Gladbach - Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 1 Februar 2009.

  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.247
    Dass er einen Schritt nach links macht, obwohl er den Ball nach rechts spielt. Ansonsten kann man bei der Bildauswahl leider nicht sehen, dass er vor der Berührung schon einknickt.
    Die Bild selber äußert sich übrigens gar nicht, sondern lässt Beteiligte sprechen. Und von denen die da zitiert werden, sagt nur Obasi dass es Elfer war. Schon komisch, oder?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Die Bilder zeigen zu 100%, dass Obasi erst fällt, als Galasek an ihm dran war. Premiere schreibt sogar etwas von Berührung! Aber das wäre auch egal, wenn Zentimeter gefehlt haben, denn er muss ja drüber gehen. Und in Bild 3 ist Obasi fallend noch am Ball!

    Einen klareren Elfer kann es gar nicht geben,
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bevor du hier jemanden als Trottel bezeichnest, solltest du lieber langsam mal die Hilf- und Haltlosigkeit deiner Argumentationen überprüfen. Sonst könnte nacher ein ganz anderer als Trottel oder Idiot dastehen...

    Der Heini anner Aussenlinie heisst übrigens Schiedsrichter-Assistent, und wenn er glaubt, dass der Chef ´nen Feher gemacht hat, dann isser auch dafür da, ihm das mitzuteilen. Und wenn der Schieri eint, der andere hätte ´ne bessere Sicht auf die Dinge gehabt, dann soll er sich auch bei dem erkundigen. Man hat nämlich schon vor Jahren beschlossen, die Position des damaligen Linienrichters aufzuwerten, daher ja auch die Änderung des Namens, und die Fähnchen mit dem Signalknopf.

    Und nochmal zu deiner geliebten Bilderserie: Es fehlt der entscheidenede Punkt: Wo beginnt der Obasi zu stürzen? Das wird da nicht gezeigt, also kannste den Schrott vergessen. Und natürlich berührt Galasek den! Wenn sich auf dich einer ungefragt rauffallen lässt, dann berührt er dich ja auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  5. sporti007

    sporti007 Active Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    Er hat ihn nicht gegeben und basta.Darüber kannste noch Jahre diskutieren.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    So ein himmelschreiender Quatsch. Die Bilder (inkluse Sportschau) haben gezegt, dass Obasi einen halben Meter vor Galasek den strebenden Schwan macht und dann einfädelt. Beim Einfädeln berührt Galasek ihn dann, logsch. Aber eben eine Schwalbe, und kein Elfer. Hätte der Dussel Obasi nen halben Schritt mehr nach vorn gemacht, gäbe es diese Diskussion nicht. Dann wäre es en Elfer gewesen, und Punkt.

    Hat er aber nicht. Und sich pro Forma schonmal fallen zu lassen ist wie den Ball ´nen haben Meter vor der Seitenauslinie aufsammeln, wel er eh zum Einwurf rausgekullert wäre. Beides nicht erlaubt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  7. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Ich habe bestimmt schon 4-5 mal geschriben, dass das nicht der Punkt ist, sondern dass der Schiri gepfiffen hat. Wenn Du nicht lesen kannst, dann bist Du der Trottel.

    Man kann sehen, dass in Bild 1 Obasi noch nicht am Fallen ist und Galasek ist auch schon als Torpedo fast am Ball im Lauf von Obasi. Stürzen kann er nur danach und das ist auch unvermeidbar Beinstellen. Und selbst das ist ja wurscht. Obasi fällt und ist immer noch am Ball (Bild 3), Schiri pfeift, Obasi braucht nicht mehr nachgehen.

    Was Du hier proletenhaft bewertest - wahrscheinlich ohne selber jemals halbwegs gut Fussball gespielt zu haben - ist Deine Meinung, wie andere Fussball spielen sollen, die es können, und wenn sie es nicht tun, dann sind das Elferschinder.
     
  8. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Der Schiri hat aber auch umentschieden. Was also hat er wirklich vorher gesehen?
     
  9. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ich auch. Dann kam die Zeitlupe, die der Assistent zum Glück nicht brauchte.
    Dass der Schiri gepfiffen hat, bestreitet ja auch keiner :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  10. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Nichts. Habe ich doch geschrieben. Diese Vollpfeife hat gepfiffen, obwohl ihm die Sicht versperrt war. Solche Leute gehören per se nicht auf den Platz.

    Umentscheiden darf er sich. Aber er darf nicht pfeifen, was er nicht gesehen hat.
    Ansonsten wäre nämlich Obasi aufgestanden, und wäre wieder am Ball.
     
  11. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Man kann sehen, dass bei deinen Bildern die entscheidenenden Sekundenbruchtele fehlen, also hör auf mich hier anzupöbeln. Was kann ich dafür, dass du die Tatsachen nicht sehen willst (bzw. auf diesen Bildern einfach nicht sehen kannst), sondern dich lieber auf drei Fotos verlässt?

    Und was bitte hat dese Entscheidung mit meiner nicht vorhandenen Fussballerkarrere zu tun? Obasi fällt - Schiedsrichter pfeift, Assistent piept / summt ihn an, Assistent sagt "Der Hoffenheimer hat schon einen halben Meter vor dem Gladbacher zum Sturz angesetzt" (was inner Glotze dann mehrfach deutlich zu sehen war), Schiedsrichter vertraut auf den besseren Blickwinkel seines Kollegen und hebt seine Entscheidung auf. Alles völlig korrekt gelaufen.

    Ich weiss beim besten Willen nicht, wo da dein Problem ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  12. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ja, genau, und dann hätte er ganz bestimmt noch ´ne Bude gemacht, die Welt vor dem Klimawandel gerettet, wäre Bundeskanzler geworden und hätte dir ´nen Lottoschein mit sechs richtigen geschenkt.

    Oder er wäre noch liegen geblieben, hätte lauhals protestiert und irgendwer hätte den Ball weggedroschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Obasi ist ein Idiot, eine Schwalbe zu machen, wenn man nicht getroffen wird ist Betrug

    aber eine Schwalbe machen obwohl man eigentlich hundertprozehntig getroffen wird, muß nur hochspringen fliegt er doch um....100% Elfer ohne Frage...

    das machen nur Idioten....
     
  14. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Angesetzt? Worauf? Du spekulierst. Er muss sich ja irgendwie über dem Torpedo in Sicherheit bringen. Wie gesagt, es ist nicht Deine Sache für Obasi Fussball zuspielen.

    Diese idiotische Regelauslegung erinnert mich an eine andere Szene, als "Funkturm" Kliemann, Hertha BSC den Ball über die Abwehr lupft durchsprintet und seine Vorlage selber reinhaut. Schiedsrichter pfeift ab, weil er Abseits gesehen haben will.
    Ja, so kann man ja nicht Fussball spielen, muss der Trottel von Schiri wohl gedacht haben.
     
  15. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Ja, mag ja sein, wenn man das so bewertet, Gelbe Karte. Aber auch Elfer wegen Foulspiel.
     
  16. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Gelb für ne Schwalbe und Elfmeter? Wie soll denn bitte das gehen? :D

    Wenn man sich die Bilder noch mal ansieht, ist ganz klar ersichtlich, dass Obasi, bevor er getroffen wird, einknickt. Darum ist die Entscheidung richtig. Wenn er sich schützen will, soll er hochspringen.
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich spekuliere kein Stück. Im Gegensatz zu dir verlasse ich mich nämlich nicht auf drei Fotos. Obasi sank schon darnieder, ehe er an Galasek dran war (bzw. umgeehrt). Das geht anscheinend nicht in deine Birne.

    Und es ist nicht deine Sache, für Wagner zu pfeifen.

    In Sicherheit bringen? Kein Problem, der Galasek hatte das Bein ja nicht angehoben wie ein Hund zum pinkeln. Hast du auch schonmal an die Option "drüberspringen - weterspielen" gedacht? Ich weiss, das wäre die edelste Variante, aber wenn man in dem Fall zu dusselig ist das richtige Timing für ´nen provozierten, aber klaren Elfer hinzubiegen, sollte man velleicht mal darüber nachdenken. Oder beim nächsten Versuch einfach den fehlenden halben Schritt mehr machen, damit es gar keine Diskssionen geben kann.

    Schiedsrichter machen ab und zu mal Fehler, und diesen hat Wagner dann korrigiert. Das macht ihn bei einer so engen Kiste aber bestmmt nicht zum Idioten. Im Gegensatz zu anderen arroganten Pfeifenmännern gibt Wagner diesen Fehler einfach zu. Ist das schlimm? Nö. auch wenn die Quasselköppe im Doppelpass da teilweise anderer Meinung waren, und ihm "Faule Ausreden" unterstellen wollten.

    Ach ja, und wenn mir hier nochmal einer unterstellen will, ich würde immer den Schieris die Schuld geben, dann habt ihr mit Größchen glaube ich einen neuen Champion in dieser Disziplin gefunden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2009
  18. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Wie er sich schützt ist doch seine Sache. Vielleicht war es ihm zu spät, um zu springen, oder hat gewartet.

    Und der Schiri hat selber gesagt, dass jeder Tatbestand nacheinander für sich gewertet werden muss. Warum tut er das dann nicht?

    Dass ein vermeintliche Schwalbe ein Foul aufheben soll, ist nicht zu rechtfertigen.
     
  19. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Oder Galasek umkurven. Ich hätte gern mal Obasis Gesicht gesehen, wenn er gerade an ihm vorbei gewesen wäre und Wagner dann Elfer gepfiffen hätte, weil Galasek ihn ja foulen wollte :D
     
  20. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Sicher spekulierst Du. Du spekulierst, dass 1) Obasi nur sterbenden Schwan gespielt habe, und dass 2) Galasek kein Foul gepielt habe und dass 3) der Schiri richtig gehandelt habe.

    1) lasse ich als Vermutung gelten
    2) Es war Foul.
    3) Nachweislich falsch.
     
  21. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Und wieso sich nicht über ihm drüber purzeln lassen, aufstehen und weiter gehts. Er war nämlich noch am Ball als er lag, wie in Bild 3 eindeutig zu sehen und von Dilbert beharrlich verleugnet wird.
     
  22. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Ach Grösschen, Du redest Dich immer mehr rein.

    Wenn die Schwalbe vor dem Foul passiert, dann ist die Schwalbe zu ahnden. Immer der erste Regelverstoß. Wagner hat das Foul gesehen, nicht aber die Schwalbe. Dahingehend ist er von seinem Assistent korrigiert worden. Alles korrekt und regelkonform.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Falls er dann übers Tor geschossen hätte, hätte er sich sicher gefreut. :zahnluec:
     
  24. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Falsch. Wagner hat ja nach eigener Aussage KEIN Foul gesehen, aber trotzdem gepfiffen.

    Die "Schwalbe" kann man ahnden, aber sie hebt nicht das Foulspiel auf. Ein Revancheboxschlag wird ja auch nicht durch den 1. Boxschlag aufgehoben.
     
  25. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Du stehst aber so richtig auf Vergleiche, die mehr als nur hinken, oder?

    Es geht hier ja nicht um Tätlichkeiten, die auch nach Spielunterbrechung geahndet werden können, sondern um Vergehen, die während des Spiels geahndet werden. Um mal zu nem richtigen Vergleich zu kommen: Wenn Abseits gepfiffen wird und danach ein Foul der Verteidiger geschieht, bleibt's ja auch beim Abseits, nicht beim Freistoß für die ballführende Mannschaft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Häh?

    Grätschen an sich ist nicht verboten, also auch nicht zu ahnden, solange nicht die klare Absicht zu erkennen ist, daß der Verursacher damit seinen Gegenspieler treffen wollte.
    Davon kannst Du in dieser Situation nicht reden. Hätte Obasi sich nicht vorher fallen lassen, wäre er über Galasek gestürzt und es wäre klar Elfmeter gewesen. Galasek hätte ihm ja nicht Füße wegrasiert.
    So aber hat er schon dem Kontakt abgehoben und die Schwalbe hat somit vor dem Foulspiel stattgefunden. Damit ist die Schwalbe zu ahnden.

    Zudem habe ich nirgends gehört, daß Wagner gesagt hat, er habe das "Foul" nicht gesehen. Ich habe sein "Nicht gesehen" in den Interviews auf die Schwalbe bezogen.
     
  27. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Ja und? Ist Fallenlassen eine Tätlichkeit gegen Galasek, die ein anschließendes Foul aufhebt? Natürlich nicht!
     
  28. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Das halte ich für Spekulation.
    Hätte er auch machen können. Hat er aber auch nicht. Was willst du damit sagen?
     
  29. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Hä? Ich sprach davon, dass ein normales Foul keine Tätlichkeit ist und somit nach Pfiff des Schiedsrichters nicht geahndet werden kann. Und nach Intervention des Assistenten war die Reihenfolge nun mal Schwalbe -> Foul. Da zählt dann nur Ersteres.

    Wie in meinem Abseits-Beispiel, komisch, dass du da gar nicht drauf eingegangen bist.
     
  30. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Was denn? Wurde Wellington gedrückt? Dann hätte es nach dem Tor ja gleich noch einen Elfer geben müssen. SKANDAL! :motz:
     
  31. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Wagner hat zuerst Elfer angezeigt.

    Wagner hat gepfiffen. Warum hat er gepfiffen?
    "Mir war die Sicht verdeckt, aber mein Assistent hat es gesehen. Obasi knickt schon vorher ein, bevor es zum Kontakt kommt“, sagte Wagner.
    Weil pfeift ihm die Sicht verdeckt war? Sehr lustig.

    Die Absicht allein macht das Foulspiel nicht aus, sondern fahrlässiges Beinstellen oder überharter Einsatz.

    Die Beine waren ihm im Weg. Der Ball war weggespitzelt. Galasek rauscht vorbei ins Niemandsland. Obasi will zum Ball und muss drüber, fällt. Ist aber noch am Ball. Schiri pfeift Elfer. So. Was soll er jetzt noch machen, wo er am Ball war?