Freitag (13.6.): Spanien - Niederlande

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von huelin, 12 Juni 2014.

  1. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    In der ersten Halbzeit wahrscheinlich die üblichen 70-80 %, in der zweiten dann 30 % ?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Nach dem geschenkten 11er war die spanische Mannschaft auf jeden Fall nicht K.O. . Nach dem versuchten Ellenbogencheck, der durchaus zur roten Karte hätte führen können, oder, da auch der Versuch einer Tätlichkeit mit rot zu bestrafen ist, eher sogar hätte führen müssen, auch nicht. Klar. Das dritte Tor für die Käselöcher hätte nicht zählen dürfen.

    Nach dem irregulären 1:3 dann so ganz ineinanderfallen, incl. Casillas, der über lange Zeit heute out of order war, spricht tatsächlich nicht gerade für die momentane mentale Stärke dieser spanischen Mannschaft. Eines Welt - und Europameisters.
    Das isses dann wohl hauptsächlich, was ich von der spanischen Mannschaft so nicht erwartet hätte.
     
  4. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Was willst du mit dem ersten Absatz sagen? Das die Schiedsrichterleistung bei der jungen WM katastrophal ist? Da sind wir beide der gleichen Meinung. Ich habe ja auch gesagt, das man nach dem 1:3 mental K.O. war. Das Casillas heute nicht immer gut aussah bestreite ich nicht. Wenn kommt dann alles zusammen. Er wurde auch das ein oder andere mal von seiner Vordermannschaft in Stich gelassen. Sämtliche Schuld kann man Iker nicht zuschieben. Das fängt viel weiter vorne an. Costa ist noch nicht wirklich im Spiel eingebunden und wirkte auch heute sehr blass. Im Mittelfeld fehlte es meist an der Kreativität und den nötigen Impulsen. Xavis Leistung war diese Saison eh schon sehr schwach und zeigte sich auch heute wieder. Bei den Gegentoren hat man den Ball auch meist im Mittelfeld unnötig abgegeben. Bei den Kontern fehlte auch jeweils ein Außenverteidiger, weil er sich offensiv einschaltete. Da hätte ich erwartet, das entweder Sergio oder Alonso sich eher nach hinten fallen lässt, um die Lücke zu schließen.

    Es ist auch sehr schwierig über Jahre dieses Niveau zu halten, besonders wenn du 3 große Titel infolge geholt hast, was keine andere Mannschaft vorweisen kann. Irgendwann kommt dann auch mal so ein Spiel. Natürlich ist es scheiße und man ärgert sich. Aber alles schlecht reden sollte man nicht, sondern man muss gucken das man die Jungs schnell wieder aufbauen kann, damit der Fokus auf das nächste Spiel liegt.
     
  5. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Und es zeigt sich heute, dass die Niederlande eben doch in Topf 1 gehört hätten. Es ist imo schon sehr fragwürdig, den amtierenden Vizeweltmeister nicht als Gruppenkopf zu setzen. Außer den schwachen Darbietungen bei der EM war es ja auch nicht so, dass die Niederlande fußballerisch seit der letzten WM deutlich, wenn überhaupt, eingebüßt hätten.
    Es ist sehr schade, dass sich aus dem Pool Brasilien, Mexiko, Spanien, Niederlande, Chile bis zum Viertelfinale schon drei Teams verabschieden werden.
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Knackpunkt war dann die Chance von Silva. Wenn es da 2:0 steht kommt es bis zum Ende zum spanischen Ballegschiebe bzw es wird verdammt hart für die Niederlande. . Das 1:1 in der Entstehung und Ausführung und insbesondere zum Zeitpunkt war das Erweckunserlebnis für die Niederlande, die dann ihr unfassbares Potential entfesselt hat.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Was ich von der in den bis jetzt gezeigten Schiedsrichterleistungen bei dieser WM halte, ....:schlecht:......die waren allesamt beschixxen bis zum Gehtnichtmehr.
    Mit dem ersten Absatz will ich einfach nur sagen, dass die Spanier 2x beschenkt wurden. Und das die Spanier das heute gezeigte, über die komplette Spielzeit gesehen, wesentlich besser können, darüber gibts wohl keine Zweifel.


    Mit dem zweiten Absatz dass ich ein derartiges Ineinanderfallen, bzw eine derart schwache mentale Stärke der Spanier nicht erwartet habe. Auch nicht nach dem irregulären 1:3. Das fiel in der 64. Minute. Genügend Zeit zu einem Aufbäumen war allemal.
    Die Niederlande sind mMn nicht die Übermannschaft.
     
  8. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Eine Übermannschaft sind sie nicht, aber eben auch kein Fallobst. Deutschland hat es doch auch geschafft, gegen Schweden 4:4 zu spielen, obwohl das Spiel schon eigentlich durch war und man nicht konsequent blieb. Die Niederlande ließ heute aber auch nach dem 3:1 nicht locker und wollten unbedingt noch mehr, gaben Spanien kaum Möglichkeiten zur Entfaltung. Es liegt ja nicht nur an der eigenen spielerischen Möglichkeit. Del Bosque muss sich entsprechend Vorwürfe gefallen lassen. Kein Spanienanhänger ist glücklich über den Spielverlauf, vom Ergebnis erst recht nicht. Veränderungen müssen folgen, bereits seit 2 Jahren. Jetzt heißt es analysieren und den Blick nach vorne richten, ehe Chile am Mittwoch ansteht.
     
  9. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ein Paukenschlag im 3. WM-Spiel. :schock: Und ich hielt mich mit meinem Unentschieden-Tipp schon für echt wagemutig...tssss.

    Tolles Spiel der Holländer, schlechte Spanier und (mal wieder) fragwürdige - besser: falsche - Schiedrichterentscheidungen. Ich glaube, so alt wie heute sah der entheiligte Iker noch nie aus! Und Robben zum Zungeschnalzen - was dieser alte Mann noch wetzen kann, wirklich beeindruckend. vG hat die richtige Taktik ausgetüftelt.

    :respekt:

    Bin gespannt, wie die Spanier mit dieser ungewohnten Kanter-Niederlage umgehen werden...
     
  10. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Mit einen Sieg gegen Chile :)
     
    Schalke-Königsblau und huelin gefällt das.
  11. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    ...unentschieden wäre lustig... :zahnluec: Für dich vermutlich weniger, verständlicherweise. ;)
     
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Da siehste mal, dass man sich sogar nach einem 0:4 (nach 52. Minuten), auch gegen einen (vermeintlichen) Favoriten noch wehren kann. Sich aufbäumen kann. Zu was der spanische Welt - und Europameister der jüngsten Zeit heute nicht in der Lage war.
    Wie gesagt, eben das wars, was mich enttäuscht hat.

    Eben.

    Nich das du mich falsch verstehst. Ich war voll und ganz auf der Seite der Spanier.
     
  13. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Könnte ich mit leben, sofern die Australier den fälligen Ausgleich schaffen und den halten. Wäre aber nicht sehr gut für meine Nerven :D
     
    Rossi gefällt das.
  14. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Ja, aber im Gegensatz zu Deutschland hat die Niederlande das heute nicht zugelassen. Da gehören ja immer 2 Mannschaften zu. Die einen schalten ab und schaffen es dann nicht mehr, die Kontrolle zurückzugewinnen, während die anderen ihr Spiel bis zum Ende durchziehen.

    Ich kann deine Enttäuschung verstehen, geht mit ja nicht anders. Gerade die Art und Weise wie es passiert ist stört mich. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum man unbedingt mit 2 Sechsern aufläuft, egal wie stark oder schwach der Gegner ist. Lieber Alonso raus und dafür jemand ins zentrale Mittelfeld rein oder jemand auf den Flügel.
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Sehr schönes Spiel der Holländer. Und ja, van Persie hat sich in mein Herz geköpft, was für ein geiles Tor. Nur Zlatan kann es besser :D
     
    Holgy und Chris1983 gefällt das.
  16. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79
    Wahnsinn, totaler Wahnsinn. Ich fass es noch nicht ganz.
     
    Chris1983, theog und kleinehexe gefällt das.
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Jetzt wird mir auch klar, warum der Spanische Köning abgedankt hat. :D
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der einzige, der heute in den spanischen Medien von der Kritik ausgenommen wird, ist Iniesta. Dafür wird um so mehr auf seine Barça-Kollegen Xavi, Busquets, Alba und vor allem Piqué eingehauen... Del Bosque hätte seine Schlüsse aus den Tikitaka-Debakeln von Barça gegen Bayern 2013 und von Guardiolas Bayern gegen Madrid ziehen müssen, stattdessen nehme er Leute mit, die das ganze Jahr schlecht gespielt hätten...

    Bin gespannt, wie viele Wechsel er gegen Chile am Mittwoch vornimmt. Eines ist klar: das Spiel muss unbedingt gewonnen werden - am besten hoch, denn selbst bei einem knappen Sieg könnte es bei einem Sieg Chiles über die Niederlande wegen der Tordifferenz nicht reichen. Aber wer glaubt denn wirklich daran, nach der gestrigen Vorstellung? Ok, einen knappen Sieg kann ich mir gerade noch vorstellen, und Chile wird es natürlich auch schwer haben, die Holländer zu schlagen. Hoffen wir das beste...
     
  19. theog

    theog Guest

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  20. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Eine Umstellung auf das 4-3-3 wäre schonmal ein guter Anfang. Xavi auf jedenfall raus, dafür z.B. Koke rein. Für die Innenverteidigung hätte man Javi Martinez. Auf den Sechserposition kann man sich dem Spiel anpassen. Für Ballbesitz wäre Busquets gesetzt, während Alonso für das vertikale Spiel mit langen Bällen besser geeignet wäre. Auf den Flügeln würde ich Silva nicht einsetzen, dafür eher Villa und Pedro. Villa hat einen guten Zug zum Tor und kann Costa somit unterstützen. Pedro ist offensiv wie defensiv aktiv und macht das Spiel breit.
    Als Alternative wäre auch ein 4-4-2 gut, ebenfalls mit nur einen Sechser. Hauptsache del Bosque zieht die Lehren aus dem Holland Spiel und bringt eine andere Mannschaft ins Spiel.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ich weiß ja nicht, ob personelle Umstellungen zwangsläufig zum Erfolg führen.

    Für mich war das spanische Spiel eine Mischung aus Selbstverliebtheit, Anmaßung und Planlosigkeit gegenüber dem Engagement der Niederländer.
    Wenn in der Besetzung schon fast alles gefehlt hat, was das Spiel Spaniens in den letzten Jahren zum Erfolg geführt hat, alles jetzt in Frage stellen, ist wohl Quark. Den Kopf, der im Spitzensport letztlich 75% des Erfolges ausmacht, wieder einnorden, das ist Hauptjob des Trainers. Nicht jetzt 50% des Teams austauschen.
     
  22. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Das ist aber das Problem. Das was Spanien so erfolgreich gemacht hat, wurde kein Stück weiterentwickelt. Xavi ist 34, kann dem Spiel immer seltener seinen Stempel aufdrücken und schiebt den Ball nur noch von rechts nach links. Defensiv kommt da auch nicht viel von ihm. Sprintduelle siehst du überhaupt nicht. Die Saison bei Barca war schon ganz schwach von ihm. Ein Pique hat in den letzten 3 Jahren auch immer mehr schwache Spiele.
    Dazu kommt das es eine Mannschaft wie Spanien nicht nötig hat, sich mit 2 Sechsern aufzustellen. Lieber sollte man etwas für die Breite bzw. die Offensive tun, da weder Xavi, noch Silva oder Iniesta wirklich torgefährlich sind. Statt mehr Kreativität ins Spiel zu bringen, stellt man stattdessen Busquets gemeinsam mit Alonso auf.
    Was in den letzten Jahren auch erfolgreich war, war dieses schöne Pressing, früh in des Gegners Hälfte. Davon sehe ich schon lange nichts mehr. Man kann sich nicht auf den Erfolgen ausruhen, sondern muss immer wieder gucken, wo man sein Team verbessern kann. Der Umbruch war überfällig und das sieht man nicht erst seit gestern.
    Die Alternativen sind da mit Javi Martinez, Koke, Thiago, Isco, Cesc, Juanfran, Mata. Bald auch noch Deulofeu, Jesé, Rodrigo.
    Viele Teams wünschen sich eine solche Auswechselbank wie die Spanier zu haben, einfach weil die Spieler reingeworfen werden können, ohne das die Qualität abhanden kommen kann.

    Ich bin absolut kein Freund der Bayern, aber stell dir mal vor, die würden sich auf ihren Erfolgen ausruhen. Tun sie aber nicht, sondern sie investieren fleißig ins Team und das auch noch intelligent. Sobald die merken, das da jemand nicht mehr alles gibt oder geben kann oder eine andere Taktik gefordert wird, wird da reagiert. Genau so und nicht anders müssen es große Teams auch machen.
     
  23. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ich glaub, das war einfach nur ein Ausrutscher. An die Wand gespielt wurden sie auch wieder nicht...
     
  24. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Mag sein, eine personelle Veränderung muss dennoch langsam her.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    @ Maravilla
    Was die Defensive betrifft, da geb ich Dir ja recht. Erschreckend, wie einfach in der Entstehung (nicht in der Vollendung) die ersten beiden Tore der Niederlande waren. Aber Ausdruck einer gewissen Überheblichkeit....
    Aber offensiv? Wann musste sich ein Xavi durch Sprintqualitäten auszeichnen? Im Gegenteil, dessen Qualitäten werden eher dadurch aufgehoben, dass zwei anstelle eines Sprinters auf dem Platz stehen, da ihm dadurch ein adäquater Passspieler fehlt.

    Und zu Bayern. Die sind gegen Madrid so grandios gescheitert, eben weil sie aufgrund der nationalen Erfolge dachten, es wäre ein Selbstläufer. Die laufen Gefahr ihre Identität zu verlieren, eben das, was Spanien zumindest gestern so eindrucksvoll gezeigt hat.
     
  26. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Aber mal ehrlich, reicht dir ein Spieler der einfach nur Bälle von links nach rechts schiebt, ohne tödlichen Pass, dazu das Spiel verlangsamt, selbst wenn man einen Konter fährt?
    Ich bin ein großer Fan von Xavi, aber auf dem Niveau reicht das einfach nicht mehr. Er bekommt auch keine richtigen Pausen, sodass er sich mal ausreichend regenieren kann. Diese Saison hat er auch wieder 47 Pflichtspiele für Barca hingelegt. Irgendwann kann man in diesen Alter das Leistungspensum nicht mehr halten.

    Fragen wir mal so, was müsste denn für dich passieren, damit es bei Spanien wieder rund läuft, sofern du etwas ändern würdest?
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Planlosigkeit trifft's am besten, denke nicht dass die Spanier ausgerechntet gegen den WM-Zweiten "anmaßend" in das Spiel gingen.

    Irgendwie weiß Del Bosque nicht so genau, ob er noch Tikitaka spielen soll oder nicht. Gestern war das keineswegs so tikitakig wie in ihren besten Zeiten, Del Bosque will die Mannschaft ja weiterentwickeln - aber es sind fast die gleichen Spieler, die meisten können gar nicht anders spielen...

    Wenn das WM-Abenteuer wirklich schief geht, ist die Zeit für den Umbruch gekommen. Die neue Generation (immerhin U23-Europameister) steht schon bereit.
     
    -Maravilla- gefällt das.
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da stimme ich im Wesentlichen zu. Das war zwar eine verdiente Niedrlage, aber sie war sicher zu hoch, und auch gute Mannschaften haben eben mal schlechte Spiele drin. Hektische Betriebsamkeit in Sachen Aufstellung nur um der Sichtbarkeit eines "Ich tu was!" waere sicher der falsche Ansatz. Trotzdem darf man sich natuerlich den einen oder anderen Saeulenheiligen mal genauer anschauen.
     
    -Maravilla- gefällt das.
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Eines der Probleme liegt in der Person des TWs Iker Casillas. Der weiss doch so langsam nicht mehr, ob er Fisch oder Fleisch ist. Die Personalpolitik im Verein ist hanebüchen, weil er nicht mehr die Nr. 1 im Tor ist. Er wird nur international eingesetzt und weiss nicht was er davon halten soll. Soll das jetzt eine Belohnung oder doch eher eine Degradierung sein ?
    Seine Leistung bröckelt und schwankt, zuzuschreiben einer Verunsicherung im Stellungsspiel. Den fliegenden Holländer van Persie muss er nicht zulassen, das Tor von de Vrij war vorher Foulspiel im 5er und der Patzer mit Ballverlust ist noch ein Indiz für seine Verunsicherung. Der unfehlbare Casillas wird zu einem Iker von der traurigen Gestalt, frei nach Cervantes. :(
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Die Niederlage war keineswegs zu hoch. Die hätte sogar noch höher ausfallen können wenn die Holländer ihre Chancen/Konter konsequenter ausgespielt hätten. Del Bosque sagte, dass es nicht an der Physis gelegen hat. Na dann.............muss es wohl an der Einstellung gelegen haben. Bezeichnend das Robben nach ca. 80 Minuten mit Ball schneller war als die Spanier ohne Ball. Das irreguläre 1:3 fiel in der 64. Minute. Es war noch genügend Zeit zum Aufbäumen, aber die Mannschaft fiel regelrecht auseinander und liess sich demontieren. ..................:suspekt:.............Vielleicht ist es einfach mal an der Zeit dem Nachwuchs mal eine Chance zu geben. Z.B. Casillas`Zeit scheint abgelaufen zu sein.
    Dieser Artikel triffts auf den Punkt.......
    http://www.focus.de/sport/fussball/...auf-wm-revanche-gegen-spanien_id_3920464.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juni 2014
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    In der zweiten Halbzeit hat er zwei Böcke gebaut, das ist richtig. Seltsamerweise aber erst nachdem man ihn vor dem 3:1 so ungestraft foulen durfte... :isklar:
    Zu Beginn hat er aber einmal grandios gegen Sneijder pariert und wirkte eigentlich alles andere als unsicher.