Glückwunsch Hoffenheim ...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 18 Mai 2008.

  1. Rheuma Kaiser

    Rheuma Kaiser Rakebackpro

    Beiträge:
    801
    Likes:
    0
    Beides sind im Prinzip kleine Dorfvereine, die sich hauptsächlich in unteren Ligen rumgetrieben haben, bevor sie (aus unterschiedlichen Gründen, das ist unbestritten) in die 1. Liga aufgestiegen sind, und somit, zumindest nach den Kriterien von einigen hier, keine oder weniger Tradition haben, als die "alteingessesenen" Bundesligaclubs.

    Hab ich auch nie behauptet :rolleyes:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Selbst wenn es so wäre, stören würde es Dich augenscheinlich nicht, weshalb also dieser Kritikpunkt?

    Das Ziel ist es, das der Verein sich selbst trägt, schauen wir und warten wir es ab.

    Hier gebe ich Dir recht, wobei ich letzteren Satz streichen würde, denn ich klann nichts vermissen, was ich nicht kenne.

    Mach mal die Augen auf und zeige mir den Unternehmer, der sein Geld ohne Planung, Konzeption und Verträgen einsetzt. Das macht auch ein Herr Hopp nicht, obwohl er sich leisten könnte. Aber sicher wird gewirtschaftet und ich kann mir vorstellen, da es privates Geld ist, sogar noch wesentlich mehr, als wenn es um fremdes Geld geht. Bau mal ein Stadion mit Steuergeldern, da dürfte bekannt sein, das hier Gelder verpulvert werden, da brauch ich nicht mal ne Quelle.

    Doch ist es, denn andere Vereine können es mit dieser Menge an Geld scheinbar nicht, auch hier denke ich, benötige ich keine Beispiele, oder?

    Wenn Du nur das geschrieben hättest, hätte ich Dir das sofort abgekauft. Das ist legitim und ehrlich.
     
  4. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    face,

    Hoffenheim in Liga 2? Dies ist doch unvergleichbar. Kein Verein der 2. Liga konnte so viel Geld investieren.
    Im vergangenen Jahr hat man mit einer guten Zweitligamannschaft den Aufstieg aus der Regionalliga geschafft und mit einer zweistelligen Millionensumme erstligareif gestaltet und wollte damit angeblich nicht einmal aufsteigen.

    Was ist nun daran besonders, damit aufzusteigen. Du sagst, andere Vereine hätten in der Vergangenheit nicht so erfolgreich abgeschnitten?

    Wer denn? Es gibt keinen, denn so viel Geld hatte noch kein Verein in der 2. Liga zur Verfügung.

    Und dann wird man gerade mal so 3.!

    Ziel ist es, dass der Verein sich selbst trägt. Ok, wenn mir jemand nen stelligen Millionenbetrag schenkt, dann kann ich mich damit auch selber tragen. Sollte dies in Hoppenheim nicht gelingen, wäre dies ein Armutszeugnis.

    Es würde sich dann zeigen, wie gut man wirtschaftet, wenn mal nicht das Geld zur Verfügung steht.
    So ist es für mich keine Kunst, in die Bundesliga aufzusteigen.
     
  5. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    ? :staun::weißnich::idee::taetschel:
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Dann ist es also doch eine Kunst, mal unabhängig davon das sie auf Platz 2. landeten. Denn wenn, so wie es hier mehrfach geschrieben wurde, das Geld das Argument ist, dann frage ich mich, weshalb Gladbach die Liga dominiert hat und Hoffenheim den Aufstieg erst am letzten Spieltag perfekt gemacht hat.
     
  7. Graffitystyle

    Graffitystyle New Member

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ja Alles Gute ihr Hoffener, aber mal sehen wie die sich nächse Saison schlagen.
    Denn gegen einen VfB und einen FCB ist es anderster zu spielen wie gegen einen 1. Fc Köln oder St. Pauli
     
  8. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Hoffenheim ist definitiv kein Chelsea und wird es auch nicht werden!!! Sie sind ein eigenständiger Verein dessen Mäzen sogar noch nicht mals in verantwortbarer Position sitzt. Ein Platz im AR hat er...
    Er ist weder Manager, Geschäftsführer, noch Präsident. Er stellt weder Bedingungen noch hat er jemals vor "seinen" Verein im Stich zu lassen. Er hat sogar das Ziel im Kopf, dass dieser Verein EIGENSTÄNDIG sich selber finanziert und trägt.
    Ferner erlaubt die DFL in seinen Satuten gar nicht, dass ein Einzelner einen Verein in der Liga übernehmen kann. Es gibt die 51% Regel.

    Wenn es denn keine Kunst ist, einen Klub von der Kreisliga in die Bundesliga zu führen, warum ist Hoffenheim denn bisher das einzige Beispiel? Warum haben sich nicht schon andere Geschäftsmänner dieses vorgenommen? Es gibt bestimmt auch in Deutschland genug Leute, die das könnten...aber bisher gibt es in Deutschland nur so halbe Beispiele:

    Spvgg. Unteraching, die von einer Internetfirma zu Zeiten des neuen Marktes hochgepushed wurde und dann nach Versiegen der Geldquelle wieder in der RL verschwunden ist;

    Wehen, das auch sehr stark von seinem Sponsor abhängig ist;

    Ein Löhring war der Herr Gott bei Fortuna Köln und dieser Verein war auf Gedeih und Verderb von ihm abhängig, denn als er starb, ging es mit Köln stark bergab;

    Teppichhändler Roth ist seit Jahren der König in Nürnberg, wo es früher immer sehr eng geworden ist, wenn Roth eben nicht Präsident war;

    Dann noch vielleicht der Herr Hellmich in Duisburg, der mehr oder weniger alle Fäden dort in der Hand hat.

    Das sind aber fast alles Vereine, die schon länger sportlich Erfolg hatten, bis auf Unteraching/Wehen vielleicht. Alle diese Abhängigkeiten sind/waren anders als die jetzt in Hoffenheim, denn diese ist auf eine sehr lange Zeit ausgelegt und hat wie oben schon genannt, das Ziel den Klub eigenständig werden zu lassen.

    Übrigens ist meine Borussia mit einem Etat von 60 Mio vor 2 Jahren in die
    2.Liga abgestiegen.... was mich wiederum zum Schluß kommen läßt, dass man wirklich mit sehr viel Verstand an so einem Verein rangehen muß. Denn Geld schießt keine Tore. Denn man muß mit dem Geld auch gute Spieler einkaufen....und das hat Hoffenheim anscheinend perfekt erledigt und Gladbach vor 2-5 Jahren eben nicht!
     
  9. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Weil Hoffenheim es trotz des teuren Kaders nicht geschafft hat, die Liga zu dominieren, war der Aufstieg also eine Kunst? :gruebel:
    Solange die Ergebnisse die gleichen sind :floet:
    Gegen Köln spielen sie übrigens wieder.
     
  10. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Also ich bin für Hoffenheim.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Hoffenheim will Lehmann

    Wirklich saugeile Jugendabteilung haben die da! :lachweg:
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Na, da wo man auf deinen Wissensstand kommen sollte. Heraufkommen.
    Erst lesen, dann schreiben. Hat ein schlauer Mensch kürzlich gesagt. Ich sagte, ich verfolge den Verein. Und selbst wenn ich lesen würde, täte ich mich schwer damit, Papier zu zitieren. Und was Wiedergabe von Gesprächen mit Leuten dort aus der Gegend angeht, die das noch viel besser verfolgen, sieht es ähnlich aus.
    Tja, wird dir nichts anderes übrig bleiben.

    Schrieb ich nicht auch irgendwann was von Preise verderben? Laut Sportblöd bieten sie 7,5 Mio für Vittek. Ein Schnäppchen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2008
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hopp macht das was ich mit der gleichen Masse an Geld wohl auch machen würde.Nur wäre dann Borussian Neunkirchen in der Bundesliga.
    Das würde viel weniger Menschen stören, da Borussia ein Traditionsverein ist.
    Ich bin nicht von grundauf gegen das was Hopp da macht.
    Mich nerven nur immer diese vorgeschobenen Gründe.
    Hopp hätte das was bei Hoffenheim macht nicht bei einen traditionsreichen Verein machen können.
    Hier ist seiner Selbstbeweihräucherung keine Grenzen gesetzt.
    Ist insoweit nicht schlimm nur soll man dann nicht von Jugendförderung und Ertrag schwafeln.
     
  14. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Aha. Es stört also.

    Nein, nur dagegen.

    Wer schwafelt denn? Hopp bestimmt nicht.

    Siehs mal so rum. Jetzt hast Du einen neuen Hasspartner an dem Du Deine Aggressionen auf- und abbauen kannst.
     
  15. DrBolle

    DrBolle New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Wieso ist das vorteilhaft? Der moderne Fußballkunde sieht die schönen Fußball-"Events" doch ohnehin im Bezahlfernsehen. Ob Ronaldo in Hoffenheim, in Chelsea oder in St.Petersburg spielt, ist da doch egal, oder? Hauptsache, es wird "schöner Fußball" geboten.
     
  16. DrBolle

    DrBolle New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Glückwunsch Hoffenheim?

    ...tja, bei mir stellen sich doch zweispältige Gefühle ein: Da ist auf der einen Seite "Vadder Hopp", Multimilliardär und Förderer des Sports, Mitbegründer der SAP, zu deren Mitarbeitern ich zufällig auch gehöre. Da ist die lobenswerte Jugendförderung der TSG Hoffenheim, der attraktive Offensivfußball, da sind gelegentlich Freikarten oder vergünstigte Eintrittskarten, von denen man als SAPler profitieren kann. Und da ist - nicht zu vergessen - ein tolles, modernes Stadion, das in 20-30 Minuten Fahrzeit quasi vor der Haustür gebaut wird. So weit, so gut.
    Dennoch will leider keine Begeisterung aufkommen. Das liegt nicht in erster Linie daran, dass ich das tolle Stadion nur einmal pro Saison im Gästeblock besuchen werde, nämlich dann, wenn Hannover 96 zu Gast ist;-). Nein, das Unbehagen macht sich am "Projekt Hoffenheim" fest. Sicher, das Geschäft hat schon lange im Profifußball Einzug gehalten - das weiß ich als 96er-Fan ja auch. Aber mit Hoffenheim und ähnlichen Züchtungen stirbt jedes Mal ein Stückchen mehr vom Mythos, von der Leidenschaft, die mit dem Fußball mal verbunden war. Und mit jedem durch gigantische Finanzreserven aufgeblasenen Retortenklub in der Liga, verschwindet ein Platz, den andernfalls ein Verein mit gewachsener Anhängerschaft eingenommen hätte. Mag sein, dass das der Lauf der Zeit ist, aber gratulieren muss ich dazu nicht.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Dazu hat ja auch niemand gratuliert. ;)
     
  18. DrBolle

    DrBolle New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    War wohl mein Versehen. Ich dachte, ich hätte hier irgendwo etwas von "Glückwunsch Hoffenheim" gelesen ;).
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Jau, das war für die sportliche Leistung. Und ich empfand die als anerkennenswert. ;)
     
  20. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Gut, dann lobe ich nochmals die nicht-sportliche Leistung von Hopp und Mitarbeitern. Ist wohl untergegangen in den ganzen Hass-Triarden.

    Und ich rechne mit dem Klassenerhalt in der kommenden Saison, wenn niemand was dagegen hat, und wenn doch dann erst recht. :pokal:
     
  21. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Auch von mir noch einen ganz herzlichen Glueckwunsch nach Hoffenheim.

    Ich denke in der ersten Saison ist Klassenerhalt immer ein Thema, auch fuer Hoffenheim. Man muss erst mal Erfahrungen sammeln, ohne die geht meiner Einschaetzung nach in der ersten Liga nicht sehr viel.
    Aber darueber hinaus koennte es schon die eine oder andere Ueberraschung geben.

    Jedenfalls Daumen hoch ... Respekt!

    Gruss
    Ralf
     
  22. DrBolle

    DrBolle New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    So ist es. Vor allem, wenn der Trainer, mit dem man aufgestiegen ist, Ralf Rangnick heißt. Als Hannover-Fan kann ich da ein Lied von singen...;-).
     
  23. Werdie

    Werdie Werder Fan auf Ewig.

    Beiträge:
    286
    Likes:
    0
    Herzlichen Glückwunsch Hoffenheim zum Aufstieg und ich glaube das sie sich in der Bundesliga behaupten können und nicht um den Abstieg spielen werden, da gibt es andere Kanditaten die schlechte Karten haben in der Bundesliga zu bleiben.
     
  24. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0

    selten so einen Scheiß gelesen. Hoffenheim wird ganz sicher nicht gegen den Abstieg spielen, dafür wird Hopp schon sorgen. Daumen hoch gibt es für diesen scheiß Verein von mir ganz sicher nicht.
     
  25. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Danke aber Du hast wohl grundsaetzlich noch nicht allzu viel gelesen, oder?
    Manchmal habe ich das Gefuehl das unter den Bundesligafans schon nackte Angst umgeht. Hoffenheim wird sicher nicht mehr Geld in diese Saison investieren als Top-Clubs der Liga. Herr Hopp laesst sich zwar nicht lumpen aber verbrennen wird er sein Geld sicher nicht. Und selbst wenn, nicht jeder Transfer wird so einschlagen wie die in der Vergangenheit.

    Ach ja, ich komme aus der Region und ich kenne Herrn Hopp noch aus seinen aktiven SAP-Zeiten (ja, ich bin schon steinalt).

    Warten wir es einfach ab.

    Gruss
    Ralf
     
  26. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Genau solche Dinge habe ich im Hinterkopf :-( Aber Hannover steht da nicht alleine da, so manch ein Verein ist hochinvestiert (u. ggf. noch mit neuem Stadion) wieder abgestiegen. Und dann kommen meist die harten Jahre.
    Ich hoffe Herr Rangnick erinnert sich auch noch ;)

    Gruss
    Ralf
     
  27. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Hopp hat es allen vorgemacht, wie Sponsoring und Mäzentum funtionieren sollte. Das verdient Respekt. Ob das Model Hoffenheim Respekt verdient, das wird sich in den nächsten Jahren zeigen.
     
  28. Werdie

    Werdie Werder Fan auf Ewig.

    Beiträge:
    286
    Likes:
    0

    Schön gesprochen, ich bin voll deiner Meinung.

    Viel besser kann man es wirklich nicht mehr machen und hoffentlich steigen die Hoffenheimer nicht gleich wieder ab.


    Gruß
     
  29. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Genau so gut gesprochen :) Ich bin gespannt wie ein Regenschirm wie sie sich schlagen werden. Spielerisch haben sie mich in der Rueckrunde absolut ueberzeugt, aber das war 2. Liga. Ich wuerde mich wirklich auf die eine oder andere Ueberraschung freuen.

    Gruss
    Ralf
     
  30. Werdie

    Werdie Werder Fan auf Ewig.

    Beiträge:
    286
    Likes:
    0
    Ja die Rückrunde war richtig gut gespielt. Hoffentlich geht es in der 1. Bundesliga auch so gut. Aber ich sie werden sich in der 1. Bundesliga behaupten.
     
  31. DrBolle

    DrBolle New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Das Schöne für die Hoffenheimer Fußballverehrer in diesem Zusammenhang ist: Abstiegskampf und harte Jahren werden ihnen erspart bleiben.
    Ihre TSG 1899 Hoffenheim ist keine "Fußballhure" - auch wenn sie "professionell" arbeitet - sondern die Lieblingstochter eines milliardenschweren Papas. "Vadder Hopp" ermahnt sie natürlich, sich anständig zu benehmen und nicht zu viel Geld auszugeben, aber im Zweifel wird er sie immer unterstützen, wie er das schon in Liga 2 mit Rekordtransfers gemacht hat, als es anfangs nicht so gut lief. Das unterscheidet das Töchterlein TSG eben von ihren Mitschülerinnen in der Klasse.

    Gruß
    Thomas