Glückwunsch Dortmund...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von FiFo, 7 März 2007.

  1. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Soweit ich weiss stammt er aus Hagen und war als Jugendlicher in einem BVB Fanclub.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Didi44

    Didi44 Ur-Badener

    Beiträge:
    1.945
    Likes:
    2
    Ich wünsche Federico alles Gute und hoffe für ihn, dass er in Dortmund nicht auf der Bank versauert.


    Grüße aus Karlsruhe
    Didi44
     
  4. tobolf

    tobolf Chelsea[aner]

    Beiträge:
    370
    Likes:
    0
    ich hab nichts gegen ManU weil ich ganz allgemein die premier league mag. wieso sollte ich auch was gegen die haben? die ham mir nichts getan
     
  5. donhein

    donhein Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    In dieser Hinsicht ist der BVB ja nicht gleich Bayern die alles aufkaufen (gut, wäre finanziell ja auch gar nicht möglich) was mal eine gute Saison gemacht hat, egal wie jung, egal wie weit, Hauptsache niemand anderes aus der Buli bekommt den. Danach schön ein oder zwei Jahre auf der Bank versauern lassen und dann als fussballerische Nulpe weiterziehen lassen (z.B. Hashemian, z.B. Santa Cruz... etc p.p.). Diese Förderung funktioniert hier zumindest noch etwas, z.B. Amedick, ehemals Metzelder, Brzenska... Und nächstes Jahr dann Federico. Wäre nur bitter wenn er mit dem KSC ne Klasse höher spielen könnte, aber lassen wir das doch lieber, das wird zu ausschweifend :weißnich:

    Viva BVB!!!
     
  6. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    :applaus:

    You made my day!


    Beim BVB funktioniert alles hervorragend... Es gab wohl bis vor wenigen Jahren keine größere Geldverbrennungsmaschine als den BVB! Diesging so lange bis der Verein quasi Pleite war und nur noch vpm korrupten DFB die Lizenz in den Arsch geschoben bekommen hat.
    Dann musste man 1-2 Jahre fleissigst sparen und hat nun wieder damit begonnen, Geld aus dem Fenster zu werfen (allein für Frei und Valdez wurden knapp 10 Mio ausgegeben).

    Aber der BVB ist das Vorbild bei der Ausbildung von Nachwuchsleuten:
    Falls es dir übrigens entgangen ist: Brenzka und Amedick drücken sich seit vielen Wochen größtenteils den Arsch auf der Ersatzbank platt!

    Und nochmal kurz zu Santa Cruz: Den hat man 7 Jahre lang mit durchgeschleppt...

    Viva BVB!
     
  7. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Wo wäre der BVB ohne Frei? Ich würde sagen noch hinter Gladbach!
    Bei Frei kannst du ja nicht von "Geld aus dem Fenster werfen" sprechen :vogel:
    Ich hätte den gerne als Stürmer in Hamburg :floet:
     
  8. donhein

    donhein Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Na da sprudelt mal wieder jemand vor lauter Weißheiten nur so. Die Bezeichnung des Dauernörglers hast Du Dir echt redlich verdient! Ich habe nie behauptet das es vor dem finanziellen Chaos, das ja auch niemand bestreitet, in Dortmund mit der Förderung von Talenten besser lief als bei den anderen deutschen Vereinen. Bei jedem Verein kam mal ein Spieler als Lichtblick hindurch und viele sind auch wieder in der Versenkung verschwunden. Aber mittlerweile, und auch dank BvM wurde in Dortmund auch mal auf die eigene Jugend geschaut, oder auch mehr Augenmerk auf die Talentförderung gelegt. Der Verein bei dem das immer noch am besten klappt ist nunmal der SVW. Für Frei wurde nicht zuviel bezahlt, wobei wir da bei Valdez drüber streiten können. In der Hinrunde lies er ja noch hoffen, was mittlerweile ja auch nicht mehr der Fall ist. Brzenska und Amedick haben allerdings auch schon ganz gerne gezeigt das die in der Buli mithalten können und das wird in der nächsten Saison auch wieder häufiger der Fall sein. Lass erstmal Metze (kam ja auch in jungen Jahren) in Madrid spielen und Wörns so langsam die Fussballrente beantragen. Ich verstehe allerdings auch nicht das Metzte immer noch den Vorzug bekommt. Aber vollkommen klar ist auch das bei uns Talente wieder verblasst sind, wie z.B. Ricken (oh nein, auch einer aus der eigenen Jugend sogar, verdammt...) Naja, und zu Santa kann ich nur noch sagen "nicht Bayern hat ihn durchgeschleppt, sondern er war schön blöd so lange still zu halten!!!". Zum Glück haben wir in Dortmund langsam diesen Pfad eingeschlagen. Wobei ich nie behauptet habe das wir ewig ein leuchtendes Vorbild dafür waren, sondern eher das wir uns in der letzten Zeit nunmal auf diesem Gebiet endlich mal eingefunden haben (was natürlich auch an der finanziellen Scheiße liegt) und wenn Menschen wie Zorc endlich mal den Mumm hätten mehr bei den Talenten zu stöbern, dann würde es auch noch anders aussehen. Viele junge Spieler haben in Dortmund ein Sprungbrett für das persönliche Weiterkommen gefunden. Ich habe nie behauptet das in Dortmund alles super und klasse ist, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil :huhu:
     
  9. Haddlo

    Haddlo Member

    Beiträge:
    44
    Likes:
    0
    Wo wäre Bochum ohne Gekas? Wo wäre Hamburg ohne van der Vaart? :gruebel:
     
  10. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Bochum: im Pott
    Hamburg: an der Elbe
     
  11. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    na dann frag ich mich, wo die sich augeblicklich befinden?

    bochum ist klar: im siebten himmel oder etwa doch unterhalb der akropolis?
    aber hamburg???

    grübel...
     
  12. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Um das "mit" ging es in der Frage ja auch nicht :grins: