Glaubt ihr wirklich, dass leichtere Schuhe schneller machen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pro, 6 Mai 2012.

  1. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Hallo,


    ich würde einfach mal gerne eure Meinungen hören zu der Frage:

    Glaubt ihr wirklich, dass leichtere Schuhe einen Fußballspieler merklich schneller machen?

    Ich persönlich glaube da gar nichts von; was sollen 100 Gramm mehr oder weniger am Fuß schon ausmachen? Dann müsste man ja auch total auf die Socken, die man anzieht, achten, die "Stutzenhalter" müsste man weglassen und sich immer die Beine rasieren...

    Ich denke nicht, dass ca. 100 Gramm einen Einfluss auf die Kraft/Schnelligkeit der Bewegung des Beines haben. Das ist bloß eine Masche der Marken, da der Fortschritt in der Technik der Fußballschuhproduktion weitestgehend abgeschlossen ist und sich Schnelligkeit gut verkauft.

    Bitte stellt doch eure Standpunkte hier dar :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Mach es bitte nicht nur am Gewicht fest.

    Die Gewichtsreduzierung ist ja nur eine Komponente in einem Gesamtkonzept. Daneben sind ja auch Versteifung der Sohle, verbesserte engere Paßform sowie griffigere Sohlenkonfigurationen vorgesehen. Und da wird der gleiche Spieler sehr wohl schneller werden können, wenn er beispielsweise von einem Copa auf einen F50 umsteigt.

    Und was die Technik in der Herstellung anbelangt: Da ist, genau wie in anderen Industriesektoren, noch Spielraum aufgrund neuer Materialien: "intelligente Kunststoffe", die sich bei Bedarf verhärten und ansonsten flexibel bleiben für mehr Komfort; selbst anpassende Schäume, die eine individuelle Anpassung des Innenfutters ermöglichen und gleichzeitig Gewicht sparen helfen. Neue Verbundstoffe, die die steifer sind und gleichzeitig leichter. Nanobeschichtungen, die für mehr Griffigkeit oder Haltbarkeit sorgen.
    Und nicht zu vergessen Biodesign, das durch Orientierung an biologischen Konstruktionen technische Änderungen umsetzt, um Stabilität zu erhöhen oder Gewicht zu reduzieren.
     
  4. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Da stimme ich dir vollkommen überein, dass die Gesamtheit dieser Aspekte einen Spieler sicherlich schneller machen können.
    Mir ging es jetzt halt aber explizit darum, dass nur diese 100 Gramm sicherlich nicht gravierende Unterschiede haben, weil fast jeder mittlerweile nur noch fragt "was ist der leichteste Fußballschuh?" und sich gar nicht mehr an anderen Werten wie Komfort etc orientiert. Und auch die können ausschlaggebend sein, denn, wenn man permanent schmerzende Füße hat, wird man auch langsamer sein, als wenn man keine Schmerzen hat.

    Mit der weiteren Verbesserung der Produkte gebe ich dir Recht, allerdings sehe ich da zum aktuellen Zeitpunkt eher weniger Spielraum nach oben, weil es meines Wissens nach noch keine intelligenten Kunststoffe für Fußballschuhe gibt und sich die Hersteller seit Jahren mit den utopischsten Versprechungen über ach-so-tolle Technologien (z.B. diese Einlage im Predator, wo beim Schuss Blei oder ähnliches in die Spitze des Schuhs rutscht und man dann härter schießt oder beim CTR360 dieses Feld für viel bessere Ballkontrolle) über die Zeit retten.
     
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Was machst du beruflich? ;)
     
  6. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Nichts mit Werkstofftechnik. Hab nur einen Gespannführer, der Materialtechnik studiert, und aus Interesse kommt man da auch mal ins Quatschen. Davon ab, ist das ein sehr interessantes Gebiet.

    Und was die Innovationen anbelangt: Gut, in den nächsten zwei Jahren wird sich in der Richtung wenig tun. Aber mittelfristig schon. Und da darf man dann glaube ich gespannt sein.
     
  7. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    genau das meine ich ;) im Moment ist das mehr eine Hinhaltetaktik der Hersteller, die sich mit dem niedrigsten Gewicht aller Fußballschuhe über die Zeit retten wollen. Dass in Zukunft große Verbesserungen möglich sind, steht außer Frage.