Gruppe B: Deutschland - Polen 2:0

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 3 Juni 2008.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Unser Mittelfeld war wirklich schlimm.
    Die müssten alle in eine Therapiegruppe.
    Du kennst doch da bestimmt welche.:suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Fritz war ja mal glatt stark für seine Verhältnisse!:top:

    Trotzdem bitte Schweini, Hitze oder Troche das nächste Mal rein.

    Metzelder war ein echt starke Abwehrchef diesmal... sowohl verbal als auch sportlich voll auf dem Punkt im Vergleich zu Abwehrkollege Mertesacker.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Schweini war doch drin und sogar recht stark für seine Verhältnisse! :D
     
  5. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Wie du schon sagtest, Fritz war stark, sogar sau stark.

    Was soll dann der zweite Satz? :gruebel:
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Einzige, der mir trotz Vorlage nicht gefallen hat war Schweinsteiger.
    Die Pässe gingen meist ins Nichts.
    Wenn er von Anfang an spielen will muss da noch einiges besser werden.
    Poldi auf links war ganz gut.
    Insgesamt kam über links zwar nicht soviel, doch die beiden Tore rechtfertigen diese Massnahme.
     
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Ballack hatte eine starke erste und eine sehr schwache zweite Halbzeit ... keine Ahnung, weshalb der nach der Pause so abgebaut hat!?
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Er mag Fritz halt nicht, das zählt mehr als Leistung.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Frings war gut und Ballack hab ich auch nicht schlecht gesehen. Polen war nicht schlechter als 2006. Alles andere als ein Halbfinale Deutschland-Portugal wäre nach den bisherigen Eindrücken eine echte Überraschung. Gute Nacht allerseits!
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Der ZDF-Kommentator hatte irgendwie den Kopp samt Augen im Gipsverband, glaube ich. Wie sonst konnte der nach der Galavorstellung von Portugal gestern das Spiel heute inner ersten Halbzeit zum besten EM-Spiel bisher hochjubeln?

    Nun ja, Zauberfussball erwartet von Deutschland und Polen eh keiner. In der zweiten Halbzeit waren die ersten zwanzig Minuten von uns ziemlich miserabel, da haben wir das Spiel spannender gemacht, als es hätte werden müssen. Ohne den versehentlichen "Geniestreich" von Klose und Poldi hätten wir glaube ich noch den Ausgleich kassiert, aber durch das 2:0 war der Hase dann erschossen. Ausbaufähig ist das ganze aber sicherlich noch.

    Nun ja, die Kroaten haben mir heute nicht viel Angst eingejagt, die hatten bei ihrem Sieg gegen die Ösis mehr Glück als Verstand. Sah mir irgendwie nach völlig unterschätzt aus.

    Auf dem Rückweg von Heinrich zu mir bin ich natürlich innen Autokorso voller scheinbar nicht wirklich nüchterner, und ständig rumhupender Menschen reingeraten. Ich hab innerlich drei Kreuze gemacht, als ich meine Möhre heil zuhause hatte.

    Gruss
    Dilbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2008
  11. Frankie4567

    Frankie4567 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hi Leute,
    ich hab da mal ne winzige Frage, die mir sicherlich jeder von euch leicht beantworten kann (..ich selbst hab nämlich annähernd null Ahnung von Fussball):
    Wieso war denn Podolski heute bei dem Pass zum 1:0 (!) von Klose nicht im Abseits bzw. warum wurde das Tor demnach anerkannt ?

    Wie gesagt, bin Laie.
    Wäre supi, wenn mir das mal jemand näherbringt. :huhu:
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Weil er wohl weiter vom Tor weggestanden hat als Klose.
    Klose war dem gegnerischen Tor am nächsten und somit steht Poldi nicht im Abseits.
     
  13. Frankie4567

    Frankie4567 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber Kloses Pass war ja kein Rückpass, sondern ging zum Tor und Podolski war mindestens zwei Meter vor Klose, zudem dann alleine vor dem polnischen Torwart. Ist das nicht klares Abseits ?
     
  14. grisza81

    grisza81 Member

    Beiträge:
    48
    Likes:
    3
    Gratuliere. Aber Polen spiel sehr gut und ich glaube, dass wir gegen Osterreich gewinnen. Und Łukasz Podolski ist Pole :) POLEN - POLSKA 2:0
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2008
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Egal wohin Klose spielt. Es zählt dabei nur wo der Mitspieler während des Abspiels steht.
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Lukas ist Deutscher, sonst würde er nicht für Deutschland spielen.
    Euer eingebürgerter Brasilianer ist ja auch Pole.
    Was übrigens zu klären wäre. Ist der Brasilianer bei euch aufgewachsen bzw. hat er in Polen das Fussballspielen gelernt?
    Bei Poldi und Klose ist das so, dass sie in Deutschland gelernt haben.
    Ansonsten würden die wohl auch nicht so gut spielen. Das macht eben die deutsche Talentschmiede.
     
  17. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Das war doch ein nettes Spielchen :top:
    An der ersten Halbzeit gab es kaum was auszusetzen, in der zweiten lief erst mal nicht viel. Da hätte es der Mannschaft gut getan, das Spiel zu beruhigen und mehr Sicherheitspässe zu spielen oder den Ball mal zu stoppen, bevor er weiter gespielt wird. Durch das ganze Direktspiel kam viel Hektik rein. Aber wäre ja auch langweilig, wenn es nix mehr zu verbessern gäbe.
    Nach dem zweiten Tor (dass Klose dafür einen Assist bekommt, ist ein Witz) war die Sache natürlich gegessen.
     
  18. Frankie4567

    Frankie4567 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Tschuldige, wenn ich das nicht raffe. Ist bestimmt ätzend mit so Fussball-Doofis wie mir :) , aber mitgelaufene Spieler, die ebenso wie der Pass-Spieler nur noch den Torwart vor sich haben, sind dann nicht im Abseits, wenn der Pass von einem Mitspieler kommt, der noch näher am Torwart steht ?
    Also konnte Klose, der dem Tor am nächsten stand, passen, wohin er wollte, da jeder seiner Mitspieler durch diese Tatsache nicht Abseits war ?
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Richtig, da Klose dem Tor am nächsten war konnte er zu jedem beliebigen Mitspieler spielen.
    Auch zu Mitspielern die hinter (oder vor je nach Sichtweise) dem letzten Polen gestanden haben spielen.
     
  20. Frankie4567

    Frankie4567 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Supi, danke.
    Mir kam das ja schon sehr komisch vor, dass niemand (also auch die Polen) was dagegen hatte, aber ich wollt's halt genau wissen.
    Danke für die Erklärungen. :top:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Wo der Klose hinspielt war nicht entscheidend, wie ja bereits geklärt. Bei der Szene war der kritische der Augenblick als der Pass auf Klose kam und das war halt so eine Millimeterentscheidung, die der Schiedsrichter, hier besser Linienrichter, zu Gunsten des Stürmes entschied. Es hätte auch andersrum sein können und abgepfiffen werden.
     
  22. Rheuma Kaiser

    Rheuma Kaiser Rakebackpro

    Beiträge:
    800
    Likes:
    0
    Quatsch, das hat der genau so gewollt :zahnluec:

    @Rupert
    Sicher war das knapp aber endlich mal (ist ja sonst eher die Ausnahme:rolleyes:) hat ein Schiedsrichtergespann "im Zweifel für den Stürmer" entschieden. Deshalb für mich die absolut richtige Entscheidung hier weiterspielen zu lassen.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Quatsch. Wären sie in Polen aufgewachsen, hätte man sie bei dem Talent wahrscheinlich auch schon früh ins Ausland verkauft, also hätte sich kaum etwas geändert.
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wie man es nimmt oder sieht, ich sehe es zumindest anders.
     
  25. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    By the way ... der polnische Brasilianer war gar nicht so übel. Mir hat er jedenfalls recht gut gefallen. Und den haben die Polen erst vor ein paar Monaten eingebürgert, rechtzeitig zur EM.

    Gruß
    Ralf
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Erinnert mich an Paulo Rink bzw. Mustafa Dogan. :floet:
     
  27. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Er vielleicht nicht, aber wir müssen uns diese gequirlte kacke jedes Mal wieder anhören.

    Die Abwehr und Lehmann kommen nach und nach in Form, das sieht man doch.

    Aber genauso diese ständige Kritik an Jansen. Schon vor dem Spiel wurde an der linken Seite mit Jansen und Podolski rumgemäkelt - zu offensiv. Als ob Schweinsteiger defensiv besser wäre. Und dann nach dem Spiel. Nur Szenen zusammengeschnitten, in denen Jansen einen Polen flanken lässt, aber keine einzige der vielen anderen starken Szenen, wo er den Zweikampf gewonnen hat. Das ist schon tendenziös.

    Was mich aber wirklich ankotzt sind diese Abseitsdiskussionen. Ob ein Fuß im Abseits gestanden hat oder nicht: Kein Mensch, auch kein geschulter Linienrichter, kann diesen "eingefrorenen" Moment, den man im Fernsehen sieht, im Bruchteil einer Sekunde realisieren und danach entscheiden. Das liegt schon allein daran, dass er eine andere position hat als die stadionkamera von oben. Und bei allen technischen Finessen wird nicht einmal immer wirklich im exakten Moment der Ballabgabe der Film angehalten.

    Deshalb konnte der Assi beim 1. deutschen Tor gar nicht auf Abseits entscheiden (was es für mich auch nicht war), denn er stand einen guten Meter rechts von der Abseitslinie, hatte somit einen ganz anderen Blickwinkel.
    Ich finde, dass die assis insgesamt erstaunlich oft richtig liegen, wenn man vor dem Fernseher mal die eigene Fehlerquote überprüft, wo man in Realgeschwindigkeit falsch gelegen hätte.

    Aber jedesmal geilen sich die Reporter wieder an diesen Zentimeterspielereien auf.
     
  28. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass die privaten auch nur eine deut bessere Kommentatoren haben. Es dauert nicht mehr lange, dann sitzen da die Fußball-Fachleute Kai Pflaume, Mark Medlock oder Schlag den Raab in der Sprecherkabine. Aber vielleicht sollte man auch mal eine professionellere Ausbildung in diesem Bereich fordern.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Die deutschen Fußballreporter sind insgesamt ziemlich mies, aber Bela Rethy ist doch noch einer der erträglicheren, wenn man ihn mit so oberlehrerhaften Dummschwätzern wie Thomas Wark vergleicht...
     
  30. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    ich fand ballack und frings nicht schlecht. Sie haben vor allem in der Defensive viele Bälle geholt und wie alle deutschen in der ersten Hälfte die meisten zweikämpfe gewonnen. Ich glaube, wir müssen uns einfach von der Vorstellung verabscheiden, das in der mitte ein genialer spielmacher Ballack die Fäden zieht. Das Kreative übernehmen immer stärker die Außen. Ballack spielt unauffälliger als früher, ist nicht mehr so torgefährlich, aber für die Mannschaft wichtiger als früher. Frings genauso. Das fällt nur nicht immer so auf, weil die Szenen und Pässe oft nicht so spektakulär sind.
     
  31. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Das gibt es überall ;)

    Gruß
    Ralf