Gladbach grüßt von unten!

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 29 September 2012.

  1. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Der Artikel auf torfabrik.de fasst das Dilemma eigentlich gut zusammen und ich muß sagen, ich bin da eher bei den Spielern als beim Trainer.
    Sicherlich darf man nicht erwarten, daß man ähnlich gut wie in der Vorsaison abschneidet, aber von vornherein alles und jeden, der noch oder neu da ist, dermaßen klein reden wie geschehen, das geht gar nicht.

    Was Favre da geschafft hat, ist nichts anderes als die berühmte sich selbst erfüllende Prophezeiung.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Favre hat nach der letzten Saison Kult-Status erlangt, aber nach ca. 20 Spielen in der neuen Saison bin ich an dem Punkt wo ich sage: Favre ist nicht mehr tragbar, zumindest wenn er sich nicht schleunigst ändert.

    Schießt der Gegner 1 Tor, steht unsere Niederlage bereits fest und wir brechen komplett auseinander. Das hatte Frontzeck auch geschafft, der durfte aber nie für 30 Millionen neue Spieler holen.

    Auswärtsdepp reloaded: Gut dass ich mein Shirt noch habe, dachte mir schon dass man das bald wieder brauchen würde.

    Kein Flügelspiel und das geht mir nicht in den Kopp. Favre versucht mit aller Gewalt das System von letzter Saison beizubehalten, Tiki-Taka, One-Touch und ab durch die Mitte. Dafür hat man aber das Personal nicht mehr. de Jong wird auch in 3 Jahren kein Marco Reus. Wr sind der einzige der 36 Profi-Clubs der keine einzige Flanke schlägt. Dabei haben wir de Jong, und jeder wirklich jeder merkt es: Der Junge braucht Flanken. Favre kann entweder nur stumpf ein System, im letzten Jahr hat alles gepasst in diesem Jahr schafft er es nicht auch nur ansatzweise die Jungs ein System spielen zu lassen was Sicherheit vermittelt.

    Wir stehen mit 2 Viereketten viel zu tief hinten drin. Der Weg nach vorne wird viel zu lang und wir geraten automatisch unter Druck weil wir dem Gegner kampflos das Mittelfeld überlassen. Wenn man schon so spielt, dann sollte man auch um einen Punkt mitspielen können. Wenn man aber so spielt und trotzdem regelmäßig 4 oder 5 Buden fängt, dann hat man wohl irgendwas falsch gemacht.

    Xhaka passt überhaupt nicht ins Konzept. Als Sechser gekommen nach wenigen Versuchen hat man erkannt dass er es nicht bringt, jetzt spielt er 9,5 er. Ein Offenbarungseid. Und wenn wir ehrlich sind, spielt er nur weil er so teuer war. Sportlich gesehen müsste der auf der Tribüne setzen. Wenn Lazio den wirklich will und 5-7 Millionen will bitte sofort verticken, so bliebe der Verlust überschaubar.

    Dominguez: Kein Schlechter und hier sehe ich im Gegensatz zu Xhaka noch Potential. Aber mal ehrlich: Spielt Anderson bei der Eintracht was anderes? Ist das 7-8 Millionen wert?

    15-17 Millionen haben wir ohne Wirkung versenkt. Die anderen 12 - 15 Millionen (de Jong) sind definitiv eine Waffe, dem Trainer fällt nur nicht ein wie er diese bedienen soll. Und so spielen wir genau so als hätten wir 3 gute Spieler verloren und keinen einzige neuen geholt. Ein Dilemma!

    Favre wirkt konzeptlos und ohne Plan. Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, die er mit aller Gewalt vermeiden wollte und damit vermutlich unbewusst extra beschworen hat.

    Wir brauchen Zeit, ein Erfolgserlebnis, Selbstvertrauen ist doch alles blabla. Nach nem Sieg gegen Frankfurt lässt man sich gleich wieder so abschießen. Wie bei Frontzeck halt.

    Ich befürchte Favre hat fertig, aber er hat noch viel Credit (zurecht), besser wird es dann erst mit dem nächsten Trainer.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Hier sieht man es doch deutlich:



    Was der Jung aus Flanken macht ist sensationell, deshalb war halb Europa hinter ihm her.

    Und dann Werder 27 Flanken - Gladbach 0 Flanken

    Dass kann doch nicht sein. Nicht eine einzige Flanke ....

    Favre soll endlich mit seinem Scheiß One Touch aufhören dazu haben wir aktuell gar keinen Kader mehr. Ein normales 4-4-2 wo Spieler auch über Außen dürfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Das hättest auch kürzer forumlieren können: Trainer passt nicht mehr; etliche Spieler passen nicht. Also: Anderer Trainer und neue Spieler :)
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ne dann lies mal richtig. Ich fordere keine Köpfe, ich fordere ein Spielsystem was auf die vorhandenen Spieler passt.
    Wenn der Trainer dafür zu stur ist, ja dann müssen halt auch irgendwann Köpfe rollen.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Ich wiederhole exakt das, was Du geschrieben hast, kannst ja schon an Deinem ersten Satz erkennen.

    Zu sehr hochgejubelt für sich selbst haben einige den Lucien und jetzt stellt sich raus: Mist, der kocht auch nur mit Wasser und BMG ist halt doch nicht diese Wundermannschaft für die sie manche wohl hielten über das letzte Jahr.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Das konnte ich schon ganz gut einordnen. Dass wir keine Wundermannschaft sind konnte man bereits in den letzten 8 Spielen der letzten Saison sehen. Da lief schon nichts mehr, trotz Dante, trotz Reus.

    Ich erwarte auch keine Wundermannschaft und ganz sicher nicht Platz 4 oder 8. Ich erwarte aber dass man nach fast 20 Spielen soweit ist, dass man zumindest im Ansatz erkennen könnte, dass die Mannschaft in der Lage wäre, eine Flanke schlagen zu können, wenn sie denn dürfte oder wollte.

    Ist genau so wie ich von einem Profiboxer verlangen darf, dass er ne Deckung oben hat. Das machen selbst drittklassige Boxer. Wenn ein ProfiBoxer dann meint er hätte die Grundtugenden nicht nötigt dann gibts halt paar auf die Fresse und dass immer wieder bis er kapiert hat dass auch für ihn die Grundtugenden des Sports zählen. Und genau daran hapert es bei uns.

    Es geht überhaupt nicht um Platz 4 oder 15, es geht darum dass man grundsätzlich Dinge grundsätzlich völlig falsch macht und das scheinbar nicht bemerkt.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Woher sind diese Daten. Bundesliga.de spuckt was ganz anderes aus: 19 - 1. :D

    Hab das Spiel nicht gesehen, es ist aber schon erstaunlich, dass kein Spieler der Borussia per Kopf zum Abschluss kam.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Haben die gestern bei sky erzählt. Bin gerade am überlegen wo unsere Flanke herkommen soll. Da war ich sicher grad auf´m Klo brechen. :D
    Danke dass wenigstens Du mir nicht Größenwahn vorwirfst und erkennst auf was ich hinaus will.
    Selbst wenn ein Bundesligist gegen einen Drittligisten spielt, erwarte ich mir über 90 Minuten zumindest eine Flanke des Drittligisten. Zumal dann wenn man einen Stürmer hat der so extrem von Flanken abhängig ist.

    Hier hat dann wohl jemand grundsätzlich was nicht verstanden.
     
  11. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    das war gestern gegen durchschnittliche bremer ein weiterer offenbarungseid, so langsam beschleicht mich das gefühl, dass favres mission zu ende ist. es wird null offensiv-druck erzeugt, die abwehr ist heillos überfordert, mittelfeld findet nicht statt und der angriff hängt in der Luft. die trainieren mit ihrem luxuskader seit fast 4 monaten, erkennen kann man davon so ca. nix. die spiele sind mittlerweile ähnlich rauschende Veranstaltungen wie unter frontzeck, die anzahl der gegentore und klatschen sind es auch.
    die spiele sind wieder typisch borussia 97-2011;peinlich, bocklos, armselig, zum kotzen, unansehnlich und ne strafe für jeden fan. freue mich gegenwärtig null auf die spiele, schon gar nicht auf europa, da gibts donnerstag wieder schön auf die fresse.
     
  12. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    Magath ist doch bald frei. ;) :D
     
  13. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.556
    Likes:
    222
    Ich denke dennoch, dass wir nicht wirklich was mit dem Abstiegen am Hut haben werden. Es ist auch völlig legitim, den Verlust von Reus als nicht zu kompensierenden Bruch dieser tollen Vorsaison auszulegen (wie Favre es schon permanent in der Vorbereitung tat).

    Dennoch war dies eben nicht NUR eine Zäsur "die Ära nach Reus" - sondern auch die Möglichkeit als "Ära mit 30 Millionen einkaufen zu gehen". Und den Aderlass musste man verdauen - die neue Blutkur finde ich bis dato aber bitter enttäuschend!

    Das man für 8 Millionen einen Verteidiger holt, bei dem ich am liebsten eine Schubkarre nehmen möchte, und Spieler a la Thomas Kleine oder Bamba Anderson mit Handkuss nach MG zurück holen würde... (zudem Lukimya und Santana wohl zu haben gewesen wären...)

    Das man für 8 Millionen einen 6er holt, bei dem ich auch wieder am liebsten eine Schubkarre nehmen möchte, und Spieler a la Peer Kluge oder Eugen Polanski mit Handluss nach MG zurück holen würde... (zudem wäre Schmiedebach wohl zu haben gewesen wäre...)

    ...dann stimmt was nicht!

    Die Aufarbeitung wird nicht leicht sein.

    Offensichtlich passen die Spieler nicht wirklich in das sehr starre System/Weltbild Favre. Da Favre mit seiner Vertragsverlängerung bis zum St.Nimmerleinstag zögerte, konnte und wollte Eberl offenbar keine Favre Wunschspieler wie Raffael (für 10 Mio) oder Hoillet (mit astronomischen Bezügen) verpflichten. Bei Xhaka weiß ich es nicht... nur weil beide Schweizer sind, wurde da wohl eher von den Medien das Bild des Wunschspielers konstruiert und suggeriert.

    Eberl sagte sich wohl, ich hol drei bestmögliche Spieler für die vakanten Abgänge. Nur ist Favre da offenbar ein zu festgefahrener Trainer, der z.B. mit Standartsituationen nichts am Hut haben will - und mit einem klassischen Strafraumstürmer samt schnöden Flanken ebenso wenig. Das ist schlecht. Diese Theorie untermauern für mich anbei die zwei (als solche wahrgenommenen) Schnellschüsse im Zuge der Favre´schen Vertragsverlängerung - namentlich: Hrogota und Mlapa.

    Favre: Im Erfolg ist seine spleenige Art sexy - aber derweil (und auch Spielern wird das so gehen!!!) ist sein Zaudern und seine Tiefstapelei anstrengend. Zudem fehlt mir da eine gewisse Dynamik und Anpassunfsfähigkeit, was den neuen Kader und eine zwingende Reformation des Spielsystems angeht.

    Eberl: Wird sich an dieser Saison messen lassen müssen. In Sachen Spielerqualität und Gewinnspanne zwischen Einkauf und Verkauf dürfte ihm mit Reus (sagen wir mal zusammen mit Kagawa) einer der Coups der letzten zehn Jahre im deutschen Fußball gelungen sein. Alle anderen Deals hatten eine Streuung - waren gemessen an den wirtschaftl. Verhältnissen aber im grünen Bereich.

    Abgerechnet wird am Ende der Saison. Ein, zwei Ausreisser wird es immer nach oben geben - damit meine ich Vereine, die trotz deutlich geringerer finanzieller Mittel vor uns stehen. Wenn aber ein finanziell biederes Hannover sich das 3. Mal in Folge international qualifiziert, sich Aufsteiger wie Fortuna und Frankfurt vor uns platzieren etc... Dann kann man nach einer Investition von 30 Millionen Euro nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, da es eine historische Chance für den Verein war.
     
  14. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    muss gestehen dass ich gestern in Halbzeit 2 anstatt mich zu ärgern fast eingeschlafen wäre......
    Bin immer noch der Meinung dass wir einen Spielmacher benötigen der die Bälle im MF hält und verteilt.
    So schnell wie die Bälle im MF verdaddelt werden ist nicht normal und geht auf Dauer nicht gut.
    Nach vorne 0 Hub und nach hinten 0 Entlastung.
    Ich sagte ja bereits dass unser Spiel zu leicht ausrechenbar ist.....die beiden außen zustellen und aus die Maus.
    Durch die Mitte kommt nichts da keiner die Fähigkeit hat diese Rolle zu übernehmen.
    Weder Cigerci,anscheinend auch nicht Younes....und Xhaka auch "noch" nicht wenn überhaupt.
    Es ist aber wie man gestern gesehen hat ein allgemeines Mannschaftsproblem.
    Weder Hrgota,Herrmann und Hanke konnten etwas reissen....die nahmen nahtlos dass unterirdische Niveau an
    und bekamen nix gebacken.
    Wie in Dortmund,so auch gestern war die erste halbe Stunde Ok.....aber ab dem Rückstand brachen alle Dämme.
    Dass ist ne Kopfsache und hat m.M. nach nichts mit fehlender Qualität zu tun die ohne Zweifel vorhanden ist.
    Ich denke wir sollten der Mannschaft,dem Trainer und der Sportlichen Führung bis zur Winterpause Zeit geben
    und in aller Ruhe die richtigen Schlüße ziehen.
    Aus den nächsten 6 Spielen (Hannover,Freiburg,Fürth,Stuttgart,Augsburg,Wolfsburg) sollte man die nötigen Punkte
    für einen gesicherten Platz im MF holen.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Flanke 67. Herrmann auf IV Bremen.
     
  16. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Mann spielen wir eine scheisse,würde unsere Traditionsmannschaft auflaufen lassen,die hat mehr pepp.:ironie::lachweg:
     
  17. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Wobei ich mir in Hannover zunächst erst mal nichts ausrechne. Auch wenn die am Wochenende verloren haben.

    Es wird aber auf jeden Fall langsam Zeit, das man mal den ein oder anderen Fortschritt sieht. Ich bin auch jemand der sagt, das man der Manschaft ruhig noch etwas Zeit geben soll. Zumal in der Tabelle ja noch alles eng bei einander ist. Aber wie gesagt. Denn ein oder anderen Fortschritt kann man so langsam mal erwarten. Ich hatte schon mal erwähnt, das ich die Bremer im Sommer beim Testspiel in Paderborn geshen hatte. Nie und nimmer hätte ich zu dem Zeitpunt gedacht, das wir gegen die 4 Stück bekommen.

    Aber propolis hat schon recht. In den nächsten 6 Ligaspiele müßen schon einige Punkte eingefahren werden.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Habe gerade das IV mit Favre auf fohlen.tv gesehen. Auf die Frage ob man LdJ nicht anders in Szene setzen müsste und es mit Flanken versuchen sollte, sagte er dass er nicht über einzelne Spieler reden wolle und dass de Jong gegen Frankfurt auch ein Tor aus der Tiefe gemacht hätte.

    Für ihn gehe es mehr um mannschaftliche Dinge die als Kollektiv nicht funktionieren.

    Auf die Frage was er gegen Marseille entgegen setzen will, sagte er heute sei Sonntag ....

    Klingt also wie erwartet dass wir es weiter durch die Mitte versuchen werden. Ich bin mir fast sicher dass Favre sich hier nicht bewegen wird, oder vielleicht auch nicht kann. Dass es durch die Mitte funktioniert kann ich mir aktuell nicht vorstellen, dazu müsste er schon ein Ass aus dem Ärmel ziehen, Younes als Reus bringen oder Herrmann und dass müsste dann auch voll einschlagen.

    Xhaka und de Jong das ist so ähnlich als wolle man mit ner Goldwing Motocross fahren.

    In diesem Sinne

    GN8!
     
  19. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Ich möchte Favre in einem Punkt zustimmen - ich denke nicht das die Spieler an sich das Problem sind. Fussball können sie alle spielen, und haben das auch schon das ein oder andere Mal aufblitzen lassen - Hrgota, Younes, auch Cigerci und so weiter haben absolut Potential. Alle haben sie es schon gezeigt.

    Nur haben sie mit dem Potentialzeigen aufgehört. Aber eben nicht nur sie, sondern auch die Stammspieler der letzten Saison haben ihre liebe Not.

    Von daher bin ich nicht gewillt die Spieler abzuschreiben und zu Fehleinkäufen zu stepeln. Naja. Xhaka vielleicht. Vielleicht.

    Was fehlt sind tatsächlich mannschaftliche Geschlossenheit und Moral. Das hat Favre letzte und vorletzte Saison brilliant hingekriegt - jetzt nicht mehr, wieso auch immer. Hier trägt er Verantwortung, allerdings sage ich hier auch (Wieder) das es nicht nur an ihm liegt - der Abgang von Dante schmerzt hier sehr, Xhaka's Wunsch nach Vorschusslorbeeren hilft auch nicht gerade weiter.

    Wie man diese Probleme lösen kann? Keinen Schimmer. Aber im Magath'schen Stil auf die Spieler einprügeln ist nicht nur sinnlos, es trifft nicht einmal den Kern des Problems. Denn als Spieler funktionieren sie eigentlich. Bzw. haben es mal.

    Was Favre betrifft - also ihm Sturheit vorzuwerfen, naja, ich weiss nicht. Er probiert ja stetig neue Variationen aus, sei es an Spielern oder taktisch. Das es an Flanken fehlt - klar. Nur, ist das Spielermaterial das ein solches Problem überhaupt erstmal beheben kann überhaupt da? Ich habe ja vorher geschrieben das die Spieler grundsätzlich einiges können, ein Riesenpotential haben. Aber das heisst ja nun nicht das sie alles können. Und wenn Flanken hier kaum zu bekommen sind, nunja, dann bringt eine Systemumstellung in dieser Beziehung auch nicht so wirklich was.

    Klar - Training. Üben, üben, üben. Man darf aber nicht vergessen das de Jong erst spät in die Vorbereitung kam, das der Terminplan voll ist. Da sind Defizite in der Planung die sich nicht einfach so beheben lassen.

    Was mir entschieden mehr Sorgen bereitet ist die Abwehr. Das Favre diese nicht hinbekommt, nunja...
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Sehe ich genau so. Draufhaun bringt nichts.
    Wenn nicht ist es doch Favres Schuld! Er hatte 30 Millionen zum ausgeben. Dafür hätte man fast den kompletten Freiburg Kader bekommen. Und man holt einen de Jong von dem man weiß dass er Flanken braucht hat aber kein Konzept und keinen Spieler der flanken kann oder soll?
    Sorry, wenn dem so ist muss man Favre und Eberl eigentlich beide auf der Stelle entlassen.

    Desweiteren bin ich mir sicher dass man unser Problem nicht mit Trainingseinheiten lösen kann.

    Ich sehe 2 grobe Gründe:

    1. Falsche Spieler für das System oder falsches System für die vorhandenen Spieler
    2. In der Mannschaft stimmt es nicht

    2. Könnte aus Punkt 1 resultieren. Mit Training bekommt man das ganz sicher nicht wieder hin. Besser wäre es die Spieler gehen eine Woche ins Dschungel-Camp, hauen sich gegenseitig auf die Fr***, machen nen Bowling-Abend, grillen im Schnee ....

    Stranzl sagt gestern im IV dass bei einigen grundsätzlich was nicht stimme und dass er die Hoffnung habe, dass es nun auch wirklich der letzte kapiert habe. Das sagte er schon vor Wochen. Wie arm bitte ist dass denn? Eberl und Favre könnten ja mal nachfragen wen er meint, vermutlich weiß er mehr. Noch deutlicher kann er sich doch kaum aussprechen, sonst ist er ja gleich der Maulwurf.

    Wenn aber so ein ruhiger Spieler für seine Verhältnisse so deutlich wird, dann ist das für mich ein klarer Hilferuf. Und dass es in der Truppe nicht stimmt, sieht ja ein Blinder mit nem Krückstock.

    Das man dann noch erzählt die erste halbe Stunde in Bremen wäre ein Klasse Auswärtsspiel gewesen schlägt dem Faß den Boden aus. Was war denn da klasse? Dass Bremen zurückhaltend begonnen hat? Ein Konzept, ein Pressing, eine Offensiv-Taktik von allem habe ich nichts gesehen.

    Favre probiert viel, ja. Aber was probiert er denn? Hilflos werden die Spieler gewechselt, die komplette Vorbereitung wurde versäumt. Und wenn neue Spieler kommen, oder er auswechselt bleibt das taktische Korsett immer gleich: Eng geschnürt und statisch. Überraschungsmoment ausgeschlossen.

    Mlapa hat 3 Millionen gekostet war sein Wunschspieler. Nicht eine Minute gespielt. Younes war in der Vorbereitung der Mann, viele hätten ihm zugetraut in Reus Rolle zu schlüpfen: Einsatz: 0 Minuten. Gleichzeitig wird moniert es fehle uns vorne Schnelligkeit. Reus fehlt. Wer spielt da? Xhaka: Wenn der einen Ball sieht überlegt der erstmal und bevor er ihn weiterspielen kann, hat der Gegner schon längst den Konter eingeleitet.

    Wir kaufen für 10 Millionen einen Sechser um nach 3 Spielen einen längst ausgemusterten Marx wieder ins Team zu bringen. Ein Offenbarungseid.

    Favre sieht scheinbar grundlegende Dinge nicht oder will sie nicht sehen oder darf sie nicht sehen (käme ja nicht gut einen 10 Millionen Mann auf die Bank zu setzen)

    Wir haben LdJ, auf Flanken und Standards hat der Trainer aber keinen Bock.
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das sehe ich anders. Er hätte nie das allerletzte Wort gehabt, er hat aber auch nicht nix gewusst, wie er ja anfänglich mal vorgab.

    Es hilft jetzt nichts, auf lange Laufzeiten der Verträge der Neuen zu verweisen, wenn das JETZT scheinbar nicht stimmt. Da sehe ich ein. Wenn Rezo sagt, dass er es bedenklich findet, die Abwehr nicht zum Stehen zu bekommen, gebe ich ihm Recht. Und das ist im Grunde das Einzige, was von der Zielvorgabe der Verantwortlichen vor der Saison, Platz 8 wäre schon recht gut, krass abfällt.

    Würde die sicherer stehen, dann hätte das Team mit Sicherheit 3 Punkte mehr auf dem Konto und wäre heute Morgen mindestens 6. Das nur aus dem Spiel gegen Nürnberg, andere positive Nebeneffekte einmal ganz aussen vor (z.B. selbstvertrauen verschaffender Sieg gegen Fener oder so...)

    Im Grunde gibt der Gerüst der alten Spieler den neuen Spielern kein Rückgrat zur Entwicklung, weil die selbst mit sich zu tun haben.

    Der Keeper unterläuft nahezu sämtliche Standards, die IV - egal welche - sehen als Notretter dann auch nicht allzu gut aus, weil sie auch nicht gut aussehen, wenn Ter Stegen mal keinen Bock drinhat, Jantschke - im Rückblick kann man das wirklich sagen - seit Leverkusen ein Schatten seiner selbst, Daems spielrisch noch halbwegs ok aber mit der Kraft und der Schnelligkeit hapert's, Arango genial, wenn Wetter gut und Tochter Geburtstag, sonst dreht er nix, Herrmann hätte ich am Samstag als Zeichen nach 20 Minuten wieder ausgewechselt (hätte ich natürlich nicht, aber mir wäre danach gewesen, arschig, wie der getrabt ist), Nordtveit auch mit katastrophelem Rückpass-Aussetzer, naja, ich weiss nicht, woran es liegt.

    Ich weiß nur: das Material ist besser als das derzeitige Ergebnis.

    Dann freue ich mich eben auf den Tag, wenn alles sauber verfugt wurde. Ändern kann ICH es ohnehin nicht.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Meine These ist die: Die stand letztes Jahr sicherer, weil BMG auch nach vorne brandgefährlich war und damit auch schon jeden Gegner vorsichtiger machte; es hat ja meistens gleich in der eigenen Hütte gekracht, wenn der Gegner mal versuchte "anzurennen".

    Aktuell ist schlicht der Wurm drin und den kriegste nur mit Siegen raus, denn im Gegensatz zu anderen hier vertrete ich, oh Wunder, die Devise: Es ist, wenn es nicht läuft, scheißegal wie man das Spiel verliert, ob nun 1:2 oder 0:4; das einzige was zählt, ist, dass man im nächsten Spiel irgendwie mal 3 Punkte holt und im übernächsten auch, damit man sich einfach mal fängt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2012
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    So ganz scheißegal ist es sicher nicht, aber im Grunde vollkommen richtig. Irgendwann über Siege den Dreh kriegen.

    Daher ja auch, was im Nachhinein als billiges Nachkarten dargestellt werden könnte, mein vorsichtig geäußerter Ärger über ausbleibende Foulpfiffe gegen Bremen beim Stand von 0:0. Natürlich sieht es richtig Kacke aus, wenn die immer beim ersten Gegentor zusammenbrechen; was aber, wenn die erste halbe Stunde nach Elfer, Freistoß und/oder Nordtveit 0:2 endet?

    Hätte, hätte, ich weiß. Aber Fakt ist, dass es solche Spiele sind, in denen man ein Menge gewinnen und "nur" ein schlechtes TV verlieren kann, wenn man schon seit 25 Jahren in Bremen nicht gewonnen hat.
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Richtig sehe ich auch so und genau deshalb konnte ich kein gutes Auswärtsspiel in Bremen erkennen. Also in den ersten 30 Minuten. Vorne geht nichts es baut nichts aufeinander auf es stehen einfach 3-4 offensive rum und wenn die den Ball haben, haben sie keinen Plan was sie damit machen sollen. Weil Arango auch aus 35 Metern mal aus dem Nichts ein Tor machen kann, fällt diese Schwäche nicht mal direkt jedem auf, vorne machen wir immer eins heißt es dann.

    Defensiv gut stehen reicht einfach nicht wenn man nicht zumindest mal nen Nagelstich nach vorne setzen kann.
     
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Also hat Eberl doch Leute gekauft mit denen Favre nix anfangen kann?
    Findest Du das normal?
    Frag mich nur wieso Favre gerade da verlängert hat als der Skywalker geritzt hatte.
     
  26. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.050
    Likes:
    2.097
    Was soll man sagen?

    Wir hatten seit März 2011 eine tolle Fussballzeit, man hat sich seit Jahren wieder auf die Spiele von Borussia gefreut und man war hocherfreut über das spielerische Vermögen und das Wirgefühl der Mannschaft.

    Nun sind wir wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt worden, allerdings hätte es so brutal auch nicht sein müssen!
    Es ist wieder soweit, dass man sich als Fan von MG für die Auftritte der Mannschaft schämen muss und das auch noch zu den besten Sendezeiten. Man darf gar nicht darüber nachdenken wo wir ohne die glücklichen Tore von Arango und Dominguez kurz vor Schluss und diesem Tor des Jahres von Arango stehen würden. Von Leverkusen mal ganz zu schweigen.

    Die Punkte die wir geholt haben waren allesamt ein wenig glücklich zu Stande gekommen, die Niederlagen gingen erschreckender Weise vollkommen in Ordnung und dies auch in der Höhe von 0:4 und 0:5.

    Nun kommen, nach Hannover, auch noch Gegner die man schlagen müsste. Da sind dann aber mit Freiburg, Stuttgart, Augsburg und Wolfsburg auch Vereine drunter die uns schon zu stärkeren Zeiten Probleme bereitet haben. Ich möchte da eigentlich gar nicht weiter drüber nachdenken was da alles noch auf uns zukommt.
     
  27. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Absolut richtig und ohne Fanbrille. Sehenswerte Spiele der Borussia in dieser Saison = 0. Ein peinliches Gegurke aus längst vergessenen Tagen.

    - gegen miese Hoffneheimer ein glückliches 2:1
    - gegen durchschnittliche Hamburger an die Wand gespielt worden.
    - gegen Leverkusen hätte man 6-7 Dinger bekommen können.

    Aufgrund der gezeigten Leistungen müsste man eigentlich auf PLatz 16-17 stehen, die Tabelle verharmlost den jämmerlichen Zustand der Truppe. Favre kann doch gegen Marseille mal was neues versuchen, in der Europaliga gibts eh nur auf die Fresse.
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Tja watt nu, nu ist guter Rat teuer. Warum stoßen wir den Bock nicht um?????
    Vielleicht ist Favre doch mehr Feuerwehrmann als wir denken??? Ich sehe hier die Krux nicht bei den Spielern, sondern an einem völlig falschem System. Geschichte wiederholt sich. Bernd Kraus hat uns damals erfolgreich die 4er Kette aufgedrückt. Als die Gegner das raus hatten, ging´s ebenso bergab.
    Vielleicht ist Favre ja gar kein gewiefter Taktiker??

    Aber wie ich schon mal schrob: noch 31 Punkte..... und davon 30 in der Rückrunde....
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Lies mal die Chronologie nach. Er hat deutlich vor de Jong verlängert, meine ich, eher unmittelbar nach Xhaka.

    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ein Trainer seine Vorstellungen haben darf, aber mit der historischen Chance, die Zerrwerk so nannte, durfte der Verein nicht alles in Favres Hände legen, der ja immerhin als Trainer auch zur Winterpause schon weg sein kann (Na schön, dass es derart "griffig" würde - wie jetzt denkbar - hätte ich auch nicht gehofft).

    Ich finde, Du gehst das ein bisschen falsch an.

    Guck Dir die Veranwortlichen des Kaders für die letzte Saison an, die heißen Eberl und Frontzeck, zu wieviel Prozent Verantwortlichkeit kann ich nur mutmaßen, ich vermute mehr Prozent bei Eberl. Letzterer konnte daraus aber nichts machen.

    Die Verantwortlichen jetzt heißen Eberl und Favre, erneut mit mehr Prozent bei Eberl. Favre muß jetzt was daraus machen, er muß jetzt zeigen, was er wirklich neben dem, was er schon gezeigt hat, kann.

    Wo las ich das neulich? SZ?

    So sinngemäß:

    "Nicht, dass man in Gladbach gar nicht weiß, dass der vermeintliche Konzepttrainer für den Aufstieg viel mehr Feuerwehrmann und viel weniger Konzepttrainer ist, als man sich dachte."
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2012
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165


    Willste lieber noch mit Vorstopper und Libero spielen? :D

    Also ich heule auch immer wieder mal dem Klaus Augenthaler hinterher - aktuell gerade nicht, kann aber dann schon irgendwann wieder mal vorkommen.
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Das ist für mich auch offensichtlich und offenbar ist er zu dickköpfig was dran zu ändern, oder er kann halt nur das eine System. Genau wie ein guter Spieler sich überall durchsetzt macht es auch ein guter Trainer. Dass könnte Favre jetzt beweisen.
    Wo willst Du in der Hinrunde denn noch einen Punkt holen?

    Ich wäre schon zufrieden wenn wir es in der Hinrunde vielleicht auf eine Flanke bringen. Für alles andere sind wir noch nicht so weit. :undweg: