Gladbach grüßt von oben!

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Ichsachma, 5 August 2011.

  1. Oldfirm

    Oldfirm Neuer Benutzer

    Beiträge:
    134
    Likes:
    2
    Marco Kurz:huhu:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ein richtiger Feiertag sieht anders aus.

    Dennoch meine ich, klar erkannt zu haben, dass der Bruch mit Herrmanns Verletzung kam. Dabei bin ich aber jetzt nicht der Meinung, dass es das gewesen ist mit der Saison.

    Favre hat erkannt, dass ein limitierter Fußballer dem Offensivspiel nicht hilft. Fehler bemerkt und mit dem ballsicheren Wendt abgestellt. Sicher nicht seine bevorzugte Zukunftslösung; aber immerhin die Baustelle noch rechtzeitig erkannt.

    Ein Tag mit einem Minus trotz glücklichem Sieg. Herrmann und Dante "versauen" ihn.
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Dante versaut ihn, Herrmann trifft ja keine Schuld, das ist ein Wermutstropfen.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Kennsse Gänsefüsskes?

    Ich bin mir bei Dante noch nicht sicher. Vielleicht Spitzen aus München, vielleicht eigeninitiierter Poker.

    Er könnte schliesslich auch warten, bis er als Meister für 4,6 Millionen wechselt. Denn: Warum JETZT und nicht erst im Sommer?

    Ich glaube, da ist noch nichts fix.
     
  6. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Wir können froh sein 2 Tore vorgelegt zu haben und mit 3 Punkte im Sack nach Hause zu fahren.....die Platzverhältnisse ließen ein gepflegtes Kurzpassspiel nicht zu,so dass die Betzebuben immer besser ins Spiel kamen und wir um den Sieg zittern mussten.
    Schade dass sich Herrmann verletzte und uns mindestens 6 Wochen fehlen wird.
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich habe da mal 20 Minuten reingeschaut und da habe ich von Gladbach serienweise hervorragende Ballstafetten gesehen. Blinde Verständnis in Hochkultur. Man denkt, wo spielt denn der Trottel den Ball hin und plötzlich kommt wieder ein Borusse ins Bild, der den Ball annimmt und auch blind wieder weiderspielt.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Naja im Endeffekt war mir klar, dass das ein Dreckspiel wird. Gehofft habe ich auf einen Sieg, von daher alles cremig, nur die Verletzung von Herrmann ..

    Freitag Abend gehts nun gegen den HSV, da sollte eigentlich auch ein Dreier drin sein. Wie der zustande kommt wäre mir völlig egal.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Das beste Karnevalskostüm 2012 - ein Fanclubkollege heute mittag auf dem Weg nach Lautern.:

    fanclub.jpg
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    PimPanse hat ein neues Video erstellt, in 3 Minuten wird unser One-Toch Fussek erklärt.

    Zauberfußball made by Lucien Favre:

     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  11. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Geh ich richtig in der Annahme dass bei einem Finaleinzug der Doprtmunder im DFB - Pokal und einem möglichen Ausscheiden unsererseits der 7 Rang zur Euroleague berechtigt,vorausgesetzt Bayern und Dortmund Qualifizieren sich für die Pilzeleague?
    Wenn dass so wäre,können wir uns mit dem heutigen Spieltag schon mal vorfreuen.....19 Punkte Vorsprung auf Platz 8!!!
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Müsstest du richtig gehen in der Annahme.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    So, jetzt wieder genug geheult, wenn Herr Bonfim lieber blau-weiße Kleinstrauten als eine echte inner CL rumtragen will, soller doch.

    Ich halte es mit mehreren Internetveröffentlichungen der letzten beiden Tage:

    Auch in den Siebzigern wurden wir Meister und manch einer verließ uns. Nur das war die Chance, Neue nach oben zu spülen und trotzdem blieben wir ein Jahrzehnt oben.

    Machen wir es doch einfach noch einmal so, danach wechselt Favre nach Köln, dann werden die Meister und alle, aber so wirklich alle sind dann zufrieden.

    Außer denen, denen man ohnehin keine Zufriedenheit wünscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2012
  14. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Wenngleich mit nachvollziehbar angepisstem Unterton, das ist doch der rechte Geist. Wie schreibt sich "mir san mir" auf niederrheinisch?

    Man darf jetzt die Wilderer, sprich Bayern, BVB und Schalke gerne zum Kotzen finden, so ein bisschen mehr Aufstoßen verursachen sie bei mir schon. Man darf sich jetzt gerne die Frage stellen, was in den Spielerköpfen so vor sich geht, die in der Phase mit dem Verweis auf höhere Ambitionen den Verein wechseln. Diese Denke, ein Titel mit den Bayern sei soviel mehr als irgendwo Bestandteil eines echten Aufbaus zu sein, geht mir persönlich eh ab. Die Stärke der Bundesliga könnte eben sein, daß es sieben, acht Vereine gibt, die Potential haben, oben mitzuspielen. Das erfüllt so keine andere Liga. Mich langweilt es, wenn ich sehe, wie mittlerweile, auch dank der Geldgenerierungsmaschine CL, Erbhöfe erstellt werden, wo immer die selben Vereine um irgendwas spielen. Mich freut kein internationaler Titel, den Bayern oder der BVB erringen, sei es noch zu toll für den deutschen Fussball, auf den gerade die Vereine mit etwas weniger Zurückhaltung einen unhübschen braunen Haufen gäben, verbal aus dem Süden ja auch schon geschehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2012
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Vauuuuu-Efffffff-Eeehell!
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Nachdem in der 2. Etage des Dir bekannten Anwesens seit vor dem Bayernspiel geflaggt ist, hängt seit vor dem Lauternspiel in der 1. Etage die Meisterschale an Ichbrüllmas Fenster.

    Vor dem 32. Spieltag werde ich den Bürgersteig "einkreiden" und nach dem 34. Spieltag bestelle ich den Dachdecker, Dachpfannen einrauten.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Und ich brauch nen neuen Sticker fürs Auto. :D
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Warte ab, die Meisterkollektion ist in Planung. Fahre bis auf Weiteres weiter ohne. Bitte. Da mußte nun durch.
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Fahre ja nicht ohne, sondern mit einem leidlich ramponierten. Die Karre bräuchte aber mal eine Reinigung.
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Bis zum 13.05. untersage ich Dir jegliche verschönernde Veränderung an der Karre. Warte auf den nächsten Regen, fahre 5 Stunden rum und dann ist das Salz auch weg.

    Ein bissken mehr Einsatz für die Sache darf ich wohl erwarten. Am Ende muß ich Dich "Dante" nennen, sonst.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ich weiß da die Prioritäten schon zu setzen, keine Sorge.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da gab es ja auch ohnehin nicht viel zu freuen in den letzten 30 Jahren, in welchen deutsche Klubs insgesamt gerade mal 7 Titel holten (3-mal CL, 1-mal Cup der Pokalsieger, 3-mal UEFA-Cup). Und in den letzten 10 Jahren war sogar komplett tote Hose.

    Was die Erbhoefe angeht: In den letzten 10 Jahren sah die Buli 5 verschiedene Meister. Aus der hohlen Hand heraus wuerde ich sagen, dass es seit der 1. Buli-Meisterschaft der Bayern keine groessere Abwechslung innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren gab. Ich sehe da also kein wirkliches Problem.
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Eine Ära endet.

    Die hamm da das Hoffenheim-Syndrom. Und Nerlinger ist Schuld.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Schoen waere es ja, aber ich glaube, diese Vielzahl von Meistern ist fast Standard. Mal gucken:

    - seit 00/01: 5 Meister (Bayern, Dortmund, Bremen, Stuttgart, Wolfsburg)
    - 90-er: 5 Meister (Bayern, Dortmund, Lautern, Bremen, Stuttgart)
    - 80-er: 4 Meister (Bayern, Hamburg, Bremen, Stuttgart)
    - 70-er: 4 Meister (Bayern, Gladbach, Koeln, Hamburg)
    - vor 70/71: jedes Jahr ein neuer Meister (Koeln, Bremen, 1860, Braunschweig, Nuernberg, Bayern, Gladbach)

    Richtig scheisse und eintoenig war die Buli nur dreinmal:

    - zwischen 68/69 und 76/77, als es in 9 Jahren nur 2 verschiedene Meister gab,
    - zwischen 84/85 und 89/90, als die Bayern in 6 Jahren 5 Titel holten und
    - zwischen 93/94 und 02/03, als sich Bayern (6) und Dortmund (3) in 10 Jahren die Titel teilten, mit Lautern als Aufstiegsmeister mittendrin

    (Dass die 80-er fussballtechnisch ein schlechtes Jahrzehnt waren, das weiss man als Schalker aber eh. Wie gut, dass mich damals die Buli meistens nicht interessierte.)

    Wenn man will, dann kann man schon schliessen, dass die Bayern in den letzten 10 Jahren weniger dominant waren als davor. Allerdings gab es "Durststrecken" fuer die Bayern auch frueher schon mal, so blieb Bayern 2-mal fuer je 3 Jahre titellos (81/82-83/84 und 90/91-92/93). Ueberhaupt: Zwischen 90/91 und 95/96 holte Bayern in 6 Jahren nur eine Meisterschaft - und das war noch unter Hoeness.

    Was wollte ich denn eigentlich sagen? Ach ja, Erbhoefe: Wie gesagt, nicht schlimmer als frueher auch, vielleicht sogar ein bisschen besser.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ja, liest sich so, das war sogar mein Ansatz. Aber wer ausser den Bayern hat denn auf Dauer das Potential, sich längerfristig da fest zu setzen. Vielleicht Dortmund. Bremen, die es auf ihre Art lange Jahre geschafft haben, kämpfen jetzt auch um den Anschluss. Da war ja auch das Problem, daß kaum daß sie Erfolg hatten, herausragende Spieler weggekauft wurden. Vornehmlich von den Bayern.
    Beim BVB bleibt immer zu befürchten, daß sie wie bereits 2x mit aller Macht versuchen werden, dauerhaft den Bazis Konkurrenz leisten zu können. Na, vielleicht überheben sie sich da mal endgültig. Bei Schalke ist der Anspruch, seltsamerweise die Wirkung, ohnehin traditionell in einem eklatanten Missverhältnis zu Möglichkeiten und Ergebnissen.
    Alle anderen, die seitdem mal Meister waren, haben in der Folge jedesmal einen recht rasanten Weg nach unten eingeschlagen. Sicherlich hauptsächlich durch eigene Fehler, die aber durch den Druck der "Großen" zumindest mit erzwungen waren.
    Wie gesagt, der einzige Verein, der auf einigermaßen gesundem Wege längerfristig Höhenluft schnuppern durfte, war Werder. Aber die Möglichkeit sollten im Interesse des deutschen Fussballs (wenn ich das mal so ausdrücken darf) mehr Vereine haben. Dazu würde aber auch etwas mehr "Anstand" gehören. Und nicht die anderen für sie eigenen Versäumnisse bezahlen lassen.
     
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ach, dann schaue ich mir die CL an und sehe seit Jahr und Tag weitestgehend die selben Teams. Das finanzielle Ungleichgewicht ist weitaus größer als früher. Daß viele Vereine, die mal reinkommen, nichts damit anzufangen wissen, liegt vornehmlich daran, daß wichtige Posten zunehmend mit Blendern und Dilettanten besetzt werden. Zudem haben viele der Etablierten einen Bonus, der ihnen ermöglicht, sich ihr Fortbestehen zu erlügen.
    Für Vereine, die versuchen in die Phalanx einzubrechen wird das Risiko immer größer, sich dabei nicht zu übernehmen, auch durch den Druck, den die "Elite" auf die ein oder andere Art ausübt. Das gab es vielleicht schon immer, aber gemäßigter. Ein Gladbach der 70er gäbe es heute nicht.
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Itchy, widersprichst Du Dir da nicht etwas, wenn Du einerseits monierst, dass seit Jahr und Tag dieselben Teams CL spielen, andererseits aber schreibst, dass die diversen "Zufallsmeister" bald wieder in der Tabelle abstuerzen? Ueberhaupt, dieselben Teams in der CL: Ueberpruefen wir das doch mal fuer die letzten 5 Jahre. In diesen 5 Jahren stellte Deutschland je 3 CL-Starter; wenn wir voraussetzen, dass die Bayern immer dabei sind (was sie in diesem Zeitraum einmal nicht waren), kann es maximal 10 weitere deutsche CL-Teilnehmer in diesem Zeitraum gegeben haben (minimal natuerlich 2). In den letzten 5 Jahren haben CL gespielt: Dortmund, Leverkusen, Bremen, Schalke, Stuttgart und Wolfsburg, also 6 Vereine. Wie koennen das "weitestgehend dieselben" sein, wenn diese Vereine im Schnitt nicht mal auf 2 Teilnahmen innerhalb von 5 Jahren kommen?

    Geht man nochmal 5 Jahre zurueck, dann kommt zu den genannten Vereinen noch Hamburg dazu und wir haben dann 7 Vereine fuer insgesamt 20 Startplaetze (wenn wir immer die Plaetze 1-3 der Liga betrachten); aber selbst das bedeutet, dass im Schnitt jeder dieser Vereine in 10 Jahren nur 3-mal in der CL vertreten war. Wie gesagt, wie koennen das immer dieselben Teams sein? Oder anders: Wer sollte denn noch alles dazu kommen? Fahrstuhlende Traditionsvereine wie Gladbach, Koeln, Frankfurt, Lautern oder Nuernberg? Klassisches Profiligenfuellmaterial wie Hannover, Freiburg oder Mainz? Neulinge wie Hoffenheim? Oder gar die Duisburgs, Bielefelds und Bochums dieser Welt? Hertha koennte noch passen, aber die Hertha hat die CL im genannten Zeitraum eh zweimal (glaube ich) als Tabellenvierter nur knapp verpasst.

    Ueberhaupt: Es gibt meines Wissens nach neben den genannten CL-Startern keinen einzigen Verein, welcher die letzten 10 Jahre in der Buli verbracht hat (Hannover ist gerade im 10.) Ist es denn so unsinnig oder falsch, wenn sich die Top 3 der Liga aus den Vereinen rekrutieren, die schon lange in der Liga spielen und nicht alle paar Jahre wieder Fahrstuhl fahren?
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ist es unsinnig oder falsch, zu wünschen, dass das anderen auch gelingen möge?

    Oder ist es gottgegeben, dass die Champions League erst nach den 80ern angefangen hat?

    Wenn ich Dich da richtig verstehe, Detti, biste auf einem Eis unterwegs, das ich Dir eher nicht nachgesagt hätte, zumal nur einer dieser 3 Vereine durchgehend vernünftig wirtschaftet und derselbe Verein der einzige ist, der nach dem Aufstieg in die Liga niemals tatsächlich auch nur in die Nähe eines Abstiegs gedriftet ist.

    Wenn es gemeint war, wie es ankam, dann hätte ich Dein Selbstvertrauen gerne.
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Man kann es nämlich auch so sehen: Nur weil die Gladbacher ihre Stars immer wieder abgeben mussten, haben sie immer wieder neue Stars hervorbringen können.

    Dante, Reus, Neustädter: Wildern in Mönchengladbach - Sport - Tagesspiegel
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich hab keine Ahnung, was Du mir sagen willst, Ichsachma. Und noe, die Champions League (bzw. ihr Vorgaenger) hat nicht erst nach den 80-ern angefangen, aber trotzdem stellten vermutlich in der Mehrzahl der Jahre Vereine die Top 3 der Tabelle, die schon eine Weile in der Liga vertreten waren. Was nur schluessig waere, denn es ist ja eher unwahrscheinlich, dass ein Verein, welcher gerade aufgestiegen ist, gleich zu den staerksten der Liga gehoert.

    Abgesehen davon finde ich, dass man in Gladbach mal mit der Verklaerung der Mannschaft der 70-er aufhoeren sollte. Das waren schliesslich auch nicht alles Eigengewaechse, sondern schon damals hat Weisweiler auch Spieler von anderswo verpflichtet.

    Solltest Du mein voriges Posting so verstanden haben, dass ich der Meinung waere, dass in dieser Saison Bayern, Dortmund und Schalke die Top 3 unter sich ausmachen sollten, weil Gladbachs letzter Abstieg nicht lange genug zurueck liegt, dann liegst Du komplett falsch. Ich hab mir nur angeschaut, was in den letzten 10 Jahren war, aber daraus keinerlei Schluesse gezogen, was in Zukunft sein soll. Ich finde schlichtweg die Klage "es sind immer dieselben Teams in der CL" unsinnig und faktisch falsch.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Dann habe ich Dich definitiv falsch verstanden, wobei ich es nicht so verstanden habe, dass die 3 Genannten dieses Jahr die TOP3 unter sich ausmachen sollten, sondern so, dass die 3 Genannten so eine Art "Geburts-" oder Anrecht auf die CL hätten. Hätte dann aber selbst darauf kommen müssen, dass außer Bayern eher LEV, Bremen, Stuggi, Schalke und Dortmund im vergangenen Jahrzehnt in der CL gespielt haben und da etwa gleichmäßig oft vertreten gewesen sein dürften.

    Siehe oben. Da hast Du wahr. Itchy meint sicherlich, dass hierzulande eben schwer dran zu kommen ist und wennze ma dranlangst, schmeißense Stöcksken. Außerdem, und da gebe ich ihm Recht, glaube aber auch, dass Du das ähnlich sehen wirst:

    Diese CL-Clique und "TOP18" oder wie die heißen sind schon recht exklusiv.

    DAS war zu Zeiten des EC der Landesmeister eben noch anders.

    England gefühlt immer dieselben, Spanien ebenso, Frankreich sowieso, naja, wie soll sich selbst so ein Verein wie Schalke da etablieren?

    Rein gefühlsmäßig, meine ich.