Giftspinnen in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Ziege, 9 Januar 2008.

  1. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    oder aber die spinne wird von dilberts gerümpel erschlagen, noch bevor sie solche absichten an den tag legen kann. vielleicht sollte ich mir auch mal so eine sicherheit wie dilbert sie hat, hier einbauen....:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    8 Bisse können wahrscheinlich ein Pferd töten. :auslach:
     
  4. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    bei meiner spinnenphobie reicht schon ein blick auge in auge mit dem spinnentier und ich krieg nen herzkasper.....bei mir hätte das spinnentier leichtes spiel :motz:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    :D Aber ein großes, so ein richtig wirklich großes Glas!
    (Achtung! Bei schwachen Nerven und leichter Schreckbarkeit wird ein anklicken des Links nicht empfohlen! Für mögliche seelische oder körperliche Schäden wird keine Haftung übernommen!
     
  6. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    Das ist keine Spinne mehr das ist ne halbe Katze:staun:
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Man darf sie eben nicht zu oft füttern!
     
  8. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Du findest beim Googeln schon Spinnen :staun:
    So langsam kriege ich Angst, was das Internet noch so bringt :suspekt:
     
  9. Franzl

    Franzl Member

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Die stetig steigende Verbreitung von Rothaus Tannenzäpfle soll ja dafür gesorgt haben, das die Spinne überall hinkommt (auch nach BW).
    So eine Leergutflasche ist aber auch ein idealer Spinnentummelplatz.

    Vielleicht reagiert sie ja auch allergisch auf Schwarzwälder Schinken und flüchtet wieder?:D
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ähm Chef konnte die letzten 2 Wochen leider nicht zur Arbeit kommen, hatte so ne Giftspinne und immer wenn ich wieder zu mir kam, hat Sie mich wieder gebissen, die Sau. :zahnluec:

    Ne im Ernst, alles was gößer als 0,5 cm ist und sich Spinne schimpft ist mein größter Alptraum. :suspekt:
     
  11. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    da bist du nicht alleine
     
  12. René

    René New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Da stimm ich auch zu....
     
  13. Schalker-Lady

    Schalker-Lady Schalkerin

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    4
    hab mal voll die Gänsehaut [​IMG]
     
  14. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    damit bist du qualifiziert für das dschungelcamp......da hättest du sicherlich deinen spass mit all den tierchen :D
     
  15. fcb-lady

    fcb-lady New Member

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    ich hasse spinnen!
    die soll weit weg von thüringen bleiben!!!

    hilfe!!! ich muss weg!
     
  16. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Da es eine ausländische Spinnenart ist, wird die vermutlich mehr angst vor dem Osten haben als der Osten vor der Spinne. :D
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ist doch spätestens seit dem ersten Bühnenauftritt von Barbara Schöneberger bekannt.
     
  18. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    :lachweg:

    :hail::hail::hail:
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Sag mir wie ich diese Spinne bitte in meine Bude locken kann :floet:

    :D
     
  20. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Einen schlechten Frauenwitz reissen, dann kommt unsere Nummer 1 Möchtegern-Ulk-Emanze bestimmt angekrabbelt und sülzt Dich mit verbalen Giftpfeilen ins Koma.

    Ne gute Figur hat sie zweifellos, aber sie kann einfach nicht die Klappe halten, und ihre Glubschaugen sehen irgendwie komplett besessen aus. Wahrscheinlich ist sie das auch, von sich selbst.

    Eine fürchterliche Person.
     
  21. Michael Hecht

    Michael Hecht New Member

    Beiträge:
    0
    Likes:
    0
    Hiho,

    an dieser Stelle muss ich einmal einschreiten.
    Der Artikel in der Bild Zeitung, sowie die Berichte auf Pro7 und N24, wurden nicht nur schlecht recherchiert, weitaus schlimmer das sie trivial und oberflächlich berichten.
    Zoropsis spinimana, welche fälschlicherweiße als Kräuselspinne betitelt wurde(eine dt. Bezeichnung wird von uns Experten gerade diskutiert), ist keineswegs aggressiv, beißfreudig oder tödlich giftig. Viel mehr ist es lediglich eine im Mittelmeerraum verbreitete Hausspinne, zu vergleichen mit unseren Zitterspinnen. In Italien findet man Z. spinimana z.B. fast in jedem Haus.

    Ich finde die Berichterstattung sehr gefährlich, da sie die Bevölkerung völlig zu unrecht Horrorszenarien vorspielt und allgemein das Thema Spinnen und Spinnentieren ins falsche Licht rücken.

    Jeder hier sollte sich einmal ausführlich über die Tiere informieren bwvor er blind den Schlagzeilen Glauben schenkt, denn auch seriöse Informationen sind oft nur einen Click entfernt.

    Zoropsis spinimana gehört zur Familie der Zoropsidae welche noch keine deutsche Bezeichnung bekommen hat.
    Der Begriff Kräuselspinne hingegen bezieht sich auf die Familie der Dictynidae welche meist recht kleine Spinnen bezeichnet die gekräuselte Fangwolle anstatt Leimfäden produzieren.

    Ich hoffe die Hysterie und Angst konnte ich hiermit dämpfen, da es keinen Grund zur Aufregung und Sorge gibt. Die Spinne ist keinesfalls gefährlich oder giftiger als einheimische Spinnen, auch die Größenangaben beziehen sich lediglich auf die ausgestreckte Spinne samt Beine, somit ist sie nicht viel größer als eine normale Hauswinkelspinne (Tegenaria).

    Fals noch Fragen sein sollten, bitte ich Euch mir eine Email zu senden.

    MfG
    M. Hecht

    PS:
    Das angebliche Bild der "Rießenspinne" zeigt lediglich eine Spinne die direkt vor der Fotolinse sitzt und eine Person die viel weiter weg am Boden liegt, also ein einfacher Foto-Trick.
     
  22. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    so gro`ße Spinnen gibt es nicht?
    Schade, dachte so als Haustier wäre die perfekt, bringt das Gassigehen doch richtig Spaß^^
     
  23. Michael Hecht

    Michael Hecht New Member

    Beiträge:
    0
    Likes:
    0
    Hiho,

    wenn Bedarf auf eine ernstzunehmende/seriöse/informative Diskussion besteht werde ich mich weiter einbringen, aber nicht wenn es zur Belustigung dienen sollte.

    Die gesamte Geschichte ist weit aus tiefgreifender als es hier den Anschein hat. Gesetzgebungen in Hessen und Thüringen untersagen das züchten und verkaufen/kaufen so genannter gefährlicher Spinnen/Vogelspinnen und zerstören somit womöglich ganze Zucht-Blutlinien und Arten, fördern den Import von Wildfängen und schädigen somit das natürliche Habitat der Tiere und deren Bestand.(rote Liste, Aussterben etc.)
    Dies alles wird unter anderem notwendig/möglich da eine derartige Massenhysterie und Angstpotential in der Bevölkerung herrscht, welche durch Berichte wie diese entstanden sind.
    Die Kernaussage dieser Berichte ist lediglich, Spinne, giftig, gefährlich! Und somit ist die Spinne wieder ein Stückchen mehr das Ekeltier Nummer 1.

    MfG
    M. Hecht
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Mit Spinnen fängt man also auch Fische? :D
     
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Gefährliche Spinnen sind nach dem Gesetzgeber aber dann doch giftige Spinnen, oder? Jedenfalls finde ich es gut, dass die verboten sind, jedenfalls so sie denn wirklich giftig sind und für Menschen oder kleine Tiere zu Gefahr werden könnten.

    Ich gebe zu, dass ich unter einer Spinnenphobie leide und diese wohl von meiner Mutter geerbt habe. Die jüngste Berichterstattung hingegen lässt mich jedoch kalt, da es sich für mich von Anfang an mehr nach "Story" als nach ernsthafte Bedrohung anhörte.

    Sollte Frau Merkel mal eine TV Ansprache an das Deutsche Volk halten, in der vor gefährlichen Spinnen gewarnt wird, so würde ich mir Gedanken machen. ;)
     
  26. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Ich habe mit Spinnen kein Problem... aber da ich sie nicht unterscheiden kann... ich hab Angst, dass es dann ne Gifti is.
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, so leide ich doch unter einer gewissen Portion Arachnophobie. Da frag ich das Krabbeltier nicht erst nach seinem Personalausweis, bevor ich es platthaue. Ich könnte mit einer grösseren Spinne im Zimmer nicht ruhig schlafen (sofern ich von ihr weiss, hinter diversen Schranken hier lungern wahrscheinlich noch ´n halbes Dutzend Achtbeiner rum), und "grösser" fängt bei mir schon bei eineinhalb Zentimetern inkl. Beine an. Inner Glotze oder im Terrarium sind sie mir Wurscht, aber in meiner Bude...

    Ich weiss, dass mir die Viecher nichts tun, aber wenn man diese Angst hat, dann kommt man da nur schwer gegenan. Und meine Schildkröten freuen sich auch mal über ein bisschen "Frischfleisch", die bekommen die plattgehauenen Krabbler nämlich dann als Snack serviert.

    Gruss
    Dilbert
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Oh mein Gott! Jetzt auch noch Zitterspinnen! :schock: Nimmt das denn nie ein Ende? :staun:
     
  29. Martin H.

    Martin H. New Member

    Beiträge:
    0
    Likes:
    0
    Hallo Dilbert,

    eine Phobie (= eine rational nicht zu erklärende Angst) ist wirklich nicht schön und kann einen ganz schön einschränken. Allerdings kann man auch was dagegen tun um die Angst zu reduzieren.
    Ich habe schon vielen Leuten ihre Spinnenangst stark gemildert bis ausgeräumt.

    Vor kurzem wurde in Hessen ein Gesetz verabschiedet, was die Haltung angeblich gefährlicher Tiere stark einschränkt. Auf den ersten Blick wirkt dies auf denjenigen, der sich nicht näher mit dieser Thematik beschäftigt sicherlich positiv: "Toll, die Politiker schützen mich vor Gefahrenquellen!" – Hab ich auch nichts dagegen, wenn man mich schützt, ganz im Gegenteil!

    Das erschreckende daran ist aber, dass die Liste der Tiere die in Hessen als (potentiell) gefährlich gelten sehr willkürlich ist und absolut ungefährliche Tiere mit drauf sind (oder wieso muss ich vor einer maximal 1,2 m langen "Riesenschlange" Angst haben!?). Auf der anderen Seite wurden Tiere wie Bienen, die jedes Jahr etliche Todesfälle verursachen und damit nachweislich gefährlich sind nicht mit auf die Liste genommen, wohingegen einige Gattungen von Vogelspinnen – es gibt keinen(!!!) nachgewiesenen Todesfall der durch eine Vogelspinne verursacht wurde – nach der hessischen Einstufung als gefährlich gelten.
    Wirklich nachdenklich macht mich, dass sich unsere Politiker hier auf eine erfundene Statistik von einer sog. Tierschutzorganisation (ProWildlife) berufen (siehe auch
    >>klick mich<<). Haben unsere Politiker nicht die Pflicht die Daten, auf deren Basis sie Entscheidungen fällen, auf Richtigkeit und Plausibilität zu prüfen? Machen die das in anderen Fällen genauso? Armes Deutschland!

    Pro Wildlife geht es wohl um das Verbot aller "exotischen Tiere" und dies ist nur der erste Schritt dahin. Vergesst nicht, die meisten Haustiere waren oder sind noch exotisch. Oder wo meint Ihr, dass z.B. Wellensittiche und Zebrafinken herkommen?
    ...wenn das so weiter geht ist es sehr fraglich, wie lange Du noch Spinnen an Deine Schildkröten verfüttern kannst, bis auch die Haltung von Schildkröten verboten ist/wird!

    Stellt Euch vor, die Politiker kommen auf die Idee alle Katzen zu verbieten, da die Katzenhaarallergien auslösen können und somit gefährlich sind und die Bürger davor geschützt werden müssen. Würdet Ihr Euch da nicht auch stark in Eurer persönlichen Freiheit eingeschränkt fühlen? – viele Halter „exotischer Tiere“ in Hessen tun dies gerade und fühlen dies genauso willkührlich und irrational, wie wenn jetzt Katzen verboten werden würden! Und ich bin schon auf den nächsten Schritt gespannt, was als nächstes verboten wird…

    Ich sag da nur: Wehret den Anfängen!

    just my two cents!
    Martin
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das Herr Koch völlig inkompetent ist, zeigt sich an jeder Stelle. Der spinnt eben total, womit wir wieder beim Thema wären. :D
     
  31. Martin H.

    Martin H. New Member

    Beiträge:
    0
    Likes:
    0
    darüber mag man sich ja lustig machen können, nur finde ich es erschreckend, was für Folgen diese "Spinnerei" für große Bevölkerungsgruppen haben kann! Und das zurück zu drehen, wenn Koch mal nicht mehr ist, dürfte sehr sehr sehr schwierig sein!

    => Wehret den Anfängen!

    PS.: Und Thüringen und Berlin scheinen schon nachzuziehen!