Geschäftsidee - Kohle machen in Dubai

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 18 Februar 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Hi Leute,

    ich habe soeben mal wieder einen Bericht über Dubai gesehen, neben dem Riesenturm wird da jetzt auf 1 Million m² die Dubai Shopping Mal gebaut, dazu gibt es da ja noch die ganzen aufgeschütteten Inseln The World und The Palm oder so ähnlich.

    Ich glaube nirgendwo auf der Welt ist die Anzahl an Millionären höher als in Dubai, jede Woche werden da neue Hotels und Riesen-Casinos eröffnet.

    Ich behaupte jetzt einfach mal, das man da richtig Geld machen könnte.

    Angenommen Ihr hättet 100.000 Euro zur Verfügung und wolltet Euch in Dubai selbstständig machen, was würdet Ihr anbieten, vermarkten, vertreiben oder verkaufen, oder welche spezielle Dienstleistung würdet Ihr anbieten?

    Die Frage ist rein fiktiv, ich habe 1. nicht die Absischt in naher Zukunft nach Dubai auszuwandern, und 2. auch nicht gerade 100.000 Euro auf der hohen Kante. ;)

    Ich glaube ich würde da einen exclusiven Möbelshop eröffnen mit Vor-Ort Beratung und mir einen guten Innenarchitekten einstellen, mit dem ich zusammen zu den Scheichs nach Hause fahre.

    Vertreiben würde ich nur Hülsta, Rolf Benz, Bulthaup u.v.m.

    Ich schätze das es dafür da unten einen Riesenmarkt gibt. Ok wofür gibt es den da nicht. :floet:

    Also was würdet Ihr bieten um den Superreichen die Scheine aus dem Portemonnaie zu ziehen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Alkohol. Natürlich ganz geheim und schweineteuer.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Wenn's nur um ein paar Jahre gutes Geld geht, brauchst auch keine 100.000 Euro Grundkapital sondern "nur" in Dubai gefragte Fähigkeiten und KnowHow und schon kriegst Du ein, für Deutschland, fürstliches Gehalt gezahlt.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Mit 100.000 Euro in Dubei? Ich würd ne Kamelwurstbude aufmachen. Zu mehr dürfte das nicht reichen. Und dafür würde ich für das neue Deutschland gleich Werbung mitmachen (siehe Anhang - gestern in Berlin gefunden). :D
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19 Februar 2009
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    In Berlin würde ich Deutsch Nachhilfe anbieten, das wäre zumindest ein todsicheres Investment! :lachweg:
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    damit kannst du aber in der Pfalz, Baden, Bayern, Würtemberg, Sachsen und Hessen mehr verdienen ;)
     
  8. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Bockwurststand auf'm Tempelberg natürlich.
     
  9. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Dann solltest Du die Anreise von Dubai mit anbieten, und die Wurst kostenlos abgeben.
     
  10. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Ich hab nie behauptet, dass ich ein Geschäft in Dubai eröffnen will.
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Und wenn Kunden aus Dubai deine Wurst kaufen wollen?
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698

    Mit genug Schwein drin geht das. Dann wird unsere Regierung den Betrieb auch verstaatlichen.
     
  13. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.792
    Likes:
    34
    ...nicht noch schnell vorher ein Mohnbrötchen naschen

    Der Knaller aus der Quelle ist aber wohl das hier:
    "Die Organisation Fair Trials International setzt sich zurzeit für einen Briten ein, bei dem bei einem Zwischenstopp in Dubai ein Zigarettenstummmel unter dem Schuh klebte. Die Kontrolleure fanden darin 0,003 Gramm Cannabis. Im September 2007 wurde er zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Mann wartet nun auf eine Gelegenheit für ein Gnadengesuch. Jedes Jahr erlässt der Scheich von Dubai zum Fastenmonat Ramadan eine Amnestie." :vogel:
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich würde mich mit den 100.000 an einem Luxushotel in Deutschland beteiligen, dass in der Nähe von Herzspezialkliniken in Deutschland liegt. Wenn die degenierierten Scheichs mit Herzkrankheiten zur ambulanten Behandlung nach Deutschland komme und ihre Petrodollars in Hotels lassen, die sie gleich mit ihrer ganzen Sippe ausbuchen um Feigen am Zweig zu verzehren. Die Suite können sie selbstverständlich komplett auseinadernehmen, kommt alles auf die Rechnung, die sie sowieso nicht verstehen werden.

    Also die Scheichs zu Hause abzocken!