Gündogan scheint fott...

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Ichsachma, 24 April 2015.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Watzke und Zorc mal wieder als "der böse und der gute Bulle". ;)

    Aber ok, wenn er es sagt... von außen können wir eigentlich nur seine Aussagen "Ich will weg" und seine Spielweise beurteilen, die mir subjektiv gesehen doch recht lustlos vorkam zuletzt. Da hat sich Lewandowski trotz sicherem Wechsels irgendwie mehr reingehängt (naja, außer gegen Bayern :floet:).
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Hier schreiben mal ein paar Fans eine kleine Historie aus subjektiver Sicht:

    http://www.schwatzgelb.de/2015-06-25-eua-senf-ilkay-guendogan-und-der-blick-in-die-fanseele.html

    Ich würde sagen: In vielen Dingen passt es. Egal wie es in Wirklichkeit gelaufen ist, die Fans wissen nur das, was in der Presse steht. Naja un ein professioneller Berater wäre eventuell auch anders an die Sache rangegangen!
     
    huelin gefällt das.
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ja, doch, passt.
    "...man kann sich eben auch moralisch integer zum Horst machen." :D
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Gündogan würde sogar verlängern.
    http://www.sport1.de/fussball/bunde...dogan-denkt-ueber-verlaengerung-beim-bvb-nach

    Dem Artikel nach besser gesagt, der BvB würde gerne verlängern. Um nach der Saison noch mal abkassieren zu können.

    Der Artikel könnte durchaus zum Geschäft passen :

    http://www.mz-web.de/fussball/komme...ich-klassisch-verzockt,20642322,31029104.html

     
  6. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Also eine Verlängerung ist wohl durch!
    Man spricht von mindestens einem Jahr.

    "Nur" um das Geld scheint es ihm tatsächlich nicht gegangen zu sein. Angeblich hat er ein Angebot vom PSG von 12 Mio pro Jahr ausgeschlagen. Falscher Verein bzw. keine garantierte Einsatzzeit, das scheinen die Gründe gewesen zu sein.

    Das bedeutet, wir könnten nächstes Jahr schon wieder das gleiche Theater haben.

    Dann allerdings hoffentlich mit einem Gündogan, der gerade eine bessere Saison hinter sich hat. Dann bekommt er seine tolle Mannschaft und wir unsere vernünftige Ablöse!
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Könnte für den BvB ein sich lohnendes Geschäft werden.
    Für die Unterschrift könnte Gündogan auch noch ein nettes Handgeld kassiert haben. Nach der nächsten Saison kann er schliesslich nicht mehr ablösefrei gehen.
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Also mit den "angeblichen" Angeboten wäre ich immer sehr vorsichtig. Zumal die Begründung natürlich Quatsch ist. Kein Topverein der Welt wird einem Gündogan Einsatzzeit garantieren. Entweder hat er den Ehrgeiz sich bei einem Topklub durchzusetzen oder eben nicht. Das der angeblich mal eben 12 Mio per Anno ausschlägt um dann doch beim BVB zu bleiben, den er ja eigentlich verlassen wollte, dient in meinen Augen nur dazu die BVB Fans wieder etwas auf seine Seite zu ziehen. Nach dem Motto "er hätte ja gehen können, hat sich aber für unseren Klub entschieden".
     
  9. gladbach-blog

    gladbach-blog New Member

    Beiträge:
    26
    Likes:
    2
    Also die Verlängerung um ein Jahr soll wohl wirklich durch sein. Denke mal das liegt an der Transfersperre für Barca und Gündogan wird dann im nächsten Jahr zu Barca gehen. So hat Borussia noch in der nächsten Saison einen guten Spieler und kassiert dann eine entsprechende Ablösesumme nocht
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich finde das auch sehr korrekt von Gündogan, sehr früh bescheid zu sagen, dass er sich nach anderen Möglichkeiten umschaut. Dass ihn jetzt irgendwelche Doofies deswegen kritisieren, ist völlig daneben.

    Ist es denn besser nix zu sagen, heimlich zu sondieren, und dann erst im letzten Moment, wenn schon alles klar ist, bescheid zu sagen? Natürlich nicht.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Niemand kritisiert Gündogan deswegen. Es ging eher um seine Spielweise seit der Ankündigung, die vielen Fans ziemlich lustlos erschien.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich hab schon diverse dämliche Kommentare gelesen.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Zum Beispiel, in diesem Thread?
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Achtung, nicht vor Schreck in Ohnmacht fallen! Es gibt noch Meinungsbekundungen außerhaltb dieses threads und sogar außerhalb dieses Forums! :eek:
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Man könnte die Art und Weise der Geschichte durchaus kritisieren. Gündogan hat den BvB mit seiner Entscheidung nicht zu verlängern hingehalten. Watzke hat auf eine Entscheidung gedrängt. Sicherlich auch um Planungssicherheit zu haben. Von Gündogan kam da erstmal nix. Dann die Aussage er wolle nicht verlängern, er will sogar schon nach der Saison gehen. Watzke klare Aussage, Gündogan MUSS !! gehen, Gündogan wird den Verein im Sommer verlassen, das stehe ausser Frage (jeweils Originalton) und der Kauf eines Spielerersatzes ( Castro), waren mehr als eindeutig.
    Gündogan habe ein Top-Angebot abgelehnt, klingt nach der Vorgeschichte nicht gerade glaubwürdig.
    Ganz so Gang und Gäbe und handelsüblich ist eine derartige Story nicht wirklich.

    Jetzt hat Wartzke einen wechselwilligen Spieler dessen mehrfache Vertragsverhandlungen gescheitert sind, verlängert den Vertrag, gibt für die Unterschrift auch nochmal ein paar Mios/Handgeld aus um am Ende der Geschichte als Gewinner dazustehen, bzw. finanziell im Plus zu sein.
    Wie gesagt, bin mal gespannt, ob diese Rechnung für Watzke aufgeht.;)

    Das Gündogan sich verzockt hat, sein Spiel und seinen Wert überschätzt hat, könnte :cool:;)durchaus zum Scheitern der Verhandlungen beigetragen haben. Muss aber selbstredend nich. Is klar.;)
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    :warn: Wohlweislich oder auch in ahnender Voraussicht hat ISM das Thema getauft: Gündogan scheint fott... :idee::isklar: :)
     
  17. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Geldogan...bohaa...und Susi, muhaa...Weicheier beim BVB, unfassbar.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Am Beispiel Guendogan zeigt sich mal wieder, wie generell unfaehig die meisten Leute im Fussballbusiness sind. Der Fall belegt mal wieder, dass die meisten Leute den Unterschied zwischen Form und Klasse nicht kennen.

    Guendogan hat ueber Jahre gezeigt, wie gut er Fussball spielen kann, und damit seine Klasse bewiesen; zusaetzlich duerfte er dabei die meiste Zeit auch in Form gewesen sein, und die Interessenten konnten gar nicht genug bieten. In der letzten Saison war er, nach langer Verletzung, nicht in Form, und prompt musste der BVB ihn anbieten wie sauer Bier - und fand trotzdem keinen Kaeufer. Die potentiellen Kaeufer sind deshalb bescheuert, weil eben genau jetzt die Zeit waere, zuzuschlagen: Da die Klasse ja nicht weg ist, gibt es den ausser Form befindlichen Spieler zum reduzierten Preis. Stattdessen alle so: "Och noe, lass ma..." Und wenn er dann in dieser Saison wieder in Form kommt, dann kostet er am Ende der Saison gleich wieder 10 Mio mehr - und die bloeden Kaeufer stehen wieder Schlange.

    In diesem Fall profitiert der BVB also zufaellig mal von der Idiotie des Profifussballs. Im Fall Immobile hat der BVB aber gezeigt, dass er selber genauso bloed ist wie alle anderen, denn da hat man einen Spieler fuer teuer Geld (und ueberteuert) gekauft, der nur Form hatte, aber keine Klasse. Und siehe da: Ohne Form bringt er dem BVB nichts.
     
    huelin gefällt das.
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Der BvB musste ihn nicht anbieten wie sauer Bier. Er hätte längst beim BvB unterschreiben können, wollte aber nicht, da er von sich aus einen neuen Arbeitgeber suchen wollte.

    Ich glaube nicht, dass sich an Gündogans Wechselwilligkeit was geändert hat. Der BvB will die Ablöse kassieren. Ausserdem bekommt Gündogan sicherlich ein nettes Handgeld. Denn so ganz uneigennützig kritzelt der seine Unterschrift auch nicht unter den Vertrag. So hat Gündogan schon mal von der Unterschrift profitiert.
    MMn sind nur das die Gründe für die Verlängerung.

    Die Bayern haben von einer Verpflichtung Gündogans Abstand genommen. Zu teuer. Den medizinischen Check bei Barca hatte Gündogan schon bestanden. Nur, Gündogan und Barca müssen noch ein Jahr warten.

    Seit seiner Genesung waren die Leistungen nicht konstant. Z.B. im Pokalhalbfinale hat man deutlich gesehn, dass er noch einen langen Weg hat, bis er wieder so stark ist wie früher. Seine Pässe in die Tiefe (die ihn früher ausgezeichnet haben) kamen eigentlich nie an (oft ins Aus oder direkt zum Gegner).

    Wenn. Zumindest eine Gasantie gibts dafür nicht.
    Ausserdem, ob er die Gelegenheit/die Spielpraxis bekommt, die er braucht um wieder zu seiner ehemals guten Form zu finden, wird man sehen. Der BvB hat schliesslich schon einen Ersatz für Gündogan geholt.
    Castro für 11 Mios.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Muss Barca sowieso bei jedem Spieler, denn sie stehen ja noch unter dem Transferverbot, wenn mich nicht alles täuscht.

    Edit: Ne, die ist doch schon abgelaufen, war nur ein Jahr.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Das Transferverbot ist in dem Kommentar verlinkt.
    Das Transferverbot ist noch nicht abgelaufen. Gündogan könnte nach der Hinrunde der kommenden Saison wechseln.
    Ab Januar 2016 darf Barca Gündogan einstellen.


     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juli 2015
  22. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Wenn zwei Wechselperioden den Sommer 14 und Winter 14/15 betreffen, koennten die eigentlich wieder einkaufen gehen. Mit abgelaufen meinst Du eventuell das Interesse an Guendogan...?
    edit; nee betrifft den Winter 14/15 und diesen Sommer.
     
  23. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Jetzt wird es richtig Abenteuerlich. Nachdem er gerade PSG "abgesagt" und beim BvB verlaengert hat, kommt der AC Mailand mit einem Interesse an Guendogan um die Ecke. http://www.sport1.de/fussball/bunde...an-ilkay-guendogan-von-borussia-dortmund-dran
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Das wird für Gündogan nicht von Interesse sein. Lt. Kicker ist halt Barca der Wunschverein. Deswegen hat Gündogan sogar das Überangebot von PSG abgelehnt.

    Mal aus dem Kicker vom letzten Donnerstag frei zitiert:
    Der Wunsch, sich sportlich zu verändern, besteht weiterhin. Die Vertragsverlängerung stellt sicher, dass der BvB im Fall eines Wechsels eine Ablöse kassiert.
    Zorc dazu und zu der Verlängerung: "Das ist hochanständig von ihm."

    Demnach rechnet man durchaus mit einem eher schnellen Wechsel.
    Und wenn Gündogan sich mit Barca, letztendlich, verzockt, bleibt er halt beim BvB.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    25 Mille ist ja nicht übel. Wären sie mal früher damit gekommen - also bevor Geis bei Schalke angeheuert hat...
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.429
    Likes:
    1.402
    Barca hätte ihn jetzt kaufen können, er hätte aber erst ab Januar eingesetzt werden und somit nur trainieren dürfen. Denke allein auch wegen der Aussicht doch wohl zum engeren Kader bei der EM zu stehen falls er fit ist hat er sich dazu entschlossen beim BVB zu bleiben und mindestens bis nächsten Sommer zu warten.

    Mal abwarten ob Barca ihn dann noch will.
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Ein halbes Jahr auf der Ersatzbank, ohne Spielpraxis, ist für jeden Fussballprofi n hartes Brot. Gündogan hat Erfahrung darin. Aufgrund seiner Verletzung hat er lange genug nicht spielen können. Dem traue ich durchaus zu aus diesem Grund, also erst ab Januar, bei Barca anzuheuern zu wollen. Vielleicht gibts auch schon so einige Absprachen.
    Anders ist das Ablehnen der Top-Angebote von PSG und die Unterschrift beim BvB wohl kaum zu erklären.

    http://www.sport1.de/fussball/bunde...tion-um-ilkay-guendogan-bei-borussia-dortmund
    Es sei denn, Barca braucht oder will ihn nicht mehr.
    Dann hat er sich schon wieder verzockt. Aber dann bleibt ja immer noch der BvB.
    Ausserdem, Gündogan bekommt Dank seiner Unterschrift beim BvB jetzt 6,5 Mios. So isses nachzulesen. Insofern geht er auf jeden Fall schon mal als Sieger aus den Verhandlungszockereien.
    Auch wenn nicht alles nach seinem Wunsch gelaufen ist, er bekommt wenigstens ein höheres Gehalt vom BvB.

    Letztendlich bleibt auch die Frage zu stellen warum das denn alles an die Öffentlichkeit kommen muss.
    Gündogans Verwandschaft, die die Verhandlungen geführt hat, hat sicherlich nicht ohne Gündogans Zustimmung gehandelt. Keiner von denen scheint ein Interesse daran gehabt zu haben diese Vertragspokereien nicht an die Öffentlichkeit kommen zu lassen.
    Seitend des BvB blieb man da eher ruhig. Bis auf ein paar Einzelheiten.