Gegen extremistisch/nationalitisch motivierte Gewalt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Schröder, 25 August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Zitat von Böhser_Domi:
    Bei uns wurden letzte Woche 3 Deutsche von ner Ali Gang niedergemacht und ins Krankenhaus geschlagen. Und jetzt? Hat das irgendwer mitgekriegt? KEIN MENSCH!!!

    Wer sagt das? Glaubst du wirklich, unter Türken gibt es weniger Rassisten als unter den Deutschen? Woher willst du wissen, das die 3 nicht deswegen von den Türken krankenhausreif geschlagen wurden, weil es eben Deutsche sind?

    Aber über Deutschenhass bei den Türken darf man nix schreiben, ohne selbst als Rassist hingestellt zu werden. Das ist der Fehler in den deutschen Medien. Dabei sind die nicht für 1 Cent besser.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Ach, noch nie dabei gewesen, wenn Deutsche von Türken in der Disco angemacht wurden, weil sie eine deutsche Fahne (Nix Rechtes, einfach "schwarz-rot-gold") auf ihrer Jacke aufgenäht hatten? Deutschenhass ist unter Türken mindestens so verbreitet wie umgekehrt. Ob das nun Rassismus ist, weiß ich nicht. Auf alle Fälle haben einge Türken hier ein Problem mit ihrem völlig überzogenen Nationalstolz.
     
  4. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Und exakt so ein Verhalten schürt doch bei einem Teil den Hass gegen Ausländer. So wie man sich verhält, so wird man behandelt. Ich hatte nen Türken in meiner Klasse, der völlig normal war. Der wurde genauso behandelt, wie alle andern.
    Doch dann war das Assipack auf der Hauptschule neben an. Was haben die gemacht? Das war eine Gang, die geziehlt Deutsche ausgegrenzt hat. 12-13-14-15 Jahre alt waren die. Auf dieser Hauptschule sind 60% Ausländer.(So viel zum Thema das Problem mit der Überfremdung gibts bei uns nicht) Da wird doch der Hass schon im jungen Alter geschürt. Dann macht man 3-4 mal schlechte Erfahrungen mit gewissen Leuten und das vergisst man dann halt nicht so schnell. Vor allem als Kind. Und dann wird eben das komplette Volk abgelehnt. Solche feigen Aktionen wie Du sie aufgezählt hast Olaf, passieren sicherlich auch, wegen diesem Verhalten dieser Gangs. Also hängt das eine doch ein wenig mit dem andern zusammen.
     
  5. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Letzteres kann ich in der Tat unterschreiben. Gerade unter Türken ist Nationalismus weit verbreitet und er geht mir auch auf den Sack. Aber nein - ich lebe jetzt mit kurzen Unterbrechungen seit 35 Jahren in einem Melting-Pot den viele mittlerweile als "umgekippt" bezeichnen würden. Ich habe auch schon deutschenfeindliche Sprüche vernommen. Aber einen Mob, der aus nationalen Gründen versucht hat Deutsche zu vermöbeln habe ich in der Tat noch nicht mitbekommen. Sorry.
     
  6. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Naja Domi. Ich verstehe halt nicht wirklich, wie man von dem Verhalten einiger (von mir aus auch ner Menge) Assos mit Migrationshintergund dazu kommen kann Farbige vor die U-Bahn zu werfen oder wegen ihrer Hautfarbe zu diskriminieren.

    Es gibt im Wirken vieler Zuwanderer hier ziemliche Unterschiede - gerade die Farbigen sind doch die mit Abstand harmlosesten. Liegt eben auch daran, dass sie meist keine oder nur eine geringe Lobby haben auf die sie im Ernstfall zurückgreifen können.

    Dabei habe ich noch nie mitbekommen, dass irgendwo organisierte Zicco-Gangs von Nazis aufs Maul bekommen haben oder eben reine Türken-Gangs, so es die denn gibt. Letztere sind hier meines Wissens auch oft ziemlich international...

    Was man aus der Nazi-Ecke vernimmt sind meistens keine Kämpfe unter gleichen. Nix mit Blut und Ehre und so...:gruebel:
     
  7. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Da werden eben alle über einen Kamm geschert und nur schwarz und weiss gesehen. Dumme Leute. Ich hab diese "Aktion" in Mühlen ja auch nicht befürwortet. Ich sagte ja nicht, dass es der Hauptgrund ist, aber sicherlich mit ein Grund für manch solche Aktionen. Es gibt diese reinen Türken-Gangs. Oder vermischt mit anderen Ausländern. Komisch, dass gerade Du in OF das noch nicht selbst mitbekommen hast. :gruebel:
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Mir wär das fast passiert. War damals noch bei der Bundeswehr und bin mit Bundeswehr-Jacke in eine Disco rein. Sofort war ich von 3-4 Türken umstellt, die sich über die kleinen Deutschland-Fahnen-Aufnäher auf meiner Jacke aufgeregt haben (genialerweise hatte einer von denen selbst einen Aufnäher einer türkischen Flagge auf seiner Kutte, ca. 20 mal so groß wie meine, daher weiß ich, das es Türken waren). Die haben mich in eine Ecke gedrängt und als Nazi beschimpft. Wären nicht zufällig ein paar Kollegen von mir vorbeigekommen, hätt ich jetzt wohl ein paar Zähne weniger.

    Das du den beschriebenen "Mob" noch nicht mitbekommen hast, wundert mich natürlich nicht. Sowas wird in der Presse gerne verschwiegen, um die Fremdenfeindlichkeit in Deutschland nicht weiter zu schüren. Für mich irgendwie der falsche Ansatz. :suspekt:
     
  9. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Das liegt daran, dass hier auch Deutsche, Polen, Russen etc. die im selben Kiez groß werden auch meist in der selben Gang am Start sind. "Rassisch durchmischt" sozusagen...;)

    Sie sprechen dennoch meist dieselbe Sprache - in der Regel eben kein Hochdeutsch...:D
     
  10. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Die Ghetto Sprache a la Sido. :floet:
     
  11. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Das würde ich zur Not auch noch als Argument gelten lassen. Aber ich kann mich nur wiederholen: Persönlich habe ich so etwas noch nicht mitbekommen...

    Damit will ich weder ne Wahrheit krumm oder gerade biegen.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wurde dieser Beitrag wirklich von Schröder verfasst?
    Domi hör auf den Schröder zu bedrohen.:zahnluec:
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Brauchte er nicht. ;)
    Ich kann Rechtsextreme grundsätzlich nicht ausstehen. Das gilt für Deutsche genauso wie für Türken, Russen und was hier halt sonst noch rumläuft.

    Nur wird halt gerne überall darüber geschwiegen, dass es auch bei Ausländern in Deutschland diese Tendenzen gibt. Weil halt (wie jetzt bei den Aussagen des BM von Mügeln) nicht sein kann, was nicht sein darf. Da ist es dann eine "ganz normale" Straftat. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, das es weniger schmerzhaft ist, wenn man wegen seines Handy, seiner Jacke oder sonst materiellen Gründen zusammengeschlagen wird, als es bei rassistischen Gründen der Fall wäre.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Glaub ich nicht, solange du keinen beleidigst und nicht irgendwelche rechten Parolen vom Stapel lässt.

    Falls du dich das hier nicht traust, kannste es mir ja per PN schicken, da kontrolliert keiner und ich werd da auch nix melden.
     
  15. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Vielleicht solltest du dir dann mal überlegen, ob das, was du schreibst, dann so auch mit den Board- und anderen Regeln konform geht.;)


    Aber zu jammern und die Schuld immer auf andere zu schieben, ist ja viel einfacher.

    @Schröder bei dir bin ich mir, spätestens seit deiner Verteidigung des Sozialdarwinismus nicht so sicher.
    Mal ehrlich dein Vergleich ist dermaßen dumm, da fällt mir wenig zu ein. Das eine ist eine gezielte Jagd, einfach weils Ausländer sind, das andere sind materiell motivierte Taten in denen es einfach nur um ordinären Diebstahl bzw Raub geht. Das willst du doch nicht allen ernstes miteinander vergleichen?

    Wenn sich Türken (Russen, Yugos, Holländer, Bayern, Katholiken etc.) zusammenschließen, um gezielt Menschen anderer Herkunft, bzw anderer kultureller Herkunft einfach nur zu verdreschen, weil sie eben anders sind, dann ist es das Selbe, aber nicht wenns ums Geld (Handy was auch immer) des Opfers geht.
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Naja - von nix anderem hatte es Schröder...;)
     
  17. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Schröder schrub was von "tut genauso weh, wenn man wegen Geld, handy etc."

    Kann sein, ich hab den Satz falsch verstanden. ;)

    Aber da muss Schröder dann durch :)
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ja da muss Schröder durch wenn du wieder mal nicht richtig liest was vor Dir geschrieben steht.:suspekt:
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Jawoll, das bringt uns vorwärts!
    Derartige Verallgemeinerungen sind eine fundierte Grundlage dieser Diskussion. Wo bitte hab ich geschrieben, das alle Übergriffe von Ausländern gegen Deutsche grundsätzlich rassistische Gründe haben? Du versuchst mal wieder (wie viele andere hier) jeden verbalen Angriff auf ausländische Rassisten ( und da gibt`s bei den Türken genug) ins Reich der Fabeln abzudrängen.

    @ Princewind: Solltest du mal Opfer einer gezielten Jagd sein, weil irgendwelche Türken dich materiell "erleichtern" wollen, sorg ich persönlich für deine Grabesinschrift: "Er starb, weil er ein paar türkischen Nazis sein Handy nicht freiwillig ausliefern wollte". ;)

    Dass sie dich bei Übergabe des Handys genauso getötet hätten, einfach weil du als aufrechter Deutscher sie hättest bei der Polizei angezeigt, lassen wir mal außen vor. ;)

    Oder hättest du als aufrechter Türkenfreund und Linksextremist sie deswegen laufen lassen? ;) (Hier gehört ein :ironie: Schild hin)

    Sehen wir es doch mal realistisch: Selbst wenn ein Türke vor laufender Kamera zugeben würde, das er den/die Deutschen nur wegen ihrer Nationalität verdroschen/ermordet hat, würde sowas nie in den Zeitungen erscheinen. Zumindest nicht mit Rechtsextristischem Hintergrund von Ausländern gegen unsere Landsleute. Und Ja: Es ist mir egal, ob mir jemand ein Messer ins Herz jagt,weil er nun mein Handy haben will, oder weil er mich als Deutscher nicht ausstehen kann. Ich bin in jedem Fall tot. Und ich sehe für mich persönlich die Gefahr von einem Türken
    erstochen zu werden weitaus größer, als das ich vor einem deutschen Nazi Angst haben müsste.

    Nur verstehen es die ausländischern Rassisten eben besser, ihre Gewaltaten zu kaschieren, in dem sie ihre Opfer zusätzlich auch noch materiell "erleichtern". Da wird dann schnell ein "Raubüberfall mit Todesfolge" daraus, natürlich ohne Rechten Hintergrund. Wer`s glaubt, wird seelig. Und den kann man Ausländern natürlich eher nachsehen als Deutschen, weil Ausländer sowieso sozial benachteiligt werden. :floet: Träumt weiter, ihr Moralapostel!
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Soetwas steht dauernd in der Zeitung. Falsche Unterstellungen möchte in diesem Zusammenhang nicht mehr lesen. Oder ihr lest einfach mal die falschen Zeitungen.

    Zumal ich mal wissen möchte:
    Was willst du uns eigentlich damit sagen Schröder bzw. BD (oder wer auch immer)?

    Zudem werft ihr hier dauernd Begriffe durcheinander: Rassismus, Nationalismus, usw.

    Für euch mal ein kleines Quiz:

    Wenn ich (deutsch) jetzt rausgehe und einen Türken vermöbel, weil ich sein Handy klauen will, hat die Tat dann einen Rassistischen Hintergrund?

    Wenn ich (bekannter Nazi, Ausländerfeind, NPD-Mitglied und Schläger) jetzt rausgehe und einen Polen vermöbel, weil ich sein Handy klauen will, hat die Tat dann einen rassistischen Hintergrund?

    Wenn ich (stadtbekannter deutscher, der aber in der hauptschule war und sehr schlechte erfahrungen mit deutschen Gymnasisten gemacht hat, daraus resultierend einen hass auf gebildetere/reichere/privilegierte deutsche hat) jetzt rausgehe und einen Deutschen gymnasiasten vermöbel, hat die tat dann einen rassistischen Hintergrund?

    Nächstes: Es gibt in Deutschland und überall auf der welt täglich Situationen in denen Menschen andere Menschen verhauen, überfallen, etc. pp. Und dies geschieht aus den unterschiedlichsten Motiven.
    Unter anderem aus Fremdenhass. Wenn ihr das nicht von anderen Motiven unterscheiden könnt, dann erübrigt sich jede weitere Diskussion.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Da steht vielleicht drin, das es dieses Verbrechen gegeben hat. Ob die Nationalität des Täters überhaupt erwähnt wird, ist schon wieder die nächste Frage. Über das wahre Motiv (zumindest wenn es dann auch noch einen rechtsradikalen Hintergrund hat) wird da doch aber meistens geschwiegen. Wo du das "dauernd" (dann wäre es ja noch schlimmer, als ich gedacht habe, wo bleiben denn da die "Lichterketten" für die deutschen Opfer? :gruebel: ) in den Zeitungen gelesen hast, weiß ich nicht.

    Und was willst du mit dem "Quiz" bezwecken? :suspekt: Was ist denn ein "stadtbekannter Deutscher"? Totaler Unsinn.

    Aber `ne Frage hab ich auch: Wenn ein "stadtbekannter Türke" einen Deutschen vermöbelt, weil er sein Handy haben will und sich deswegen ein Deutsches Opfer aussucht, weil er Deutsche nicht ausstehen kann (milde ausgedrückt), hat das dann einen rassistischen Hintergrund?

    Was dein "Nächstes" angeht: Natürlich kann ich da unterscheiden. Frage ist, ob es mich noch interessiert, warum der mir die Zähne rausgehauen hat, wenn ich da am Boden liege. Oder es mir nicht vielleicht egal ist, ob er es getan hat, weil ich Deutscher bin oder er mein Handy klauen wollte.

    Wie schon geschrieben: Die Schmerzen dürften dieselben sein.
     
  22. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Wohin biegst Du denn gerade ab??? :D Ich meinte den NKFLAK-Freund :zahnluec:

    Ansonsten habe ich Dir doch schon mehrfach recht gegeben, nur eingeworfen, dass ich selbst so etwas in rassistischer Form noch nicht erlebt habe...
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ob es dich persönlich interessiert, warum Dir einer auf die fresse Haut, kann ich nicht beurteilen, aber das wirst du schon wissen. Dass das wehtut, wenn Dir einer auf die Fresse haut, unabhängig davon, warum er dir auf die Fresse gehauen hat ist auch völlig klar und keine Neuigkeit.

    Aber was willst du damit sagen? Das es egal ist, warum Leute anderen Leuten auf die Fresse hauen? Das Rassismus dasselbe ist wie Habgier, und deshalb nicht weiter beachtenswert ist? Oder das es auch ausländische Rassisten gibt und Rassismus deswegen nicht weiter beachtenswert ist bzw. der Ausländer sich nicht beschweren braucht, wenn er mal eins auf die Fresse kriegt, weil es ja auch Deutsche gibt, die mal auf die Fresse kriegen? Oder willst du sagen, dass sich Rassismusopfer nicht so aufplustern sollen, weil wenn sie wegen Habgier einen auf die Fresse kriegen, dann tut das genauso weh?

    :gruebel:

    Ansonsten Schröder: In deinen beiden letzten Postings steht dermaßen viel Unsinn drin, dass es kaum noch zu fassen ist.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Du solltest mal gucken, auf welchen Post ich hier zuerst geantwortet habe. Dann erklärt sich der Rest von selbst.

    Aber wenn du es genau wissen willst: Ich will keinesfalls, das Opfer von Rechtsextremisten sich "nicht so aufplustern" sollen. Genau das Gegenteil ist der Fall:

    JEDE Art von rechtsextremistischen Gewaltaten gehört so "aufgeplustert" wie das jetzt in Mügeln der Fall ist. Und da gehören auch die so gearteten Übergriffe von Ausländern auf Deutsche dazu. Auch da müsste ein nationaler Aufschrei erfolgen, mit TV-Sondersendungen und wochenlanger Berichterstattung, warum denn Deutschenhass auch bei Ausländern so verbreitet ist.

    Aber das macht keiner. Passt halt nicht, obwohl sowas anscheinend "dauernd" vorkommt (wie du ja selbst schreibst).

    JEDER rechtsradikale Gewalttäter gehört öffentlich an den Pranger gestellt, ob nun Deutscher oder Ausländer. Aber nur bei den Deutschen wird so `ne Welle (berechtigter Weise) gefahren. Von dem Überfall auf die 3 Deutschen, die Domi ja erwähnt hatte, liest man gar nix (Vielleicht steht da irgendwo ein 3-Zeiler im Lokalblättchen, wobei ich schon wieder vermute, das die Nationalität der Täter wieder mal verschwiegen wird). Stattdessen wird selbstverständlich angenommen, dass es sich dabei um eine "normale" Körperverletzung handelt.

    Um auf die andere Frage zurück zu kommen: Ich behaupte, das es wesentlich mehr rassistische Übergriffe von Ausländern auf Deutsche gibt, als in den Statistiken auftauchen. Es ist nämlich nicht nötig, jemanden krankenhausreif zu schlagen, bloß weil man das Handy haben will. Also ist alles, was nach "Übergabe" des Beuteguts noch an Gewalt ausgeübt wird, nicht mehr mit Habgier begründet.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Der Unsinn wird ja nicht besser, wenn man ihn dauernd wiederholt.

    Wenn ein Ausländer einen Deutschen verhaut, ist das ja Deiner Meinung nach anscheinend immer aus Deutschenhass motiviert. Dein "Argument": Wenn man das Handy will, brauch man keinen zusammenzuschlagen und deshalb ist das klar ein rassistisches Motiv.

    Das ist natürlich blanker Unsinn, denn es vermöbeln auch Deutsche andere Deutsche aus Habgier (oder was auch immer), obwohl es nicht nötig wäre. Ebenso Ausländer Lansleute. Was ist dann?

    Tut mir leid Schröder, aber wann deine seltsamen Argumentationskontruktionen sind einfach nur Lächerlich.

    Du kannst dir sicher sein, wenn dann mal 50 Inder 8 Deutsche durch eine Kleinstadt jagen, sie dann vermöbeln und die umstehenden Ausländer zuschauen und mit Anfeuerungen wie "Arier raus!" und "Deutschland den Indern!" ein wenig mitmachen, wird es genauso Sondersendungen geben.

    Wenn irgendwo ein Ausländer einem Deutschen ein Handy klaut oder ein Deutscher einem Ausländer ein Handy klaut oder ein Ausländer einem Ausländer ein Handy klaut oder ein Deutscher einem Deutschen ein Handy klaut (und jedesmal haut der Klauer ordentlich zu, obwohl es nicht nötig wäre), dann gibt es zum Glück keine Sondersendung, da bräuchte es nämlich einen extra Kanal für.

    Also überleg einfach noch mal in Ruhe und wenn du einfach nur gegen Gewalt bist (weil es tut ja allen weh, die was auf's maul kriegen) dann kann dir doch sowieso egal sein, welche Nationalität, Hautfarbe, Staatsangehörigkeit der Täter und/oder das Opfer hat (bzw. dessen Eltern, Großeltern usw.).
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Du solltest wirklich mal nur das lesen, was da auch steht:

    1. Hab ich nie geschrieben. Aber wenn doch mal sowas passiert, sollte man das auch so benennen dürfen.
    2. Hab ich auch nie geschrieben. Nur, das sich der Anteil erhöhen würde, wenn man diesen "unverhältnismäßigen Gewalteinsatz" mal genauer durchleuchten würde. Selbst wenn der Anteil dann nur bei 5 % liegen würde.
    3. Vielleicht sind`s keine 50, aber ab welcher Größenordnung ist es dir denn mal `ne öffentliche Diskussion wert? 20 gegen 2? Außerdem wird ja auch schon ein Aufstand gemacht (zurecht), wenn mal 3 Deutsche auf 1 Ausländer drauf gehen, vor allem, wenn die Verletzungen schwerer sind. Umgekehrt - 3 Türken auf einen Deutschen - passiert gar nix, obwohl es da genauso gerechtfertigt wäre. Da wird automatisch davon ausgegangen, das es eine normale Straßenschlägerei war. Im 1. Fall heißt es dann immer :"Die Polizei kann einen rechtsextremen Hintergrund der Tat nicht ausschließen". im 2. Fall wird dieses gar nicht erst überprüft (und falls doch, wird das nicht öffentlich gesagt), und das stört mich.

    Mal abgesehen davon, dass die 8 Inder wohl nicht so verhältnismäßig "glimpflich" davon gekommen wären, hätten die 50 wirklich alle zugeschlagen (und bevor du das jetzt wieder umdrehst: Natürlich war das trotzdem zutiefst verabscheuungswürdig).

    Ich schreib das schon so, wie ich das auch gemeint habe. Da brauchst du nicht großartig was reininterpretieren. Und wenn da nicht steht "alle", dann mein ich auch nicht "alle".
     
  27. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Es ist unglaublich wie viele Missverständnisse hier durch überlesen entstehen. :nene:

    Es ist doch ganz einfach. Schröder hat an einem eigenen Beispiel belegt, dass es durchaus auch Fälle von Anti-Deutscher Diskriminierung und Anti-Deutscher Gewalt von Migranten gibt.

    Er hat dieses Beispiel nicht zur Norm erhoben, lediglich eingeworfen, dass derartige Fälle nicht durch die Presse gehen. Und solch einen Fall habe ich auch noch nie in der Presse gelesen, kann mir aber gut vorstellen, dass es sie trotzdem gibt.

    Was ist daran nicht zu verstehen?
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nicht zu verstehen ist, dass solch ein beispiel hier als gegengewicht zu deutschem rechtsextremismus vorgetragen wird.

    rassismus gegen deutsche in deutschland, wie er hauptsächlich vom zentralrat der juden praktiziert wird, ist ein phänomen eigener art und sollte in einem eigenem thread besprochen werden.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    1. doch, das ist deine Logik angewendet auf einen anderen fall.
    2. doch, hast du geschrieben.
    3. es geht nicht um die Anzahl
    4. deine statistiken möchte ich mal sehen, was du hier machst ist sind nichts weiter als unbewiesene Unterstellungen und Behauptungen. Ich frage mich nur: Zu welchen Zweck, oder um pauli zu zitieren:
    nicht zu verstehen ist, dass solch ein beispiel hier als gegengewicht zu deutschem rechtsextremismus vorgetragen wird.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Was für`n "Gegengewicht"? :suspekt:
    Ich klage alle rechtsextremistischen Gewalttäter an. Da wird nix "gegengerechnet". Wär ja noch schöner. :staun:
     
  31. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    @ Holgi Eventuell weil es solche Fälle auch gibt? :gruebel:

    Und um Leuten wie NKFrankfurter den Wind aus den Segeln zu nehmen, der die Ausnahmen grundsätzlich in Einklang mit normalen Prügeleien zwischen Migranten und Deutschen sehen möchte?

    Leute - eines sollte man sich tunlichst abgewöhnen - und in dieser Richtung ist in unserem Land historisch ja schon einiges einiges falsch gelaufen:

    Wahrheiten unterschlagen weil sie einem nicht ins politische Konzept passen. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.