Gladbach grüßt von oben!

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Ichsachma, 5 August 2011.

  1. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Mir imponiert, wie gut die Abwehr steht
    8:3 Tore und 13 Pkte. nach 6 Spieltagen und Platz 2 bis morgen :staun:

    Vorige Saison zum gleichen Zeitpunkt stand MG auf Platz 16 mit 5 Pkt. und 10:19 Toren.
    Für 19 Gegentore veranschlage ich in dieser Saison mal roundabout 22-25 Spieltage :huhu:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wenn man die Spiele der letzten Saison unter Favre dazu nimmt, sieht es noch besser aus. Laut Sky hat Ter Stegen bis heute den historisch geringsten Gegentoreschnitt aller Bundesligakeeper. Die Stichprobe ist zwar nicht so groß, aber auch nicht so klein, dass man sie verwerfen müßte und wenn man bedenkt, dass er nicht bei einem Topclub hinten rum steht und sich langweilt.
     
  4. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28

    Naja,dass nicht allzuviel aufs Tor bekommt hat er zum anderen auch der tollen Defensivarbeit seiner Vorderleute zu verdanken....und wenn dann mal was durchkommt isser meistens da.Die Sicherheit die er von Hinten ausstrahlt überträgt sich auch auf die gesammte Mannschaft.Gegen Hamburg musste er nur einen Schuß(1.HZ,Freistoß)der mitten aufs Tor kam entschärfen.Ist wirklich beeindruckend mit welcher Geduld und Ordnung die Mannschaft den Gegner aus dem Spiel nimmt und auf die eigene Chance wartet.Ist zwar kein Hurra Fußball aber effektiv.Ich nenn es einfach mal "Konrollierte Defensive".
     
  5. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    ANGST...Angst ich hab so langsam. Vor mehr als einem Gegentor, den Erwartungen, vor allem auch den eigenen. Erwisch mich schon öfter bei dem Gedanken "Mäh,wieder mal eins zu null".
     
  6. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Nee, nee - DAS Problem hab ich nicht. Bei mir is *1-0 sicher rueber gebracht ? Supi ! Koennte ich monatelang von leben*....
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ich glaub ja nicht, dass das jetzt ewig so weitergehen wird.

    Freu mich aber dafür dann dreifach, wenn´s doch so ist. ;)
     
  8. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Gladbach spielt ne riesen Saison, würde euch eine weitere ähnlich erfolgreiche Saison gönnen :top:
     
  9. theog

    theog Guest

    naja, jedenfalls wäre es besser als die Bayern...aber ich glaube nicht wirklich dran...:floet:
     
  10. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.610
    Likes:
    2.563
    Frankfurt stand auch ziemlich oben letzte Saison.... und watt is passiert?

    :luftrausnehm:

    :D
     
  11. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich bin davon überzeugt, dass Gladbach heuer nicht gegen den Abstieg spielen.
    Mit ein bißchen Glück wird am Ende mit dabei sein, wenn es um die Europaleagueplätze geht.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich bleibe weiterhin locker und geschmeidig. Immer schön von Spiel zu Spiel.

    Aber selbst wenn wir jetzt 11 mal hintereinander verlieren, liegen wir zur Winterpause 30% über Vorjahr, und das gibt schon mal ein sehr gutes Gefühl. ;)

    Positiv finde ich auch, dass völlig egal scheint ob Hanke, Stranzl, de Camargo oder was weiß ich wer verletzt sind. Die Ersatzleute sind genau so gut.

    Favre hat wirklich ein System reingebracht bei dem jeder genau seine Aufgaben kennt, und das als Mannschaft so gut funktioniert, das individuelle Schwächen kompensiert werden.

    Ausnahme wären vermutlich nur Ausfälle von Reus und ter Stegen.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ich bin sogar überzeugt, das ein Ausfall von Reus oder ter Steegen für uns einigermassen zu kompensieren wäre. Nachdem letzte Saison ziemlich viel von einem Reus abhängig war, ist die Last diese Saisong wesentlich besser verteilt.
    Und bei so wenig Schüssen die unsere Abwehr zulässt wird es auch ohne Ter steegen kein Debakel geben.

    PS Hab gestern seit ewigen Zeiten mal wieder Doppelpass gesehen. Eberl war da und hat sich wiedermal excellent verhalten, als Wonti versuchte, Ihm eine paar "Rundumschläge" gegen Vogts, Effe und die Initiative versuchte zu entlocken.
    Also Hut ab, kein Nachtreten keine Polemik.
    Aber am besten fand ich sein Statement: Unter Favre denken wir von Spiel zu Spiel und jedes Spiel ist für uns ein Endspiel.
    Also immer Vollgas und nicht eine "ein unentschieden reicht" Denkweise.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Hatte ich ja schon länger gesagt, Erfolg fängt im Kopf an.

    Und in Gladbach hatte sich über die letzten 20 Jahre eine Duckmäusermentalität eingenistet. Jeder Gegner wurde stark geredet, dementsprechend dann auch die Auftritte ohne Mumm und ohne Eier. Schön das Favre das endlich mal abgestellt hat.

    Und schon merkt man auch wie die Spieler sich selbst große Ziele setzen (Stranzl) und das ganze sogar zur Motivation dient.

    Im Fußball musst Du an Dich selbst glauben und von Dir selbst überzeugt sein, wenn das fehlt, dann geht halt nix. Und das hat bei uns sehr lange gefehlt.

    Ich glaube noch nicht einmal das Favre da lange Reden schwingt oder den Spielern was einredet. Ich glaube das kommt bei ihm automatisch durch seine akribische Arbeit. Die Spieler merken sie werden top eingestellt, es funktioniert was der Trainer erzählt, aber nur als Kollektiv wenn alle an einem Strang ziehen, und wenn der Erfolg kommt, kommt automatisch das Selbstbewusstsein.

    Also Favre ist kein Wunderguru als den ihn die Medien gerne mal darstellen, er scheint ein verbissener Arbeiter und Perfektionist zu sein, anscheinend hat er aber trotzdem eine Art die bei den Spielern ankommt.
     
  15. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    seh ich auch so...der Kader ist ziemlich ausgeglichen so dass sich keiner auf dem bisher erreichten ausruhen kann.Da wird im Training schon Vollgas gegeben um sich in die erste Mannschaft zu spielen.Spielst Du gut,darfst Du beim nächsten mal wieder ran,wenn nicht bekommt ein anderer die Chance.Natürlich träumen wir nun alle von Europa,was wie ich schon gesagt habe nicht unmöglich ist.....jedoch sollte man erstmal die Hinrunde abwarten und schaun wie wir am 17. Spieltag stehen.Wir haben nun 13 Punkte aus 6 Spielen geholt,da sollte es möglich sein die gleiche Punktzahl aus 11 Spielen draufzupacken.Dass wäre so mein Mindestwunschziel:jubel:
    Im Doppelpass fand ich vor allem dass kurzfilmchen über Favre zum brüllen....vor allem die Szene mit Baumjohann:box1:
    Favre setzt mit seiner Taktik in erster Linie auf Sicherheit.Die Null muss stehen!Vorne sind wir stark genug um uns die eine oder andere Torchance herauszuspielen und zu nutzen.Da müüsen wir Fans sowie die Spieler sehr viel Geduld mitbringen.Es wird mit Sicherheit auch Spiele geben,in denen wir mit einem Punkt leben müssen wenn der Gegner ebenso auf Sicherheit aus ist.So ein Spiel erwarte ich am Samstag gegen Nürnberg.Die haben eine ähnliche Spielweise wie wir und wären mit einem Punkt bestimmt zufrieden.Besser einen mitzunehmen als dem Gegner 3 schenken!
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Auch ein guter Punkt. Normal hätten letzte Saison 30 Punkte für den Klassenerhalt gelangt, wenn wir nicht nahezu jedem Abstiegskonkurrenten 6 Punkte geschenkt hätten.
     
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Favres Taktik fusst auf Gedult. Sprich den Gegener dazu zu zwingen den Ball dahin zu spielen wo wir Ball den erwarten. Und dann wird irgendwann das Tor für uns zwangsweise fallen. Sieht man auch im bisherigen Verlauf, mit ausnahme von Wob. 1:0, 1:1, 0:1, 1:0 1:0
    Ne Torfabrik ist das nicht, aber unheimlich effektiv.
     
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wo ich das Wort "Torfabrik" gerade lesen. Ich werd bei gleichnamiger Internetseite eine Umbenennung in "Tormanufaktur" beantragen.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    @KGBRUS: Wobei dass sicher nicht an Favre liegt. Hamburg hätten wir normal mindestens 3 einschenken müssen, und auch gegen Lautern hätten wir mindestens noch ein weiteres Tor machen müssen. (Bobadilla)

    Das ist das einzige was man vorwerfen kann: Mangelnde Chancenverwertung. Aus den letzten beiden Spielen müssen wir 5:0 Tore machen bei den Chancen, gemacht haben wir aber nur 2:0. Ok wenn es am Ende langt schön, aber 2 x 1:0 gewonnen hört sich an wie 2 mal knapp gewonnen.

    Wer dann die beiden Spiele gesehen hat, der muss klar sagen 2 mal hochverdient gewonnen, aber dass müssen wir uns eben noch erarbeiten, dass wir dann eiskalt unsere Möglichkeiten verwandeln und nicht die Konter regelmäßig vergeben.

    Irgendwann wird das nämlich mal ins Auge gehen. In den letzten beiden Spielen hatten die Gegner eine echte Torchance (Fallrückzieher von Lautern). Ohne ter Stegen ist das Ding drin und wir verlieren 2 sichere Punkte zuhause.
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich frage mich:

    Welcher Gegnercoach findet als erster den für mich als Laien nicht zu erkennenden Schlüssel, um die Abwehr zu knacken?

    Ich meine nämlich, dass es dann deutlich schwerer würde, weil die Offensiven zwar in nahezu jedem Spiel ihre Chancen haben, sie aber im Grunde genommen eher unzureichend nutzen. Da jammere ich auf hohem Niveau, das weiß ich.

    Auch bin ich mir sicher, dass das Nürnberg-Spiel ein ganz schwerer Kick wird. Eigentlich rechne ich fest mit einer ersten wirklichen Ernüchterung, denn gegen Schalke kann man dort verlieren, selbst wenn man als anderer Verein mit hochgestecken Zielen dahin fährt. Nürnberg spielt - glaub ich - ähnlich laufintensiv, sind auch nicht als die Vollstrecker vor dem Herrn bekannt, aber lassen vergleichweise wenig zu. Normalerweise sollte das ein ziemlich sicherer Tipp für ein Loch-Loch-Spiel sein, Geistesblitz auf der einen oder anderen Seite zzgl. spätes Kontertor denkbar und inbegriffen.

    Hecking ist immer mein Favoritentrainer gewesen, zugegeben, bevor Favre kam. Der wird schon wissen, wie er die Mannschaft einstellt. Vielleicht findet er den Schwachpunkt bei uns.

    Gelingt erneut ein Heimsieg, womöglich sogar ein klarerer, als ich es erwarten kann und darf, steht meine Prognose noch unumstößlicher fest.

    3 Gegentore in 6 Spielen oder irgendwie saisonübergreifend 13 in 20 Spielen (oder so) - das kann ich einfach immer noch nicht glauben.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Gegen Nürnberg wird der Schlüssel vorne wahrscheinlich in der individuellen Klasse eines der Offensivspieler liegen. Ob aus einer Einzelaktion oder einem Standard, die Optionen haben wir auf jeden Fall. Wäre m.E. ein Spiel, bei dem Bobadilla als Wühlmaus vorne viel bewirken kann, vorausgesetzt er kriegt sich selbst auf die Rolle.

    Bin aufgrund der zuletzt gezeigten Defensivleistungen vorsichtig optimistisch, wenngleich das Spiel wieder stark nach Geduld duftet.
     
  22. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Da gibbet keinen "Schlüssel" die arbeiten sehr "vorausschauend" und versuchen durch zustellen und rochieren den Gegener zu einem Abspiel zu verleiten, was unserer Abwehrspiler "riechen"
    Ist hier: Erfolgsrezept: Favre-Fußball - YouTube schön erklärt.

    Kumpel von mir (mit Trainerschein) hat mir das auch schon genau so im Stadion erklärt. Die Laufwege werden dadurch auch effektiver, sprich man läuft keine "unnützen" Wege.
    Insgesammt ein sehr intelligente Spielsystem

    Mit unserer offensive gebe ich Dir bedingt Recht, das Chancen / Tor Verhältniss sollte besser werden.
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Haste die Stig Larsson-Trilogie gelesen? Was stellte Salander an? Konsequenzenanalysen?

    Was ist nach Deinem Statement also die Konsequenz für die Saison?

    Siehste.

    Alles von oben.
     
  24. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801

    Hab ich nicht gelesen, dazu aber nur so viel:

    Neeee alle GUTE von oben :)
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Immer noch aktuell der thread! :top:
     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Pinn den thread im Gladbach Forum doch einfach oben fest. Dann musstu ihn nicht immer nach oben posten. Ich mein, wer "von oben" grüsst, muss ja nicht ganz oben stehen. Wer aus einem Pulk von oben stehenden herausragt, der da nicht erwartet wurde, grüsst aus diesem Pulk heraus und strahlt grinsend immer "von oben". Vor allem dann, wenn er dem über ihm stehenden schomma ein Bein gestellt hat.
    :floet:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2011
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    6 Punkte vor einem Nicht EUROPA-LEAGUE Platz, 12 Punkte vor den Abstiegsrängen.

    So langsam frag ich mich: Ichsachma, wieso haste diesen Thread eigentlich nicht schon viel früher aufgemacht? Du hättest uns viel Kummer und Leid ersparen können. ;)
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Weil ich erst vor dieser Saison dieses "Gefühl" hatte.

    Und ich hatte so etwas noch nie bei Borussia, nichtma in den 80ern oder 90ern.

    In den 70ern war auch ich noch zu jung.
     
  29. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Pech gehabt!

    An immer nur gewinnen muss man sich auch erst mal gewöhnen! Die Chancenauswertung dürfte man dann doch noch ein wenig verbessern.
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Yup, man liest immer das Wort "Minimalisten". Das passt auf genau ein Spiel in der Saison, das bei den Bayern. Und da auch nur an den Chancen gemessen. Sieht man Aufwand und Chancenverwertung ist es fast eine Beleidigung. Die Kunst des ungefährdeten 1-0-Sieges, so das überhaupt möglich ist unter Betrachtung des Faktors "Zufall".
     
  31. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Winter 2011 Gladbach verliert 1:3 auf St.Pauli und ist so gut wie abgeschrieben und abgestiegen

    -> 16 Punkte nach 22 Spieltagen

    Dann kam Favre, der heute beweist, dass man 16 Punkte auch nach 7 Spieltagen holen kann. :top:

    Apropos 7. Spieltag: Mir fällt die Aktion von Tuchel ein "Gib mir ein 21 Punkte", (durchs Megaphon, wir erinnern uns ) :isklar: