Gladbach - Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 1 Februar 2009.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    In meinem Programmheft ist noch Montag!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Fussball-Bundesliga: Doping-Ermittlungen gegen Hoffenheimer Profis - Nachrichten Sport - Fußball - WELT ONLINE

     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Über die Nachricht gibt's hier schon einen eigenen Thread.
     
  5. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    Wäre ein Spieler gedopt gewesen - ganz klar: Einspruch!
    Da es aber nur eine formale Sache nach dem Spiel war, sollte ein Einspruch von gladbacher Seite aus weder zur Debatte stehen, noch irgendeine Aussicht auf Erfolg haben.
     
  6. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    das ist richtig,wenn werden nur die spieler bestraft,und der verein höchstens mit einer geldstrafe,wenn überhaupt.
     
  7. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    wenn ich das recht verstanden habe, hätte Borussia durchaus die Möglichkeit da etwas am Grünen Tisch zu erstreiten.
    Die zur Doping-Kontrolle verpflichteten Spieler müssen sofort nach dem Spiel vorstellig werden - damit sie keinerlei Möglichkeit zur Manipulation haben. Der normale Menschenverstand sagt, dass man in den fraglichen 10 Minuten kaum was ausrichten kann. Theoretisch genügt die Zeit aber um sich z.B. einnen Beutel mit vorher abgefüllten Eigenurin in die Hose zu packen und damit dann zur Kontrolle geht. Laut Statuten (und es gab wohl so einen ähnlichen Fall in Italien) könnten die beiden Spieler somit als Doping-Sünder gesperrt werden - nach dem Motto: Im Zweifel gegen die Angeklagten. Wären wir im Radsport, so würde das wohl jeder begrüßen, nach einer BuLi-Partie wirkt das aber was überdramatisiert.
    Faktisch hat Borussia in dem Moment, wo zwei Hoffenheimer wegen eines Doping-Vergehens schuldig gesprochen werden, die Möglichkeit auf Einspruchen gegen die Wertung - in diesem Sinne wurde der Verein auch vom DFB unterrichtet.

    Dennoch: Dem Image des Vereins würde es schaden - also wäre ich gegen einen Protest! Fand es damals auch lächerlich diesen fragwürdigen aber dennoch lukrativen Hallen-Meister-Titel abzuerkennen, weil sich dieser Holländer irgendwann einen gekifft hat - dennoch sprach das Recht ganz klar gegen Borussia und man hatte glaub ich noch Glück mit nem milden Urteil und durfte Teile des eingenommenen Geldes behalten.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Danke, den wollte ich auch grad hier posten! ;)
     
  10. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    ich glaube auch nicht das das an der wertung des spiels was ändert,sie waren ja auch nicht positiv.ich glaube man wird nur die spieler bestrafen,und das reicht ja dann auch,damit sind sie ja gestraft genug.