Fragen zum Schiedsrichter werden

Dieses Thema im Forum "Schiedsrichter" wurde erstellt von DericD, 10 August 2012.

  1. DericD

    DericD Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Letztens wurde ich von einem Schiri hier im Kreis nach unserem Pokal-Finale gefragt ob ich interesse hätte, einen Schiedsrichter lehrgang zu machen. Das findet hier alljährig statt für Jugendliche in meinem Alter (14) ich weiß auch schon wo ich hin muss und wann es ist, allerdings hätte ich noch fragen.

    1) Werde ich zuerst wirklich nur bei den "kleineren" eingesetzt ?
    2) Wieviel Geld bekommt man pro Spiel ?
    3) Kann ich im Verein Fussball spielen und Schiedsrichter sein ?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. JebiGaJohnny

    JebiGaJohnny Active Member

    Beiträge:
    474
    Likes:
    33
    1) Ist eigentlich selbstverständlich, dass du nicht direkt Bundesliga Pfeifen darfst.

    2) Keine Ahnung, variiert glaube ich auch.

    3) Zumindest bei uns kein Problem. Darfst aber glaube ich keine (wichtigen) Spiele von deinem Verein pfeifen.
     
  4. DericD

    DericD Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0

    Nene, ich meine nicht Bundesliga sondern von der Jugend also erst mal nur E-Jugend oder so ?

    Ja und wieviel ist es ca. ?
     
  5. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    1. Grundsätzlich ja, normalerweise aber in Deinem Fall nicht höher als bis zur D-Jgd.
    2. Hängt von Spielklasse und Entfernung ab, die jeweilig gültigen Spesensätze hängen vom Verband ab. Sind in der Regel auf der Seite des Verbandes einzusehen.
    3. Geht, sei Dir aber bewußt, daß das Amt des SR dem des Spielers vorrangig ist. D. h. im Zweifelsfall mußt Du ein Spiel pfeifen statt selbst zu spielen.
     
  6. Doctor

    Doctor Member

    Beiträge:
    137
    Likes:
    0
    Die Erfahrungen durch meinen Sohn der Schiedsrichter ist (angefangen mit 13 ist jetzt 17)

    1. er hat am Anfang nur Nachwuchsspiele der F - D Jugend gepfiffen, bei den jeweiligen Regeltest und Beobachtung von Schiedsrichterbeobachtern, hat er aber schon anch 6 Monaten C Junioren gepfiffen und mit 15 sogar schon Testspiele der Männer-7
    Also es kommt auf die Förderung die du bekommst und deine Leistung darauf an wie die eingesetzt wirst. In der Regel kannst du aber davon ausgehen im Nachwuchs - Kleinfeldbereich zu starten.

    2. Genau wie es jabala sagte es hängt von dem Verband ab, eine einheitliche Rgelung gibt es Deutschlandweit leider nicht. Als Beispiel kann ich dir aber sagen, dass die untere Klasse (Kreis) zum Beispiel in Thüringen mit 15 € pro Spiel vergütet wird, eine Klassehöher sind es 19 € pro Spiel, dazu kommen noch Reisespesen (Öffentliche Verkehrsmittel mit 3 € oder wenn mehr dann, mit Nachweis oder du wirst von deinem Vater gefahren und dieser bekommt dann 0,30 € pro gefahren Kilometer)
    Wobei ein Einsatz auf größere Entfernung von Schirineulingen vermieden wird. Gründe liegen auf der Hand, dann man davon ausgehen muss das der Schiedsrichter in Eigenregie anreisen muss und er in jungen Jahren keine Fahrerlaubnis geschweige denn ein eigenes Fahrzeug hat.

    3. Dazu kann ich jambala nur bedingt zustimmen. Mein Sohn steht im Tor und pfeifft und er hatte nach Absprache mit dem Verband nicht ein Spiel seiner Mannschaft verpasst. Es war perfekt abgestimmt wann er pfeifft und wann er spielt. Dies bekommt man am besten mit den dir zuständigen Schiedsrichteransetzer hin.
    Begründet wurde das von unserem Verband damit, den Jugendlichen die Möglichkeit zur Entscheidungsfindung zu geben.
     
  7. DericD

    DericD Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Ok danke für deine Antwort.

    Ich habe mir auch schon etwas richtung 20 € vorgestellt und auch schon von anderen gehört die bei Tunieren 20-30 € bekommen.

    Bei mir währe es aber so das ich aufkeinenfall ein meine Mannschaft verpassen will, bin ja auch Kapitän und das würde mein Trainer sicherlich nicht akzeptieren.