Großrazzia auf der Cebit!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 6 März 2008.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Auf der Computermesse Cebit gab es eine Großrazzia gegen "Produktpiraten".

    Nicht nur Textilfabrikanten aus aller Herren Länder üben sich in Produktfälschungen, nein, auch diverse Handy, Fernseh, Navi und Computerhersteller bauen Teile und Komponenten in ihre Geräte ein, ohne sich um Lizenzen, Patente oder ähnliche "bürokratische Hindernisse" zu kümmern. Wenn Geiz geil ist, dann gibt es eben auch diesen geilen produkte. Aber diesmal wird es teuer...

    FTD.de - IT+Telekommunikation - Nachrichten - Großaktion gegen Produktpiraten auf Cebit
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Soccer09

    Soccer09 New Member

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    50 Aussteller, ker wie kann man nur so dreist/dumm sein mit solchen Sachen auf eine Messe zu fahren.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich könnte mir glatt vorstellen, dass demnächst deswegen einige Aussteller nicht mehr auf die Cebit kommen. Und nicht nur die, die da verdächtigt oder erwischt wurden, sondern auch einige, denen die Art und Weise der "öffentlichen Vorführung" mißfällt.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.843
    Likes:
    2.739
    Ist doch fast die Regel. Ich war beruflich auch desöfteren auf Messen, und was in den China-Hallen abläuft ist oftmals unglaublich.

    Da werden nicht nur Artikel, sondern komplette Firmen inklusive CI und Logo nachgeahmt. Ist eigentlich schon fast die Tagesordnung.

    Aber im Netz läufts ja ähnlich, hat eine Webseite Erfolg sprießen tausende Nachahmer wie Pilze aus dem Boden. (facebook, myspace, wer-kennt-wen, studivz und Konsorten)
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wann wird dieser alte zopf endlich gekappt?

    patente und urheberrechte dienen lediglich dem privilegierenden schutz der besitzenden und richten sich gegen die allgemeinheit.

    außerdem: wer heute zum patentamt geht, kann auch gleich ein fax nach china schicken.

    wer was erfindet, hat die exklusive möglichkeit, es als erster zu vermarkten. wenn er dann noch qualität bietet, hat er keine konkurrenz durch plagiate zu fürchten.

    wenn man aber die preise künstlich hochhalten will, braucht man solche krücken wie das patentrecht.

    das wussten schon die alten griechen.

    und seit dem mittelalter war es staatspolitik.

    schau mal bei wikipedia:

     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Made in China sprich ja für hohe Qualität.

    Die Sachen kansnte direkt aufn Müllplatz abkippen, spart man sich den umweg von 2 Tagen über den Verbraucher.
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    sachichdoch.
    produkte aus china sind mangels qualität keine konkurrenz.
     
  9. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ich wollte, ich lebte wie ihr in einer Welt, in der die Qualität eines Produktes entscheidet und nicht sein Preis.
     
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    merke!
    billich is oft teuer!
     
  11. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Meine Rede seit vielen vielen Jahren.
     
  12. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Mittlerweile werden sogar schon Ferraris kopiert. Allerdings nicht von Chinesen! Quelle