Großes Kino Threadschließung

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Itchy, 6 September 2007.

  1. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Nun mal den Artikel den ich eben ins Modforum gestellt habe.

    So, nun mal ne Nacht drüber geschlafen.
    Ich schildere mal eben den "Vorfall":

    Ich habe mir den Thread durchgelesen und bin der Meinung, dass spitze diese Gelegenheit einfach mal genutzt hat, etwas Frust los zu werden. Und dieser Smiley :)top:) zeugt nicht unbedingt auf Ironie, er könnte, je nach Auslegung, die Aussage auch bekräftigen.
    Egal wie itchy das nun aufgenommen hat/hätte, ist es dennoch eine Beleidigung die man so nicht stehen lassen kann. Ich bin mir sicher das itchy damit nicht zum nächsten Anwalt gerannt wäre, ich kenne ihn persönlich, was wenn es aber ein Anderer gewesen wäre?
    Da darf man meines Erachtens keinen Unterschied machen, an wen so ein Post gerichtet ist.
    Und für die Ironie, gibt es immernoch den passenden Smiley :ironie: . Da wir hier nur schriftlich kommunizieren, haben wir nicht die Möglichkeit Mimik und Gestik unseres "Gegenüber" zu sehen und richtig zu deuten, ebensowenig den Wortlaut zu erkennen. Dafür gibt es nunmal die entsprechenden Smileys, da JEDER eine etwas andere Auffassungsgabe hat, wegen der KEINER zu verurteilen ist.

    Aus diesem Grund wurden die beiden Post, in denen gezielt eine Person beleidigt wurde, gelöscht und die User dementsprechend verwarnt.

    Danach gab es eine klare Ansage, bitte wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kehren. Ok, diese war evtl etwas unfreundlich, was aber noch kein Grund für eine solche Anfeindung unter "Kollegen" ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nun geb ich auch noch mal meinen Senf dazu, obwohl ich an den Anlässen gar nicht beteiligt war.

    Das Motto jeder Diskussionsrunde heisst: Leben und Leben lassen. Wir hatten das schon mal vor kurzem. Schriftliche Diskussionen leben davon, sich vor dem Schreiben genau zu überlegen, wie der andere oder die anderen das Geschriebene auffassen könnten. Der Leser wiederum muss jedesmal genau überlegen, wie das Geschriebene gemeint ist. Und klar, dabei kommt es immer auf den Kontext an. Es ist eben nicht dasselbe, wenn ich schreibe: Ist das Esssen fertig? oder: Ist das Essen fertig? Das kann - je nach "Betonung" - unterschiedlich ausgelegt werden. Und da wir im Schriftlichen nicht betonen können, erschliesst sich eine Aussage aus dem Erfahrungsschatz des Lesers und dem Kontext der Diskussion. Ebenso sollte die Diskussiun in einer möglichst einfachen Sprache gehalten werden, so dass sich komplizierte Fachausdrücke eigentlich verbieten. Sie führen nicht nur zu Unverständnis und Irritationen sondern geben dem Leser auch das Signal der intellektuellen Schwäche. Das ist aber nicht Sinn der Diskussion.

    Zum Anlass der Eröffung des Matthäus-Threads: Jeder kann aus jeder Quelle zu jeder Zeit jeden Thread eröffnen - solange dieser nicht gegen geltendes Recht verstösst (bspw. erkennbar rassistisch ist, zu Gewalt aufruft usw.). Das steht in den Boardregeln (zumindest sinngemäß) und gehört sich auch so.

    Wer sich darüber in dieser Art und Weise, wie es passiert ist, aufregt, der verdient es m.E., dass jeden Tag 20 solcher Threads zu seinem Lieblingsverein eröffnet werden, damit er Gelegenheit bekommt, sich richtig abzureagieren, und danach mal darüber nachzudenken, ob nicht vielleicht der Threadersteller, sondern er selbst für seine Verärgerung verantwortlich ist.

    Zu jedem Thema gibt es zig Leute, die sich völlig aus der Diskussion raushalten, diese nicht bewerten, kommentieren. Und warum? Schlicht, weil sie sich entschieden haben, daran nicht teilzunehmen und darüber keine Emotionen zu verschwenden. Andere wiederum entscheiden sich für das Ausflippen und machen hinterher den Threadersteller oder den Moderator dafür verantwortlich. Warum eigentlich? Wo bleibt da die Eigenverantwortung? Jeder ist für seine Reaktionen selber verantwortlich, da haben doch andere nix mit zu tun. Und selbst wenn Anlässe gesetzt werden, kann jeder Leser immer selber frei entscheiden, wie er damit umgeht.

    André, ich wäre dafür, jeden Tag im Gladbach-Thread aus dem Espress die Tagesschlagzeile zu posten und kräftigst darüber zu spekulieren, was daran wahr ist und was nicht, solange, bis sich die Leser die Reaktionen darauf, so wie sie passiert sind, abgewöhnt haben. Ich finde es interessant, dass man sich über die Schlagzeile eines ausgesprochenenen und bekannten Boulevardblattes, die hier nur wiedergegeben wurde, so aufregen kann, bzw. dass man sich über die Wiedergabe so aufregen kann. Da steckt mehr dahinter, als Frust über den Threadersteller oder die Zeitung. Du solltest den Lesern mit wiederholtem Postings helfen, ihre Emotionen, ihre Verärgerung (über was auch immer) auszuleben.

    Was die Kritikfähigkeit des Teams oder der Mitglieder anbelangt: Es gehört zum guten Stil, vor allem sachlich (und das heisst in der Sache, nicht in der Person) zu kritisieren. Und zum guten Stil gehören zweideutige Kritiken, Verbalentgleisungen, persönliche Anmachereien definitiv nicht dazu. Ebenso gehört nicht dazu, die intellektuelle Leistung, die Orthografie oder Grammatik zu bewerten, die hat nämlich nix mit dem Thema zu tun, sondern mit der Person. Weiterhin sollte die Kritik möglichst hinreichend begründet werden, damit der Leser auch den Gedankengang des Kritikschreibers nachverfolgen kann.

    Zur Kritikfähigkeit gehört allerdings auch, dass man in der Lage ist, auch mal (oder auch öfter) zu sagen: OK, Kritik angekommen, so habe ich das nicht gesehen, ich denke darüber nach, du hast recht - und vor allem, dass dann was geändert wird.

    Es gibt allerdings Personen, von denen so ein Posting bisher (fast) noch nie gekommen ist. Komischerweise sind das meist genau die Personen, die andere am heftigsten, lautesten und häufigsten kritisieren und deren Kritikfähigkeit bemängeln. Ich denke, da sollte auch mal ein Umdenken stattfinden.

    Wenn wir uns alle zusammenreissen und zu den Themen, die uns was angehen oder interessieren, sachlich etwas beitragen, dann wird der Boardfriede schnell wieder hergestellt. Naja und die, die nicht sachlich (oder zumindest freundlich und höflich) bleiben können oder wollen, die sollten sich m.E. nach einem anderen Forum umsehen.

    Ich schliesse mal mit einem Bibelspruch, der - so denke ich - hier sehr gut passt und zudem auch eine Bedezutung für's Leben hat:

    So wie ihr andere beurteilt, so werdet ihr beurteilt.

    Wenn sich das alle zu Herzen nehmen, wird das Niveau bestimmt deutlich besser.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wirklich toll!

    auf diesen text hat die welt gewartet.

    ich hatte schon vor dem letzten absatz mit dem bibelspruch das dringende bedürfnis, amen zu sagen.

    jetzt wüsste ich nur noch gerne, was "Bedezutung für's Leben" bedeutet.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das kann ich Dir leicht erklaeren: wenn es hier pro Tag (sagenwamal) 10 Postings gibt, die ich interessant finde, macht es einen Unterschied, ob diese sich in einer Menge von 100 oder 1000 fuer mich vollkommen uninteressanten Beitraegen befinden. Irgendwann finde ich die guten Beitraege naemlich einfach nicht mehr, und zusaetzlich wird das Niveau des Boards dann auch zunehmend von den witzlosen Beitraegen bestimmt.

    Oder vereinfacht gesagt: es gibt hier 'ne Menge Leute, die den Express (u.Ae.) auch im wahren Leben nicht lesen, weil er ihnen zu bloed ist. Wieso sollten sie es dann hier ploetzlich tun?
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mann, detti!

    du hast es nicht verstanden!

    du sollst es weder lesen, noch was dazu sagen!

    hier wird gerade ein neuer sinngehalt für das wort kritik gebastelt.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Normal zitiere ich keine kompletten Beiträge, aber der hier ist es absolut wert. :hail:

    Jetzt bin ich nur mal gespannt ob die Leute die dem Team Kritikunfähigkeit vorwerfen diese mal selbst an den Tag legen.
     
  8. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Wenn ich erlich bin, erschließt sich mir jetzt gerade nicht der Zusammenhang zwischen der Aufforderung der Eröffnung von 20 Express Artikel pro Tag und der Hoffnung, dass sie dadurch das Niveau steigere.

    Oder war jetzt das Niveau des miteinander umgehens gemeint? Klar, wenn jeder überliesst was er total doof findet und nix dazu sagt, dann gibts keinen Streit.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    "So wie Ihr andere beurteilt, so werdet Ihr beurteilt..."
    Den Spruch gibt's auch - je nach Interpretation - anders rum: "So wie Ihr beurteilt werden wollt, sollt Ihr die anderen beurteilen."

    Da schreibe ich lieber: "Wer austeilt, muß auch einstecken können."
    Bei allem Verständnis für die zarten Seelen derjenigen, die sich von "unserer" Ironie bloßgestellt, von "unserer" inhaltlosen Off-Topic-Quatscherei abgelenkt, und "unserer" Selbstdarstellung empfindlich gestört fühlen: Genau das beherzigen "wir".
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wer nen Thread eröffnet teilt also aus. Stimmt die "Sau" muss gleich fertig gemacht werden. Wie kann sich nur jemand wagen noch nen Thread zu eröffnen. :lachweg:
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Kann mir mal einer königs Posting mit Opfer und Täter und sich irgendwie fühlen erklären.

    Entweder hab ich Blockade oder bin doof. Versteh es aber nicht.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Du kannst auch weiterhin versuchen alles mit Gewalt mißzuverstehen, André. Das hilft auf alle Fälle mal bei der, von Dir immer eingeforderten, zielführenden und lösungsorientierten Diskussion.

    Nun - Achtung, ohne einen Funken Ironie - mein Motto sagt nichts anders aus als: "Nimm Dich nicht immer selbst zu wichtig und wenn mal ein anderer über das Ziel hinausschießt, dann lebe nicht im Glauben, Du selbst seist ein schlechter Mensch." Gerade Du solltest mal darüber nachdenken denn Du scheinst ja immer noch am "Scheißdreck" der Meldung des Express im von Dir eröffneten Lodda-Thread zu knabbern.
     
  13. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11

    Geht mir gerade ähnlich, ich weiß nicht was du meinst.
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Jungs, was geht mir das auf den Sack! Es ist immer dasselbe und ich kann wirklich nicht nach dem mittlerweile ungefähr 34. "Hauskrach" in meiner gesamten Forenwebzeit verstehen, wie man sich jedes Mal wegen sonnem Pipifax so fürchterlich aufregen kann. Und es gibt zahllose Wegbegleiter, die es ebenso besser wissen müßten.

    Jetzt heißt es schon "Zwei-Klassen-Gesellschaft", wovon die eine an der Befriedigung ihres Egos und die andere weniger daran, sondern an interessanten Fuppesdiskussionen Spaß hat. Schomma darüber nachgedacht, daß jeder, der sich beispielsweise auf die Seite der vermeintlichen lower-class schlägt, nichts anderes tut, als sein Ego zu befriedigen? Jedenfalls, wenn man den Maßstab dafür zugrunde legt, nach dem andere vorgeblich nur ihr Ego befriedigen wollen?

    Ich habe bei BU Beitrag auch den einen oder anderen Ausschlag heran nahen sehen, aber "leben und leben lassen" trifft es dann doch wieder.

    Wenn beispielsweise ein jüngerer Neu-User nicht die Kraft aufbringt, sich mit den Kommentaren Älterer auseinander zu setzen, dann ist es nun einfach einmal so, daß er dieses Forum auch nicht weiterbringen wird. Ich habe in Fällen wie diesen überhaupt kein Verständnis dafür, daß man sorgsam mit dem heranwachsenden Keim des Forenlebens umgehen soll, während sich gleichzeitig andere im Kneipenforum über das Ergebnis der neusten PISA-Studie bepissen, und das auch noch vollkommen zu Recht. Wenn auf der anderen Seite z.B. Itchy mit einer mutmaßlich an ihn gerichteten Beleidigung, nennen wir es besser: Kritik, die ich trotz ständigen Draufblicks auf den betroffenen Fred gestern nicht einmal mitbekommen habe, nicht leben könnte, dann würde Itchy das Forum auch nicht weiterbringen. Und wenn ich mit der Kritik an denen, denen es vermeintlich nur auf Häme und Spott und Zerstörung und Unfrieden und all diesen Blödsinn ankommt, nicht leben könnte, dann würde ich das Forum nun einmal einfach nicht weiterbringen können.

    Jungejungejunge. Hier geht's zu wie beim Effzeh.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich denke, er findet deine einstellung bewundernswert.
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Genau das wird kritisiert. Woher nimmst Du Dir das Recht zu urteilen, ob jemanden ein Forenleben weiterbringt? Ein 13jähriger muss Dir also inhaltlich und fachgerecht und gedanklich also ebenbürtig sein, um mit hier im Forum mitdiskutieren zu dürfen? Klasse. Dazu fällt mir dann gar nichts ein. Aus wwelchem Grund ist es nicht möglich, sich in Bereichen, die Dich nicht interessieren oder in denen Du meinst intellektuell überlegen zu sein, Dich einfach zurückzuziehen, eventuell aber auch hinweisende helfende Kommentare anzubringen? Draufdreschen und verunglimpfen ist also der entsprechende Weg? Der Junge ist halt zu schwach, selbst schuld eben. Das nenne ich mal soziale Kompetenz.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.462
    Likes:
    1.247
    Wieso liest du es dann und zerlaberst es noch mit einem das Thema nicht weiterführenden Beitrag? Halt dich doch einfach an deine eigene Empfehlung und aus der Sache raus und lass die, diskutieren wollen, in Ruhe diskutieren. :huhu:
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.462
    Likes:
    1.247
    Wieso meinen dann einige, sich über die Reaktionen der anderen aufregen zu müssen?
    Kann er offensichtlich nicht, sonst gäbe es diesen thread hier nicht.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Nein, Face. Muß er nicht. Er sollte aber - erinnere Dich an die junge Dame drüben im früheren Leben - versuchen, etwas anderes als seine bloße Anwesenheit zu vermitteln. Damit kommt er weiter. Und das Forum auch.

    Soweit Du mir fehlende Sozialkompetenz vorhältst: So etwas an einem Internet-Fußballforum festzumachen, finde ich wirklich beeindruckend. Da Du mich unmittelbar angesprochen hast, darf ich ebenso antworten:

    Erinnerst Du Dich an einen Beitrag, den Du vor einigen Monaten mit Blick auf Deine berufliche Tätigkeit eröffnet hattest? Du fordertest sinngemäß - und nur ganz allgemein zusammen gefaßt - "fordern statt Bequemlichkeit fördern".

    Und Vergleichbares darf ich in einem Internet-Fuballforum nicht machen?

    Hier orientiert sich daher alles an den Fragen: Wo steht man und wo will man hin?

    Ich habe eben mal meine letzten inhaltlichen Fußballbeiträge gesucht. Zugegeben, es sind nicht allzu viele. Ich halte sie allerdings nicht für derartig schwachsinnig, daß sich keiner damit auseinander setzen könnte. Tut aber dennoch kaum jemand.

    Damit lebe ich. Iss eben so. Guck ich halt, was ich sonst noch so beitragen kann, als quasi egozentrischer Sozialdilettant.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.462
    Likes:
    1.247
    Nee, muss er nicht. Aber er sollte auf gerechtfertigte und sachliche Kritik an Stil und Inhalt nicht mit "piss mich nicht an, ich schreibe was und wie ich will" antworten.
    Gut dass wir dich da als Fachmann haben. :lachweg:
     
  21. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und das Niveau?
    Meine bisherige Erfahrung lehrt mich, dass ein "vernünftiges" Forum nur bis zu einer bestimmten Größe möglich ist. Deshalb halte ich eine große Zahl an Neuregistrierungen nicht für besonders erstrebenswert. Ich werde natürlich keinen davon abhalten, sich hier zu registrieren (wie sollte ich auch? ;) ), aber wenn ich finde, dass jemand kompletten Müll schreibt, warum sollte ich ihn nicht darauf hinweisen? Das mache ich nun mal lieber auf die humorvolle Art, weil das mir mehr Spaß macht (der Lerneffekt dürfte so auch größer sein). Wer deshalb dann nicht mehr ins Forum kommt, ist in meinen Augen kein Verlust. Wer sich freiwillig (!) an Diskussionen beteiligt, muss neben dem Akzeptieren und Respektieren anderer Meinungen auch ein gesundes Maß an (Selbst-)Ironie mitbringen. Wir diskutieren hier doch in der Regel über Nebensächlichkeiten - wenn auch über die schönsten :D
    Kann ich so unterschreiben. Wobei "sinnvoll" natürlich viel Interpretationsspielraum bietet ;)
    Das trifft aber beispielsweise auf den Matthäus-Thread überhaupt nicht zu. Wenn jemand das Streuen oder Transportieren solcher Gerüchte als vereinsschädigend empfindet und dann auch noch selbst Fan des betreffenden (oder besser: betroffenen) Vereins ist, muss er doch geradezu sein Missfallen deutlich machen.
    Klar, jeder darf hier (fast) alles schreiben. Aber jeder muss auch mit dem Echo darauf leben. Mal ein Vergleich aus dem Stadion: Ich weiß nicht, ob es in Gladbach laut Stadionordnung verboten ist, mit Fanutensilien anderer Vereine in der Nordkurve zu stehen. Aber mal angenommen, das ist erlaubt, so wie bei vielen anderen Vereinen auch. Jetzt stell dir vor, beim nächsten Heimspiel steht neben dir einer im Kölner Trikot, der die gesamten 90 Minuten nur Kölner Lieder singt oder "Scheiß Gladbach" ruft. Darf er auch alles. Wie würdest du reagieren?
    Wenn du das Forum kaputtmachen willst, herzlichen Glückwunsch.
    Zeig mir den Leser, der das nicht tut :gruebel:
    Andere haben nix mit den Reaktionen zu tun? Interessant. Ich glaube, Materazzi hatte mit Zidanes Kopfstoß auch nix zu tun, der stand nur zufällig in der Nähe.
    Wie oben bereits geschrieben: Wenn man was sagt/schreibt, muss man auch mit den Reaktionen darauf leben. Was willst du sonst diskutieren?
    Ich könnte auch mal einen Termin auf der Couch gebrauchen. Wann hat der Onkel Doktor Zeit? :huhu:
    Ich finde es übrigens interessant, dass man Schlagzeilen eines ausgesprochenen und bekannten Boulevardblattes überhaupt als Diskussionsgundlage ansehen kann.
    Alles nix Neues. Wo vermisst du das denn ganz konkret?
    Zur Diskussionsfähigkeit gehört aber auch, dass man nicht mal eben seine Meinung ändert, nur weil ein anderer das gesagt hat. Man muss auch sagen (oder denken) können: Ich verstehe, was du meinst, bleibe aber trotzdem bei meiner Meinung, weil...
    Das ist aber so selbstverständlich, dass man es nicht extra hinschreiben muss.
    Mit dem Wort "Boardfriede" habe ich so meine Probleme. Das klingt für mich zu sehr nach einem "So, jetzt vertragen wir uns wieder". Das ist mir zu oberflächlich und löst keine Probleme. Ganz im Gegenteil.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    :D, sehr schön.
     
  23. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ganz einfach (ich hoffe es wird nicht wieder zensiert): :lachweg:

    Du stellst die These in den Raum: "Arschloch sagen ist ein Stilmittel"

    Spitze verwandelt den Elfer und nennt Dich "Arschloch".

    Du verteidigst weiterhin alle Arschloch-Sager.

    Also selbst Du als Opfer siehst in dieser Beschimpfung kein Problem. Andere Leute schon - und deshalb ist der Thread jetzt zu.

    Das nenne ich mal ne 1a Realsatire. :hail: :hail: :hail:
     
  24. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Eigentlich wurde ja zuerst mal nur die Beleidigung, die ja nunmal eine war/ist, gelöscht.

    Dann hast du dich so fürchterlich aufgeregt. Was ich bis jetzt nicht verstehe, du hättest mir ja auch mal ne PN schreiben können.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Gegen sachliche und gerechtfertigte Kritik hat doch gar keiner etwas, war das so undeutlich?
     
  26. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Stimmt nicht. Sie wird über Umwege ins Modforum verschoben.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wenn Du ne öffentliche Kollegen-Schelte gegen Deine Mod-Kollegen die gerade eine Beleidigung entfernt haben, als sachliche Kritik siehst, dann tust Du mir echt leid Olaf.
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.462
    Likes:
    1.247
    Verarsch andere :zahnluec:
     
  29. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Wenn ich mich richtig erinnere, war Olafs Posting durchweg sachlich.
     
  30. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Weil das keine allgemeine, sondern eine persönliche Kritik war.

    Du hättest face und mir eine PN schreiben können oder eben den Thread im Modforum aufmachen, da sich die Kritik ja auf unsere Qualitäten als Moderatoren, nicht als User, bezog.
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Genau das meinst Du mit sachlich? Vielen Dank, ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.