giftige Schlange entlaufen - Steuerzahler muss zahlen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 22 März 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    19 Jähriger will cool sein und statt einem Wellensittich muss es natürlich eine hochgiftige Giftschlange sein. Schlange haut ab, alle suchen Sie keiner findet Sie. Innerhalb von 4 Stunden ist der Biss dieser Schalnge tödlich. Krankenhaus deckt sich mit Serum ein.

    Die Kosten, zahlt wahrscheinlich der Steuerzahler.....

    Da könnte ich mal wieder ausrasten. Was hat der Steuerzahler damit zu tun?

    Er kann sich doch einen Kredit nehmen, und den z.b. über 30 Jahre lang abzahlen. Andere machen das für Ihr Haus, er halt für seine coole Schlange, und?

    Wieso darf sich eigentlich jeder Depp in unserem Land ein Tier kaufen, für das man eigentlich einen Waffenschein bräuchte? :vogel:

    Entwichene Giftschlange soll verhungern - Yahoo! Nachrichten Deutschland

    Wer unbedingt so ein Tier haben muss, der sollte dann auch in der Lage sein, sich um das Tier zu kümmern, und auch für alle später anfallenden Kosten aufzukommen.

    Man bekommt hier ja für 5 Euro ein giftiges Tier, deshalb meint auch jeder Spinner sich eins kaufen zu müssen.

    Dabei wären viele, dieser krassen Checker wohl schon mit nem Tamagotchi überfordert! :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Im Prinzip hast Du ja recht, aber wer soll ihm denn ein Kredit geben? Einzige Möglichkeit wäre, das er das gnaze beim Strassenfegen, der Müllabfuhr oder ähnlichem abarbeiten kann - Zeit genug hat er ja.

    Ansonsten, ist dem ganzen nix hinzuzufügen
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wenn es genug Mäuse- und Rattenlöcher in dem alten Haus gibt wird die Schlange noch in 3 Jahren nicht verhungern....

    aber echt, solche Tiere zu halten ist Wahnsinn und eigentlich gehört das untersagt, wenn man nicht ausdrücklich vorweisen kann Artgerecht zu halten und die Sicherheitsbestimmungen einhält, außerdem müßten so Leute sich Extra versichern, damit die Allgemeinheit da nicht für zahlen muß.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    ... und wer gibt ihm einen Kredit ohne Sicherheiten und ohne Einkommen? Grundsätzlich wird ihm der ganze Spass mit Sicherheit in Rechnung gestellt werden. Das ganze wird mit Mahnbescheid und zusätzlichen Kosten bis zur Ableistung einer eidesstattlichen Versicherung gehen. Leistet er die, dann ist Feierabend.

    Hier stellt sich die Frage, ob die Haltung des Tieres genehmigungspflichtig ist. Ich habe keine Ahnung, ob das so ist, wenn ja, dann dürfte er das nächste Verfahren bekommen, so er denn keine Genehmigung hat.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Erste Frage: Öffentliche Sicherheit. Die muss im Zweifel vom Staat auf dessen Kosten gewährleistet werden, natürlich immer nur, so gut wie möglich. Steht so im Gesetz.

    Zweitens: Klar wird der Fiskus versuchen, die Kosten reinzubekommen. Die Frage ist, ob der Schldner solvent ist. Er kann ja im Zweifel eine EV machen oder Insolvenz anmelden. Geht im übrigen mit anderen (staatlichen) Forderungen auch, z.B. wenn ich Kindergeld oder Wohngeld zurückzahlen muss.

    Drittens: Selbst wenn man einen Schein für braucht oder eine Versicherung. Wen schreckt das ab? Man braucht auch eine Waffenbesitzkarte, landläufig Waffenschein. Und eine KFZ-Haftpflicht.

    Und dennoch gibt es nicht registrierte Waffen bzw. unversicherte Fahrzeuge im Straßenverkehr. Und mit manchen werden sogar Verbrechen begangen bzw. Unfälle gebaut.

    Also alles halb so wild und sehr wahrscheinlich auch nicht Usus im Land. Ärgerlich trotzdem.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Wenn mich so ein Vieh beisst bin ich ganz froh, dass sich die Krankenhäuser mit meinen Steuergeldern mit Gegengift eingedeckt haben. Die paar Euro machen den Kohl nicht fett.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Das müsste dann aber sehr weit rennen. :D
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Was meinste was für Giftviecher die Berliner Wohnzimmer bevölkern! Und wie viel da täglich ausbüxen! :zahnluec:
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Keine Ahnung, Axel Springer hat nichts vermeldet. :D
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Warum verteilen sie nicht einfach kostenlose Flöten ? Dann ist das Problem doch gelöst !

    man könnte ja auch Kurse bereitstellen, wo indische Fakire lehren, wie man die Gefahr noch besser beherrscht.....axo.....

    die Pharmaindustrie würde daran nix verdienen....hmmm. politisch deshalb nicht durchsetzbar, verstehe schon....:undweg:



    redest Du von Ehefrauen ?
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    sowas ist in berlin keine nachricht mehr wert. :zahnluec:


    Hier muss ich mit meinen Steuern dafür aufkommen, dass jemand seine Tasche liegen lässt: Terror-Alarm: Bomben-Angst am Pariser Platz - B.Z. Berlin - Bombenalarm, Tasche, Polizei, Pariser Platz :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2010
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Witzig ..mein Mann hat gerade auch hochgerechent was es ihn wohl kostet wenn ich entlaufe..
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Spaart er dann nicht eher Geld??

    :undweg:
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Er befürchtet dass man dann Schadenersatz von ihm verlange, darum darf ich mich auch nicht bei Frauentausch bewerben :D
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Verstehe. :zahnluec:
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Ich befürchte eher, das ihm die Kosten in Rechnung gestellt werden, den Du verursachst. :D
     
  18. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Man Leute Giftschlangen darf man nur mit Sachkundenachweis besitzen. Man muss vergitterterte Fenster,tiefe gelegte Türen und noch Gegengifte haben.Wir haben zu Hause selber Schlangen,aber keine giftigen,nur Würgeschlangen.Wer so etwas macht ist doch krank in der Birne:motz:. Sowas sollte man grundsätzlich nicht machen.Der bringt sich doch selber in Lebensgefahr.Das erinnert mich an den Gommeraner Kulk,da hat nämlich einer einen gelben Skorpion ausgesetzt:motz:.Dieser Skorpion war hochgiftig.Und wer mit hochgiftigen Kobras und anderen giftigen Schlangen z.B. mit Kobras oder Vipern zu tun hat,der hat nicht mehr viel vom Lebem.:motz: Wegen diesem Skorppion ist einer meiner besten Kumpels gestochen wurden,der hat mit viel Glück überlebt.:)
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, das ist eher das geringere Übel. :suspekt:
     
  20. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Der bringt sich und seine Mitmenschen in große Gefahr:heul:.Hat der eigentlich noch alle Tassen im Schrank??:motz::schlecht:Und das sollte man mit denen machen:aua::aua:
     
  21. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    selbst die giftigsten Skorpione (pauschal: je kleiner und heller, desto giftiger) sind idR nicht in der Lage, einen gesunden Erwachsenen zu töten. Bei ältern Menschen und Kindern sieht das schon anders aus.

    Aber: wer sich giftige Tiere hält und dann daran stirbt = natürliche Auslese.
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, anscheinend doch

    Ich muß jetzt aber zugeben, das ich den kompletten Artikel nur überfolgen hab. :floet:


    Hier noch was.
    Die Buthidae sind meist kleine bis mittelgroße Skorpione mit einer dreieckigen bis fünfeckigen Brustplatte. Der Schwanz der meisten Vertreter ist breit und sehr kräftig gebaut, einzelne Gattungen haben jedoch auch schmalere Schwänze. [...]
    Unter den Buthidae gibt es einige Arten mit einem sehr starken Gift, etwa 20 Arten können dabei auch für den Menschen tödlich sein. Die stärksten Gifte findet man bei Arten der Gattungen Androctonus, Centruroides, Hottentotta, Leiurus, Parabuthus und Tityus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2010
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    TRK bezog sich ja auch gesunde Erwachsene. Hat aber eine Gefahr für Kinder, ältere Menschen und Menschen mit gesundheitlichen Problemen benannt.
    Der Artikel spricht ja allgemein von Menschen und unterscheidet nicht.

    Den hier Datei:SCORPIO MAURUS PALMATUS.jpg ? Wikipedia find ich übrigens überaus schön.


    Ach ja wg. dem Kerl.
    Die Kosten hat er jetzt an der Backe. Wird wohl seinen Entschluss stärken niemals Arbeit auf Lohnsteuerkarte anzunehmen.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Sollen sie ihm halt sein Arbeitslosengeld oder Hartz IV kürzen. Jeden Monat 100 €, dann is er fertig, wenn er "in Rente" geht.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Dazu dürfte es an der Rechtsgrundlage fehlen.
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Nicht "dürfte". Sie fehlt schlicht.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Och Rechtsgrundlagen kann man ändern.
    Mir haben sie damals mein Arbeitslosengeld komplett für 1 Monat gestrichen, weil ich für meine (allerdings nicht genehmigte) Weiterbildung zum Pflegediensthelfer in der Zeit Praktikum machen musste und somit angeblich dem Arbeitsmarkt "nicht zur Verfügung" stand. :suspekt:

    Hätte ich den Monat in `ner Kneipe verbracht, wär nix passiert. Aber wehe, man zeigt die gewünschte "Eigeninitative".
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    War es wirklich "Arbeitslosengeld"?

    Wenn ja, dann liegt der Fall hier anders. Kann man also nicht zusammenwerfen.
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Arme Schlange. Hat nie etwas von Deutschland gesehen und kam nicht einmal aus der Wohnung raus.

    Von wegen "Born to be Wild"
     
  31. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Der Artikel ist nicht schlecht, aber oberflächlich, wie von NK+F schon angemerkt :)

    Ich hatte auch mal einige Skorpione, ua. Androctonus Australis:

    Google-Ergebnis für http://www.biolib.cz/IMG/GAL/27268.jpg

    ist aber ein ziemlicher Gräber und (wie die meisten Skorpione) Nachtaktiv = nicht wirklich zu beobachten und somit relativ "langweilig".

    Würde (zum beobachten) eher Skorpione der Hottentotta Gattung empfehlen, da diese nicht soviel graben :)

    Bei den entsprechenden Messen (z.b. Terraristika ..:: Terraristika Hamm ::.. - Home ) müssen die wirklich gefährlichen Gifttiere (Schlangen) in Gifträumen ausgestellt werden, während alle Skorpione (und Vogelspinnen) "normal" ausgestellt und verkauft werden dürfen.

    Die Giftigkeit von Skorpionen (glaube von Schlangen und Spinnen ebenfalls, weiss das aber nicht genau, da ich nur Skorpione hatte) misst man daran, wieviele Mäuse man mit dem Gift eines Skorpionsstiches töten könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2010