Hätte da mehr Power erwartet von Schalkes Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 16 November 2008.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    seit Jahren beobachte ich Zusammenhänge und mir fiel auf....viele Erfolge und Meisterschaften, die von einem team errungen wurden, geschahen oftmals nach oder während
    irgendwelchen außergewöhlich traurigen oder besonderen Ereignisse.

    Mein Lieblingsbeispiel wäre da 1954....Deutschland die Schuldige meldet sich zurück


    "wir sind wieder wer!"

    1990.....es tut sich viel in Deutschland politisch....Weltmeister

    Lautern steigt unter Trainen ab, die Mannschaft bleibt mit dem Trainer....Meister

    Kroatien ist im Krieg und unabhängig....3. Platz in Frankreich

    usw. usw.

    also immer schwingen noch sonderbare energiebringende Wellen mit und geben den Protagonisten besondere Kampfkraft, Willen, Glauben und die Mission wird verstärkt.

    Das sind dann die oft zitierten 10% mehr, ohne die man eben nichts erreicht.

    Jetzt, wo Charly Neumann gestorben ist, setze ich eigentlich sehr stark auf diese Emotionen und denke, daß Schalke es machen könnte....aber es machte auf mich nicht den unbedingten EIndruck, daß sie eine Botschaft in den Himmel senden wollen.

    Ist es vielleicht doch keine charakterlich besondere Mannschaft? Oder meint ihr, der Schock war zu groß ?

    Ich lass meine Signatur mal und setze auf Schalke, egal 8 Pkt. weg....sie werden es für Charly Neumann machen dieses Jahr. Das würde in meine Theorie der Energiegesetze passen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Glaubst Du ein Rafinha, Bordon und Kuranyi wissen wer Charly Neumann war und interessieren sich auch noch dafür?

    Ne, da kannste lange warten, dat wird nix. Just meine 2 Cent.
     
  4. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Ich würde nicht so weit wie gehen das sie ihn nicht kannten.
    Allerdings sehe ich in der Truppe keinen Zusammenhalt und deshalb werden sie es dieses Jahr auch nicht schaffen. Und das grösste Manko, es fehlt ein Knipser und die Truppe hat keine spürbare Leidenschaft.
    Für mich sind sie weiter davon entfernt als auch schon.
     
  5. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mal grundsätzlich, was hälst Du von der Theorie, daß solche einschneidenden Ereignisse normalerweise die 10% mehr Energie freischalten sollten im Kopf ?


    Umgekehrt, wenn eine Mannschaft nicht mal dann den Schalter umlegen kann im Kopf ( von Herz will ich garnicht reden )

    was ist diese Mannschaft dann wert?

    Man müsste es den Spielern einmal stecken, daß sie das Gegenteil beweisen können, sie bekreuzigen sich doch andauernd vor, während und nach dem Spiel...vorallem die Südamerikaner...dann müßten sie doch daran glauben, daß jetzt ein 13. er Mann mitspielt.
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Von Schalter umlegen würde ich da vielleicht nicht unbedingt sprechen, eher von Zusammenschweißen der Mannschaft (Italien 2006 nach dem Selbstmordversuch des Juve-Managers ist auch ein gutes Beispiel).

    Vielleicht gibt es das bei Schalke jetzt auch (natürlich kannten die Spieler Neumann). Vielleicht war Leverkusen gestern einfach nur zu gut. Stehen ja nicht umsonst da oben.
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Super Beispiel...wenn man auf dieser Theorie einige Wetten aufgebaut hätte wäre man nicht allzu schlecht gefahren....:top: