Halbfinale - Deutschland vs. Spanien

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rossi, 4 Juli 2010.

?

Wer zieht ins Finale ein?

  1. Deutschland

    77,6%
  2. Spanien

    22,4%
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Puh, schon krass, wie überlegen die Spanier waren. Wurde die erwartete Abwehrschlacht. Da war nix mit nach vorne spielen für die Deutschen. Die These, dass sie zu viel Respakt oder gar Angst hatten, teile ich nicht. Da ging einfach mal nix gegen diese Spanier. Die sind so gut. ich dachte immer, die spielen mit 12 oder 13 Mann.

    Aber gerade auch im Hinblick auf das Endspiel, muss ich auch feststellen, dass die Spanier eine Abschlussschwäche haben. Die alte spanische Krankheit. Da wird Holland nicht chancenlos sein.

    Lustig, dass ausgerecht Puyol mit einem Kopfballtor das Spiel entschieden hat. :D

    Nachtrag: Müller hätte das Ding reingemacht, das Kroos versemmelt hat! :zahnluec:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    :lachweg: :top:
     
  4. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Hatte ich schon erwähnt das ich nur einen riesigen Sombrero trage, sonst nix? :D
     
  5. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    :lachweg::lachweg::D:D:hail::hail:

    Litti, Du verdammte Sau...!!!
     
  6. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Gottseidankissdiescheißevorbei.
     
  7. TakeOff

    TakeOff Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Ich hab nicht gesagtdass diese Spieler schlecht sind, hier seh ich nur bei den Bayernspielern positive Überarbeitete Spieler.

    Die Bundesliga hat zwar auch ne gute Jugendarbeit dasstreitet keiner ab, aber entscheidend sind die A-Vereine wo die Spieler dann spielen zur entwicklung zu einem europäichen Spitzenfussballer, und da sind die Entwicklungsmöglichkeiten schnell begrenzt wie bei Bremen oder Leverkusen etc. Da die Vorraussetzungen nicht geben sind. Die Spieler die auslandangebote haben sollten wirklich schnell diese Angebote annehmen. Boateng hats ja schon getan er ist ab nächster Saison bei Manchester City, und die anderen sollten den Wegauch einschlagen. Nur dann werden sie spitzenfussballer nur dann hat dann letztenendes die DFB-Elf 2014 eine Chance auf den titel und gehört dann vielleicht zu den Topfavoriten, ich meine wenn man Joghurt Löw noch absägt und was besseresholt(der istleicht zu ersetzen) dann wirds echt was!

    Bayern ist wirklich eine Ausnahme. Van Gaal ist zu den Bayern gekommen und hat den rumpelnden Laden total auf den Kopf gestellt, und hat mit dem was erbei Bayern an Spielermateiral bis jetzt hatte mehr erreicht als man je gedacht hätte. Er leert dem Klub wie man Spieler macht und klasse Fussballer rausbringt. Da hat auch Toni Kroos jetzt das richtige gemacht ,wer unter Van Gaals Hände kommt istin guten Händen man weiß was der Mann mit den Talenten anstellt. Er hat innerhalb eines Jahres Müller mit 19 20 zu den Bayern in den Profikader geholt. War nicht nur sofort Stammspieler sondern hat ihn Spielerisch schon auch halb ausgebildet. Müller ist nach nur einem Jahr leistungsträger nud nicht mehr wegzudenken jetzt schon ein klasse Spieler, und wird noch besser. Schweini und Lahm sind auch ganz andere spieler jetzt haben einen ganzen Katzensprung gemacht.

    Und bei Wolfsburg könnte das zukünftig auch der Fall sein wenn Steven Mcclaren da alles umboxt. Er hatte mit der Nationalelf zwar nicht viel Erfolg aber Trainer britischer Schule.

    Aber die ganzen andere Vereine sind einfach mit den Mitteln begrenzt.

    Haupttipp aufjedenfall ab ins ausland. Wenn die das jetzt voll durchziehen ist ein guter Grundstein gelegt für die bezeichnung Topfavorit 2014. Bleiben sie weiter in Klubs wie Bremen oder LEverkusen wird das aber einfach nix werden. Khedira und Özil vorallem kann nur geraten werden. Sind die Angebote wirklich da, annehmen nicht lange zögern, unterschreiben ab in den Flieger.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Blablabla, TakeOff. Wird immer noch nicht besser bzw. richtiger. Am besten, du machst nur noch copy/paste. Da musste dich nicht so anstrengen.
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Kroos hatte ja regelrecht Angst vor dem Schuss. Wenn man das Dingens in der Zeitlupe sieht, dann sieht man, dass er Casillas augenscheinlich gar nicht weh tun will. Schade, gegen Spanien ergeben sich nicht viele Chancen, das war vorher klar, aber so eine muss man dann eigentlich machen. Sei es wie es sei. Glückwunsch Spanien und danke Deutschland. :top:
     
  10. TakeOff

    TakeOff Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Es ist so und das weißt du! Die Bundesligazeit der 90er istdurch das istabgeraucht da kann mansagen was man will.Die Bundesliga ist nicht mehr die Ligawo man zum spitzenspieler allgemein reift, den meisten Vereine mit einzelausnahmen fehlt es an den Mitteln. Das einzige was dieBundesliga ist ja sie ist kommerz. Bierbäuche und Rachegelüstige gehen jedes Wochenende in die Stadien setzen sich hin gucken die Spiele ihrer Mannschaftenohne dabei zu vergessen noch ekelhafte Grüße zum Gegner zu bringen. Hab ein Video gesehen wo HSV-Fans ihre Stadioneinfahrt belagern und den anfahrendenBayernbus beschimpfen auspfeiffen. Sowas sieht man in Spanien oder England nicht. RAchegeüste Hassballaden. Oder wenn die 1860er und die Bayern sich auch ausserhalbdes Platzes mit Argumentfeuerwerk beschiessen und beleidigen. " ja die sind Pleite", und dann "was wollen die Ärschigen Millionärsbayern wir sind noch treue Fans" bla bla. Oder machen das Arsenal und Chelseaauch so?

    Löw ist nicht besoners gut die Vorstellung mit Schön spielen und erfolgreich dassoll der sich gleich amschminken. Schön und Erfolgreich besagt die Regel schon immer kann eben nur Spanien, da sie eine überragende Technische Ausbildung verfügt in den Vereinen. Das ist einfach nicht der deutsche Erfolgsstil.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    TakeOff, troll Dich doch einfach, durch mehrmaliges Posten wird Dein Müll auch nicht richtiger, denn Du hier postest. Das hat mit sachlicher Diskussion hier nichts zu tun. Das Du Löw nicht magst, damit kann ich völlig umgehen, dann schreib es aber eben auch und verpacke Deine Abneigung nicht mit Pseudoargumenten, sie sind nämlich erstens unwahr und zweitens durchschaubar. Also bitte, unterlass diese Art der Veröffentlichung (Diskussions- und Kommunikationsbeitrag will und kann ich bei besten Willen nicht schreiben). Danke.
     
  12. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Meine hochherrschaftliche Fresse, nee ! Hast Du irgendein analraetentives Problem ?
    Ich bin bekanntermassen kein Schlaaaand-Fan, aber deine penetrant-gequirlte argumentative K*cke ist schon echt hart !!!! Wenn man deiner Sp*ckenargumentation folgen sollte, warum ist mein Leibteam Brasilien schon mit der (mit der ? AUFGRUND DER !!!!) nominell weltbesten, in Italien taetigen, Verteidigung im VF sang- und klanglos untergegangen ? Warum ist der argentinische, in England, Spanien, Italien taetige, Wundersturm sang- und klanglos untergegangen ?

    Nix gegen sinnentleerte Masturbation...- aber maches doch bitte diskret in Deinem Bettchen, nicht hier oeffentlich im Board...:suspekt::staun::rolleyes:
     
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Deshalb meine ich ja, dass Deutschland in den anderen Spielen auch nicht so toll war wie von allen gemeint.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Angst? Würde ich nicht sagen. Er wollte es eher zu gut machen. Aber er hätte einfach volle kanne draufhalten müssen.
     
  15. TakeOff

    TakeOff Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Es geht darum, dassmanabsolut Chancenlos war! Wir wurden vorgeführtwie ein paar Gartenzwerge die sichsowieso nicht bewegen und wehrenkönnen. Fraglich ob man als alleiniges Argument unerfahrenheit nennen kann, denn Schweini ist aus dieser schon lang raus Poldi auch und Klose schon längst weit drüber, genauso wie Mertesackerund Lahm. Wie ich schon sagte: Topklub wechseln und nicht in eierklub bremenoder soweiter rumbolzen nicht der Ort zur Entwicklung zu einem Superspieler.
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mußten die Spanier eigentlich kämpfen? Ich weiß es nicht, weil ich irgendwie gestern mental so neutralisiert war, daß ich irgendwie das Spiel verfolgt habe, aber trotzdem nicht richtig durchgeblickt habe, was da abläuft. Ich erinnere mich irgendwie an nichts mehr. Außer, daß Schweinsteiger dauernd da war wo es brennt, daß ich nicht mehr weiß ob Khedira gespielt hat, von Klose und Podolksi weiß, daß sie da waren aber mich nicht mehr erinnern kann, ob sie mal am Ball waren, von Özil mich eigentlich nur daran erinnere, daß er ab und zu den Kopf schüttelte, bei Friedrich blieb noch eine Aktion hängen, wo er den links rechts Futtler machen wollte, was diesmal aber danebenging und ansonsten blieb noch hängen, daß kaum ein Kopfball aus der Abwehr oder überhaupt eine Abwehr zu unseren Leuten kam und wenn, gehalten werden konnte über ein paar Minuten.
    Neuer ist mir noch in Erinnerung, der ziemlich stark war. Ansonsten alles weg.


    als ich hörte, daß Barcelona ein Angebot für Lukas Podolski abgegeben haben soll von 20 Mios, und die Offerten für die anderen aus der spanischen Ecke, war mir klar, das ist alles Taktik um den Jungs den Kopf dick zu machen. Hat ja auch gewirkt. Wie könnte ein Podoleksi jemals bei Barca spielen?



    ich kann mir es nicht erklären, wieso wir trotz mehrerer Blaupausen keinen Zugriff zum Spiel bekamen, immerhin war Spanien etliche Male vor dem Aus und wurde sogar besiegt und gegen uns sollen sie einen Sahnetag gehabt haben und wir waren nicht so gut drauf, wieso eigentlich ?
    Trotzdem mag ich den Fußball der Spanier nicht, ich finde sie langweilig, vielleicht für einen Fan ganz schön anzusehen und der Ballbesitz beruhigt ja auch, aber dieser Fußball ist nicht was mich zum Fußballfan machte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2010
  17. TakeOff

    TakeOff Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Diese Mannschaft kann noch viel erreichen hab ich auch schon 2006 gehört, da wurde in Berlin Sonntags GEFEIEEEERRT. 2008 chancenlos im EM Finale gegen Spanien haben uns regelrecht kaputt gespielt, EGAAL in Berlin wurde GEFEIEEERTT. 2010 wird nach neuaauflage der Chancenlosigkeit gegen Spanien wieder voll gefeiert in Berlin.

    und 2012 feiern wir das Viertelfinalaus 2014 das Vorrundenaus. Egal, hauptsachen feiern....
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    na und? Mußt Flexibel sein, ich habe mich darauf eingestellt, so ist die Jugend eben. Sie will feiern, Komasaufen und einen Joint und dann Schlanden und was weiß der Kuckuck. Ein Titel braucht man nicht zum Feiern, oder? Gut so, ich habe mich darauf eingestellt und lebe dadurch einfach besser, soll ich mich aufregen wegen eines Jogi und ein paar Millionären und ihrer Fans?
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Siehste. Genau das ist der Grund, warum deine Postings diesbezüglich nicht ernstzunehmen sind.
     
  20. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Spanien verdient weiter da unsere Jungs zuviel Angst/Respekt hatten.
    Das Spiel war nicht schön anzusehen und der Siegtreffer war zwar glücklich, aber verdient.

    Hätten unsere Jungs wenigstens in der 2. Halbzeit mehr gebracht... aber egal: 2x im Halbfinale raus ist bitter und dieses Jahr schmerzt es mich deutlich mehr als vor 4 Jahren. Wieso ? Keine Ahnung, wundere mich selber darüber.



    Dennoch: bis auf das Spanien Spiel waren es durchweg gute bis überragende Leistungen ! Aber (unglaublich aber wahr) ein Müller war einfach nicht zu ersetzen. Wer hätte das gedacht: 1 Profi Saison, 1. Meistertitel, 1. Pokaltitel, 1. CL Finale, 1. WM und überall STAMMspieler !


    Für mich ist die WM nun beendet, weder das Finale noch das Spiel um Platz 3 (welches ich eh für überflüssig halte) interessieren mich auch nur ansatzweise, aber ich hoffe sehr das Jogi weitermacht.
    Mit einem Sammer als Trainer würden wir uns wieder von dem gezeigten Zauberfussball verabschieden müssen.
     
  21. coule79

    coule79 New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    ganz klar: deutschland war gestern einfach zu passiv. warum konnten sie kein spiel aufziehen? weil die spanier bei jeder deutschen ballannahme direkt auf den fersen standen und eng am mann standen. das verursacht fehlpässe des gegners und schafft somit direkte ballgewinne. wenn ich aber dem gegner in meiner hälfte bei jeder ballannahme mindestens einen meter platz lasse,wie es die deutschen gestern getan haben, dann muss ich mich nicht wundern, dass der gegner so beliebig kombiniert. man kann ein kurzpassspiel immer nur so gut aufziehen, wie der gegner es zulässt. ich glaube nicht, dass van bommel, de jong und co das so zulassen werden wie die deutschen. zumal sie das gestern auch gesehen haben.
     
  22. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Gute Güte, war das ein Angsthasenspiel der Deutschen gestern.....

    Naja, restl. Turnier ist ja rel. gut gelaufen.... Ich hatte vorher nicht gedacht, dass wir so weit kommen....

    Also Kopf hoch und auf gehts.... die nächste EM / WM kommt bestimmt.

    :top:
     
  23. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Der Müller hätte es gemacht.
    Aber trotzdem kein Vorwurf an Kroos.
    Gestern lief es insgesamt nicht.

    Jedoch denke ich auch, dass die Spanier durchaus zu schlagen sind.
    Aber nicht mit DER Tatik - hinten reinstellen, den Gegner spielen lassen und auf die wenigen Konter/Chancen warten, das funktioniert vielleicht gegen andere Teams, aber nicht gegen Spanien. Irgendwann fängt man so eben das Tor ein.

    Ebenfalls Pressing hätten sie spielen müssen (Mourinho hat es gezeigt). Das ist natürlich sehr laufintensiv. Aber es ist die einzigste Chance die Spanier selber unter Druck zu setzen und zu Fehler zu zwingen.

    2x hat Deutschland mit der gleichen oder ähnlichen Tatik gegen Spanien gespielt. Beide Male ging es schief.

    Nun ja, es war trotzdem ein gutes Turnier unserer Mannschaft.
    Hoffentlich zeigen sie nochmals gegen Uruguay was sie drauf haben.
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ich traue der Mannschaft einen Titel zu, wenn sie im richtigen Auto sitzt, d.h. die richtige Taktik angewiesen bekommt. Unser Taktikfuchs Löw wird das schon deixeln. Oder ist hier jemand anderer Meinung? ;)


    die Mannschaft ist eben noch nicht soweit, sie ist noch zu jung und noch zu unerfahren um solche Dinge im Detail auf den Platz zu transportieren. Der Jogi wird das schon deixeln, habe Vertrauen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2010
  25. coule79

    coule79 New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    dem kann ich nur zustimmen markus. hätten sie wenigstens mal versucht, die spanier unter druck zu setzen....
     
  26. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ganz meine Meinung. Im Finale wird es anders zu gehen.
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Bei Müller stimme ich Dir zu, der hätte den wahrscheinlich gemacht, aber es ist vorbei.
    Mit den Spaniern stimme ich Dir nicht zu, meiner Meinung nach war es deren ganz normales Spiel, das wir nicht gestört haben aus welchen Gründen auch immer. Ich weiß ja nicht was den Spieler erzählt wurde, aber 0 gelbe Karten und kein einziger Spanier länger als 15 Sekunden auf dem Boden, wo die doch normalerweise bei jedem Luftzug sich 2 Minuten rumwälzen, ist schon bezeichnend.
    Blaupause Schweiz soll ungültig sein, weil Spanien einen Scheißtag gehabt haben soll gegen die
    Blaupause Paraquay kann man nicht nehmen, weil sie so ganz anders spielen wie wir und keine Angst haben.
    Holland hat verschiedene Blaupausen, wie man die Spanier schlagen kann und sie haben die besseren Spieler, das müßte klappen.

    Ich bin das erste Mal in meinem Leben Holland Fan, weil ich den Spanienfußball nicht mag. (nicht weil sie uns geschlagen haben, sondern weil ich dabei regelmäßig einschlafe, schon bei Barca Spielen werde ich müde)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2010
  28. Spirit

    Spirit Member

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Also mir persönlich hat das Spiel der deutschen bei einigen Spielern gar nicht gefallen und ich muss sagen dass ich einige Spieler auch einfach anders aufgestellt hätte, zum einen im Hinblick auf deren Spielweise, zum andern im Hinblick darauf dass einige Spieler anscheinend auch nicht wirklich gewinnen wollten.

    Wer mir zum Beispiel von der Einstellung her gar nicht gefallen hat war Per Mertesacker. Ich frage mich warum er bei den hohen Bällen am Schluss überhaupt mit nach vorne gegangen ist, er hat jedes, aber auch jedes Kopfballduell verloren, wie kann das sein wenn man so riesig ist? Ganz einfach, er hat vor jedem Kopfball den Kopf eingezogen, ist das sonst niemandem aufgefallen? 3 mal hab ich das mindestens beobachtet, warum versucht er nicht wenigstens an den Ball zu kommen und ihn in die Mitte zu köpfen?

    Dann Klose, warum hat Löw ihn aufgestellt? Ich verstehe es einfach nicht, es sind so viele Bälle auf ihn gekommen, aber er macht nichts daraus weil er den Ball erst annimmt, sich dann mit dem Rücken zum Tor dreht, sich wieder Richtung Tor dreht und zack ist der Ball weg, außderm ist er in der 1sten Halbzeit kaum gelaufen.

    Trochowksi, was hat er da auf dem Platz gemacht? Kroos hätte mehr, viel mehr gebracht.


    Das sind so die negativsten die mir aufgefallen sind, Gomez einzuwechseln war natürlich auch Schwachsinn. Aber auch ein Ausdruck dessen was falsch gelaufen ist. Was haben wir gegen England und Argentinien richtig gemacht und gegen Spanien falsch? In den ersten beiden Spielen haben wir das Spiel breit und weit gemacht, waren gut verteilt, damit hätte man auch die Spanier kriegen können da diese immer sehr massiert standen, das hat man ja später bei Jansen gesehen der ewig viel Platz hatte. Dann haben wir kaum gutes Passspiel gezeigt, auch weil dafür einfach zum Beispiel Müller gefehlt hat und Klose den ich das Ganze Turnier über nicht so gut fand einfach nicht mit dem Ball klar kommt und diesen ständig verstolpert.

    Wir haben einfach versucht mit hohen Bällen nach vorne und Weitschüssen das Spiel zu gewinnen, anstatt mit gutem Kombinationsspiel, kann da Löw für seine Taktik nicht verstehen, es ist auch ganz klar dass es schwierig wird selber anzugreifen wenn 9-10 Leute tief in der eigenen Hälfte stehen und für die Spanier ist es natürlich auch angenehmer, weil siekeinen ernsthaften Angriff fürchten müssen und dadurch tiefer in unsere Häfte gehen können.
     
  29. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Jung und unerfahren - das trifft auf die Hälte der Mannschaft zu. Auf Lahm, Schweinsteiger, Friedrich, Merte, Klose, Podolski trifft es nicht zu. Die haben schon gegen Spanien (2008) und teilweise auch gegen Barca (2009) gespielt.
    Was hat Löw in den letzten 2 Jahren gemacht?
    Anscheinend aber nicht überlegt wie man Spanien schlagen kann.

    Ich stimme dir aber zu, ein drittes Mal wird das Spanien nicht gelingen bzw. ein drittes Mal verliert man nicht.
    Sowieso. Spanien ist jetzt auf dem Zenit - ab jetzt geht es bergab. ;)
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu bin ich ja bekanntermaßen kein Freud oder Fan von Fouls, Spielregelübertretungen, noch dazu ganz bewussten. Das geht mir völlig ab. Aber, da stimme ich dir zu, mit einer Spielphilosophie, die das spielerische Element derart übergewichtet, kann man nur leben, wenn man mit dieser auch gewinnt.

    Ich für meinen Teil finde, dass man auch dann von einer überragenden bzw. überzeugenden WM sprechen kann, wenn man so ein Spiel wie gestern mit einer Taktik ala Inter Mailand bestreitet und dann womöglich gar gewinnt. Das würde meine persönliche Einschätzung zu der Mannschaft keineswegs schmälern.

    Ich weiss allerdigs auch, dass, wenn das Team gestern so gespielt hätte, etliche genau das wieder als "Rückfall in den Rumpelfussball" beschrieben und dem entsprechend kritisiert hätten. Nichwahr, TakeOff?

    Um es abzukürzen: Wenn man in einer WM mit 7 Spielen 4 mal spielerisch überragt, 2 mal solide gewinnt und sich einmal in ein Elfmeterschiessen mauert, dann finde ich, dass das im Ergebnis ein grandioses Turnier gewesen wäre.

    Insofern kommt das Turnier 1990 von Deutschland da ziemlich nahe ran. Da haben wir jeweils so gespielt, wie es ging und am erfolgsversprechendsten war. Mit dem Unterschied zu Holland und Spanien heute, dass wir damals eben nicht nur das nötigste getan haben, um zu gewinnen, sondern aus dem Machbaren das meiste rausgeholt haben.
     
  31. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Und wenn doch? Dann hat man eben erneut 4-6 Jahre hinter sich, nicht mehr und nicht weniger. Was juckts mich noch? Eigentlich garnicht, ich bin sogar irgendwie froh, daß es vorbei ist, denn es war gestern mehr Folter als Genuß, wie wäre das gegen Holland abgelaufen?