Fünfzehn Tote bei Amoklauf in Realschule

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Schalker-Lady, 11 März 2009.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Das heisst, dass Waffenbesitz und das Benutzen der Waffe, beispielsweise zur Jagd, nichts mit dem Besitz eines Waffenscheins zu tun hat.
    Ich traue mir fast wetten, der Betroffene in diesem Falle hatte auch keinen Waffenschein.

    Ich tippe das ausserdem nur hier rein um ein paar Fakten zum Waffenbesitz in Deutschland klarzustellen.

    Ansonst bin ich nämlich der Meinung, dass ein scharfes Waffengesetz auf alle Fälle viele Tötungen durch Schusswaffen verhindert, weil der Zugang zu Schusswaffen so sehr erschwert ist. Das betrifft aber, meines Erachtens mehr die Fälle, wo "gezielt" die Waffe eingesetzt wird. Im Falle eines Amoklaufs bin ich aber skeptisch. Als Beispiel verweise ich auf die USA.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ok, verstanden.
     
  4. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Nee, der der 17-jährige selber wohl nicht aber der Vater hatte einen
    Waffenschein, das schliesst wohl mit ein, dass er dazu über Waffen
    verfügt hat, die einen Waffenschein voraussetzen, da du so involviert
    in die Sache bist, ist dir das Wichtigste entgangen.

    WIKI

    Das legitimiert meinen Post.

    Denn dass der Waffenschein vorhanden ist, habe ich nicht gemutmaßt, sondern steht fest.

    Darum die Ausführung "Wenn ich einen Waffenschein habe..."
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Stimmt nur leider nicht, die Realität sieht nunmal so aus, das wesentlich mehr Menschen durch Stichverletzungen zu Tode kommen, als durch Schusswaffen (Quelle: vorhin auf Inforadio gehört, leider keine Onlinequelle verfügbar). Was ja jetzt soviel heisst wie, wir verbieten die Stichwaffen.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    stunnah,

    nur der Vollständigkeit halber: Dieser sog. "Waffenschein", der in diesem Wiki mit nahezu 100% Sicherheit falsch als "Waffenschein" bezeichnet ist, heisst "Waffenbesitzkarte".

    Einen Waffenschein haben in unserem Land nur ganz, ganz wenig Menschen, denn dieser berechtigt zum Führen der Waffe in der Öffentlichkeit und deswegen kann ein blosser Sportschütze auch keinen Bedarf dafür geltend machen.
    Das mag zwar spiessig klingen, ist aber ein ziemlich großer Unterschied.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Nee, nee faceman. Dann vergleiche mal EINEN Amoklauf mittels einer Schusswaffe mit EINEM mittels einem Messer. Dann weisst du, was der Holgy meint.

    Was natürlich nicht heisst oder heissen soll, dass ein durchgedrehter Messerbesitzer per sé "ungefährlicher" ist als einer, der eine Knnarre hat. In beiden Fällen besteht die Gefahr von schweren Verletzungen oder Lebensgefahr.

    Aber ein Besitzer einer Schusswaffe hat schon wegen der Reichweite seiner Waffe und der Durchschlagskraft weit mehr Möglichkeiten, Unheil anzurichten, als ein Messerbesitzer.
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Sind wir heute bissl dünnhäutig? Guten Tag.

    Du schreibst hier von etwas, dass Fakt sei soll, was du zu 100% gar nicht wissen kannst, von daher war mein Kommentar doch wohl angemessen, wenn ich provozieren wollte schreib ich was anderes, das kannste glauben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2009
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Das stimmt sicherlich - es gibt ja auch wahrscheinlich millionenmal mehr Messer als Schusswaffen in diesem Land.

    Der Vergleich hinkt aber in Bezug auf einen Amoklauf, weil es mit einem Messer nicht möglich ist, auf Entfernung und in kürzester Zeit viele Menschen anzugreifen.
     
  10. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Messerstecher tötet mehrere Menschen
    Juni 2008
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Aha, und weiter?
    Amokläufe mit einer Kalaschnikow führen also meist zu ähnlich vielen Toten wie Amokläufe mit einem Bowiemesser?

    Soll ich jetzt Opferzahlen hierfür raussuchen oder reicht uns der gesunde Menschenverstand?
     
  12. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Da muss ich dir voll zustimmen.
    Durch eine Schusswaffe ist es bedeutend leichter ein Massaker anzurichten als mit einer Stichwaffe.,
    Du bist ja mit einem Messer selber viel zu leicht zu überwinden als mit einer Knarre ausserdem strahlst du mehr Gefahr aus.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ohja, sehr sinnvoll: Dann reissen wir das Stück Braten zuhause wieder mit den Zähnen auseinander.
     
  14. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Sry hätte auch netter reagieren können=)

    Aber das ist auch so leider, an Waffen zu kommen wird doch immer einfacher , oder woher bekommen die ganzen Kleinganoven ihre Waffen sonst her? Es ist leider die traurige Wahrheit!
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    An sich hast du damit ja auch recht, wer wirklich an eine Waffe rankommen will, der schafft es auch irgendwie, aber in illegalen Kreisen kann man da auch ganz schnell mal an die falschen geraten und je größer die Hemmschwelle dabei ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er sich eben so eine Waffe doch nicht besorgt.
    Ob es in diesem Fall nun einen Ausschlag gegeben hätte kann wohl keiner so genau sagen. ;)
     
  16. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Du hast schon recht aber ich glaube wenn du im Kopf schon so kaputt bist das du einen Amoklauf vorhast ist ihm die Gefahr beim illegalen kauf einer Waffe entweder gar nicht bewusst oder sogar relativ egal. Aber wie gesagt sind jetzt spekulationen, aber ich denke schon das wenn man unbedingt eine Waffe will auch eine bekommt.
     
  17. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Es gibt einige Punkte, in denen sich 2 Fälle stark ähneln.

    Erfurt & Winnenden

    *Tatwaffe im Elternhaus
    *Schützenverein
    *Nachlässigkeit in der Lagerung der Waffen
    *Ankündigung der Tat ignoriert
     
  18. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0

    Aber der Täter von Erfurt hatte ja damals noch selber einen Waffenschein damals war das Gesetz ja noch nicht so streng.(wenn mich jetzt nicht alles täuscht)
    Aber das ist auch immer schwer wenn jemand in einem Forum oder Chat schreibt das er sowas vorhat wie Ernst man sowas nehmen soll!
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    ...Waffenbesitzkarte... :rolleyes:
    Und in Bezug darauf gab es keine Änderung.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Tja, die Lehre sollte sein, sowas lieber einmal öfter ernst zu nehmen, als es als Joke anzusehen...
     
  21. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Laut Wikipedia hatter der Täter von Erfurt eine Waffenbesitzkarte mittlerweile muss man aber das 21 Lebensjahr vollendet haben um an so eine zu kommen und der war ja erst 19 als er die Tat begangen hatte.
    Stimmt zwischen Waffenschein und Waffenbesitzkarte ist ein großer unterschied=)
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ah, das wusste ich nicht, dass das Alter rauf gesetzt wurde.
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Du meinst die Anzahl der Opfer? Was spielt der Grössenunterschied eine Rolle? Schon ein Opfer ist eines zuviel. Ich bleibe dabei, die Ursachen liegen woanders und müssen auch anders bekämpft werden. Schärfere Waffengesetze, Metalldetektoren etc. lenken von der eigentlichen Problematik ab. Der Junge hat augenscheinlich viele Hilfesignale in die Welt gesendet. Sie hat oder sie wollte niemand verstehen. Da gilt es anzusetzen. Werden solche Probleme gelöst, kannst Du Waffen sogar offen liegen lassen und nichts passiert. Bestes Beispiel dürftest Du sein. Überprüfe Dich, ob Du eine Waffe in eine Problemsituation wie dieser ziehen würdest und reflektiere das Ergebnis.
     
  24. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Da hat WIKI auf Bild-Niveau einen drastischen Fehler begangen..
    Aber da kann ja ein Jeder reinschreiben, was andere finden sollen..:D
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Klar macht es einen Unterschied, ob du mit einem Messer einen erstichst oder mit einer Knarre wie wil um dich ballerst und über 10 Leute - sogar völlig "Unbeteiligte" über den Haufen schiesst.

    Eins ist (für mich) klar. Mit einem Messer bewaffnet hätte der Täter keine 16 (?) Leute umlegen können.

    Ich weiss auch, dass es für diejenigen Opfer, die es dann dennoch getroffen hätte, auch kein Trost ist. Aber das Ausmaß der schrecklichen Tat ist mit einem Messer so nicht machbar.
     
  26. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Da hast du recht aber jeder normal denkender Mensch lässt die Waffe liegen du musst ja schon irgendein schaden im Kopf haben um überhaupt auf diese Idee zu kommen soetwas zu machen.

    Meint ihr eigentlich das vielleicht der Amoklauf in den USA der 1 Tag vorher passiert ist sogar ausschlaggebend für ihn war?
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Was ja soviel heisst, das diese Situation behilflich war, aber niemals die Ursache des Ganzen.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Das behauptet ja auch keiner. Habe ich zumindest nicht gelesen.
     
  29. Leonardo Dede

    Leonardo Dede Borusse

    Beiträge:
    253
    Likes:
    0
    Ich glaube die Ursache soetwas sind immer mehrere Faktoren die einfach zusammen kommen. Familie Umfeld usw....
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Zumindest erkenne ich Tendenzen in diesem Thread, Ursachenforschung zu betreiben. Und die geht aus meiner Sicht, mit der Disskussion um Waffen, in die falsche Richtung. Waffen sind funktionierende Gegenstände. Auslöser ist der Mensch und die Ursachen dieses Auslösers sind viele unüberwindbare Probleme, zumindest für den Amokläufer. Diese rechtzeitig zu erkennen ist der Ansatz, um solche Aktionen in Zukunft zu verhindern.
     
  31. theog

    theog Guest

    Waffen sind gefährliche Gegenstaende, die toeten. Ohne dem Waffenarsenal seines Vaters haette der junge wahrscheinlich keine grossen Mengen an Monition gehabt!