danach waren die Urus einfach zu erschöpft, weil sie auch vllt. nicht mehr daran glaubten.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Na bitte. Is aber was anderes als ein ´"Eingriff". Regeltechnisch, wenn man schon mit der regel argumentiert.

    Und nu kommt: "nach Ansicht des Schiedsrichters" ins Spiel. Der hat es offenbar anders gesehen. Also keine Sichtversperrung, keine Gesten, keine Bewegungen, die den Torwart täuschen.

    Und dabei stellt sich dann die Frage, ob er seinen Beurteilungsspielraumm überschritten hat. Wenn man das dann auch noch bejaht, dann kann man von fehlentscheidungs sprechen.

    Wie man also sieht, gaanz so eindeutig ist das dann doch nicht gewesen. Auch wenn der RvP ziemlich eindeutig im Abseits stand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2010
  22. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Das war dann halt der Fehler des Schiris. Wenn der Schiri ein Foul nicht sieht, ist es dann auch kein Foul gewesen?
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Steht bei "Foul" auch "nach Ansicht des Schiedsrichters"?
     
  24. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    nach "ansicht des schiedsrichters" :D :D nach ansicht des schiedsrichters war lamparts schuss auch nicht drin, war es deshalb kein reguläres tor??
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Gute Frage. Die Frage ist, ob der Schiri bei der Entscheidung Tor oder Nichttor einen Ermessensspielraum hat. Aus'm Kopp: Nöö, hat er nicht.
     
  26. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    z.B.:
    Gibt auch mehrere, nachdem der Schiri "nach seinem ermsessen" pfeiffen und bestrafen kann.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Die Edit sagt: "Bestehen Zweifel, ob der Ball vollständig im Tor war, soll der Schiedsrichter
    das Spiel weiterlaufen lassen." S. 70.
     
  28. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    nu mach dich doch nicht lächerlich. van persie irritiert den torwart, der schiedsrichter hat es nicht gesehen (war auch schwer) und deshalb auf tor entschieden. ändert nichts an der tatsache, dass es eine fehlentscheidung war. oder stellst du ernsthaft in frage, dass der torwart irritiert war? dann erübrigt sich natürlich jede weitere diskussion.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Jep. Na dann....

    Wobei der Fallrückzieher oder "Scherenschlag" m.E. eher schon wieder Spezailfälle sind, die als "gefährliches Spiel" geahndet werden, wobei hier natürlich auch aus nachvollziehbaren Gründen ein Ermessen bestehen sollte.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Nö, stelle ich nicht. Hab ja genau dazu eine offene Frage gestellt. Ich stelle nur die Folge in Frage, dass, wenn man das selbst anders beurteilt, daraus folgt, dass die Entscheidung des Schiris eine Fehlentscheidung war. Was nämlich bedeutet: Er hätte so, wie ich es denke, entscheiden müssen. Und das musste er m.E. nicht. Sondern er "konnte".

    Ach so: Ob der Schiri es "nicht gesehen" oder nur "anders gewertet" hat, weiss ich natürlich nicht. Ich gehe davon aus, dass er es anders gewertet hat. Denn meiner kurzen Erinnerung nach stand der Schiri eigentlich günstig und der Linienrichter zumindest nicht falsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2010
  31. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Ich sags mal so. Wenn das Bein beim Fallrückzieher im Gesicht des Gegners landet hat der Schiri eigentlich kein ermessenspielraum. Das gleiche gilt für diese Abseitssituation. Das Bein des Spielers bewegt sich zum Ball, er irritiert den Torwart, also ist es Abseits.