Frontzeck, wie lange noch?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Fil, 9 November 2008.

  1. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi zusammen,

    Mal ein Frage, wie lange wird er noch Trainer sein bei der Arminia.

    Obwohl ich nicht viel von ihm halte, dachte ich mir doch er könnte der Arminia entscheidende Impulse bringen die der Mannschaft gut tun.
    Doch weit gefehlt die Mannschaft spielt wieder so schlecht wie letztes Jahr um die Jahreszeit, abgesehen vom der gestrigen Angriffsbemühungen.
    Auch wenn er immer betont das hinten zuerst alles sicher stehen muss bevor man nach vorne schaut, habe ich meine Zweifel bekommen.
    Ich meine wenn man keine Tore schiesst bzw nicht mal Angriffsbemühungen erkennt wie will man denn in der Bundesliga bestehen?
    Nicht das ich jetzt 1a Angriffpowerfussball erwarte gegen Bayern weil die stark sind, aber langsam sollte es an der Zeit sein etwas zu riskieren und mal ab und an ein Spiel zu gewinnen. Sonst spielen wir wirklich nur noch um einen Punkt pro Spiel und das kann es nicht sein.
    Im Moment habe ich gross Zweifel das die da unten überhaupt noch rauskommmen werden mit MF. Wie seht ihr das?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 November 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ich hab da auch so meine zweifel. aber ob das nun nur am trainer liegt?
     
  4. Basti884

    Basti884 Armine

    Beiträge:
    709
    Likes:
    0
    Ich schiele ja immer noch nach Koblenz. Sollten die nicht als Vorletzter auch mal langsam den Rapolder feuern? Denke, da wird Dammeier ganz schnell zum Telefon greifen, wenn das passieren sollte.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Naja bedenke das Koblenz 3 Punkte abgezogen wurden, und ohn die würde man überm Strich stehen, da wo man am Ende auch stehen will.

    Ich kann mir nicht vorstellen das Rapolder in Koblenz kurzfristig vor dm Aus steht. Klar sollte es noch 3-4 Niederlagen in Folge geben sieht das evtl. anders aus, aber akut ist das meiner Meinung nach nichts.

    Frontzeck, da scheiden sich die Geister. Da ich Ihn und Arminia kaum verfolge wage ich ich mir hier auch kein Urteil über Ihn.

    Auf der anderen Seite stellt sich die Frage nach der Qualität des Kaders. Hat Bielefeld einen so starken Kader, das man in ganz anderen Tabellenregionen stehen müsste, als da wo man jetzt steht?
     
  6. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi zusammen,

    Meine Überlegung war folgende, er kam letzte Weihnachten und meinte das Kader reiche völlig aus und er werde denn Abstieg verhindern, was im ja gelungen ist.
    Die Folge wäre eigentlich gewesen sich leicht zu verstärken, was sie gemacht haben. Ob die Spieler nun was taugen oder nicht ist ein anderes Thema.

    Aber ist es nicht so das er die selben Probleme wieder Vorschiebt die Verteidigung zuerst Sattelfest zu machen zu wollen bevor er an die offensive denkt.
    Das kann ich letztes Jahr noch verstehen, keine Einspielzeit sodern einfach machen.
    Aber dieses Jahr müsste schon ein wenig mehr rausschauen, denn sioe sollten eingespielter sein.
    Aber weit gefehlt, das ist ja zum Teil erschreckend was da gespielt wird. Zum Teil kommt ja nicht mal ein Pass über 5m an.

    Und da sehe ich das Problem von MF, denn das ist m.M.n. sein Job die Leute so ein zu stellen das sie super zusammen spielen.
    Zusammenspiel ist bis auf gestern bei der Arminia ein schlechter Witz.
     
  7. Basti884

    Basti884 Armine

    Beiträge:
    709
    Likes:
    0
    Das haben sie denke ich nicht. Dennoch glaube ich, dass viele Spieler sich im Vergleich zur letzten Saison unter Frontzeck verschlechtern oder zumindest stagnieren. Zudem fehlt die mannschaftliche Kompaktheit und der Wille, Spiele zu gewinnen. Anders kann sich Arminia nicht in Liga 1 halten, so viel steht fest. Und das sind Sachen, an denen der Trainer etwas ändern kann.
    Außerdem frage ich mich: Wieso wurde das 4-3-3-System, mit dem man am Anfang der Saison schöneren und relativ erfolgreichen Fußball geboten hat gegen ein 4-2-3-1 ausgetauscht wurde, mit dem man weder gegen Cottbus oder Gladbach zu Hause gewinnen kann.

    Ich mag Michael Frontzecks Art und weiß auch, dass er letzte Saison einen großen Anteil am Klassenerhalt hatte. Wenn bis zur Winterpause allerdings kein Schub in der Mannschaft geschieht, ist ein Trainerwechsel vielleicht die einzig richtige Lösung.
     
  8. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Ich war von Anfang an recht skeptisch bei der Verpflichtung Frontzecks. Meiner Meinung nach ist er kein wirklich guter Trainer und das er den Klassenerhalt geschafft hat, war jetzt auch keine sonderlich großartige Leistung. Seine Statistik war nunmal nicht gerade berauschend.

    Allerdings muss man auch sagen, dass der Kader nicht wirklich viel mehr hergibt..
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Pleite gegen Gladbach geht aber wirklich nicht aus sein Konto. Wenn Wichniarek aus zwei Metern drüberballert, biste als Trainer ziemlich machtlos. Chancen waren genug da, denen hat nur Gospodarek die Tour vermasselt.
     
  10. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi zusammen,
    Finde es toll das man hier schön sachlich diskutieren kann.
    Ich denke basti hat den Nagel auf den Kopf getroffen oder er hat es besser ausgedrückt. Das sich die Mannschaft spielerisch verschlechtert hat anstatt verbessert.
    Wie der eine oder andere richtig bemerkt hat ist das Kader nicht top, im Gegensatz zu den grossen Mannschaften.
    Wenn man allerdings die letzten Spiele bis auf Samstag mitverfolgt hat wurde man von der offensive entäuscht.
    Und da muss was gehen, hinten gut stehen ist die eine Sache, aber vorne sollte ab und an auch was passieren.
    Ich hoffe das Frontzek noch was findet, bzw. die offensive etwas fördert sonst sieht es Zappenduster aus für die Arminia. Vor allem bereits vor der Winterpause.

    Was Koblenz und Rappolder betrifft, ich mag den Uwe ganz gerne, aber ob er diesen Hühnerhaufen wieder Fussballerisch auf die Beine bringt? :rotwerd:
     
  11. Basti884

    Basti884 Armine

    Beiträge:
    709
    Likes:
    0
    Zumindest passt Rapolders Konzept besser zu Bielefeld. Unter Rapolder haben wir zum einen gekämpft und zum anderen schönen und erfolgreichen KONTERfußball gespielt.
    Michael Frontzeck will, dass seine Mannschaft selber das Spiel macht und bestimmt. Das ist leider nicht das passende Konzept für Bielefeld. Es ist doch klar, dass die meisten Mannschaften uns spielerisch überlegen sind. Wir brauchen andere Mittel, um zu bestehen.
     
  12. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Rapolders Abgang war damals glaube ich doch sehr unrühmlich, oder lieg ich da falsch? Die Frage stellt sich also, ob man den überaupt nochmal haben will. Sonst bringt er die Mannschaft wieder etwas auf die richtige Bahn, und sagt dann wieder"Tüüüs" sobald das nächste finanziell bessere Angebot kommt.
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Naja, wenn du ab absaufen bist, isses dir reichlich egal, wer dir die Hand reicht, um dich raus zu ziehen. Wobei die Frage auch eher lautet, würde Rapolder bei einem Rausschmiss bei Koblenz sich Bielefeld antun, wo er auch eher nur verlieren kann.

    Bielefeld leidet nuneinmal darunter, daß sie vom finanziellen her nur sehr bedingt konkurrenzfähig sind, da hat in der BuLi wohl nur Cottbus weniger zu bieten und die haben noch die Trumpfkarte Osteuropa.

    Ganz realistisch gesehen ist ein Klassenerhalt Arminias eigentlich immer nur einem Versagen der Konkurrenz zu verdanken. Unter dem Gesichtspunkt ist die Arbeit eines Trainers immer sehr schwer zu beurteilen.
     
  14. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi Itchy,

    Eigentlich müsste man das so stehen lassen, allerdings und da mach ich den grossen Vorwurf, man hat nichts dabei gelernt. Wieviel Sche.. hat die Arminia in der Vergangenheit durchgemacht.
    Hier hat man nicht gelernt Spieler nach zu ziehen die finanzierbar waren.
    Spieler nachziehen die ehrgeizig sind und Fussball spielen wollen.
    Wo ist das Schreckgespenst von der Alm geblieben?
    Nichts ist geblieben, die Schiessbude der Liga, bis zu erschreckend Schwache Spiele das sind die Komentare.
    Das sollte man von so einem Club erwarten das er Talente nachzieht.
    Allerdings und da sehe ich das Problem der Scouts.
    Man hat z.B. Leonidas geholt und der verrsauert irgendwo. Wenn er schon nicht brauchbar ist, gebt in wieder weg und kassiert wieder etwas Geld.
    Wer hat in den ausgesucht und gefunden der passt prima zu Arminia, Manchmal denke ich man arbeitet nur nach dem System des hörensagens.

    Mal schauen was noch geht, meine Befürchtung es geht gar nichts und wir steigen in die zweite Liga ab.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Aber 2. Liga ist nicht sooo schlimm. sicher ist es bitter, immer andere gewinnen zu sehen, selbst die, die einem den Rekordabsteiger streitig machen.

    Aber daraus sollte man eine Tugend machen. Schaut man auf Mannschaften wie Freiburg, die haben ihr Ansehen als Underdog, die aus Nix (eigentlich Scheiße) Gold machen. Das wäre eine Nische, in der auch Bielefeld Platz fände, wenn...

    Ja, wenn was? endlich mal allem klar würde, daß ein Klassenerhalt mit Arminia besser ist als ein Titelgewinn mit Bremen. Darauf ließe sich aufbauen.
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wenn Werder wenigstens ständig Titel holen würde... aber so ist der Vergleich einfach fies. Merk ich mir!
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Dass Du hier Freiburg als Vorbild fuer die Armina anfuehrst, stellt der Arminia (in meinen Augen) fast schon vernichtendes Zeugnis aus. Waehrend der SC Freiburg in der Zeit vor Finke praktisch unbedeutend war, pendelte Arminia schon vor vor fast 40 Jahren um die Grenze "zu schlecht fuer Bundesliga/zu gut fuer zweite Liga" herum. Obwohl die Arminia schon seit fast 40 Jahren im Profifussball ist, gab's bei ihr nicht einmal einen Ausreisser nach oben: kein UEFA-Cup-Platz, kein DFB-Pokalfinale, und - vor allem - nichtmal die Ambition, sowas erreichen zu wollen. Das ist eigentlich das, was mir an der Arminia wirklich nicht gefaellt und was ich ihr auch vorwerfe: fehlende Ambition.

    Woher dieses Fehlen von Ambition kommt, weiss ich gar nicht: die Stadt hat eine brauchbare Groesse (immerhin Platz 18 nach Einwohnern), ein brauchbar grosses Umland und auch brauchbar gross (und reiche) Konzerne vor Ort (Dr.Oetker, Schueco) oder ganz in der Naehe (Bertelsmann, Miele). Wieso die Arminia trotzdem noch so rumkrebst wie vor 40Jahren, verstehe ich nicht.

    Um den Weg zurueck zu Frontzeck zu schlagen: gerade weil die Arminia dauerhaft stagniert, kann jeder Trainer dort auf Dauer nur verlieren. So wie Du es ja auch schon impliziert hast: ein Klassenerhalt mit der Arminia ist nach aussen hin nicht Erfolg genug und verschafft einem Trainer nicht das Standing, mit welchem er den naechsten, sicher kommenden Abstieg der Arminia ueberstehen koennte.
     
  18. ReMö

    ReMö New Member

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Gut gesprochen...:top:
    Genau deswegen ist Arminia auch so "langweilig", dem Großteil der neutralen Fußballfans in Deutschland sind die sympathischen Arminen sch***egal...leider, find Arminia gut, vor Allem Wichniarek und Kamper, aber was solls...es wird wohl auch die nächsten 40 Jahre nicht anders werden...;)
     
  19. Arminius

    Arminius Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Ich denke nicht das es zwingend an Michael Frontzeck liegt.
    Habe mir die letzten Spiele von Arminia angeschaut und muss sagen das wir kein Mittelfeld haben und die Stürmer sich ewig die Bälle von hinten holen.
    Vorallem fehlt mir der Siegeswille der Mannschaft!
    Mich würde mal interessieren was ein Daum aus der Mannschaft holen würde :gruebel:
    Fazit: Für die 1.Liga reicht es nicht!
     
  20. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi zusammen,
    @Detti 04,
    ganz gut beschrieben :top:. Und genau das ist es was noch fehlt, vorwärts denken aus Bielefeld etwas machen.
    Wieso nicht einmal denken wir wollen in den Uefa Cup oder wir wollen immer unter den ersten 10 sein.
    Nein man labert jedes Jahr wenn wir in der ersten Buli sind, wir müssen nur den Klassenerhalt schaffen. Nur mit diesem denken kommt man nicht weit.

    @ Remö,
    Wenn wir in den nächsten 40 Jahre immer in der 1.Buli spielen isses auch wurscht wie wir jetzt stehen ;)

    @ Arminius
    Vollkommen richtig, nur sollte der Trainer langsam auch ein wenig auf die dreier Spielen, denn wenn nur immer ein 1 Punktspiel angesterbt wird wird s nix.

    Übrigens gibts hier noch einen interessanten Artikel.
    NW News
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Präsident Schwick macht ja einen seriösen Eindruck, aber alles vielleicht zu sehr seriös und nur auf das "machbare" beschränkt. Ohne Ambition ohne Euphorie. Dazu hat auch damals gepasst, dass man mit Saftig einen Mann aus der Versenkunggezogen hat, der in der BULI garnicht mehr denkbar war und gebremst hat.

    Ich halte Frontzeck für einen guten Trainer, der auch schönen Offensivfussball spielen kann, wie er in Aachen gezeigt hat. Aber Frontzeck folgt natürlich der vorgegeben Linie, Punkte wie das eichhörnchen zu sammeln.

    Von Rapolder kann ich nur warnen. Sehr barscher Umgangston mit den Profis, was früher oder später zum Verwürfnis führt (Extrem in Mannheim).
     
  22. ReMö

    ReMö New Member

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Na wenn Du das so siehst...denn passt es ja...:top:
     
  23. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Und wieder hole ich den Tread hervor.

    Jetzt hat Frontzek bald entgültig verspielt. Die Zuschauer wollen in nicht mehr inklusive den Vorstand sollte man auch feuern.
    In Bielefeld steht es Frontzeck ganz schlecht, niemand hält mehr zu im. Und das wird schwer, denn der Vorstand muss handeln.
    Nur sind das auch solche Pfeifen die keine Ahnung haben und so wrd das eine ganz komplizierte Geschichte.
    Diesen Rumpelfussball will sich keine mehr antun. und auf die Zuschauer ist die Arminia angewiesen.
    Ich bin gespannt.
     
  24. Arminius

    Arminius Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Hallo Fil

    ich bin etwas gespalten.
    auf der einen seite haben wir 19 spiele ohne niederlage gespielt (davon allerdings 15x unentschieden),was sich nicht schlecht anhört,
    auf der anderen seite spielt arminia einen grotten fussball nach vorne (mittelfeld und sturm).
    gegen den MF habe ich persöhnlich nichts aber Arminia hilft er mit seiner eher devensiven aufstellung nicht weiter.

    denke MF wird auch in der 2.Liga vorerst weitermachen.

    gruss
     
  25. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hoi Arminius,
    Kann sich das der Vorstand leisten? In den Bielefelder Foren ist zumindest zu lesen das sich diverse Leute dieses Gekicke nicht mehr antun wollen.
    Will Arminia auf die Zuschauer verzichten, nur weil man einen Vertrag mit MF hat. Diese Papiere sind doch eh nur noch Proforma und nicht mal das Papier wert auf dem sie geschrieben sind.
    Mit im ist die Leidenschaft verloren gegangen und es wird nüchterner und nicht an zu seheneder Fussball gespielt.
    Seine Bilanz ist bald die schlechteste im Verein und deshalb sehe ich auch keinen Grund in zu behalten oder besser gesagt ihn zu dulden.
    Ich habe im eine Chance gegeben, und ich denke noch viele mehr in Bielefeld nun ist aber die Geduld zu Ende.
    Mein Traum wäre Slomka mit einem Plan, Wiederaufstieg und die 1.Buli zu halten und vielleicht mal Richtung Mittelfeld zu schielen.
     
  26. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Auf die Zuschauer, die nicht zum letzten Saisonspiel, wenn es noch um den Nichtabstieg geht, kommen wollen, kann die Arminia verzichten.
    Ich nehme an, dass nach Saisonende eh drüber gesprochen wird, wie es weitergeht.
     
  27. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Da würde ich mal ganz Vorsichtig mit diesem Spruch sein, den dieses Gekicke mussten sich noch nicht viele antun. Und wenn solche Zeilen von älteren Arminen Zuschauer kommen ist das ein Alarmsignal und nicht sinnloses Geschwätz von Modefans.
    Arminia kann auf keinen Zuschauer verischten aber auf Herrn Frontzeck sehr wohl. Und nach dem heutigen Debackel würde ich in gleich suspendieren den wir sind noch schlimmer dran als mit unserem Jahrhunderttrainer.
    Nur noch peinlich und seine Schönrederei glaubt im sowieso keiner mehr.
    Frontzeck verzieh dich so schnell es geht.
     
  28. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    So nun ist es amtlich, Michael Frontzeck ist entlassen.
    Für meinen Geschmack kommt die Entlassung zu spät, des weiteren müssen sich gewisse Leute im Vorstand Gedanken machen wie weit sie gehen wollen in Sachen Finanzen. Klar können wir keine Millionen ala Bayern rausschmeissen. Doch nur auf Sparkurs zu fahren ist auch nicht alles.
    Mal schauen was sich in Bielefeld entwickelt.

    Wer mit der Mannschaft noch den letzten Spieltag und eventuell die Relegation bestreitet ist noch unklar.

    Klick me: Frontzeck entlassen
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Am 33. Spieltag zu fliegen, das ist ungewöhnlich! Hängt aber wohl tatsächlich mit der Relegation zusammen. Da greift Bielefeld zum letzten Strohhalm um mit einem anderen Trainer noch mal die letzten Kräfte zu mobilisieren. Nachvollziehbar...
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die Person Deltlef Dammeier sollte man man kritsich beobachten. Was für eine seltsame Entscheidung zu diesem Zeitpunkt. Der Mannschaft wird man so nicht helfen können!
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974

    Ach Gottchen, das mit dem Grottengekicke würde ich durchaus auch bei anderen Vereinen für üblich und gewöhnlich halten...

    Umma Tacheles zu reden:

    So viele Chancen, wie Arminia gegen Hoffenheim und Dortmund versemmelt hat, würde ich ganz gerne mal bei einem namentlich nicht genannten Verein links vom Niederhein sehen.

    Aber davon ab: Ich kann zu Frontzecks Standing nichts sagen. Befremdlich isses aber trotzdem. Ein Rauswurf zur Unzeit.