Freitag der 13. oder der "Todestag" des HSV - Investor Kühne

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 14 Juli 2012.

  1. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Der HSV Blog hat gestern nach der Pressemitteilung von unserem Investor Kühne ein Interview mit ihm geführt. Ich poste es mal als Auschnitt aus dem Blog: Der HSV-Blog
    Nun ist es also soweit, der Investor redet rein. Den Vorstand so anzugreifen ist vielleicht sogar verständlich aber total kontraproduktiv. Wäre ich Jarchow, Arnesen und Co würde ich jetzt erst Recht nicht das machen was der Kühne von mir verlangt...

    Was ich aber viel schlimmer finde, es zeigt wie schlecht unser derzeitiger erster Vorsitzender ist. Lieber keine Spieler holen und dafür Geld sparen, als mal ein bisschen ins Risiko zu gehen und damit nach oben zu kommen und wieder Geld einzunehmen. Schalke hat es doch gezeigt. Trotz Schulden wurde in gute Spieler investiert, die in der CL weit gekommen sind und sich auch jetzt wieder für die CL qualifiziert haben.
    Für mich zeigt dieses Interview eines, bemüht sich der Vorstand nicht um van der Vaart oder einen gleichwertigen Spieler sehe ich für diese Saison wieder schwarz. Und dann wird es ein Kreislauf, der nicht aufzuhalten sein wird....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Und was passiert, wenn trotz Schulden in gute Spieler investiert und der int. Wettbewerb dann trotzdem nicht erreicht wird? Dann können wir nächste Saison die Leistungsträger (incl. v.d.V., wo Kühne seinen Anteil wieder rausziehen wird) wieder verkaufen und ab geht´s Richtung 2. Liga. Ob da dann das Stadion noch finanziert werden kann...

    Is ja nicht so, als hätten wir da keine Konkurrenz um die ersten 6-7 Plätze und mit v.d.V. die Teilnahme schon garantiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2012
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Das meine ich ja auch nicht. Es geht mir aber um die Signalwirkung. Als man v.d.Vaart damals verpflichtet hat, hat man gerade in Holland ein Zeichen gesetzt. Nur deshalb sind doch Spieler wie De Jong, Petric und Co überhaupt zum HSV gekommen. Wen haben wir im Moment als Aushängeschild? Mir fällt nur Adler ein und dann hört es auch schon auf. Warum sollte ich also als junges vielversprechendes Talent zum HSV wechseln?
    Im Moment gehen die Spieler lieber nach Hannover, Gladbach oder Leverkusen als zum HSV. Das darf für einen Verein mit der Historie des HSV einfach nicht sein.
    Und ich bezweifle, dass wir vor 7 Jahren als man Rafael geholt hat, so viel mehr Geld hatte.
    Der einzige Unterschied war, dass man mit Beiersdorfer und Hoffmann zwei Leute in der Führungsetage hatte, die den HSV nach oben bringen wollten. Das sehe ich bei Jarchow leider nicht. Arnesen würde gerne, kriegt aber dafür nicht die Mittel und wird denke ich mal, wenn sich nichts grundlegendes ändert nach der Transferperiode (vorher macht er nicht, weil er einen guten Charakter hat) auf Wiedersehen sagen.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Aber war Van der Vaart vor 7 Jahren nicht viel billiger, als er es heute ist? Der Vergleich VdV damals mit VdV heute passt nicht so ganz, finde ich. Ansonsten stimme ich Dir aber zu, dass andere Vereine dem HSV momentan den Rang abgelaufen haben, aber das kann sich auch schnell wieder aendern.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wenn wir v.d.V. jetzt verpflichten ist es egal ob andere Talente gerne zu uns kommen würden, weil wir dann eh kein Geld mehr dafür hätten.
    Damals waren wir übrigens Dauergast in Europa. Jetzt seit 2 Jahren nicht mehr.
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Die Frage ist halt, will man unbedingt wieder international spielen oder nur darauf hoffen mal international zu spielen.
    Momentan scheint der HSV zum 2. zu tendieren.
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Auch mit van der Vaart wäre die Hoffnung größer als die Wahrscheinlichkeit, selbst mit ihm geb ich uns ´ne Chance von knapp 10 % auf die EL. Unsere IV ist knapp erstligareif und ´n vernünftiger Stürmer, der mal mehr als 10-12 Buden / Saison macht ist auch nicht in Sicht. Es hinge alles an v. d. V., und für die Gegner ist es entsprechend einfach, 1 Spieler aus dem Verkehr zu ziehen.
     
  9. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Mit der Innenverteidigung gebe ich dir Recht. Mancienne ist unteres durchschnittliches Bundesliganiveau. Westermann zweikampfstark aber sein Passspiel ist eine Zumutung. Bruma hat noch nicht gezeigt, dass er die Klasse für die 1. Liga hat und Raijkovic steht seit Freitag zum Verkauf. Talent Besic soll auch abgegeben werden und mehr ist da nicht.
    In der Offensive seh ich das ganze aber etwas anders. Rudnevs hat hoffentlich durchaus Potenzial auf 10-12 Tore. Berg wenn man ihm denn mal ein bisschen Zeit lässt sowieso und auch Son ist bei entsprechender Spielpraxis sicherlich für 10 Buden gut.
    Vor allem darf man aber Arslan nicht vergessen, der Junge könnte (hoffe ich) diese Saison richtig einschlagen. Da bau ich mal voll auf Fink.
    Gerade bei den Stürmern hängt es aber von einem gescheiten zentralen Mittelfeld ab. Da brauchen wir nicht nur einen v.d. Vaart sonder auch noch einen zweiten gescheiten 6er.
    Ergo wir brauchen einiges an Geld um wirklich nicht gegen den Abstieg zu spielen.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Westermann soll ab der nächsten Saison ja auf der 6 spielen, was unsere Innenverteidigung noch weiter ausdünnt. Bruma und Mancienne, das reicht einfach nicht. Also bringt es nix, mit v. d. V. die Offensive zu stärken, wenn wir hinten regelmäßig 2-3 Dinger fangen, zumal auch Aogo und Dieckmeier als AV zwar bundesligatauglich sind, aber nicht für gehobene Ansprüche reichen.

    So kommst du nicht in die EL, auch ein Adler hält nicht alles. Bei einer Verpflichtung von Raffi ist aber kein Geld mehr für weitere Verstärkungen der Defensive da dann spielen Bruma und Mancienne die Saison durch, die Finanzen sind dann auf´s äußerste überdehnt.

    Ich wär dafür, für die 11 zur Verfügung stehenden Millionen lieber je ca. 5 für 1 IV und 1 OM auszugeben, als es für 1 (zumindest damals auch noch verletzungsanfälligen) Star rauszuhauen.

    Zum Sturm. Wie soll uns denn Rudnevs 10-12 Tore garantieren? In welcher großen europ. Liga hat der denn bis jetzt regelmäßig getroffen? Wenn der so gut wäre, warum ist der dann nicht Nationalspieler in Polen? Und wir bräuchten einen, der auch mal 15-20 Buden macht. Berg ist technisch einfach zu stark limitiert, zu langsam und staksig in seinen Bewegungen. Der bräuchte wie Gomez auf den Außenbahnen 2 Spieler mit dem Format von Robben und Ribery, die ihm dauernd auflegen wo er nur noch den Fuß oder Kopf hinhalten muss. Haben wir aber nicht, bei uns spielen da Jansen und Beister, den ich bis jetzt als beste Verstärkung einordne. Und Zeit geben geht nicht, wenn du in die EL willst, kannst nicht erst in der Rückrunde anfangen vernünftig zu punkten. Außerdem: Wie bitte willst du gleichzeitig Berg die Zeit geben (d.h. er würde regelmäßig spielen und gleichzeitig auf den Durchbruch von Son und Arslan hoffen?

    Die sind alle für 8 Buden gut, mehr nicht.

    Wenn v.d.V. kommt, werden wir eh nur mit 1 Spitze spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2012
  11. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Das könnte daran liegen, dass er Lette ist. Aber dies ist nur eine vage Vermutung von mir.

    Rudņevs schoss in der ungarischen Liga 20 Tore in 30 Spielen, in der polnischen Liga 33 in 56 und der heimischen lettischen Liga 21 in 75. Wenn er sich gut in der Bundesliga akklimatisiert (und das ist nicht ausgeschlossen, auch wenn oft Knipser aus mittelmäßigen Ländern in Topligen nicht einschlagen, kommt das Gegenteil ebenfalls oft vor, siehe Mintál), dann sind über 10 Tore in 34 Spielen möglich.
    Halt, wenn. Es kann natürlich anders kommen. Aber dieses Risiko besteht bei jedem Stürmer aus europäischen Mittelklasseligen.

    Berg braucht meiner Meinung nach einfach Spielpraxis. Aber es stimmt, wenn Berg die bekommt, bekommen sie natürlich Son und Arslan nicht. Ich glaube immer noch, dass Berg unter Wert eingesetzt wird beim HSV.

    Und zum leidigen Thema van der Vaart: Nö. Wir haben andere Baustellen, die Defensive wurde ja schon angesprochen. Warum soll man jetzt 10 Millionen, die man nicht hat, ausgeben, für einen Spieler, der eigentlich gar nicht zum HSV will, der in Tottenham international spielen kann und der den HSV schon einmal abgesägt hat? Klar haben wir keinen Impulsgeber im Mittelfeld, aber dieser nützt uns nichts, wenn die Defensive an 25 Spieltagen wie ein Hühnerhaufen aussieht.

    Auf den internationalen Wettbewerb braucht man diese Saison übrigens nicht spekulieren als Fan. Selbst zwei starke, billige Neuzugänge (vielleicht gehört der Rudņevs ja dazu, ich bin bei dem Jungen wirklich gespannt!) machen uns nicht gleichwertig mit den Europa-League-Kandidaten.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    1. Ups... :rotwerd:
    2+3. Das alte Dilemma, wir haben einen 1-Mann-Sturm. Also entweder Berg oder Rudnevs. Es sei denn, Rudnevs kann auch auf Rechts spielen, das dürfte ihm aber etwas seiner Torgefährlichkeit berauben. Zumindst laufstark soll er ja sein. Alternativ vielleicht auf der v.d.V.-Position als hängende Spitze. Berg ist als Außenstürmer gänzlich ungeeignet.

    Ich hab halt schlechte Erinnerungen an Stürmer, die in Osteuropa torgefährlich waren und dann beim HSV nix auf die Reihe bekamen. Marek Saganowski als angekündigter "kommender Weltstar" ist mir nur zu gut in Erinnerung...

    Beim Rest sind wir ja einer Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2012
  13. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Woher kommen die 11 Mio? Wichtiger als einen IV sehe ich auf jeden Fall die Position des OM und DM. Da haben wir in den letzten zwei Jahren einfach keinen gescheiten Spielmacher gehabt, der auch mal den tödlichen Pass spielen kann.
    Westermann auf der 6er Position ist wohl beendet.
    Das Westermann-Experiment ist gescheitert | HSV*- Hamburger Morgenpost

    Der Transfer von van der Vaart wäre ja auch nur mit Kühne Geld gegangen, so dass dann immer noch Geld für andere Transfers übrig wäre.
    Da das jetzt wegfällt, wird es auch keinen van der Vaart geben.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Die 11 Mio hab ich aus dem Kicker vom letzten Donnerstag. Wo die herkommen, weiß ich aber nicht.
    Und nein, der Transfer von Rafi wäre nicht nur mit Kühnes Geld gegangen, nicht mal das hätte ausgereicht. Der HSV hätte seine restliche Transferkasse plündern müssen, das Geld von Kühne nehmen und noch die Mitglieder anpumpen, um den Transfer von v.d.V. incl. Gehalt zu stemmen. Kühne selbst hat doch diese "Spendenaktion" bei den Mitgliedern vorgeschlagen, um ihn zu finanzieren. Bei einem Jahresgehalt von ca. 4 Mio. Netto kannste mal davon ausgehen, das er den Verein pro Jahr 7-8 Mio kosten würde. Da kommt dann noch die Ablöse drauf, also allein für das 1. Jahr ca. 20 Mio €. Die zahlt der Kühne doch nicht alleine.

    Der v.d.V.-Transfer wäre defenitiv der letzte für die kommende Saison gewesen. Nicht mal mehr ablösefreie Spieler hätten wir holen können, ohne vorher andere aus der Gehaltsliste zu streichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2012
  15. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Man muss halt auch mal träumen dürfen. Da Villa-Boas aber auch weiterhin bei Tottenham auf ihn setzt, ist das Thema eh erledigt.
    Hoffe nur, dass es noch einen gescheiten Transfer geben wird...
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Klar darf man träumen. Aber diesen Traum haben wir doch praktisch seit seinem Abgang jedes Jahr. Langsam wird´s langweilig. Ich würd mir ja schon langsam seine Verpflichtung nur deshalb wünschen, damit dieser Rückhol-Mumpitz vor jeder Saison endlich aufhört. ;)
    Lieber seine Kräfte auf das konzentrieren, was auch wirklich machbar ist. Da wurde viel Zeit verplempert und jedwede Alternative kommt sich nun vor wie "Plan B" von der Ersatzbank geholt, weil der Wunschspieler nicht finanzierbar war. Keine gute Grundlage zum Vertrauensaufbau, was ja gerade bei Spielern auf dieser Position enorm wichtig wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2012
  17. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Wobei das Thema van der Vaart ja nur von den Hamburger Medien und Fans hochgepusht wurde.
    Was man so liest haben doch weder Arnesen noch Fink je damit gerechnet einen van der Vaart zubekommen. Und selbst v.d.V. wäre ja nur Alternative B, da man ja eigentlich Xhaka haben wollte.
    Ich hoffe mal, dass wir nach der Südkorea Reise nen neuen Spieler haben. Jetzt wo mit Töre der nächste Kreativspieler abgegeben wird, ist das ja dringend notwendig. :aua:
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Töre wird abgegeben? Wohin geht der denn? :suspekt:
     
  19. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Rubin Kasan für 5 Mio. -.- Der HSV-Blog
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Na nu mal abwarten. Rubin bietet 4, der HSV will 5, wo dann noch 50 % an Chelsea gehen würden. Abgesehen davon wollen sie ihn gar nicht abgeben. Da is noch gar nix sicher, erstmal is Gökhan ja mit nach Südkorea geflogen.
     
  21. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Na, Guerrero habta ja schon an uns verramscht...