Fußball-Hooligans randalieren in Neu-Ulm

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Herthafan1981, 18 April 2005.

  1. Fußball-Hooligans randalieren in Neu-Ulm
    09. Apr 13:53

    Auch vor der Oberliga Baden-Württemberg macht die neue Gewaltwelle im Fußball keinen Halt. In Neu-Ulm wurden 46 Randalierer festgenommen.

    Mit Pfefferspray und Schlagstöcken haben sich Polizisten in Neu-Ulm gegen eine Attacke randalierender Fußballfans gewehrt. Die Übergriffe passierten nach dem Spiel des früheren Bundesligisten SSV Ulm gegen den 1. FC Normannia Gmünd (0:1) in der Oberliga Baden-Württemberg.
    Die Hooligans aus Baden-Württemberg und der Schweiz waren am Freitagabend nach Polizeiangaben mit einem Kioskbesitzer in Streit geraten, weil sie ihre Zeche nicht zahlen wollten. Es kam zu mehreren Schlägereien. Als Polizisten einen der Randalierer überwältigten, wurden sie von dessen Kumpanen attackiert. Daraufhin nahm die Polizei im Raum Neu- Ulm und Ulm 46 Menschen fest. (nz)

    Quelle: http://www.netzeitung.de/sport/333263.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Guest

    hm kann man wenig zu sagen, weiß nur das momentan aus jeder Mücke ein Elefant gemacht wird um jetzt schon eine Polizei WM zu rechtfertigen! :hammer2:
     
  4. ...denke da genau so wie André...im Moment wird alles hochgespielt in den Medien.