Gr A: Frankreich - Deutschland

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 5 Juli 2011.

  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Wenn ich mir die bisherigen Spiele der Copa anschaue, reisst es mich auch nicht gerade aus dem Fernsehsessel.
    Den Fehler den hier einige begehen, die bisher noch nie ein Frauenspiel gesehen haben - man geht mit einer Sichtweise an die Spiele ran, die die Frauen überhaupt nicht erfüllen können. Allein schon der Versuch Frauenfussball mit Männerfussball zu vergleichen erübrigt sich.
    Das sind unterschiedliche Sportarten mit den selben Regeln die auch schon mal unterschiedlich ausgelegt werden, man schaut es sich an oder lässt es halt bleiben.
    Hier von Berechtigung oder Nichtberechtigung dieses Hypes und Events und von deren Aufmachung in den Medien zu diskutieren erscheint mir auch wenig weit hergeholt.
    Die deutschen Damen spielen seit knapp 20 Jahren immer um die internationalen Titel mit und gewinnen auch ab und zu mal 1 - 8 davon. Mit diesem sportlichen Erfolg und dem dazugehörigen Interesse der Medien und Sponsoren (von denen wohl auch nur eher wenige was mit Frauenfuppes am Hut haben) hat dieses Event doch schon seine Berechtigung.

    Also wer es nicht mag - es gibt auch noch genügend andere Freizeitgestaltungsmöglichkeiten - z.B. eine schöne Heino CD in den Recorder und seiner Frau oder Mutter beim Spülen, Staubsaugen, Wäsche waschen oder Putzen behilflich sein.
    Und so bekommt diese Event dann doch noch seinen Sinn!

    Übrigens das Viertelfinale findet am Samstag zur besten Kneipenzeit statt. Na denn mal - :prost2:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Wieso denn auf einmal gar so mimosig?

    Du bemängelst das geringe Niveau des Frauenfussballs und wirfst in den Raum, dass so etwas dann ja nur was für "Patrioten und Eventfans" sei, mithin also kaum was für den "wahren" Sport-Fan.

    Im Vergleich zu was ist das Niveau gering? Ich gehe davon aus, dass du meinst im Vergleich zum Männerfussball (mit was ließe es sich sonst auch vergleichen).

    Bloß wenn du diese Argumentation konsequent fortsetzst, dann dürfte ein wahrer Fan tatsächlich kaum Frauensport verfolgen. Wie in den Beispielen beschrieben ist das Nivau der Hochspringerinnen geringer, als das der Hochspringer, das Niveau der Skirennläuferinnen unter dem der Skirennläufer usw.

    Wirr und dumm erscheint mir eher der sinnlose Vergleich des Niveaus zwischen Frauen- und Herrensport, wie du ihn für die Bewertung dieses Turniers ziehst.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wenn der Vergleich so wirr und dumm ist, wieso predigen die Kommentatoren jedes mal während der Spiele, dass die Technik bei Männern und Frauen ja genauso gut sei (was natürlich nicht der Fall ist und aufgrund komplett anderer Rahmenbedingungen, Training, Förderung, etc auch nicht sein kann)?

    PS: Wie würdest du Leute bezeichnen, die den Sport Frauenfußball nur zur WM ansehen? Denn das mach ja sicher 90 % so.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Prima, ich dürfte demnach also.
     
  6. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nicht nur du. Allerdings wird sich jetzt, während der FRAUEN-WM keiner über den Hype bei der MÄNNER-WM beschweren. Naja, lassen wirs. Will ja keiner hören.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die sind so wie du und schauen nur "niveauvollen Fußball" und nicht zweitklassigen Ersteligavereinsfußball, oder gar untere Ligen wie zweite, dritte, Regionalliga oder ähnlich niveaulose Veranstaltungen. Deswegen schaue ich auch nur noch Barca gegen Manchesten U, alles andere ist mir zu schlecht bzw. unter Niveau.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Ich hab mich eben schon vor 2006 beschwert. Aber hast Recht, wollen nicht viele hören.

    Warum es gehyped wird ist jedenfalls klar: F-Fußball ist eben noch ein Wachstumsmarkt. Da gibt es viel Geld zu verdienen.

    Wenn man nicht vergleichen soll/kann/darf, dann frag ich mich ebenfalls, warum es ständig gemacht wird und von Vergleichsgegnern ständig betont wird das man das nicht soll/kann/darf.

    Mal sehen, was bei Herrn Plasberg rauskommt. Man wird doch wohl sagen dürfen, dass F-Fussball einen nicht interessiert, ohne sexistisch/machistisch und/oder unpatriotisch zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wenn sie, wie ich ja auch, "niveaulosen", dafür emotionalen Fußball, nicht nur beim Event ansehen würden, könnte ichs ja nachvollziehen. So ne richtige Antwort hast du schonmal nicht?

    Da war ich hier (oder beim Vorgänger) halt noch nicht angemeldet. 2006 kam der Familienausflug ins Stadion ja richtig schön in Mode.
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Zunächst es gibt es sicher Menschen, die das wirklich aus Überzeugung gucken und ganz viele, die es mal zur Abwechslung gern schauen und die die Leistung der Frauen trotzdem gänzlich respektieren (wie ich). Und wenn User einfach nur posten, um denen dieses "Event" madig zu machen, weil sie nichts damit anfangen könne, finde ich das etwas dürftig. Was ist denn das für eine Haltung, bitte?

    Ich finde es absolut o.k. die WM nicht zu schauen, ich finde das Niveau bislang auch nicht überragend aber auch nicht so schlecht wie es gemacht wird und gucke nur die deutschen Spiele wirklich intensiv. Ich interessiere mich auch sicher nur deshalb für die WM, weil Sommerloch ist und die WM in Deutschland ist. Aber bitte: Man muss doch nicht immer extra posten, dass man es nicht schaut.
    Was mich besonders aufregt, sind die vielen Freizeitfussballer die mit stolzer Brust die Machowelle durch das Land gehen lassen und jedem erzählen, dass sie mehr drauf haben. Der Grund liegt darin, dass diese Spieler sich noch nie selbst haben spielen sehen. Ich schaue mir oft Spiele in den unterklassigen Ligen an und spiele viel Freizeitfussball. Was einem dort und zwar über 85 % der Spielzeit geboten wird, ist die absolute Grütze.
    Da lobe ich mir doch z.B. diesen technisch sauberen Anschluss von Grings gestern zum 3:1!
    __________________
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  11. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Mal nebenbei, auch jederzeit nachlesbar: Ich ging völlig unvorbelastet an das TV-Gerät. Hab ja am Anfang gerne reingesehen, war dann aber richtig enttäuscht.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    die antwort ist immer dieselbe und wurde schon tausendmal gegeben: manche leute interessieren sich nur für ländertuniere. nach deiner "theorie" sind auch leute, die nur Bundesligafußball schauen "eventfans", die auf den "Hype" Herrenbundesliga reingefallen sind. als bayernfan kennste das doch: alles erfolgsfans. nach deiner "theorie" stimmt das dann sogar. außerdem vermischt du lauter argumente miteinander: Hype, schlechten fußball, etc. pp. ja was denn nun?

    Eventfans sind immer und überall. So what? Die interessieren mich weder bei der Herren WM, noch bei der frauen WM, noch bei der Formel 1, noch beim tennis, noch beim metallicakonzert, noch beim...

    ich guck aber trotzdem weder formel 1 noch tennis, aber nicht weil der Boris so viel besser ist als die steffi, oder der schumi viel besser autofahren kann als...äh... oder weil da so viele eventfans sind oder weil das nur ein hype ist, sondern weil es mich schlicht und einfach nicht interessiert. und ich ziehe nicht los und erzähle denen, was die für einen niveaulosen, gehypten Eventkram die angucken. und warum nicht? weil es unsinn ist. und schon mal gar nicht in einem spieltagsthread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  13. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ist doch völlig in Ordnung, dass es dir nicht gefällt. Aber das muss man nicht immer wieder betonen. Ich habe einfach Respekt vor der Leistung der Damen, weil sie hart trainieren und Ihr Bestes geben. Es ist ja nicht wie bei Big Brother wo irgendwelche Typen rauchen auf der Couch rumlungern und Millionen zuschauen. Ohne den Vergleich zu ziehen. Mann kann ja sich auch keine Paralympics anschauen und dann sagen, dass man nicht mehr schaut, weil die Leistungen so schlecht sind.
     
  14. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Das müsstest du dann wiederum die Kommentatoren fragen, nicht mich. Ich finde diesen Vergleich ja wie bereits mehrfach erwähnt nicht sinnvoll.

    Äh, "Frauenfussballwmgucker" vielleicht. :D

    Aber worauf du ja wohl raus willst ist der Begriff "Event-Fan". Und da habe ich auch die "heilige Empörung" der "wahren Fans" bei der Herren-WM nie so recht verstanden. Eine Fussball-Weltmeisterschaft ist nun mal ein (sportliches Groß-) Ereignis; mithin also neudeutsch ein event. Dieser event dient doch dazu (sportliche) Unterhaltung zu bieten, also warum diese nicht wahrnehmen? Fussball ist ein Unterhaltungsangebot, das seit je her eine außerordentlich breite Masse in Deutschland angesprochen hat. Manche halt weniger, manche halt intensiver. Und so manches Mal scheinen doch die Fans, für die ihr Fantum schon fast religiöse Züge annimmt mindestens genauso suspekt, wie die Teilzeitfans zur WM. Und dann gibts zwischen diesen Polen noch etliche Abstufungen.

    P.S. Wie stehst du denn nun zur Niveaulosigkeit des Frauenfussballs im Vergleich mit dem Männerfussball im speziellen und der Niveaulosigkeit der Frauen im Vergleich mit den Männern in diversen anderen Sportarten im allgemeinen?

    Edit: Seh grad, dass während ich dies tippte schon ein paar Beiträge in eine vergleichbare Richtung gepostet wurden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2011
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Nebenbei oute ich mich jetzt auch mal als vom Hype gelenkter Eventfan und gestehe hier vor allen: Ja, ich schaue Leichtathletik, Wintersport, Tischtennis, Darts, Boxen (mehr fällt mir grad nicht ein, villeicht gucke ich aber sonst keine anderen Sportarten) nur wenn Olympia ist oder eine WM.
     
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und schlimm ist das auch nicht, absolut nachvollziehbar, keinesfalls schlecht, nur nichts für mich. ;)
     
  17. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Supi, deine Toleranz gegenüber Eventfans un Patrioten, wie dem Holgy.:top:
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Gerade bin ich Schwedischer Patriot! :D

    [​IMG]
     
  19. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Und vergesse nicht in deinen Terminkalender einzutragen: Samstag 20 Uhr 45 :)
     
  20. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Passt hier vllt nur halb rein.. aber egal...

    Das macht den Milan nur NOCH symphatischer. Vorallem kann ich mir vorstellen, wie er da alles zusammen schreit-aber wie er tanzt ...;) :D Kopfkino (Da überliest man auch mal, dass Celias Namen falsch geschrieben wurde)
    MSV: Ausgelassene Stimmung | Fußball - 2. Bundesliga | RevierSport online

    Oh oh, ich befürchte ich bin auch ein Eventie... Ich kann in der Saison vllt nur 1-2 Frauenbuli-Spiele sehen, da ich ja gleichzeitig selbst nen Spiel hab :D