Formel1 Skandal: Ferrari von FIA bevorteilt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Budmaster_Bundy, 20 Dezember 2008.

  1. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Die Formel1 kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Erst vor einigen Wochen musste Honda wegen der weltweiten Finanzkrise sämtliche Aktivitäten in der Königsklasse beenden (und noch ist nicht klar ob weitere Teams folgen werden), nun droht ein neuer Skandal...:



    Ferrari wurde von der FIA in den letzten fünf Jahren finanziell bevorteilt!:staun:



    Aber der Reihe nach: begonnen haben soll das ganze im Jahr 2003. Damals drohte die Formel1 an einem Zusammenschluss der Hersteller zu zerbrechen, die damals eine eigene Rennserie gründen wollten. Auch Ferrari gehörte zu den Teams, die sich für eine eigene Serie stark machten.
    Laut Ecclestones aktueller Aussage haben man daher damals dem Team Ferrari Geld geboten, wenn diese nicht mehr über eine eigene Motorsportklasse nachdenken würden. In Zahlen: zusätzliche 80 Millionen für jede gewonnene Konstrukteursweltmeisterschaft.

    In der Folge stieg Ferrari aus der Allianz mit den anderen Teams aus, die Diskussion um eine von den Herstellern gegründete Rennserie war vom Tisch. Ferrari holte zwischen 2003 und 2008 vier Mal den Teamtitel, und hat damit in den letzten Jahren von der FIA einen Bonus von 320 Millionen Euro bekommen.

    Formel1-Skandal? - Sport1.de




    Diese Aussagen stammen von Bernie Ecclestone persönlich. Sollte sich dies wirklich bestätigen, wäre das ein glasklarer Betrug mit einwandfreier Wettbewerbsverzerrung. Was dies für die Formel1 bedeuten könnte möchte ich mir gar nicht vorstellen...:frown:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Schlimm schlimm das böse böse Ferrari Team hat es doch tatsächlich gewagt die WM zu gewinnen. :suspekt:
    Und das gleich mehrmals :rolleyes:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Und sind auch noch so dreist das Geld zu nehmen, das ihnen der Ecclestone hinterherschmiss, sowas...
     
  5. theog

    theog Guest

    das ist doch eine sch..ss sportart:rolleyes:
     
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich find sie gut - keine Zecken ;)
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ähhm, die 80 Millionen sind nicht der "Standardtarif" für den Gewinn des Titels. Die 80 Millionen sind eine Sondervereinbarung, von der nur Ferrari profitiert. Jedes andere Team, welches diesen Titel gewonnen hat oder hätte würde dieses Sonderzahlung nicht bekommen, sondern eben nur den "Standardtarif".



    Es geht hier nicht um das "böse Ferrari-Team", sondern viel mehr um die "böse FIA", wenn man denn so will.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    lol, Ferrari wäre ja schön blöd gewessen, wenn sie das angebotene Geld nicht genommen hätte, meinst Du nicht?
    Und eine reine "Hersteller F1" geht eh nicht lange gut, das wäre der Anfang vom ende gewesen.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102



    Och, nochmal: mir geht's hier doch nicht um Ferrari. Das ist doch gar nicht das eigentliche Thema. Der Betrug (wenn sich's den bewahrheitet) ging von der FIA aus. Und das ist allemal schlimmer.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Ich frag mich gerade, was an der Geschichte denn so skandalös sein soll?
    Ist es denn nicht die Sache der FIA wem sie wieviel für einen Titel zahlt - oder geht's da dann wieder um die vielbeschworene "Wettbewerbsverzerrung" bzw. Verletzung der Chancengleichheit?
     
  11. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wenn man dem einen Team für einen Titel mehr gibt als jedem anderen Team für die gleiche Leistung ist das für mich eindeutig Wettbewerbsverzerrung. 80 Millionen plus sind auch in der Formel1 nicht wenig.

    Und wenn man dass Geld dafür zahlt, damit das Team sich gegen eine Herstellerserie stellt ist das auch noch glasklare Bestechung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Dezember 2008
  12. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    naja Rupert, du als Bazis müsstest dich doch mit Bestechungsgeldern und so auskennen, dann weisste ja was daran "skandalös" ist.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Hmm, ich halte ja den Wettbewerb durch die krassen Unterschiede in der finanziellen Ausstattung der Formel 1 Firmen viel mehr verzerrt als daß da nun noch zusätzliche 80 Mio. € / Jahr den Ausschlag geben würden.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Der Mann mit dem Koffer kommt seit der Bankenpleite aber nicht mehr bei mir vorbei :(
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wenn ich mich richtig erinnere hat Ferrari ein Budget von rund 500 Millionen pro Saison. Wenn da nochmal 80 Millionen draufkommen ist das sicherlich kein Pappenstiel.

    Und wie gerade oben ergänzt: wenn man das Geld dafür bekommt, das man an anderer Stelle die Klappe hält ist das Bestechung.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    :taetschel:


    Hat man McLaren in der letzten Saison ja auch ordenlich Zucker in den Hintern gesteckt. Die Strafe von den 100 Millionen wurde reduziert, man musste bei den meissten Rennen nicht die letzte Box benutzten, ect.

    Und wie schon erwähnt eine Reihne Hersteller Serie bzw. eine Serie unter Regie der Hersteller wäre das Ende :suspekt:
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das spielt doch keine Rolle. Man hat McLaren dabei aber nicht bestochen. Noch einmal: Ferrari hat bei dieser ganzen Geschichte eher die passive Rolle. Dieses Geld hätten wohl die meisten Teamchefs angenommen, skandalös ist das Verhalten der FIA.



    Stimmt natürlich. Aber darum geht's doch nicht. Sondern um die Art und Weise, wie die FIA diese Herstellerserie abgewendet hat.

    2003 haben sich wie schon geschrieben beinahe alle Motorenhersteller und Teams zu Überlegungen und Planungen für eine solche Serie zusammengesetzt. Die FIA hat sich eben das stärkste Glied aus dieser Gruppe rausgesucht. Den mit Ferrari steht und fällt ein solches Projekt.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Och, ich vergleich das einfach mal mit den 20 Mio. €, die der FC Bayern damals vorab von den TV-Geldern eingesteckt hat, damit er weiter der Zentralvermarktung zustimmt. Und das ohne Titelvorgabe... :floet:

    Das war für mich eigentlich noch schlimmer, weil dieses Geld dann bei der Verteilung an die anderen Clubs gefehlt hat.

    Durch die "Sonderzahlung" an Ferrari haben die anderen Teams jedenfalls nicht weniger Geld bekommen.

    Ansonsten frage ich mich jetzt, warum Ferrari dann in der Saison oftmals bevorteilt wurde. Man hätte da ja auch mal zugunsten des "Sparkurses" und für die Gegner Ferraris entscheiden können... ;)
     
  19. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Was mich viel mehr schockiert ist die Tatsache, dass die anderen Automobil Hersteller keinen Arsch in der Hose haben. :D Wenn Ferrari zurückzieht, kann man immer noch was eigenes auf die Beine stellen. Außer man hat nicht genug selbstvertrauen, aber was erwartet man schon von einem möchtegern Bayerischen Autohersteller und den Sternenkriegern aus Schwaben. :D
     
  20. henne ems

    henne ems New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Skandalös ist doch im allgemeinen nur, wieviel Geld sich Bernie selbst in die Tasche steckt. Er ist srinkreich und sucht sich dann noch Retorten-Strecken raus, die mehr zahlen als die ich sag mal klassischen Rennstrecken sich jemals leisten könnten. Da versickert die Kohle doch.
    Das geilste sind allerdings wirklcih die Leute, die bei dem ganzen "general help" schon wieder mit Strafen für McLaren un d Ferrari zum Titel helfen übersetzen. Ist bestimmt auch in den Kommentaren unter dem sport1 Artikel geschehen.
     
  21. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Bayern hat 20 MIo vom DFB vorab erhalten? Das ist mir ganz neu!
    Und ich habe gedacht, ein Sponsor Namens Premiere hat Geld gezahlt.
     
  22. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ach Eagelchen, Du wirst auch nicht jünger. Das Geld kam vom DFB und lief nur über ein Lichtensteiner Premiere Konto zum FC Bayern. Das ist auch der einzige Grund warum es die Bundesliga noch gibt. Der Theo hat dem Bernie den Tipp für die Ferrari Millionen gegeben. :D
     
  23. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Wenn ich auch 20 Mio bekommen hätte, hätte ich mich sicher besser daran erinnern können.:D
     
  24. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Hast Du nicht? :floet:

    :D
     
  25. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich bitte euch... sport1.de ernst zu nehmen halte ich für einen Fehler. Käme diese Nachricht bzw. diese Aussagen von Ecclestone von einer seriösen Nachrichten-Agentur, dann wäre ich natürlich fassungslos, aber so ist das doch ein netter Scherz in der Weihnachtszeit.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Ich bitte Dich:
    Mittlerweile haben viele Zeitungen das Thema aufgeriffen, u.a. die Süddeutsche.

    Also bleibt festzuhalten:
    - Zwei Machtmenschen (der Montezemolo und der Ecclestone) haben sich in die Haare gekriegt und deswegen scheppert's.
    - Ferrari bekam für einen Konstrukteursweltmeisterschaftstitel mehr Geld als die Konkurrenz bekam bzw. bekommen hätte.

    Fassungslos bin ich deswegen allerdings nicht. Wo es viel Geld zu holen gibt, wird viel abgesprochen.
     
  27. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Interessanter Artikel! Jedoch ist aus den letzten Absatz auch widerrum interessantes herauszulesen:

    Ich denke, der Nebensatz, sagt alles aus, im Zusammenhang zur englischen Boulevard-Zeitung "Times". Genauso ernst zu nehmen, wie unsere BILD Zeitung oder sport1.de. .
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    :lachweg:
    Die Times ist eine Boulevardzeitung ähnlich der Bild? Das war hoffentlich jetzt Satire, die ich nur nicht verstand :D

    Falls nicht: You made my day.
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Ebend, wir wollen unsere geliebte Zeitung aus dem Axel Spinner Verlag doch nicht mit diesem Englischen Käseblatt vergleichen. :zahnluec: