Habt ihr ein Navigerät?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 4 April 2009.

  1. theog

    theog Guest

    Mal eine Frage anderer Art als Schuhe, Socken, Haarfarbe usw. Was ist eure Erfahrung mit Navigationsgeräten? Wenn ihr eins habt, was für ein Modell? :) Wie oft macht ihr die teuren updates?

    Ich hab Falk (ein Jahr alt), und ist super. Nur in Bochum hat es bei mir ziemlich versagt, weil ich mich bei der Angabe der Stassennummer bisel vertippt habe. Ansosten, bei den kompliziersten Kreuzungen weist es immer den richtigen Weg an. Man könnte meinen, mit geschlossen Augen und eingeschaltetem Falk-Navi kann eine Autofahrt traumhaft sein:D Übrigens, die weibliche Stimme ist sehr verführerisch, daher fahre ich lieber ohne Begleitung, wenn es eingeschaltet ist...:D

    Einziger Nachteil bei den Geräten sind allerdings die Kartenupdates, da sie meist so um die 100 Euros kosten:suspekt: Daher behalte ich noch meine 1-jährige Karte.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Ohh, der Thread gehoert eigentlich in Multimedia:gruebel:...verschieben kann ich es aber nicht...
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Nö. Ich guck mir vorher an wo ich hinfahre und mache mir höchstens ein paar Notizen.
     
  5. theog

    theog Guest

    Auf der Autobahn braucht man so ein Ding nicht, man sieht ja die Riesenschilder rechtzeitig, es sei denn, man trägt Brillen von 5cm Glasdurchmesser beim Fahren...

    Aber so lange sich die Autbahn verlaesst bzw. in Grossstädten fährt, wo man sich nicht auskennt, ist es wirklich sehr hilfreich;)
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Geht mir genauso. Und dank meiner fünf Jahre als Taxifahrer kommt es praktisch nie vor, dass ich die Orientierung verliere.
     
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Navi war für mich neben einem Festpalttenrekorder die beste Anschaffung der letzten 20 Jahre. Das schöne ist, dass man sich verfahren kann und gleich wieder richtig gelotzt wird.

    Ich schwöre auf die GARMIN-Geräte und habe selbst das nüvi 350, für mich das schönste, handlichste (geht in die Hosentasche) Gerät, das auf dem Markt ist.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nöö, bislang noch nicht.

    Aber mein alter Herr wird dieses Jahr 60 und hat sich eh ein neues Auto bestellt, da ist das ganze vielleicht ein gutes Geschenk.


    Und bei Bedarf kann ich es mir dann ja Ausleihen ;)
     
  9. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Nööö...habe ich noch nie gebraucht....die Routenpläne genügen mir...oder ich lass meinen Mann ans Steuer.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dann mußt Du aber auf die Karte gucken ;)
     
  11. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Garantiert nicht, nach dem zweiten.."Schatz eben hätten wir abfahren müssen, na ja nehmen wir die nächste Abfahrt" ..bereitet er sich gut auf lange Reisen in fremde Gegenden vor ;)
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Nö, eine dieser überflüssigen Erfindungen.
     
  13. theog

    theog Guest

    :jaja: die eingebauten Navis sind geil, aber verdammt teuer...:suspekt: ich hatte einmal das glueck einen dienstwagen mit eingebautem Navi fahren zu duerfen, und man hoerte wie vom Himmel gekommen eine schoene weiche Stimme "bitte, sie sind am Ziel angekommen" :D

    Das Gute bei den Dingen ist, dass im Falle vom sich Verfahren sie einen immer auf den richtigen Weg zurueckweisen, wie nogly schrieb.
     
  14. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Hab kein Navi, und ich brauch auch keins. Straßenkarte reicht mir vollkommen.
    Ich hab mit meinem Vater fast jede Großstadt Europas bereist, Navi brauchten wir keins. :)
    Wie es ohne Beifahrer ist weiß ich nicht, die einzige große Stadt die ich allein bewältigen musste war Leipzig, aber da kenn ich mich eh ganz gut aus.
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn man nie ein navi hatte, kann man einfach nicht mitreden. Das ist wie wenn der Blinde von der Farbe erzählt.

    Navi ist eine neue Dimnesnion, die bei dem Preisverfall im Grunde für jeden Standard sein müßte, der nicht nur daheim rumsitzt oder nur in der gleichen Region fährt.

    Ich lach mich immer tot über die Bekannten, die mir erzählen dass die keine navis brauchen, weil sie gute Kartenleser wären. Das sind dann immer die Leute, dievon unterwegs die ganze Zeit am Handy hängen und sich führen lassen.:lachweg::lachweg:

    Halten sich aber für große Pfadfinder!:lachweg::lachweg:
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die eingebauten werden deshalb leider oft geklaut, haben aber einen besseren Klang, weil sie über die Autoboxen laufen.

    Die mobilen haben den Vorteil, dass du im Hotel deine ganze weitere Planung machen kannst und nicht dafür ins Auto mußt. Oder du nutzt sie im Fußgängermodus in der City.
     
  17. theog

    theog Guest

    :top: jap. so kann man es auch sehen...
     
  18. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Jep, Navis sind schon ne nette Erfindung. Ich benutze da ein (schon etwas älteres) TomTom GO 910.

    Noglys Bemerkungen kann ich etwas weniger direkt auch teilweise bestätigen: Meine Kumpels machen gerne ne Bemerkung über mein Navi nach dem Motto „Ach, die führen einen doch so komisch“ oder „Man kann doch problemlos auch ohne sein Ziel erreichen“, wenn ich sie dann aber im Auto mitnehme und auf der üblichen Strecke ein Stau ist, der automatisch umfahren wird oder ein unbekanntes Ziel angesteuert wird, sind sie doch meistens beeindruckt.

    Die Strecken, die ich öfter fahre, fahre ich auch mit Navi, aber nur für eventuelle Staus (gerne zum Beispiel auf dem Weg in die Villa Kunterbunt in Düsseldorf). Außerdem kann ich ja trotzdem mir bekannte kürzere Strecken fahren, die macht das Navi relativ flott mit.
     
  19. theog

    theog Guest


    Die Staumeldungen funktionieren leider nicht immer...:motz: wenn man keinen direkten Empfang von der Autoantenne hat. Bei mir hat es auf meine Fahrten auf der sch***ss A3/A9 über Aschafenburg - :kotzer:Würzburg - Nürnberg - Muenchen selten mit rechtzeitigen Meldungen vor einem Stau geklappt ...:( Dann war ich meist im Stau stecken, und es hiess: "es kann keine Ausweichmöglichkeit für die nächsten 150Km berechnet werden":aua:

    Aber wenn die Staumeldung funktioniert, ist es super:top:
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich habe ziemlich viele Freunde und Bekannte die nur mit Navi fahren, ich weiß also durchaus wie es funktioniert und ich bleibe dabei eine vernünftige Straßenkarte reicht für mich vollkommen aus.
    Zumindest solange man nicht allein fährt, gleichzeitig fahren und Karte lesen kann in Stress ausarten, aber allein fahren ist eh langweilig.

    EDIT: Die Stauumfahrung funktioniert beim Navi ja wohl auch nicht in jedem Fall sonderlich gut.
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Abgesehen davon, dass nicht jeder einen ausgebildetem Kartenleser neben sich hat, ergeben sich dennoch viele Vorteile mit navis, die man eben als Nichtbesitzer nicht kennen kann. Ein Navi ist zugleich eine Zoombare Karte, die man mit eigenen Markierungspunkten versehen kann.

    Specialvorteile:

    . Wer schon mal nachts auf der Reise zum Urlaubsort müde wurde und ein Hotel suchte. Kurze Aktivierung der Hotelfunktion, Preislisten gescheckt und als Zwischenziel eingegeben. Man wird von der Autobahabgeliete, fährt durch irgenein Industriegebiet durch holprige Wege und plötzlich steht das Hotel vor Dir. Völlig stressfrei, ohne Fragen etc!

    -Aktuelle Positionen speichern:Im Urlaub schöne entlegene Strände, gute Restaurants die man zufäliig angefahren hat, werden kurz im mit Positionsknopfdruck Navi markiert und sie sind als Ziele immer wieder anfahrbar.

    -Kindergeschrei im Auto: Hunger! Wo ist der nächste Mac Donald? Knopfdruck- Zwischenziel wird angefahren.

    - Das gleiche mit Tankstellen

    - Routenplanung im Hotel: Alle geplanten Sehenswürdigkieten werden eingespeichert und können nacheinander angefahren werden.

    - Parkhäuser: Ohne Navi bin ich früher stundenlang in St. Tropez rumgegurkt um ein Parkaus zu finden. Mit Navi fahre ich direkt in ein offenes Parkhaus hinein.

    - Verfahren: Wenn ich mich früher in Südfrankreich verfahren habe, ging der Stress trotz Beifaher los. Hupende, rasende Autos hinter uns, kein Platz seitlich ranzufahren etc. Man wird förmlich vom Rückverkehr getrieben. Mit Navi fahre ich einfach weiter.

    - Mit Navi lernst du die Straßen und Wege deiner eigenen Stadt kenne. Du fährst plötzlich Abkürzungen, die du gar nicht kanntest.


    usw

    Navi ist geil!:top:
     
  22. zitteraal

    zitteraal Stromschläger

    Beiträge:
    1.210
    Likes:
    220
    Naja, mit Karte und Internet-Routenplaner bin ich auch überall hingekommen, aber das war doch deutlich unkomfortabler und unsicherer als mit Navi. Und ich sag's mal so... geblitzt worden bin ich seither auch nicht mehr. Ich will hier allerdings niemanden missionieren.

    Ich hab im Wagen ein "Werks-Navi", das benutz ich fast täglich. Der Garmin StreetPilot davor war deutlich schneller zu bedienen, und er liegt heute noch als Reserve im Ersatzrad -wie heisst es so schön: statt Karten... ;)

    Die hab ich bis jetzt auch noch nicht gemacht. Da merkt man dann immer, wieviele Verkehrskreisel zur Zeit neu gebaut werden :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2009
  23. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Die andern Punkte betreffen mich (noch) nicht oder haben für mich nie ein Problem dargestellt.
    Parkhäuser suchen kann in der fremde schonmal schwierig werden, meistens geht es aber hin und wieder vorallem in Städten mit vielen Einbahnstraßen, kann das mal in ner kleinen Odysee enden. Aber irgendwie findet man dann doch eines, zumal es ja Karten gibt auf denen Einbahnstraßen und Parkhäuser eingezeichnet sind.

    Deswegen würd ich mir aber nicht extra ein Navi zulegen. Für andere mag das sicher sinnvoll sein, für mich wird die Zeit vermutlich auch noch kommen, aber momentan bin ich der Meinung ich brauche keins.

    Aber mal ganz davon abgesehen, ich hab nichtmal ein eigenes Auto :lachweg:
     
  24. theog

    theog Guest

    :D Jau, das habe ich auch gemerkt, dass rund um Giessen viele Verkehrskreisel gebaut wurden...:D
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Nein.

    Ein Navi für's Moped wäre ähnlich ein Porsche mit Wohnwagen.
     
  26. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Ich habe ein Navi und möchte es nicht mehr missen. (Es weis sogar wo der nächste Aldi ist) ;)
    Ein Kumpel von mir hat eins fürs Motorrad und sagt Super.
     
  27. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ja.

    Eigentlich brauch ich keines, weil ich ein fantastischer Kartenleser mit noch besserem Orientierungssinn bin und ein großartiger Autofahrer obendrein, aber ich steh halt drauf,wenn mir ein Frau sagt, wo es langgeht.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Brrrr, da geht einem ja der ganze Spaß des Rumdüsens in der Pampa flöten.
    Sowas kommt mir nicht drauf.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Naja, mit Familie sieht es wieder anders aus. Da ist man immer beim Kutschieren zu Kindergeburtstagen in aller Ecken der Welt. Da ist das scho superpraktisch. Oder man leiht es mal orientierungslosen Bekannten aus, die dringend irgendwo ganz pünktlich sein müssen. Kosten ja fast nix mehr die Dinger.
     
  30. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Navi für Mc Doof & Aldi ? Wat seid ihr denn für Weicheier ?

    Ich hab zwar auch n Klaus-Bärbel in der Karre,fahre aber nicht immer danach.Sonst würde mein Kadaver heute irgendwo in ner spanischen Bergschlucht liegen.

    Ansonsten ist mein tomtom ganz ok.Habs für 240 Öcken im Media-Markt abgegriffen.
    Nützlich sind die Dinger für mich nur,um mir in Großstädten (vor allem Madrid.Wenn du dich da nur nach den Schildern richtest,biste rettungslos verloren) auf den Autobahnringen das rechtzeitige Einordnen zu ermöglichen.
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Noch einer der ohnen nicht kann!:D