Geh nicht wählen!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Philipe, 28 Juli 2009.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    An den habe ich noch gar nicht gedacht. Aber du hast Recht, der würde weitaus mehr ziehen als Steinmeier. Das Marionettenhafte an Steinmeier erkennt wirklich der dümmste Wähler.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Schade, dass der Thread mal wieder geschreddert wurde. Hat man echt keine Lust mehr hier.
     
  4. Philipe

    Philipe Guest

    Wieso geschreddert? Wir haben den ganzen Tag nichts anderes zu tun gehabt als hier zu schreiben. Und auch jetzt geht es noch darum, wieso manche Nicht- Wählen. Auch hast Du doch eh gesagt, dass Du hier nicht diskutieren willst. Verstehe also Deinen Einwand nicht ganz. Kannst aber gerne das Thema wieder aufgreifen ;).
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    sagt ausgerechnet diejenige, der überhaupt nix zum Thema beigetragen hat. :gruebel::gruebel:
    Ich könnte mich in unzählige threads zu Recht mokieren, wo wirklich böse rumgespamt wird unter deiner maßgeblichen Beteiligung.

    Wir haben uns hier ganz normal unterhalten.!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2009
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Soll ich "nicht abgegebene" vor Stimme setzen?

    Sonst konnte ich Euch sowieso nicht mehr folgen; waren mir zu viele Brezel-, Wurst- und Haus-weg-Beispiele, die ich nicht mehr im Zusammenhang mit dem Wahlrecht verstand. Um ehrlich zu sein, verstehe ich sie auch ohne Zusammenhang nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juli 2009
  7. Philipe

    Philipe Guest

    Hat sich das darauf bezogen?

    also jetzt so:

    Könnte man jetzt natürlich zig-Szenarien durchspielen ob und wenn ja, inwieweit, und unter welchen Bedingungen die nicht abgegebene Stimme Einfluss auf das Endergebnis ausübt. Aber wollen wir uns das wirklich antun?
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    :gaehn:

    Von mir aus, mach das - aber Korinthenkacken ist nicht meins.
    Ich denke mal schwer es ist klar, was ich ausdrücken wollte.

    Desweiteren: Schau einfach auf das Zitierte, dann ist auch klar worauf ich mich bezog.
     
  9. Philipe

    Philipe Guest

    Nee, bist Du verrückt? Aus welchem Grund sollte ich mir die Arbeit machen? Nur um etwas niederzuschreiben, was ich eh schon weiß?

    Fakt ist, dass Deine Aussage "Wer nicht wählen geht, dessen nicht abgegebene Stimme spielt beim Endergebnis keine Rolle" falsch ist... aber nee, ich tu mir das nicht an Dir das zu erklären, wenn es Dich eh nicht interessiert.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wie ich sagte: Es steht Dir offen, daraus eine korrekte, auf alle denkbaren Szenarien zutreffende Antwort zu formulieren. Ich empfehle dann noch, auch die Eintrittswahrscheinlichkeit der Szenarien darin zu berücksichtigen.

    Am besten ausgehend beim Vegetarier, der jetzt beim Metzger einkauft.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Vergleich::D

    Es ist richtig, dass die "Stimme" von einem Bürger, der nicht zur Wahl geht nicht mitgezählt werden kann, aber natürlich dennoch indirekt Einfluß auf das Ergebnis hat. Das ist wie beim Fussball, wo wichtige Leistungsträger , die fehlen natürlich keine Tore schießen können (gültige Stimmen abgeben können), deren Fehlen aber natürlich dennoch den Spielausgang (Wahlergebnis) beeinflußt hat.

    Oder ein Vegeatrier, dem man das Haus weggenommen hat und der....:D