Gesetz zum Nichtraucherschutz tritt in Kraft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 2 September 2007.

  1. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ich finde, wenn man mal eine dreistündige Bahnfahrt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kegelclub "Alle Neune Wanne-Eickel" , seines Zeichnes auf dem Weg zum Kegelausflug nach Malle, erleben durfte, dann hat das schon was von seelischer Grausamkeit, eine gesundheitliche Schädigung ist m.a.W. gegeben und kann nur durch sofortiges Aufsuchen des Raucherabteils gemildert werden.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ist doch geil... Hauptsache ich darf mit reinschauen... Also hoffentlich ist dein Bildschirm groß genug...
    Aber von meinen Keksen kriegste nix... :D
     
  4. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439
    Ich finde dieses Anti Raucher Gesetz total überzogen und das als Nichtraucher seit ca.6 Jahren!

    Warum soll auf Bahnsteigen oder Kneipen wo es doch kaum jemanden gestört hat nicht mehr geraucht werden, das sollte doch jeder mit sich selbst ausmachen können!

    Was würde denn passieren wenn in irgenwan mal die Tabak Steuer wegfällt, müssten wir dann fürs Rasenmähen, Duschen oder Spazieren gehen Steuer bezahlen?
     
  5. einSpecht

    einSpecht Nussknacker

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    1
    Mit etwas gutem Willen steht der Realisierung meiner Meinung nach nix im Wege.
     
  6. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ähhh Specht, es gibt aber inzwischen viele Unternehmen, in denen nicht mehr geraucht werden darf.
    Warum soll / muss es da einem Angestellten in der Kneipe besser gehen?

    Der kann ja in der Pause auch vor die Tür gehen...

    Zu den Raucherzügen: Bis jetzt durfte man doch in den meisten Zügen in Raucherabteilen rauchen... Deswegen stellt dies für Raucher doch jetzt gerade das Problem dar.
    Bis jetzt durfte man auch in fast jeder Kneipe und jedem Restaurant rauchen...
    Das Beschneiden der Gewohnheitsrechte zu Gunsten anderer, genau dies ist das Problem.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Liegt wohl daran, dass kackenden Kötern nicht so einfach ein Strafzettel angehängt werden kann, wie einem im Parkverbot stehenden Auto. Das kann sich nämlich nicht wehren (und der Halter idR auch nicht, im Gegensatz zu dem des Hundes). Vom Hund mal gar nicht zu reden. :floet:
     
  8. einSpecht

    einSpecht Nussknacker

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    1
    @Eagle

    Kein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung ist mit Rauchfreiheit aber stärker in Verbindung zu bringen, wie eine Gaststätte, ich betone GASTstätte.
    Und wer den Beruf (oder Job) des Kellners ergreift, muss wissen, dass in seinem Umfeld geraucht wird.
    Wenn es dreimal so viele rauchfreie Lokale gibt, bin ich mir sicher, dass jeder nichtrauchende Kellner ein Job in einem solchen findet - zumal die Stellen in den Raucherlokalen sehr rar sein werden.

    Was die Züge betrifft, denke ich mir, lassen sich die Raucher lieber in separate Abteile einsperren, als wenn sie ganz auf das Rauchen dort verzichten müssten.

    Das ist sicher eins der größten Probleme, die man in einer Gesellschaft hat.
    Deshalb ist es immer am besten, das man Lösungen und Kompromisse findet, die die verschiedenen Gruppen möglichst gleich stark zufrieden stellen.
    Und genau das wird in den Nichrauchergesetzen nicht gemacht.
    Es geht fast ausnahmslos zu Ungunsten der Raucher, ohne überhaupt einen Gedanken daran zu verschwenden, wie man der nikotinabhängigen Gesellschaft einen Freiraum schaffen könnte, in dem sie die Nichtraucher nicht gefährden.
    Es wird einfach nur gesagt: Hier nicht mehr! Das erfreut den Nichtraucher aber der Raucher wird ausgegrenzt.

    Ich finde das absolut nicht in Ordnung.
     
  9. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Mach dir da keine Sorgen. Es wird schon genügend hochanständige gäste geben, die kein Problem damit haben, den Wirt anzuschwärzen, der ja dafür sorgen muß, daß seine Kneipe rauchfrei bleibt.
    Den einen wird mehr der Qualm, den anderen mehr sein Rechtsbewußtsein treiben.
     
  10. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Auf Denunziation folgt meistens Lynchjustiz. In solchen Fällen wie oben völlig angemessen, der gesamtdeutsche Spitzelstaat ist halt auf dem Vormarsch.
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und in kreuzberg hat man solche gesetze schon immer mit nem müden lächeln quittiert. :zahnluec::lachweg:

    hier sind eben alle etwas toleranter als anderswo.

    wenn die luft zu undurchsichtig wird, macht man als nichtraucher halt mal eben die tür auf.

    leben und leben lassen! :top:

    ich möchte nie mehr wo anders wohnen. :huhu:
     
  12. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Gut, sehen wir das mal so:
    Wie lautete das Gesetz bisher? Raucher dürfen überall rauchen, auch in öffentlichen Gebäuden und Restaurants. Wo ist denn da der Kompromiss?
    Jetzt existiert der Kompromiss, dass überall geraucht werden darf, außer an den hinzukommenden Gegebenheiten.
    Für mich ein guter Kompromiss :D
     
  13. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Ein Kompromiss ist das also natürlich nicht.
    Über den wird hier ja gerade diskutiert.;)
     
  14. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Naja, in den meisten öffentlichen Einrichtungen war rauchen eh nicht erlaubt, auch vor dieser Gesetzesänderung, da hat sich nicht viel geändert. Der einzige wirkliche Eingriff erfolgte nun in die Rechte der Gastronomen, sowie der nicht-staatlichen Transporteure.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Nichtraucher sind intolerante Harfensänger. Fertich!
     
  16. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Was man an Hand dieses Threads klar erkennen kann.
     
  17. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Hmm,is schon ne Weile her,da hamse im TV ne Kneipe gezeigt,die das Ganze recht clever umgangen ist.
    Ist jetzt keine Kneipe mehr,sondern ein "Vereinsheim".
    Und deren "Mitglieder",also die normalen Stammgäste der Kneipe,dürfen da ungehindert rauchen,weil ein "Vereinsheim" wohl nicht unter diese Regelung fällt.:zahnluec:
    Inwieweit das letztlich denBestimmungen entspricht,weiß ich nicht.
    Sollte das so rechtens sein,finde ich die Lösung schon lustig.
    Dann gibbet in Deutschland bald nur noch "Vereinsheime".:D
     
  18. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Na sicher doch:vogel: Das ist ja der größte Mist, den ich je gehört hab. Ich selbst bin Raucherin, und nehme durchaus Rücksicht auf Nichtraucher, Schwangere oder kleine Kinder. Und ich kenne genügend Raucher die es ähnlich sehen. Dafür bedarf es keinerlei Verbote. Kommt immer darauf an, wie es ein jeder für sich persönlich sieht. Und ob es dann nun plötzlich ein Verbot gibt, ist einem vormals bereits ignoranten Raucher auch nach dieser "Verbotsaussprache" völlig latte.
     
  19. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Jo, alles Vereinsheime für die ganzen intoleranten Harfensänger:top::D Wie gut, daß ich dann Ende September wieder in "meinem" Verein bin:)
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Gut fände ich ja, wenn man dann die ganzen nörgelnden Nichtraucher rausschmeißt. :D Die trinken ja sowieso auch viel weniger, lohnen sich also eh nicht.
     
  21. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Interessant: Wieso trinken Nichtraucher weniger? Diese Erkenntnis ist mir völlig neu...
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Weiß ich auch nicht. Meine rein persönliche statistische Erfahrung, wenn ich mich so umsehe. Ein Großteil der stabilen Trinker in meinem Umfeld raucht auch. Die meisten Nichtraucher dagegen die ich kenne trinken deutlich weniger. Und: Die, die gar nicht trinken, rauchen auch nicht.
    Was du daran jetzt interessant findest, weiß ich aber nicht.
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Da bringen Dilbert und ich ja deine ganzen Statistiken durcheinander. ;)
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ihr raucht doch nur nicht,weil ihr dann ab und an mal die Pulle Bier vom Mund wegnehmen müsstet :zahnluec: :prost::prost:
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Nö, überhaupt nicht. Ihr seid lediglich statistische Ausreißer, wie sie in jeder hinreichend großen Menge natürlicherweise auftauchen. Und die man auch nicht rausnimmt, um glaubwürdiger zu sein. Dann wird es nämlich unglaubwürdig. ;)
     
  26. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84

    Hast ja Recht! Ich habe übertrieben. Deswegen entschuldige ich mich bei den Rauchern, dass ich pauschal alle Raucher in den Topf der Rücksichtslosen geworfen habe. Sorry Raucher!
     
  27. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ich weiß nicht wieso bisherige Kompromisse eigentlich nicht als solche anerkannt werden? In den wenigsten Bahnhöfen darf man noch rauchen - in öffentlichen Gebäuden war rauchen für den Publikumsverkehr eh untersagt und am Flughafen fühlt man sich auch wie Aussatz.

    Sogar der OFC hat es schon zu einem Nichtraucherblock gebracht.

    Ich persönlich würde sagen, dass ich mehr rücksichtslose Nichtraucher als Raucher kenne.

    Bestes Beispiel war das neue WM-Eventpublikum...:gruebel:

    Da schaut man sich die halbe WM in einer Offenbacher Location mit Großbildleinwand an und auf einmal entdecken Ü40-Tanten den Fußball. Natürlich nur den Deutschen-und natürlich nur beim Halbfinale. Mit Platzkärtchen. Bei anderen Spielen waren die nie da. Im Raum darf ausdrücklich geraucht werden und die machen ein Fass auf, wenn man dies auch tut. WM-Halbfinale Deutschland-Italien ohne Kippen? Niemals...:po:

    Um ein Haar hätte ich alte Frauen geschlagen. :staun:
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nichtraucher, nichttrinker, müslifresser, ballaststoffvertilger, hundescheißaufheber, sandalenträger, imregenjogger....

    diese typen hängen an dem bisschen erbärmlichen leben, das sie freudlos verbringen, und treiben damit den altersdurchschnitt unserer gesellschaft in unvorstellbare höhen.

    hunde, wollt ihr ewig leben? :motz:
     
  29. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ich habe aus Solidarität mit den unterdrückten Rauchermassen wieder angefangen.

    Diesem Nichtrauchergelumpe zeig ich's!
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Weilse ständig an den Saiten ihrer Harfe rumzupfen und dazu auch noch singen müssen.
     
  31. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Dat nenn ich doch mal ne gute Einstellung.:top:;)