Halbfinale EM 2012: Deutschland - Italien (28.6.)

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von Holgy, 25 Juni 2012.

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28 Juni 2012
  1. *

    Italien

    36,4%
  2. *

    Deutschland

    68,2%
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Zumindest war das ein taktischer Griff ins Klo. Den Schuh muss sich Løw wohl anziehen.

    -- Sent from my Palm Pre using Forums
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Spätestens nach dem sich Balotelli nach dem 2:0 das Trikot vom Leib gerissen hat und da stand wie ein Krieger , da war die Angst dann da. Der Schocker schlechthin, absolut filmreif.:D

    Der hat die gelbe Karte gar nicht realisiert, nur der Effekt war wichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Das 0:1 war klar ein Abwehrfehler von Hummels. Cassano hat Hummels da arm aussehen lassen. Cassano umkurvt ihn unbedrängt. Wenn der Hummels schon mal da ist, muss !!! er Cassano stellen. Denn sonst hat Cassano freie Bahn. Und genau das hat Hummels nicht getan. Er ist nicht energisch rangegangen.
    Neuer hätte durchaus mal seine Torlinie verlassen können und rauskommen müssen. Der Meinung bin ich mittlerweile.
    Dumm gelaufen.....kann man das eher nicht nennen.
    Hat mich doch sehr verwundert, dass ausgerechnet Hummels, der eine sehr positive Erscheinung unserer NM ist, da so einen Fehler gemacht hat.

    Wenn Balotelli eine bessere Kondition gehabt hätte, hätte es gut sein können, dass es eine richtige Klatsche für unsere NM geworden wäre.
    Nach dem Spiel sagte, ich glaube der Beckmann wars, dass Balotelli und Cassano beim Joggen die langsamsten sind und da nur mittrainieren, wenn sie Lust dazu haben. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Der Typ wäre in jeder Geisterbahn die Hauptattraktion. :top:;):D
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Klar, ist das der Bock von Hummels. Ich frag mich nur, warum der sich von Casanno daraus ziehen lässt. Boateng und Khediera hätten die Außenposition zumachen können. Khediera steht am Ende nur blöd in der Gegend.
     
  7. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ja, ich bin enttäuscht.
    Und ja - Ich bin irritiert.

    Von einer deutschen Mannschaft, die für Kreativität und Frische steht.
    Die bedeutendste Frage im Rückblick lautet: Was fehlt? Fehlte die Kreativität oder eine Startelf mit ihren Leitwölfen, die sich gegen zehn Feldspieler im gegnerischen Strafraum durchsetzen können? Unabhängig von dem "haarsträubenden" Spiel der Italiener, kann man das gerechte Fazit ziehen:

    Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahren einen weiteren, kleinen Schritt getan.
    --> Özil und Khedira stärkten das Team durch ihre Erfahrungen in Madrid und glichen die Schwächen von Schweinsteiger, Podolski und Müller aus.
    --> Neue Kräfte: Hummels, auch wenn er eine Teilschuld am Gegentreffer hatte, auch Reus und Schürrle.

    Tatsächlich aber muss die deutsche Nationalmannschaft in den nächsten zwei Jahren einen noch größeren Schritt nach vorne machen. Ich denke, Joachim Löw hat folgenden Erkenntnisse gewonnen:
    (1) Die Variabilität ist hilfreich, wenn die Ideen ausgehen und der Gegner einmal überrascht werden soll. Sie ist aber kein Allzweckmittel für eine Weltmeisterschaft.
    (2) Nach dem 4-2-3-1 der WM 2010 muss nun der nächste Schritt gelingen. Vielleicht zu einem 4-1-4-1, um die kreativen Köpfe ihren Freiraum zu geben, und um sie nicht auf der Bank versauern zu lassen.
    (3) Die Leitwölfe müssen sich stärker von ihren Spielerkollegen abheben. Mit Leistung und einer respektvollen Meinungskultur.

    Nun noch ein Wort zu unserem Bundestrainer Joachim Löw. Ich glaube, er wird die Führungsstrukturen nun noch mehr überdenken und die Einzelnen, namens Lahm und Schweinsteiger, stärker in den Mittelpunkt stellen. Es wird sich eine Achse herausbilden müssen, zwischen Nationaltorhüter, Defensive und Mittelfeld: Neuer - Lahm - Schweinsteiger.
    Ich bin nach wie vor froh, dass er nicht zurücktritt, wie es Rudi Völler angstvoll nach der EM 2004 tat. Löw stellt sich den Herausforderungen. Und liebe Kritiker, ein Satz sollte Euch vor den große Diskussionen klar sein: Zu ihm gibt es keine Alternative, die noch dazu erfolgsversprechender ist. Von daher gönne ich Euch nun den einen Moment, spöttisch sich über den deutschen Fußball unter Joachim Löw in Erwähnung zu bringen.

    Mein Blick richtet sich nun nach vorne. Trotz aller Enttäuschung.:top:
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    mag ja sein, und ich hab ja auch schon gesagt dass ich die italienische Abwehrleistung als ihre bisher schlechteste empfand. Was deine Statistik aber nicht wiedergibt sind die katastrophalen Aussetzer die zu den Gegentoren führten sowie die Qualität der Chancen. Und wenn ich mal alles zusammen bewerte ist der Sieg Italiens für mich ok. Ne Statistik täuscht da oft, weil ja z.b. Deutschland viel mehr den Abschluss suchen musste als Italien, da kommen dann eben mehr Schuesse bei raus. Ob die dann auch was taugen sagt deine Statistik nicht.
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Junge, Junge, Junge. Über wieviele Jahre sollen jetzt noch Erkenntnisse angesammelt werden ? Testen wir hier pharmazeutische Produkte für die Serienreife, oder geht es darum einmal ein wichtiges Spiel zu gewinnen? Müssen wir die Liste nach einem erneuten Ausscheiden 2014 noch verlängern und noch mal künstlich Perspektive für 2016/2018 aufbauen.
    Es ist alles analysiert! Und wenn dann die entscheidenden Spiele (2008-2010-2012) in Regelmäßigkeit dermaßen vercoacht werden, da sehe ich da nur einen Verantwortlichen.

    Wo ist denn die Coachingleistung ? Einen Bayernblock zu stellen, 1 Borussen, und zwei Spieler von Real!?
    Kunststück, dann aber alles wenn es drauf ankommt, wieder durcheinanderzuwürfeln.

    Das sagst du einfach mal so. Wenn Löw den Weg frei machen sollte, wirst du dich wundern, wie viele Alternativen es gibt, wie viele Trainer sich die Finger danach lecken würden, diese Spieler zur WM zu führen. Und glaub mir, es sind erfolgsversprechendere Alternativen, weil richtigen Erfolg hat Löw leider in 4 Turnieren nicht gehabt. Selbst ein Berti Vogts hat in der Zeit geliefert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  10. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Ist der gute Mann plötzlich zum Schweden mutiert? o_O
     
  11. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich glaube, du verkennst die Entwicklung und die aktuelle Situation.
    Wenn man sie kurz fassen mag, fehlen dem deutschen Fußball, erfahrene Nationalspieler, die auf dem Niveau der jungen Talente unterwegs sind und gleichzeitig Orientierung geben können. Zur WM 2006 waren hierin Schneider und Frings aktiv. Zwischen 2008 und 2010 waren es Klose und Friedrich.

    Aber 2012 konnte keiner in diese Fußstapfen treten, selbst Klose, der sich in der Rückrunde schwer verletzte.
    In dieser Rolle des erfahrenen, zentralen Nationalspielers, sah ich Bastian Schweinsteiger. Leider brachte er aber weder die Leistung noch die Souveranität zusammen, die die oben benannten Leistungsträger besaßen.

    Diesen Nationalspieler kann sich kein Nationaltrainer dieser Welt backen. Welcher Trainer sollte es denn deiner Meinung nach machen? :huhu:
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich sehe es kommen.
    Jogi wirft nach der WM 2014 hin (Deutschland verliert das Spiel um Platz 3 gegen Spanien, nachdem man im Halbfinale erneut an Italien gescheitert ist).
    Bei der EM 2016 gewinnt die DFB ELf den Titel und laut Jogi Fan, ist das alles auf die fantastische Aufbauarbeit von Löw zurückzuführen. :D
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Kurz gesagt, wir sind ein Fussballentwicklungsland. :(
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Oder aber, die "jungen" sind schlicht nicht gut genug. Weil - junge und womöglich bessere Spieler, vielleicht nicht in der Breite, aber in der Spitze, haben andere auch. Und da brauchts keinen ähnlich hochkarätigen 30jährigen, sondern einen, der vielleicht etwas darunter liegt, aber die Führungsstärke UND Persönlichkeit hat.

    Aber wenn du das schon so ansprichst: Ist das, was du jetzt geäußert hast, nicht Ergebnis der Radikalverjüngung, die die NM unter Klinsmann und Löw schrittweise durchgemacht hat. Oder anders gefragt: Hätte man im Zuge der Vorbereitung auf 2006 , auch 2008, 2010 und jetzt nicht auch versuchen sollen, Mitt- und Endzwanziger einzubauen? Welche, die sich die Führungsstärke in der NM hätten erarbeiten können? Und wenn ja - warum hat man das nicht gemacht? Keine Leute? Kann ich kaum glauben.
     
  15. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Okay, da muss ich als Skandinavienfan (und Hobbyklugscheißer) natürlich meinen Senf zu geben:

    Als Schwede hieße Löw immer noch Löw.
    Einzig als Norweger, Däne oder Färinger würde er sich Løw schreiben.

    :floet:
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    @ simtek:Ich wünschte, du hast recht, ich sehe aber ich sehe schon bei der WM 2054 wie unser Bundestrainer mit Krücken und grauem langen Bart vom gebeugten Hansi Flick auf die Trainerbank geführt wird.........

    Ich denke man muss nach 4 Versuchen auch mal einen anderen dran lassen man kann ja nicht ewig um die goldene Ananas spielen.
    Die Coachingfehler ziehen sich so durch seine Amtszeit. Auch gestern wieder diese Anfangsaufstellung. Nehmen wir an, es war eine gute Idee, die aber nicht geggriffen hat, dann muss ich das aber noch in HZ 1 korrigieren um vielleicht noch den Anschlusstreffer zu schaffen und nicht die Italiener locker im HZ 2 gehen lassen.

    Ich könnte mir sogar einen Ralf Rangnick besser auf dieser Position vorstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    "Woran liegts".......... Es liegt an Löws Personalpolitik, bzw an der Wechselei.
    Die deutsche NM in dieser Formation war nicht mehr das, was sie in den Spielen zuvor war. Die Mannschaft hat völlig den Faden verloren und wirkte zeitweise völlig planlos.
    Never change a winning team. Er hätte die gleichen Spieler ranlassen müssen wie beim Spiel gegen die Griechen. Mit Reus und vielleicht sogar auch wieder Schürrle, oder halt Müller.
    So.....hat gar nichts funktioniert. Wir können noch froh sein, dass der konditionsschwache Balotelli nach ca. 1 Stunde ausgewechselt wurde und die Italiener ihren nicht gerade wenigen Chancen, die sie in der 2. HZ. noch hatten, nicht genutzt hatten. Wären die ohne ITaliener ohne Balotelli etwas torgefährlicher gewesen, hätte es eine Klatsche gegeben. Und die - zu Recht.

    Edit.
    Vielleicht hats auch etwas an der Motivation gehapert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    :D wenn es so kommt würde ich das gerne miterleben, aber es wird knapp :D

    Rangnik statt Lõw? Denkbar und gar keine so schlechte Alternative.

    -- Sent from my Palm Pre using Forums
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Wie im ersten Absatz deines Beitrages sollte sich nicht unbedingt am Alter orientiert werden. Ich glaube, dass in den nächsten zwei Jahren eine noch stärkere Konzentration und Filterung stattfinden sollte. Was ich darunter verstehe möchte ich im folgenden beschreiben:

    Konzentration...
    Auf zwei, drei Leitwölfe des deutschen Spiels, die Defensive und Offensive gestalten.
    Manuel Neuer wird sich mit seiner Leistung in diesen Führungskreis automatisch hineinbringen. Wie er den FC Bayern in der Champions League 2012 hielt bzw. gestern total offensiv weit vorne statt und immer noch souverän war. Das war überragend und mit Lehmann und Kahn nicht mehr zu vergleichen.
    Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger sollte dieser Verantwortung wegen ihrer Position mitbringen. Sie waren immer das Bindeglied zur Offensive und brachten sich darin abwechselnd ein. Sobald diese "Doppelsechs" entfällt, ändert sich auch ihre Führungsrolle.
    Phillip Lahm sehe ich als Diplomaten in dieser Runde und weniger in der Position, dem Spiel in jeder Lebenslage seinen Stil aufzudrücken. Wenn er auf der linken Außenbahn spielt, kann er niemals zentral und rechts wirken. Die Leitwölfe der Nationalmannschaft müssen auf ihren Position fest verankert sein.

    Filterung...
    Der deutsche Fußball glänzte während der EM 2012 durch verschiedene Startformationen. Schön, wir sind durch Schürrle, Reus, Gomez, Klose, Podolski, Kroos, (Götze,) Özil und Müller flexibel. Die Mannschaft brauch aber keine neun Offensivkräfte im Kader. Meines Erachtens nach brauch die Mannschaft ein klares System, ein gesundes Kombinationsspiel, dass den deutschen Fußball für die Gegner unberechenbar macht. Ich meine, dass Joachim Löw diese Waage nicht gefunden hat. Nicht unbedingt aus Eigenverschulden, sondern vielmehr aus Gründen der vielen Verletzungen der vergangenen Saison und der langen Champions League-Saison.

    Wie siehst du das? Wir kennen unsere gegenseitige Meinung über Joachim Löw zu genügend. Gerne lese ich mir deinen Hohn und Spott noch darüber durch. :zahnluec: ;) - Aber darin kommen wir sowieso nicht weiter. Auf welchen Feldern muss sich bis 2014 mehr entwickeln? Worin müssen sich die Leitwölfe weiterentwickeln? Welche Meinung hast du zu den oben benannten Aspekten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  20. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Man muss nicht die ganze Griechenlandaufstellung wiederholen, aber den Kern, also einfach auch mal das laufen lassen im Turnier, was gut läuft. Und das war zumindest Reus. Aber dann Reus raus und Podolski rein, das verstehe wer will.
    In der italienische Abwehr haben auch Stammkräfte gefehlt und sie war ja auch nicht zu 100% sattelfest und die Abwehr baut stark auf Buffon. Mit Kombinationsfussball, also mit Reus (von mir aus auch + Müller) hätte man da gute Möglichkeiten haben können ( hat man ja auch in HZ 2 gesehen). Das wäre die eine Option gegen Italien gewesen. Die andere wäre gewesen, weil jeder ja wußte, dass Italien mit langen Bällen auf Balotelli operiert, dass man wie England hinten sicher steht und vorne auf Konter setzt.

    Aber man hat beides falsch gemacht. Zuerst mit der falschen Offensive aufgeschlagen und dann noch in Konter gerannt.

    Und mal ganz ehrlich für die Aussage von Löw nach dem Spiel, dass er Podolski aufgestellt hat, weil er gegen Dänemark getroffen hat, gehört er alleine schon entlassen.


    PS: Chiellini war auf links ja eher eine " Notbesetzung", da wäre ein Reus ideal gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    So langsam zweifel auch ich an Löws Kunst. Das was unsere NM gestern abgeliefert hat ist mMn weit unter ihren Können. Die Mannschaft hat das Potential um Europameister zu werden. Sie müssen ihr Potential nur abrufen .........wollen. Auch das schien gestern iwie nicht möglich zu sein
    Löw hat falsch aufgestellt und es fehlte, warum auch immer, an der Motivation. Gerade gegen die Italiener, die positive Erscheinung der EM schlechthin, versucht Löw solche Faxen. Mir unverständlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    :suspekt: Hat er das wirklich gesagt ?
    Aus Dank vielleicht.
    :suspekt:Oder vergleicht er, indirekt, die polnische NM mit der Italienischen ? Das wäre schon hart.............

    Beides fürs Klo.:WC:
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Es wird immer so getan, als es keine Alternative wäre. Rangnick ist nicht unbedingt mein Wunschkandidat, aber denkbar, wie übrigens auch Thomas Schaaf. Beide könnten sehr gut mit gutem "Spielermaterial" umgehen.

    Wir haben einen super Schlitten mit der NM, der verzeiht alles, außer so Fahrfehler wie gestern.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Das passte iwie zu der totalen Unsicherheit, die sich im laufe der Spielzeit immer weiter verbreitet hat.
    Die Abwehr, sogar Hummels, unsicher und mit Schuld am 0:1. Und ich bleibe dabei, dass auch Neuer an dem Tor eine Mitschuld trägt. Kommt er raus, könnte er evtl. schlimmeres verhindern. So blieb er auf der Torlinie und war chancenlos.
    Das zum 0:1
    Pirlo haben sie kaum in Griff bekommen.
    Oft genug waren die Italiener kurz vor dem 16er und unsere Mannschaft konnte sich kaum befreien. Ungewöhnlicherweise.
     
  25. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Den hätte nur ein John Terry verhindern können, wenn überhaupt. Das sieht einfach aus, was Cassano macht, hat aber einen Schuss Genialität, wie und wann er den Ball serviert.
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Oder auch beim Kopfballtreffer von Balotelli. Sein Bewacher Badstuber ist nicht wirklich richtig rangegangen, als Balotelli hochstieg. Er ließ Balotelli gewähren.

    Wenn Neuer rausgekommen wäre, hätte er wenigstens eine Chance gehabt. Vielleicht nur eine kleine, aber wenigstens eine Chance. Das er gute Reflexe hat, ist bekannt. So aber war er chancenlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2012
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Weisst: Vor dem nach-Vorne-Gucken schau ich auch mal ganz gerne zurück, damit ich sehe, was ich anders machen muss als bis gestern.

    Und das fehlt mir bei deinen Ausführung völlig. Sorry.

    Und nach vorn? Für mich ganz klar: Ein sportlicher Wettkampf gleich welcher Art ist Kapitalismus pur. Der bessere setzt sich - zumindest mittel- bis langfristig durch, die Auslese ist i.d.R. hart und erbarmungslos. Es werden keine Gefangenen gemacht und es gibt keine Dankbarkeit für die Zahl von gestern.

    Nun bin ich der letzte, der das in aller Konsequenz beim Sport einfordert, aber so funktioniert das nunmal, wenn man erster sein will. Und beim Fussball insbesondere, weil es da auch um Kohle geht, und das nicht zu knapp.

    Nicht umsonst sind beim Fussball auch solche Mittel wie "taktische Fouls", Zeitschinderei, Schwalben oder "dankbares Annehmen" nicht etwa verpönt, sondern werden sogar von Spielern, Trainern un Kommentatoren als (legitimes) taktisches Mittel zur Zielerreichung propagiert, auch wenn dies dem Sinn der regel nach ziemlich unsportlich ist.

    Nun kommt das aber: M.E. gibt es den Kapitalismus um die Plätze im Team viel zu wenig. Nicht um die Plätze der zweiten und dritten Reihe. Da gibts regelmäßig Härten. Und das versteht angeblich jeder.

    Was ich vermisse, sind die Härten um die Stammplätze. Gerade bei diesen wird mir zu wenig selektiert. Und - wenn wir da schon von Auswahl sprechen - das kann und muss im Zweifel soweit gehen, dass ein Spieler auch mal vom gesetzten Stammspieler aus gleich ganz aus dem Turnieraufgebot fliegt. Weil er nicht fit ist, weil sich andere noch mehr aufgedrängt haben, weil andere überholt haebn und derjenige einfach stehengeblieben ist.

    Weiterhin - und das bemängele ich schon seit Jahren, und das findet jetzt auch wieder Bestätigung - fehlt mir bei Löw die Transparenz seiner Entscheidungen: Wir hatten Diskussionen um das Leistungsprinzip, Diskussionen um die Ahndung von Disziplinverstößen, nun wieder Diskussionen um die Startformation. An mehreren Stellen ist das, was er entscheidet, von aussen nicht immer verstehbar. Und der Löw macht ich auch keine Mühe, das so zu erklären bzw. erklären zu lassen, dass man als wirklich Interessierter zu dem Schluss kommen kann, dass da Aufrichtigkeit und eine klare Linie herrscht, dass es offen Kriterien gibt, mit denen sich alle Spieler messen lassen.

    Ich denke, DA muss er als erstes einhaken. Und dann ergibt sich unter Anwendung dessen der Rest auch.

    Und nein, ich stimme nicht darin überein, dass wir keine neuen Kräfte "brauchen". Wir brauchen solange neue und frische Kräfte, solnge das Team nicht das rausholt, zu was es sich berufen fühlt. Und das ist die Kombination aus erfrischendem, begeisterndem und temporeichen Kombinationsfussball UND den entsprechenden Titeln.

    Solange DAS der Maßstab ist, solange ist jeder, der das team dahin weiter bringen kann, ein Gewinn.

    PS: Derzeit - bewusst derzeit - sehe ich als zukünftigen Führungsspieler nur den Khedira. Weder Lahm, noch Schweinsteiger oder Neuer. Schweini ist für mich zu unkonstant, Lahm und Neuer haben für mich nicht das Charisma, dass man dazu auch braucht. Der Khedira hats m.E.

    Es kann aber durchaus sein, dass sich da plötzlich noch einer aufdrängt. Sowas kann ja schnell gehen.
     
  28. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Moment, warum behauptet ihr immer, dass Podolski mitgespielt hat? Ich hab davon nix mitbekommen. *schulterzuck*
     
  29. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ich sehe aber ich sehe schon?

    Aber mach dir keine Sorgen, 2054 werden wir eh Weltmeister. Allein schon wegen der letzten beiden Ziffern der Jahreszahl. Das hat die BILD so festgelegt.
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Ja wenn die das schreibt, dass isses Gottes Wille. :top:;)
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Also aus meiner Sicht mangelt es auch überhaupt nicht an Alternativen. Das ist ja eher eine pragmatische Frage.

    -- Sent from my Palm Pre using Forums