Formel1 fährt 2011 ohne Reifen...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Budmaster_Bundy, 2 November 2009.

  1. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    ...zumindest ohne die der Marke Bridgestone. Denen war das Enagagement wohl zu teuer und sind damit nach Honda und BMW der dritte nahmhafte Konzern dessen Formel1-Aktivität der Weltwirtschaftskrise zum Opfer fällt. (--> Link)


    Auch wenn's erst die übernächste Saison betrifft durchaus interessant. Schließlich sind die Reifen eines der wichtigsten Bestandteile eines Formel1-Bolidens, und bei einer neuerlichen Ausschreibung der FIA ist es dann auch gut möglich dass es wieder zwei Hersteller geben wird. Mit Dunlop, Michelin und Goodyear gibt es ja gleich mehrere potentielle Reifenhersteller die schon früher in der Formel1 agierten und reichlich Motorsporterfahrung haben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    :schock::schock:

    Boooh, das ist natürlich echt ein Hammer!!!

    Aber immerhin dauert das Engagement von Bridgestone noch 1 Jahr und die F1 kann sich in deisem Jahr inkl der Winterpause einen neuen Hersteller suchen (evtl. Goodyear, Michelin?!? :rolleyes: )
    2 Hersteller gleichzeitig glaub ich nicht, wäre sicher auch gut, denn was passiert wenn ein Herrsteller bei der Produktion in die Scheisse greifft, haben wir 2005 gesehn, als Ferrari auf B.Stone chancelos war. :suspekt:
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Vielleicht taugte auch einfach das Auto nix. ;)

    Ich fände zwei Reifenhersteller gut, gäbe mehr taktische Varianten, wobei das Nachtanken ja verboten sein wird.
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Man hat ja keine Möglichkeiten den Hersteller wärend der Saison zu wechseln, daher nix ist mit taktische Variante.
     
  6. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Also als ich den Titel gelesen habe, war ich schon irgendwie schockiert :D
     
  7. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Ich auch :zahnluec:

    ICh hab mich sofort gefragt, wie das denn dann funktionieren soll :D
     
  8. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Das würde dann irgendwie etwas lauter werden :rolleyes:
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Das nicht, aber da die Streckenbeläge alle anders sind, werden die Reifen darauf auch unterschiedlich reagieren. Vielleicht passt ein Goodyear am Nürburgring wie die Faust aufs Auge und geht dafür in Spa dann baden, während ein Michelin genau andersherum reagiert. Da wird die Auswahl "Hart oder Weich" endlich einmal interesssanter, wenn verschiedene Gummimischungen am Start sind.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vermutlich nicht, 2005 als wir diese Variante das letzte mal hatten, war der Michelin eigentlich immer super und der Bridgestone, mist. Vielleicht aber auch nur vielleicht in Imola konnte Bridgestone einigermasen mithalten. Und in Indianapolis hat sich Michelin verzockt als den Reifen die Zieleingangskurve nicht wirklich gekommen ist. :zahnluec: