Google übt den Aufstand gegen China.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 23 März 2010.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Umzug nach Hongkong: Google düpiert Chinas Web-Zensoren - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

    Seit gerade eben hat google wieder etwas Boden bei mir gutgemacht.
    Bedeutet nicht unbedingt, dass ich deren Dienste jetzt wieder vermehrt nutzen werde, doch die Entscheidung verdient mMn Respekt.
    Google ist mittlerweile ein riesiges Unternehmen, welches seine Schritte, gerade auf so zukunftsträchtigen Märkten genau überlegen muss.
    Hier haben sie sich wahrscheinlich ein Eigentor, im Bezug auf weitere Expansion geschossen.
    Doch viele Internetnutzer werden google jetzt wohl wieder etwas anders sehen.

    Nun wäre es ein weiterer sehr guter Schritt, den Datenschutz im eigenen Hause zu verbesssern.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Datenschutz existiert imho nur auf dem Papier und wird selbst von den deutschen Behörden nach möglichkeit mit den Füssen getreten, weswegen jeder User sehr vorsichtig sein sollte welche Daten er wo und wann wem und warum gibt.

    ich habe ein Google Handy (Nexus One) und bin dennoch kein Freund von Google = paranoia ? *grins*
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2010
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Ich finde es lustig wie google in der Öffentlichkeit immer als der Böse abgestempelt wird und die Leute das auch noch glauben.

    Google nimmt den Datenschutz sicherer als jeder andere. Hat schonmal jemand gehört das bei google Daten entwendet wurden? Das google Daten verkauft?

    Nein, denn der kleinste Vorfall in diese Richtung könnte das Aus bedeuten. Und das wissen die Jungs ganz genau.

    Auf China zu verzichten kostet das Unternehmen sicher etliche Milliarden Dollar Umsatz und das pro Jahr! :warn:

    Respekt für diese Entscheidung! :top:

    Ich sehe es völlig anders was google betrifft. Microsoft, und wie sie alle heißen sind halt engstirnig, starr und langweilig, google ist innovativ und gäbe es google nicht, hättten wir heute noch das Internet von 1995.

    Und bei google arbeiten auch keine dummen Menschen, nachfolgend z.b. mal eine Stellenangebot von google:

    [​IMG]

    Das Plakat stellte die Frage nach der exponential passenden 10-stelligen Primzahl zur mathematischen Konstante e und verband die Antwort mit der Aufforderung eine Webseite zu besuchen.

    Spaß mit Google: Virale Jobsuche | Online Marketing Blog für News aus SEO und Online PR

    Für mich ist google genial und wenn es um Innovation geht, das Unternehmen schlechthin.

    Konkurrenz im Suchmaschinenmarkt hat google keine, wenn ich mir die SERPS von bing und yahoo anschaue, dann könnte ich mich kaputt lachen. Sorry sowas kann man nicht ernst nehmen. Man merkt es auch am Traffic.

    98 % der Suchmaschinenbenutzer auf SF kommen über google, der zweit größte ist T-Online, die ebenfalls die google Technik verwenden.

    Über Bing und yahoo kommt so gut wie gar keiner. Und das ist ein Armutszeugnis, denn T-Online ist ja eigentlich eher eine Newsseite als eine Suchmaschine. :floet: :D
     
  5. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Klar behalten die die Daten, sie leben von unseren Daten.
    Die wären ja zu blöd, wenn sie die Daten verkaufen würden.
    Google kann perfekt abgestimmte Werbung anbieten, das trifft bei den Auftraggebern auf offene Ohren.

    Trotzdem möchte ich nicht, dass da ein Datenwulst über meine Persönlichkeit angelegt wird (Es reicht schon, dass der Staat das überall versucht)
    Deswegen nutze ich immer öfters Ixquick zur Suche und benutze ansonsten keine Google-Gimmicks.

    Ich bleibe aber, bei meiner weiter oben, genannten Meinung, dass Google diese Aktion in China hoch anzurechnen ist.

    Was die Neuerungen durch Google betrifft, bin ich auch deiner Meinung.
    Aber auch da muss ich nicht gleich auf jeden Zug aufspringen.
    Nach einiger Zeit gibt es meist auch andere, die Googles Neuerungen dann mind. genauso gut können, man aber etwas anonymer bleiben kann.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Ich sehe das mit gemischten Gefühlen.

    Einerseits isses natürlich so, dass man Google schon die Daumen drücken sollte, weil die eben versuchen, unsere westlichen Werte, insbesondere die des freien Informationsflusses- und -austausches, da auch durchzusetzen.

    Andererseits isses eben - naja seltsam - wenn ein Großkonzern über diesen Weg Druck auf irgendeine Administration ausübt bzw. ausüben kann oder dies versucht.

    Ich will mir gar nicht vorstellen, wenn dass hier (mit irgendeinem anderen Thema und einem anderen Großkonzern) so ähnlich passiert.