Fünfzehn Tote bei Amoklauf in Realschule

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Schalker-Lady, 11 März 2009.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn Egoshooter etc die Gewaltphantasien bestimmter Menschen erhöhen, heißt das noch lange nicht, dass das alles in einem AMOK Lauf mündet. Ich habe die Sendungen jetzt nicht alle mehr im Kopf, aber das wurde von mehreren Experten im Rahmen der Breichterstattung bestätigt.

    Welche Quellen hat du denn die sagen,dass Spiele keinen Einfluß haben?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Ich habe lediglich gesagt, dass es darüber keine gesicherten Studien gibt. Und was es nicht gibt, kann ich nunmal leider auch nicht mit Quellenmaterial unterlegen. Davon mal abgesehen hattest Du versucht sehr überzeugend rüberzubringen, das ...

    Und hier ist es doch durchaus legitim, diese Aussage zu hinterfragen.
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wieso wird im Rahmen einer solchen Diskussion eigentlich immer angenommen, dass immer und bei jedem das selbe passieren muss wie bei einer diskutierten Person, denn im Zusammenhang mit Menschenleben kann ein "kann" durchaus als Grund ausreichen.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Ooooch weisst Du, über Hobby kann man sich bekanntlich streiten. Nicht das Du mich falsch verstehst, ich zocke überhaupt nicht am PC, weil ich darin keinen Sinn sehe. Andere verstehen nicht, weshalb ich im Garten stehe und Rasen mähe und es soll Leute geben, die sogar einen ganzen Tag verplempern um zum Fussball zu gehen. Also wer definiert denn den "sinnlosen" Zeitvertreib?
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Andere Ebene aber auch meine Ansicht. Man muss auch mal trotz aller Freiheitspostulate mal Dinge rigoros verbieten. Brauchen wir wirklich jede denkebare Spielart der Zeitbeschäftigung?
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Wird es das? Wer macht das denn?
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich definiere das für mich selbst und ein Zeitvertreib, der dick macht, für Verblödung sorgt und teilweise Gewaltpotential erhöht, im Gegensatz aber außer verteib der Langeweile nichts Positives beizutragen hat, was bei den andern genannten Dingen ja gegeben ist, der ist für mich einfach "sinnlos".
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    OK, Du definierst das für Dich, das ist doch in Ordnung, aber akzeptiere dann bitte auch, das andere eben das als Hobby haben.
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    "Bei dieser Aussage stellt sich mir nämlich die Frage, weshalb es so wenig Amokläufe gibt. Sie werden nämlich kurioserweise bei keinem Verbrechen benannt, sondern stets nur dann, wenn sowas wie letzten Mittwoch passiert ist."

    Das impliziert für mich eine gewisse Erwartung, dass wenn es existiert doch einfach oft gehört werden muss. Vielleicht meintest du es ja auch anders, aber ich habe derartiges mittlerweile schon öfter gehört und gelesen, von daher mein "eventueller" Trugschluss.
     
  11. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Klaro, andere haben es als Hobby, aber außer einem Hobby ist es eben nix. Ich will hier auch gar kein Verbot verlangen, aber so ein wirkliches Problem sähe ich dabei auch nicht.
    Die Jungs finden auch ein anderes Hobby. (Ging ja früher auch) Denn dieses flüchten in die Computerspielwelt und abkapseln von der Gesellschaft sorgt ja wohl auch irgendwann für psychische Missbildungen und Depressionen.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Bitte alle Filme die nicht USK 6 sind, sofort verbieten, alle Zeitungen die über Nachrichten und Gewalt berichten, die komplette Deutsche Rüstungsindustrie zwangsenteignen und Sportarten wie Boxen Judo und Karate verbieten.

    Dann nochwas: Ich habe neulich eine äußerst brutale Tierreportage gesehen, da hat eine schwarze Witwe Ihren Bräutigam aufgefressen, dies könnte dazu führen dass labile Menschen sowas auch machen.

    Alle Tiere die irgendeine Form von Gewalt anwenden sollten sofort ausgerottet werden, in unseren Flüssen sollte Milch und Honig fließen anstatt dristes Wasser, welches zu Depressionen führen könnte.

    Dann habe ich gelesen, es soll Leute geben, die beim Anblick von anderen Menschen innerlich zusammenkrampfen. Andere Menschen sollten daher auch verboten werden. Genau so gibt es Leute die Laktose haben und somit auf Käse allergisch reagieren, wer weiß was da mal passieren könnte? Milchprodukte sollten deshalb auch prin zipiell verboten sein.

    Verbote hingegen haben den Reiz des Verbotenen. Daher sollten alle Verbote verboten werden.

    Aus Eisen und Metall können Waffen gefertigt werden, bitte sofort verbieten den ganzen Dreck...

    So und jetzt mal ernsthaft: Leute die plötzlich nach so einer schrecklichen Tat, blind nach irgendwelchen Verboten schreien haben sich wohl nicht ernsthaft mit der Materie auseinandergesetzt. Für mich sind das irgendwelche populistischen Forderungen nach denen geschrieen wird.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nun dann musst Du aber bitte noglys post nehmen, der hat nämlich gepostet:

    und
    Damit impliziert er doch genau das, was Du bemängelst.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Zigaretten rauchen führt zu Impotenz und Alkohol trinken zu Birne hohl, Schokolade zu Fettleber, Gummibärchen sind angeblich krebserregend.

    Und wieso sollte man mündige Menschen nun bevormunden? Ich bin der Meinung der Staat greift schon weit genug ins Privatleben der Bürger ein.
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Also erstmal hätte ich nichts gegen den Abbau der deutschen Rüstungsindustrie, deren Auswirkungen hatten wir teilweise, deutlich früher in diesem Thread schonmal, das ginge zwar nicht von heut auf morgen, aber... nagut anderes Thema.

    Lactose ist im übrigen ein Zucker, du meinst eher Galatosemie oder Laktoseintoleranz.

    Selbstverteidigungssportarten sind alles andere als Gewaltfördernd, da wird eher entgegengewirkt und den Leuten bewsst gemacht, wie man mit seiner Kraft und seinem Potential umzugehen hat.

    Naja und so weiter, ich hoffe mal, dass du abgesehen von deinem letzten Absatz eh nix ernstgemeint hast (in dem SInne als ernsthafte Vergleichsargumente anführen wolltest).

    Zum letzten Absatz: Um sofortiges Fordern geht es ja nicht, die Forderungen sind gut durchdacht und teilweise durchaus gut begründet, sonst würden wir hier ja auch nicht diskutieren.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also ich finde den Ansatz von Dir gut. Führt auch mal auf anders Terrain als dieses ewige "Freiheit für jeden, solange es nicht fremdes Eigentum berührt". Natürlich kann man diese Spiele verbieten, ohne dass irgendeiner in seiner Freiheit beschränkt wäre. Irgendwo muß die Gesellschaft den Mut haben einen Schlusstrich zu ziehen. Und es ist wohl qualitativ ein großer Unterschied ob ich als Hobby am PC rumballere oder den Garten pflege. Jeder , der ein bischen nachdenkt, weiß das auch.
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    O.K. Das ist wirklich ein stichhaltiger Punkt! Hab ich noch garnicht drüber nachgedacht!:D
     
  18. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Die von dir zitierten Teile beziehen sich auf das kann, das finde ich vollkommen in Ordnung. Das trifft bereits zu, wenn es bereits bei nur einer Person passiert und das halte ich für sehr realistisch.
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Mal davon abgesehen, dass ein allgemeines Tabakverbot für mich absolut nicht zu verachten wäre, geht es bei den von dir genannten Punkten nicht darum,dass unschuldige zu Tode kommen, jeder weiß selbst was er sich damit antut, dahingehend ist die (Meinungs)freiheit zu gewährleisten, aber sobald massiv fremde unschuldige Menschenleben gefährdet werden sieht es anders aus.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Und wer sagt das durch Ballerspiele mehr Unschuldige ums leben kommen als durch Tabak oder Alkoholkonsum, oder irgendwas anderes?

    Wieso gab es bereits Amokläufer bevor es Ballerspiele und Computer gab?
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Niemand behauptet doch, dass Ballerspiele Ursache oder direkter Auslöser für Amokläufe sind. Ballerspiele können aber bei sowieso schon kranken vorbelasteten Persönlichkeiten die Gewaltphantasien weiter erhöhen. Wenn jemand gesund ist, ist das Ballerspiel unproblematisch.
     
  22. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Solch unterschiedliche Dinge kann man schwierig vergleichen, aber auch da sollte möglichst gut gewährleistet werden, dass nicht Unschuldige sterben. Einen Unterschied sehe ich auch, ob jemand nach 30 Jahren an einer Krankheit das zeitliche segnet weil er passivrauchen musste oder aber ob ein jugendlicher an Ort und Stelle niedergestreckt wird.


    Die Ballerspiele sind nicht du Ursache, sie können nur die Schwelle senken.

    EDIT: Oh Gott. Ein "nicht" wurde nacheditiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2009
  23. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Erschrocken war ich, als ich in das Milchbubigesicht blickte. So einer löscht Menschen aus. Unfassbar.
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    ... was ja im Kontext heisst, das ein komplettes Verbot völlig sinnlos wäre. Man müsste es den "sowieso schon kranken vorbelasteten Persönlichkeiten" verbieten, das wäre effektiv. Nur wie setzt man das durch und wer bestimmt denn wer eine vorbelastete Persönlichkeit ist?
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Auch an Dich bitte --> ein Nachweis für diese Aussage. Als Deine Meinung akzeptiere ich das, für mehr reicht mir das nicht.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Nein. Das ist so falsch. Wurde oben schon diskutiert, dass ein Verbot von Ballerspielen nicht sinnlos sei muß, zwar nicht bezogen auf die AMOK-Diskussion.
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du solltest mal sagen, wie dieser Nachweis, den du suchst aussehen soll. Diesen Nachweis wirst du nicht finden, genausowenig wie du den umgekehrten Nachweis nie erbringen kannst.
     
  28. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Klar gibt es sie, so sie denn vorhanden sind. Für jeden Scheiss gibt es wissenschaftliche Studien, allein über die Kausalität von Gewalttätigkeiten mit oder durch PC Spielen (oder deren Förderung) habe ich noch keine gefunden.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Und einer wissenschaftliche Studie würdest du dann blind vertrauen? Es ist doch ohnehin so, dass die Studie von heute morgen keinen Pfifferling mehr wert ist, weil die nächste Studie die letzte überflüssig macht.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nach einmal googlen, denke ich gibt es Studien genug! Die Frage ist doch inwieweit Studien die Realität abbilden können. Wer bezahlt die Studien? Wird einseitig in eine Richtung geforscht usw.

    Nur ein Beispiel mit ca 600 Schülern!

    News: »Killerspiele«-Debatte - Studien: PC-Spiele Hauptgrund für Jugendgewalt | PC | Action | GameStar.de
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Diese würde mich in der Tat interessieren, jedoch:

    Deine Quelle

    Im übrigen, ich vertraue zwei wissenschaftlichen Studien mehr als einer. Eigentlich normal, oder?