Griechenland: Die Lichter gehen aus...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 9 Februar 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Kapiere null, was das damit zu tun hat, dass das Spezlwirtschaftssystem in Griechenland einfach too much war.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Jap! Es geht nicht um die summe, sondern dass ein ganzes volk bestraft wird, damit die anderen schafe (spanien...) es nicht wagen werden...

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Man kann sich auch immer in der Rolle des Opfers sehen, das von den Franzosen und Deutschen an die Wand gedrückt wird, klar, und natürlich geht es bei den sog. Griechenlandhilfen in erster Linie nicht darum selbstlos zu helfen sondern Großbanken wieder zu ihrem Geld zu verhelfen, auch klar. Über Rößler und seine Gelpartei will ich kein Wort verlieren, denn die haben für mich ohnehin jede Daseinsberechtigung verloren.
    Aber: Den Mist eingebrockt hat sich die sog. Führungselite in Griechenland schon v.a. schön selbst, was aber auch klar ist, denn wenn es immer weiter läuft, gibt es keine Notwendigkeit zur Kurskorrektur.
     
  5. theog

    theog Guest

    :cool: sie hat ouzo, gyros und souvlaki vermisst

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, wenn man so argumentiert. Warum investiert man dann nicht mal ein paar Milliarden in die Sanierung maroder Schulen, Kindergärten, und/oder Strasse?
    Fällt doch bei den vor Dir genannten Summen nicht ins Gewicht. :isklar:
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    welcher politiker will denn mündige bürger?
    stimmvieh brauchts! bloedes!
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    warum greifen die politiker denn nicht endlich nach den steuersündern?
    macht der mob denn noch nicht genug druck?
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Wer haut schon gerne seine Kumpels in die Pfanne? :floet:
     
  10. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    ...bzw. wer haut sich schon gerne selbst in die Pfanne ?
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wenn die die ganzen KFZ- und Benzinsteuern und die LKW-Maut in den Straßenausbau und -Ausbesserung stecken würden, bräuchten sie keine Extra-Maut für PKW. Da könnte man wahrscheinlich jeden Feldweg 4-spurig ausbauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Oktober 2012
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Gerne, wenn gleichzeitg die KfZ Steuer abgeschafft wird. ;)
     
  13. theog

    theog Guest


    Griechenland ist permanent seit 2009/2010 Pleite...:D
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    1. Weil die sie bezahlen vielleicht? Warum sollen die Autofahrer für alles aufkommen und dann nochmal zusätzlich für die Straßenausbesserung ´ne Maut draufsetzen? Die Kommunen, deren Finanzen sie damit sanieren sollen, haben durch ihren ruinösen Wettkampf um die niedrigsten Unternehmensabgaben wie Gewerbesteuer etc. ihre Finanzschwierigkeiten größtenteils selbst verschuldet.

    2. Griechenland ist dauerpleite und das wird sich auch in den nächsten 10 Jahren nicht ändern. Ein "Sanierungskonzept", wo die Bürger bei bis zu 30 % weniger Einkommen noch mehr Steuern zahlen sollen als vorher und vom Rest dann noch staatliche Lotterielose und Staatsanleihen kaufen sollen, kann nicht funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Oktober 2012
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Na weil Autofahrer eh zu viel Geld haben, sonst würden sie doch nicht Autofahren. :D
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Klar haben die Geld. Der Trend geht angeblich zum SUV. Also ist Geld da.
    Nun denn. Lasst uns weiterhin schön langsam den Mittelstand abschaffen. Noch isser da und hat demnach auch Geld.
    Die paar Billionen für die Wiedervereinigung und den €uro sind doch locker zu verschmerzen gewesen. Aber noch geht da was. Es ist da noch Geld zu holen.
    Da kann man auch noch die paar Milliarden für die Griechen doch gerne locker vertragen. Die Reichen triffts doch eh kaum bis gar nicht.
    Zweitjob - ist in. Bzw.das Stichwort. :top: Nehmen wir noch den Drittjob dazu, ist noch mehr Geld abzuschöpfen. :floet:Zur Not können wir den Tag auch um einige Stunden verlängern, damit der Drittjob machbar ist. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2012
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Jetzt kapier ich auch, warum demnächst wieder die Uhr umgestellt wird.
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ohne Ironie gehts nicht mehr, Sarkasmus ist das Ventil der Machtlosen.
    Ich habe nichts dagegen, wenn fleißige Menschen gutes Geld verdienen, ich habe auch nichts dagegen, wenn Menschen ohne Fortune ihre Grundsicherung erhalten, aber ich werde wütend, wenn ich zusehen muß, wie Kokain- und alkoholsüchtige Spekulanten für geldgierige Geldhäuser sich verzocken, wir Bürger zur Kasse gebeten werden und Völker wie die Griechen an den Pranger gestellt werden. Und alle diese verhurten und verruchten Zocker, ob sie in Banken oder Versicherungen sitzen kassieren heute noch genauso wie früher, keiner wurde abgestraft von dem ich etwas gehört hätte.

    Und die Bürger werden immer kränker, immer älter und vorallem, immer weniger. Wenn das der Plan war, dann hats funktioniert.
     
  19. theog

    theog Guest

    Oh haa...:isklar: Musste ausgerechnet Merkel kommen, damit die Regierung Demos im Athener zentrum VERBIETET??? Unfassbar, so was hat es in Griechenland seit ... 1973 oder so (Anm.: Griechische Militärdiktatur 1967 bis 1974 --> wikipedia) nicht gegeben...:isklar: Bin mal gespannt, ob morgen deutsche Leopard-Panzer Richtung Akropolis marschieren...
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Was soll wir mit dem Schrott?
    O.K. ist vielleicht in hübscher Dekoartikel für den Garten, aber sonst?
     
  21. theog

    theog Guest

    Leopard-2A Gaga-Uga...die sind gut, glaubs mir...:D hab während meines Militärdienstes selbst damit Richtung Olymb (da lag der Übungsplatz) geschossen...allerdings vergass ich immer das "stabilisierungsdingens" einzuschalten, so dass bei mir die Granaten in den Himmel gingen... :rotwerd: zum glück gibts die Schwerkraft...:zahnluec:
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    Haettste ruhig gleich n paar von Euren Politikos abgranatieren koennen. Hasse aba auch verkackt, Du Doof...:D
     
  23. theog

    theog Guest

    Jap... Icj melde mich wieder daa.. :D

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Was kann die Merkel dafür, wenn die griechischen Politiker und Banker von Anfang an beschissen haben, um überhaupt in den Euro zu kommen? :suspekt:

    Die sollen lieber gegen ihre eigenen Leute demonstrieren, die sie in die Scheiße geritten haben - so wie es die Spanier machen. Die müssen zur Zeit genauso viel Dreck fressen, aber keinem käme es hier in den Sinn, den Deutschen dafür die Schuld zu geben.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wer Schuld ist, ist doch für die Frage nach dem Recht auf Demonstrationen und freie Meinungsäußerung erstmal irrelevant.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Das ist richtig, aber soweit ich mich informiert habe, wird die Demo nur an einem bestimmten Ort verboten, was ja nu nix Neues wäre. Gestern wurde jedenfalls schon gegen Merkel demonstriert, und da gab es kein Verbot.

    Vor Merkel-Besuch: Tausende Griechen demonstrieren in Athen | tagesschau.de
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Dass es zu Protesten in Athen kommt, kann ich bestens verstehen. Die ganz normalen Leute zahlen ja jetzt die Zeche für Multimillionäre und -milliardäre. Über ausfallende Plakate mit Anspielungen auf Hitler bzw. persönlichen Beleidigungen muß man, glaube ich, kein Wort verlieren. Leider radikalisieren sich Menschen immer dann, wenn es bergab geht. Das ist in Griechenland nicht anders als irgendwo anders auf der Welt (D'land eingeschlossen). Ich frage mich gerade: Was will Angela Merkel mit ihrem Besuch bewirken? Der griechischen Regierung den Rücken stärken?
    Ja, fein, aber das ist der falsche Adressat: Die sollte aktuell v.a. alles in ihrer Macht stehende tun, dass sie an veruntreute Gelder kommt, Steuerschulden in allererster Linie da eintreibt wo sie in Miliardenhöhe anfielen und damit dann beginnt das Land wieder anzukurbeln.
    Der richtige Adressat für einen solchen Besuch wäre das griechische Volk und zu dem braucht man aktuell nur mit einer glaubhaften Nachricht zu sprechen, die da lautet: "Wir haben es verstanden. Wir, Eure gewählten Volksvertreter, haben versagt aber wir lassen Euch jetzt nicht allein. Ihr werdet jetzt an allen Ecken und Enden gegängelt aber wenigstens das soll nicht umsonst sein. Ihr kommt da wieder raus." Das ist, bei Gott, nicht einfach aber, sorry, für einen einfachen Job haben wir Euch da nicht hochgehievt und bevor Frau Merkel nun die große Staatsfrau gibt nur um mit der griechischen Regierung über die nächsten Milliardenkredite zu sprechen, kann sie auch gleich zuhause bleiben. Die Verhandlungen können auch die Experten in den Zentralbanken und den entsprechenden Ministerien führen. Das bringt's nicht. Sie sollte sich mal auf ihre ursprünglichste Aufgabe besinnen und die ist: Vertreterin des Volks zu sein und eine glaubhafte Richtung raus aus dem Schlamassel vorzugeben. Das nennt man hier in D'land auch Richtlinienkompetenz aber um die auch ausüben muss man halt auch die Menschen mitnehmen.
    Wenn ich den ganze Tag nur hörte "Spare, spare, spare!" und "Das habt Ihr Euch alleine eingebrockt." dann würde ich mir wahrscheinlich auch mal denken "Weißt was? Steig mir den Hut hoch. Sag mir mal, wie sich das in 1, 2 Jahren darstellen soll. Weiter nur mit: Spare und Du kriegst noch weniger Geld? Dann spar's Dir.".
    Mein leicht polemischer Ausflug. Nein, ich bin nicht zufrieden mit der Europapolitk. Gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2012
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Richtig, aber wird da verboten, wo die Demonstranten auch nur halbwegs in Merkels Blickfeld rücken könnten. Kann der griechischen Regierung natürlich auch nicht passen, das sie die halbverhungerte kranke Masse zu Gesicht bekommt. Schließlich muss sie unserer Kanzlerin weißmachen, das man aus den Leuten nochmal ´n paar Milliärdchen rauspressen kann, um die Sparvorlagen erfüllen zu können.

    Wenn ich ´n Kredit bräuchte, würde ich auch versuchen zu verhindern, das die Bank den wahren Zustand meines total verfallen Hauses erkennt, welches ich zum Neuwert als Sicherheit hinterlegen will.

    Und wenn die griechischen Regierungen überhaupt was können, dann das verschleiern von Tatsachen. Immerhin sind sie so erst an den € gekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2012
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Ja, auf Demos reagiert die Staatsmacht auch hier in Spanien zur Zeit ziemlich allergisch. Sie verbieten sie zwar nicht, aber sie knüppeln sie zum Teil ziemlich brutal nieder, wie vor ein paar Wochen in Madrid geschehen. Seltsam nur, dass im deutschen Fernsehen praktisch nichts darüber berichtet wurde.

    Ich bleibe dabei: ich verstehe die Griechen vollkommen, wenn sie sauer sind. Nur machen sie es sich meiner Meinung nach zu einfach, alle Schuld den Deutschen in die Schuhe zu schieben. Aber die griechische Hetzpresse hat sich nun mal auf Merkel eingeschossen - dann lenkt das Volk seinen Zorn wenigstens nicht auf die wahren Verantwortlichen...
     
  30. MannAmBall

    MannAmBall New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Wissen die Griechen eigentlich selbst, dass sie unrechtmäßig in den Euro aufgenommen wurden und selbst Schuld an der Misere sind, oder wird das bei denen zu Haus auch verschleiert?!
     
  31. theog

    theog Guest

    Liebe huellin & maninball... Die griechen wissen sehr wohl dass die korrupten politiker der letzten 30 jahre fuer diese misere zu 90% schuld sind.

    Die demos richten sich zum grossten teil gg die eigenen politiker, aber auch zu einem teil gg deutschland.

    Die stimmung in gr gg d'land habt ihr euren politikern aus CSU/CDU und insb. dem roesler aus der FDP zu verdanken.

    Man kann hier so nett und ruhig ueber die radikalen stimmen gg d'land innerhalb der gr bevoelkerung lange philosophieren, allerdings kenne ich keine demokratische gesellschaft, wo bei der arbeitenden bevoeljerung bis zu 40% vom gehalt gekuerzt werden bei zum teil steifenden steuern und gleichbleibenden preisen. Insb. dann wenn bei den sparmassnahmen wieder mal der korrupte staatsapparat fast verschoehnt wird (was im uebrigen der Troika, also u.a. auch d'land, egal ist! ).

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2