Gladbach verpasst MEGA-Deal

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Aiden, 5 Januar 2011.

  1. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Gladbach verpasste Mega-Deal: Irre! Scheichs wollten in Fohlen investieren | Mönchengladbach
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Naja ob wir 20 Millionen oder 50 Millionen verbrennen hätte keinen Unterschied gemacht.
    Bei City bekommen die Scheichs für Ihr Geld wenigstens was geboten, während die Summe bei uns wohl verpufft wäre, und wir uns nicht merklich verbessert hätten. Da würde ich mein Geld auch lieber anderweitig investieren. ;)
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Die nächste Heckenschütze mit dubioser Quelle aus dubioser Quelle mit dubioser Quellenangabe.

    Haste mal, die komplette Wahrheit unterstellt, ausgerechnet, was Kromeich hätte aushandeln sollen?

    Trikot: 3 Jahre * 5,6 Millionen = 16,8
    Namensrecht (ggf. Stadion): 8 Jahre * 3,2 Miliionen = 25,6 (jeweils mindestens)

    zusammen: 42 Millionen ./. 20 % = 33,6 Millionen.

    Laut Express ist reißerisch von 100 Millionen die Rede und überdies wird mit City gewunken. Will Letzteres denn einer?

    So. Und nu die reine Brust:

    5,6 Millionen p.a. ./. 20 % = 4,48 Millionen. In dieser Größenordnung zahlt die Postbank auch.

    Bliebe das Stadion. Vielleicht ein Fehler, wenn, ja wenn Kromreich alles richtig wiedergegeben hat und es überhaupt zu einer Vermittlung durch ihn gekommen wäre.

    Warum wird z.B. nur nicht das gesamte Schreiben als Quelle gezeigt?

    Alles Schnickschnack so weit.

    Erinnert mich an Zypern im Landeanflug auf eine Bundesligabrust vor einigen Jahren...
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ja nachdem ich die Quelle gesehen hatte, hab ich mir eh keine ernsthaften Gedanken drüber gemacht. Glaube fast jeder Artikel der letzten Wochen wurde anschließend von Borusia wieder richtig gestellt.

    Und wieso sollte ein Scheich in Deutschland fett investieren? Hier gibt es 50+1, da investiert doch lieber gerne da wo er auch was zu sagen hat.

    Und wenn dass die sind, die unser Stadion nachts blau beleiuchten wollen, dann bin ich wirklich froh, dass man bei Borussia kein offenes Ohr dafür gehabt hat.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    :lachweg: Sorry ne aber Quelle Express, 100 Millionen :lachweg:

    Der Artikel ist ja wohl mehr als lächerlich, aber die Express ist ja immer so nah bei den manschaften.......:D
     
  7. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Milchmädchenrechnung. Da wird von 100.000.000 Euro pber einen Zeitraum von 10 Jahren gesprochen. Gehen wir mal davon aus, dass die Trikotwerbung mehr einbringen dürfte, als aktuell Postbank. Bleiben 5.000.000 Euro pro Jahr für die Namensrechte am Stadion.
    Das ist im Vergleich zu den aktuellen Einnahmen mehr, als das Doppelte. Daraus resultiert der Begriff Mega-Deal.

    Mal zum Vergleich:
    Bayern München kassiert von Allianz 6 Mio Euro pro Jahr.
    Schalke kassiert von Veltins 3 Mio Euro pro Jahr.
    Ebenso wie Hamburg.
    Hannover kassiert 2 Mio Euro von AWD.
    Kölle kriegt 2 Mio Euro von Rhein Energie.
    Dortmund kassiert 4 Mio von Signal Iduna.

    In Anbetracht dessen, dass das Scheichs waren, sind 5 Mio Euro pro Jahr für den Stadionnamen gar nicht so unrealistisch.

    Ich sehe an dem Artikel überhaupt nichts reisserisch. Man sollte nur vernünftig lesen können und nicht mit dem Vorurteil BLÖD oder Dreckspress an den den Artikel gehen.
     
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Auch dir als kleiner Tipp: Vernünftig lesen, bevor du Artikel ins Lächerliche ziehst.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Aiden zieh mal die 20% ab bleiben noch 80 Millionen. Zieh dann noch das von der Postbank ab, dann bleiben noch 35 Millionen Differenz, und nicht mehr 100 Millionen.

    Hätten wir nun unser Stadionnamen vermarktet wäre kaum ein Unterschied geblieben, und dafür dann irgendwelche Scheichs ins Boot holen?

    Ne, lass mal stecken.

    Und 3,5 Millionen pro Jahr für einen Bundesligisten sind alles andere als mega. Das ist gerade mal ein Drittel Jahresgehalt eines Schweinsteigers. Dafür muss man sich sicher nicht prostituieren, und sein Stadion Scheich-Abdel-Mohamad Stadion nennen.

    Und für mich persönlich klingt das so als sei, da jemand sauer über seine entgangene Provision.
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Mag sein, dass mich da jemand zur Milchmädchenrechnung getrieben hat.

    Bloß: Die Milchmädchenrechung ist konkret auf Basis des als Quelle vorgezeigten Ausschnitts des Schreibens von Borussia an irgendwen entnommen.
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Hab ich aber vielleicht solltest Du das mal. nehmen wir doch mal die Zahlen aus dem Artikel:
    1. Gladbach hat 70 Milionen Etat, aber was? Jahresetat könnte wohl hinkommen
    2. 100 Milionen von den scheichs, hoppala das ist ja für 10 Jahre also wäre hier die Summe von 10 Milionen nennenswert und nicht 100.
    3. 25 Millonen von Sponsoren, die Zahl nehmen wir mal, weil die 4 x in die 100 Milionen reingeht, auch hier müsste man die 10 Milionen vergleichen (Jahresetat) dann klingts aber nicht mehr so schön.
    4. Von den 100 milionen über 10 Jahre müssen wir noch 20% also 20 Milionen (was ich als Provision für mehr als unverschämt halte) abziehen
    5. Was nicht drinsteht ist wie ist die Provision fällig? Sofort? Dann wäre in den ersten zwei Jahren nix mit Mehreinnahmen. Wissen wir aber nicht
    6. 185 Mill. haben die Scheichs für Man City bezahlt, was hat diese Summe mit Borussia zu tun? Richtig gar nix. Ausser das man dem einen oder anderen suggerieren will: "mensch die haben für Man City 185 Milliönchen bezahlt und uns wollen die mal eben 100 Millionen geben. Boh da hat der Königs aber scheisse gebaut..."
    7. So nun ziehen wir von den 10 Milionen noch den Sponsor Postbank ab macht dann noch 3,5 Milionen pro Jahr. Wo ist der MEGADEAL den wir verpasst haben?

    Die Überschrift ist also nicht nur reisserisch sondern auch noch grober Unfúg.

    Also wenn man den Artikel richtig liest, weiß man welch geistig Kind dahintersteckt.

    Sorry aiden ich will dich nicht angreifen, aber zwischen den Zeilen lesen hilft.
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Es sind alle die Milchmädchen, die die Zahl von 100 Millionen als Tatsache übernehmen, ohne die Zahl aufgrund der selbst mitgelieferten Quelle zu überprüfen.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Im Post vorher was vergessen der Satz "da kommt einer und will 100 Millionen bringen" sagt eigentlich schon alles. Ganz davon abgesehen das Königs ihn ja lt Artikel ignoriert hat.

    Glaubst Du das alles wirklich?
     
  14. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    @Aiden: Das ist das einzige, was uns Borussen-Fans noch bleibt. Einfach alles anzweifeln, was an Wahrheit ans Licht kommt und drüber lachen. Ich meine mehr Argumente haben wir ja leider wirklich nicht... ;)
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    GG, kannsse rechnen?

    Tu dat.

    Und dann sach mir, warum Du vogelwild jeder noch so beschissenen Nachricht und Quelle hinterherhechelst (guck Dir ma an, watt der Kromeich für'n Schmierlapp iss). Wenn einer kommt und hier sacht:

    "Ätschibätschi, die 5 Meisterschaften gab's gah nich!", sachst Du auch noch:

    "Ich hab's immer gewußt!"
     
  16. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ich weiß nich was das fürn Schmierlapp is. Ich weiß dass Öl einer is...;)

    Dat Dingen mit den Meisterschaften hab ich aber wirklich schon irgendwie geahnt...:D
     
  17. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Na da hat Gladbach aber Glück gehabt.
    Der Image-Verlust wäre enorm gewesen und die Summe beträgt ja anscheinend (wenn ich KGBRUS glauben darf) nur auf 10 Mio pro Jahr.
    Schön, dass Gladbach kein Plastikclub wird - Danke!

    btw.: Der Artikel hat bei mir schon leichtes Zahnweh ausgelöst. Konkret steht da eigentlich nur drin, dass ein Investor/Sponsor abgewimmelt wurde. Die Summen sind ja eher lächerlich, wie schon vorgerechnet wurde. Zudem ist der Vergleich Gladbach - ManCi völliger Quatsch, weil Gladbach 10 Mio pro Jahr bekommen sollte, bei ManCi sieht das aber deutlich anders aus. Außerdem ist hier eher eine Marketing-Aktion von den Scheichs dran, als nur ein Geldhahn wie bei ManCi.

    Im Übrigen beziehen sich alle anderen Quellen, die ich gefunden habe, auf den Express.
     
  18. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Borussia Mönchengladbach: 100000-Millionen-Euro-Deal war zu heikel | RP ONLINE
    Borussia stellt nix klar beim Express sondern nutzt jeden Trick um darzustellen, das es nicht stimmt.
    Grundsätzlich aus dem juristischen muß herhalten, um Tatsachen aus der Bilanz dem nicht vorgebildeten Leser als falsch darzustellen.
    Das Angebot wird bestätigt und man ging erst gar nicht in Verhandlungen, da das erste Angebot nicht dem deutschen Recht entsprach, nach VW bzw Audi http://www.express.de/sport/fussbal...yi-und-ernst-holen/-/3286/786328/-/index.html der zweite mögliche Megadeal der anscheinend - aus welchen Gründen auch immer verpasst würde - komischerweise geht die RP nicht auf Details ein. Hoffen wir mal das die Angebote lt. der Initiative Borussia nicht noch ein Drittes offenbaren wird.
    Aretz greift die Express an wegen Intensivstation etc - dabei ist sogar ein Kommentar von Max dabei und bei Bailly wird nur von der Chance gesprochen sich im Trainingslager zu präsentieren.
    Auch die Aussage von Schlippers dass Borussia seit Jahren Gewinn macht ist falsch - selbst im operativen hat man 2008 Minus gemacht und dann kann ich in 2009 nicht sagen, die Steuernachzahlungen waren Schuld am Gesamtminus, wenn ich nur über Steuererstattungen 2008 13 T€ Gewinn mache.
    AUch Aussagen von Eberl im Winter 2009 man will mit dem gleichen Kader in die Rückrunde relativieren sich, wenn man nur 330 T€ an freien Bankguthaben hat und dazu nach im kurzfristigen Bereich eine angespannte Lage zwischen noch zu zahlenden Forderung und kurzfristigen Einnahmen.
    etc
    Selbst Aussagen von Spieler stehen in den letzten Wochen in den Medien oft anders als auf borussia.de - gestern z.B. Reus FH und Borussia, oder auch bei Daems ist mir dies im Dezember schon aufgefallen (RP und Borussia)
    Ich finde es mehr auffallend das z.B. Bild und RP (Kellerman Interview waren fast genau die gleichen Sätze von Eberl) anscheinend im Moment sehr gut informiert werden (Mail lag der Redaktion vor) aber eine Vereinslinie fahren. Da kann sich die Frage stellen, Wer sich an Wen verkauft hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2011
  19. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Borussia Mönchengladbach: 100000-Millionen-Euro-Deal war zu heikel | RP ONLINE
    PS sind natürlich nur 100 Millionen € :D 100 Millarden € wären auch nicht so schlecht gewesen, obwohl dann wäre es doch langweilig geworden, immer den EC-Cup zu holen ;)
     
  20. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    bei euch würden nicht mal 100 billionen reichen, nen internationalen titel zu holen (ausser den alpencup vielleicht).

    so long
     
  21. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Warum beleidigst Du alle Alpennationen? :D
     
  22. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Jopp.

    Nein, beide Summen sind nennenswert. 10 Mio pro Jahr bei einem 10-Jahres-Vertrag sind 100 Mio Euro.

    Falsch. Hier ging es ausschließlich um Trikot- und Stadionsponsoring. Das zusammen macht insgesamt 10 Mio pro Jahr. Dem gegenüber fallen die 5 Mio von der Postbank weg. Warum sollten die Einnahmen ALLER anderen Sponsoren wegfallen?

    Macht 8 Mio Euro pro Jahr, was immer noch mehr ist, als sämtliche Vereine auf Augenhöhe.

    Wohl kaum. Es gibt keinen ähnlichen Fall, indem man 20 Mio Euro auf einen Schlag zahlen musste.

    Das ist lediglich eine Randnotiz. Dieselbe Investorengruppe hat eben ManCity für das und das Geld übernommen. Ähnliches wirst du zB auch bei der Übernahme von Leipzig durch RedBull finden. Bei den Artikeln hieß es immer wieder, dass RedBull auch bei New York und Salzburg eingestiegen ist.

    Wie kommst du nun auf 3,5 Mio pro Jahr?
    10 Mio standen anfangs da. Rechnen wir die jährliche Provision (diese Vermutung liegt nahe) von 2 Mio ab, bleiben 8 Mio pro Jahr. Das macht 4 Mio für Trikotsponsoring und 4 Mio für Stadionname. Und genau das vergleich jetzt mal mit sämtlichen Teams auf Augenhöhe.
    Beispiele gefällig?
    1. FC Köln: 2,1 Mio durch Stadionname + 3,3 Mio durch Trikotsponsor, macht 5,4.
    Hannover: 2 Mio durch Stadionname + 2,5 Mio durch Trikotsponsor, macht 4,5.

    Ist das also im Vergleich dazu kein Mega-Deal?
     
  23. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Da steht niergends das die 20% sich auf die Summe über 1o Jahre bezieht - normal sind 20% im ersten Jahr d.h. 2 Mio.
    Dazu sind Beteiligungen von Arabischen Staatsfons in Deutschland keine Seltenheit und wegen der langfristigen Planung auch verlässliche Partner und scheinen nicht umbedingt auf 50+1 aus zu sein.
    Arabische Staatsfonds in Deutschland: Wo sind deren Beteiligungen?
    http://www.sz-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Hochtief_die_Scheichs_und_die_WM/articleid-2631545

    Da dies natürlich ein Spezialgebiet ist, stellt sich mir die Fragen, ob die Spezialisten der KPMG eingeschaltet würden bzw in wieweit der verhanden Vertrag mit sportfive eine Rolle gespielt hat (-Alleinvertretungsrecht ? ), denn es ist zu bezweifeln ob sportfive Gelder an Borussia zahlt bei nicht Erfolg ohne eine Alleinvertretungsrecht. Mir ist die Erläuterung von Schippers etwas dünn und das man nach der ersten Prüfung nicht weiter verhandelt hat schon etwas komisch. Er sagt ja nicht die Araber hätten die Änderungen abgeleht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2011
  24. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    @Aiden: Zu riskant. Am End hättense im Gegenzug Erfolg verlangt... ;)
     
  25. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Das wär ja noch krasser, wenn Borussia deswegen den Deal abgelehnt hat. Da pack ich mir an den Kopf...
     
  26. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    In diesem Deal ginge es nicht um 51% Anteile. Da können die Erfolg verlangen, soviel sie wollen, solange nichts im Vertrag verankert ist, ist das irrelevant. ;)

    Das klingt natürlich schlüssig.
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Sind sie auch aber nicht einen 10 Jahresetat mit einen Einjahresetat Vergleichen als 10 Mio zu 70 Mio ist korrekt

    Nicht alle fallen weg du must nur die Postbank mit 4,5 Mille und die 2 Mille Prov abziehen macht 3,5 Millionen


    Ok nochmal für dich Postbank abziehen.


    Aber vielleicht doch?


    Der Zusammenhang wird nur benutzt um darzustellen wie blöd Könix doch ist

    Mag ja sein, vieleicht hat Köln und hannover nur schlecht verhandelt wenn die nur 3,3 oder 2,5 Mio für die Trikotwerbung bekommen
    Nö!

    Auf 3,5 Milionen kommt mann wenn man von den 10 Mill pro Jahr die Prov von 2 Mill und den Trikotsponsor den wir haben mit 4,5 Mil abzieht dann bleiben 3,5 übrig.



    Ich meinte damit das die Express wie auch die Bild immer so vergleicht wie es am emotionalsten ist. Hier wird 100 Millionen 70 Millionen gegenübergestellt, was dem Leser suggerieren soll " "Boh das ist ja mehr als unser Jahresetat", das wird am Ende nochmals unterstrichen wenn der Vergleich mit dem Kaufpreis von Man City in Zusammenhang gestellt wird.
    Ein realistischer Vergleich wäre gewesen, aber nur aufgrund der Zahlen das 3,5 Millionen ausgeschlagen wurden. Sollche Vergleiche wie in diesem Expressartikel dienen nur und ausschließlich der Stimmungsmache und zu nix anderem.

    Und dann lies mal den Artikel in der RP. Gleiches Thema aber von verschiedenen Seiten beleuchtet und keine Äpfel mit Birnen verglichen.

    Fühl Dich nicht angegriffen jetzt, aber die Boulevardpresse ist mit vorsicht zu lesen oder am besten gar nicht. Und vor allen nicht alles glauben.
    Guter Journalismus hat nix mit Emotionen zu tun



    Tatata ********Edith sagte mir gerade das war mein 1000ster Beitrag hier *********tatata
     
  28. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Nichts anderes wird doch getan. Und diese Vergleiche sind völlig normal. Ist nicht das erste Mal, dass die Einnahmen komplett aufgeführt werden. Das ist legitim, solange man drauf hinweist, dass dies die Gesamtsumme, und nicht nur die Summe für ein Jahr ist. Das hat die/der Express ja getan.



    Warum müssen wir das abziehen? Gladbach nimmt dann nicht nur 3,5 Mio ein, sondern die 3,5 Mio Euro sind MEHReinnahmen. Das ist ein Unterschied.

    Jopp. Bleiben immer noch MEHReinnahmen.

    luckie hats schön erläutert. Es müssen nichtmal 20 Mio Euro sein.

    Nichts desto trotz eine interessante Randnotiz.
    Wir werden jetzt auf ewig Kagawa um die Ohren geschlagen kriegen, weil der uns angeboten wurde und wir ihn nicht genommen haben. Ist auch interessant.

    Dies wirst du bei jedem Verein auf Augenhöhe finden. Kannst du gerne nachgooglen. Ähnliche Summen wirst du auch bei anderen Vereinen finden. Da lässt sich nicht darauf schließen, dass alle schlecht verhandeln, sondern eher, dass das ein Standard darstellt.

    Nochmal: Das sind MEHReinnahmen. Für die 3,5 Mio Euro zahlst du mal eben die Jahresgehälter von Dante und Bailly!



    Das ist eben Boulevard.
    Und die Info mit ManCity wird nur dazugegeben, um zu verdeutlichen, dass die Investorengruppe spendabel ist. Nicht mehr, nicht weniger.
    Wenn, ja wenn die 20% von den 100.000.000 Euro abgezogen werden müssen.
    Und wenn das der Fall ist, sind das noch immer 3,5 Mio Euro Mehreinnahmen. Und das ist eben ein Mega-Deal.

    Und dann lies mal den Artikel in der RP. Gleiches Thema aber von verschiedenen Seiten beleuchtet und keine Äpfel mit Birnen verglichen.

    Tu ich auch nicht, und ich sehe sämtliche Presse kritisch. Als Kölner lernt man mit der Zeit damit umzugehen, weil sämtliche Artikel verdreht werden.
    Aber müssen hier davon ausgehen, dass das die korrekten Zahlen sind, da wir keine anderen haben.

    Und das wir bei Boulevardpresse bzw. Presse im Allgemein nur unter dem Vorbehalt diskutieren, dass das stimmt, was geschrieben wird, sollte eigentlich klar sein.
    Wenn aber als Grund genommen wird, dass die Presse sowieso nur Schund schreibt, dann brauchen wir hier über nix mehr aus der Presse zu diskutieren. Denn wirklich seriöse Blätter gibt es schon lange nicht mehr.



    Herzlichen Glühstrumpf. ;)
     
  29. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Der Vergleich 100 Mile zu 70 Mile passt nicht. Entweder 10 Mille zu 70 Mille oder 100 Mille zu 700mille.

    Ich schließe Dich jetzt mal aus, aber was meinst Du, bei wievielen Leuten nur die Zahlen 100 zu 70 im Kopf bleiben?


    Ok versuchen wir einen Kompromiss.

    Wen der Express geschrieben hätte Gladbach verschenkt 3,5 Millionen Mehreinnahmen pro Jahr, wäre ich noch damit einverstanden, Du auch?

    PS Danke für den Glühstrumpf
     
  30. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Japp. Und damit wäre es in meinen Augen immer noch ein Mega-Deal.
    Denn mal ehrlich, das Geld könnte man sehr gut gebrauchen. ;)

    Übrigens: Über Mille sprechen wir gar nicht, das sind Peanuts.
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Na geeeehhht doch....;)

    Klar könnte Borussia das Geld gut gebrauchen und wir zwei noch mehr. Aber uns fragt ja keiner.